Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

    Klassisches Problem bei der Bergfotografie: Ihr steht im Sommer bei strahlendem Wetter am Ziel eurer Bergtour, es ist kaum eine Wolke am Himmel, es ist aber heiß und diesig. Der Dunst verhindert, dass ihr ein tolles Bergfoto schießen könnt. Im Folgenden möchte ich euch gerne ein paar Tipps geben, wie ihr diesige Bergfotos verbessern könnt.

    Bei der Aufnahme: Runter auf ISO 100 (wenn möglich) gehen und in RAW schießen.

    Diesige Fotos verbessern geht dann eigentlich ganz einfach in Lightroom, indem man an folgenden Reglern im Entwickeln-Model dreht:

    "Lichter", "Tiefen", "Weiß", "Schwarz", "Klarheit", "Dynamik" und zusätzlich noch "Dunst entfernen", "Schärfen" und "Rauschen reduzieren"

    Hier ist eine genau Anleitung: http://www.austrianmountainnews.at/d...os-verbessern/

    Vor der Bearbeitung
    Diesige Bergfotos-3.jpg

    Nach der Bearbeitung
    Diesige Bergfotos-5.jpg

    Ein Polfilter hilft übrigens nicht! Ich hab's ausprobiert.

    Unbedingt Lightroom CC ab Version CC 2015.1 verwenden, vorher gibst den magischen "Dunst entfernen" Regler nämlich nicht!

    Freu mich auf weitere Tipps zum Dunst entfernen!

    LG, Stefan

  • #2
    AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

    Na, mit ein bisserl Handarbeit geht das aber auch mit dem vorhandenen Bildmaterial schon noch besser

    Diesige-Bergfotos-3b.jpg

    lg
    Norbert
    Meine Touren in Europa
    Meine Touren in Südamerika
    Blumen und anderes

    Kommentar


    • #3
      AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

      besser geht immer! wobei ich eigentlich probiere, zu stark bearbeitete fotos zu vermeiden!

      Kommentar


      • #4
        AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

        Verlink mal das RAW dann schauen wir was da noch so rauszuholen ist...
        carpe diem!

        Kommentar


        • #5
          AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

          Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
          Na, mit ein bisserl Handarbeit geht das aber auch mit dem vorhandenen Bildmaterial schon noch besser


          lg
          Norbert

          Schaut für mein Empfinden schon etwas nach coloriertem kupferstich aus.
          Allerdings höre ich regelmässig, ich soll schon endlich zum Augenarzt gehen und ausserdem hab ich rot-grün Schwäche, was bei Ampeln einen gewissen Vorteil darstellt.

          Kommentar


          • #6
            AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

            Zitat von kokos Beitrag anzeigen
            Schaut für mein Empfinden schon etwas nach coloriertem kupferstich aus.
            Nicht ganz unrichtig, aber keine Bildbearbeitung bleibt ohne Nebenwirkungen.

            lg
            Norbert

            P.S.: Eine Aufnahme mit 100 ISO ist übrigens nicht immer erste Wahl; beim Sensor der RX-100 z.B. sind 125 ISO optimal, die anderen Einstellungen 80 und 100 ISO sind nicht ohne Grund als erweiterte oder Zusatz-ISO-Einstellungen gekennzeichnet!
            Meine Touren in Europa
            Meine Touren in Südamerika
            Blumen und anderes

            Kommentar


            • #7
              AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

              Das Original ist das beste ... so war eben die Situation vor Ort und widerspiegelt den einmaligen Moment zum Zeitpunkt der Aufnahme.
              Wenn dir das nicht reicht solltest halt bei den richtigen Wetterbedingungen noch einmal dort fotografieren.

              Alles andere ist Verfälschung und lügt dem Betrachter eine Situation vor, die es so nicht gab. Und schaut noch dazu furchtbar aus.

              Kommentar


              • #8
                AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                Zitat von SolraC Beitrag anzeigen
                Das Original ist das beste ... so war eben die Situation vor Ort und widerspiegelt den einmaligen Moment zum Zeitpunkt der Aufnahme.
                Wenn dir das nicht reicht solltest halt bei den richtigen Wetterbedingungen noch einmal dort fotografieren.

                Alles andere ist Verfälschung und lügt dem Betrachter eine Situation vor, die es so nicht gab. Und schaut noch dazu furchtbar aus.
                Ansichtssache. Kann ja auch sein, dass die Stimmung eigentlich ganz brauchbar gewesen wäre aber am Bild irgendwie "diesiger" aussieht weil es einfach nicht besser abgebildet wurde.
                Selbiges passiert ja auch bei Gletscher-Fotos all zu oft. Nimmt man sich nicht die Zeit alles ordentlich einzustellen kommt es oft zum Blau-Stich der in der Form gar nicht existiert hat -> LR dein Freund und Helfer hilft dann, das Ursprungs-Bild wiederherzustellen

                Kommentar


                • #9
                  AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                  Zitat von SolraC Beitrag anzeigen
                  Alles andere ist Verfälschung und lügt dem Betrachter eine Situation vor, die es so nicht gab.
                  Jedes Bild ist eine Verfälschung. Die Kameraeinstellungen und optische Effekte sorgen dafür, dass das Bild niemals 1:1 die Realität widerspiegelt. Selbst wenn man das ausblendet, ist die Wahl des Motivs schon eine Verfälschung der Realität, weil nur ein bestimmter, gewollter Ausschnitt gezeigt wird. Sogar die Tatsache, dass überhaupt fotografiert wird, verfälscht die Realität.
                  "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                  https://www.instagram.com/grandcapucin38/

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                    Zitat von placeboi Beitrag anzeigen
                    Jedes Bild ist eine Verfälschung. Die Kameraeinstellungen und optische Effekte sorgen dafür, dass das Bild niemals 1:1 die Realität widerspiegelt. Selbst wenn man das ausblendet, ist die Wahl des Motivs schon eine Verfälschung der Realität, weil nur ein bestimmter, gewollter Ausschnitt gezeigt wird. Sogar die Tatsache, dass überhaupt fotografiert wird, verfälscht die Realität.
                    Das ist jetzt schon fast philosophisch.

                    Ich denke, es gibt, was der Markt verlangt, hier eben Bildbearbeitungsprogramme. Mir persönlich reicht es fast immer Kontrast und Schärfe etwas nachzuregeln, andere bevorzugen intensive Bildbearbeitung und verbringen viel Zeilt vor dem Rechner, wofür sie mir zu schade ist.

                    Vielleicht jedem das seine lassen. Trotzdem finde ich es gut, dass hier Tipps zur Bildbearbeitung stehen.

                    Viele Liebe Grüße von climby
                    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                      Ich sehe es so! Das Original ist das, was das Auge sieht und die Stimmung, die man beim Betrachten der Landschaft hat! Optisch ist das menschliche Auge jeder Linse voraus, deshalb wird kein Foto von haus aus so gut, wie das was man sieht! Mit der Bildbearbeitung des RAWs kommt man dann schon wieder näher hin; wie stark man bearbeitet ist Ansichtssache. Man muss man ja nichts bearbeiten, wenn man nicht will! Es gibt meiner Meinung nach kein Richtig und Falsch, jeder so wie er will!

                      Das RAW folgt noch!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                        Anmerkung zwischendurch:
                        Eine ganz ähnliche Diskussion über Bilder digital verändern gab's schon zumindest einmal hier im Forum – viel Neues dürfte da nicht zu sagen sein

                        Wiederholen möchte ich aber an dieser Stelle ein (Teil-)Posting von baum mit einem Satz des nicht ganz unbekannten, "vor-digitalen" Ansel Adams:
                        Zitat von baum Beitrag anzeigen
                        ... bezüglich nachbearbeitung möchte ich ansel adams, einen pionier der landschaftsfotografie, (http://www.anseladams.com/) zitieren:
                        "Das Negativ ist die Partitur, die Ausarbeitung ist das Konzert." ...
                        lg
                        Norbert
                        Meine Touren in Europa
                        Meine Touren in Südamerika
                        Blumen und anderes

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                          Zitat von kokos Beitrag anzeigen
                          Schaut für mein Empfinden schon etwas nach coloriertem kupferstich aus.
                          Das ist halt der typische Norbert-Stil

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                            Auf dem zweiten Bild sieht zwar der Dachstein und die Wolkendecke besser aus, dafür sieht der Wald schon etwas unnatürlich aus.

                            Und das Bild von Norbert kann man vielleicht machen wenn man künstlerische Ansprüche hat, aber als Erinnerungsfoto an eine Tour wäre mir dann doch die Originalaufnahme lieber

                            Für alles Gesagte gilt - meinem persönlichen Empfinden nach

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Dunst entfernen, diesige Bergfotos verbessern

                              Ok, ein Beispiel für eine Aufnahmesituation, die praktisch immer zu einer Verfälschung führen muss:
                              Ich stehe morgens auf einer Waldlichtung im Schatten. Im Hintergrund verschneite Berge, darüber blauer Himmel.
                              So, und nun möchte ich den blauen Himmel auch blau haben, die grünen Bäume im Vordergrund sollen aber auch grün bleiben.
                              Das geht nicht.
                              In so einem Fall ist mir der Hintergrund wichtiger. Daher schwenke ich die Kamera Richtung Himmel, tippe vorsichtig auf den Auslöser, sodass ich mir nur die Belichtung vom Himmel hole, schwenke mit dieser Belichtung auf meinen Wunschausschnitt und löse aus.
                              Fazit: Schön blauer Himmel, auch Berge nicht überbelichtet, aber die Bäume werden dunkel bis schwarz.
                              Nun kann ich in der Nachbearbeitung noch versuchen, die dunkeln Stellen aufzuhellen. Das ist aber mit Vorsicht zu genießen und hilft nur beschränkt.
                              Als Ergebnis bleibt einfach ein Bild, das der Wirklichkeit nicht exakt entspricht.

                              LG

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X