Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gletscher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    AW: Gletscher

    Habe heute - wie vermutlich viele andere auch - das neue und interessante Bergauf des ÖAV erhalten.

    Die Dachstein-Haute-Route ist auf 4 Seiten informativ beschrieben.

    Ein bebildeter Bericht über brave Baumpflanzer, die beseelt herumblickend sturm- und lawinenbeschädigte Bergwälder begrünen.

    Aber was wäre eine AV-Zeitschrift ohne Gletscherbericht ?
    Ein Torso !
    Ein Stangerl ohne Salz !
    Ein Palmsonntag ohne Eselsritt !
    Ein ernstzunehmendes FORUM ohne Joa !

    1998 - also ein Jahr vor dem obersten Bild - ging ich mit angeschnallten Schiern bei idealen Firn-Bedingungen auf den Rotmooskogel.
    ( Im Sommer kann man sich das kaum vorstellen ! )
    Meine Route ( hinauf wie hinunter ) habe ich - - - - - eingezeichnet.

    Romoos 1 fff.jpg

    Zuletzt geändert von Willy; 12.04.2006, 16:27.
    TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

    Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

    Kommentar


    • #77
      AW: Gletscher

      Eine morgige
      - zum Glück nicht nur für Hochschul-Absolventen dahinschreibende -
      Tageszeitung bringt auf mehreren Seiten :


      Der Schweizer Schiort
      Verbier
      vesucht seinen Gletscher mit solchen - 2000 m2 großen - Folien zu retten :

      Verbier.jpg

      Ich kann mir nicht vorstellen, daß irgend jemand (im Sommer) einen Folien-verschandelten Gletscher besuchen will.
      Einen Vorteil hat eine solche Aktion aber schon : Hier kann man in keine Gletscherspalte fallen !

      Zum Glück ist die Pasterze - vorläufig noch - von solchen "Naturschutz-Aktionen" sicher !

      Glockner.jpg

      Lassen wir doch die Pasterze auf den Stand von 1500 zurückschmelzen, wenn sie will !


      PS : Ab Samstag ist die Großglockner-Hochalpenstraße wahrscheinlich wieder durchgehend befahrbar !
      Zuletzt geändert von Willy; 25.04.2006, 21:10.
      TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

      Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

      Kommentar


      • #78
        AW: Gletscher


        Die Schweizer wissen schon lange, wie man die Gletscherschmelze beschleunigen kann !

        Rhone-Gletscher beim Furkapaß


        rrr 111.jpg

        rrr 000.jpg

        rrr 222.jpg

        rrr 444.jpg

        http://images.google.at/imgres?imgur...lr%3D%26sa%3DN

        Zuletzt geändert von Willy; 14.06.2006, 21:55.
        TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

        Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

        Kommentar


        • #79
          AW: Gletscher

          Zitat von Willy

          Die Schweizer wissen schon lange, wie man die Gletscherschmelze beschleunigen kann !

          Rhone-Gletscher beim Furkapaß
          Dies ist ein Test :

          Bin gespannt, ob und auf welchem Niveau ein "Echo" erfolgt :

          Dies sind zwei (weitere) Fotos von Stephan Schneider :

          Stephan Schneider.jpg

          stephan schneider 2 a.jpg


          TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

          Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

          Kommentar


          • #80
            AW: Gletscher

            Zitat von Willy
            Dies ist ein Test :
            Bin gespannt, ob und auf welchem Niveau ein "Echo" erfolgt :
            Wunderbar, ein Test... wird man da auch benotet, wenn man da mitmacht?

            mfg
            deconstruct
            lg deconstruct

            Kommentar


            • #81
              AW: Gletscher

              Zitat von deconstruct

              Wunderbar, ein Test... wird man da auch benotet, wenn man da mitmacht?
              Nein. Leider.

              Ich setze den Test mit dem DOM fort :

              Der Dom FORUM 1.jpg

              Zumindest dieser Gletscher dürfte noch einige Jahrln existieren !

              TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

              Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

              Kommentar


              • #82
                AW: Gletscher

                Zitat von Willy
                Nein. Leider.
                Puh, Glück gehabt Denn ich weiß leider noch ned so richtig was jetzt die Frage des Tests war...
                Aber schönes Bild vom Dom, wo auch immer es herstammen mag
                lg deconstruct

                Kommentar


                • #83
                  AW: Gletscher

                  Zitat von deconstruct

                  . . . ich weiß leider noch ned so richtig was jetzt die Frage des Tests war...

                  Aber schönes Bild vom Dom, wo auch immer es herstammen mag
                  TEST BESTANDEN ! GRATULATION !



                  Denn ich habe - teilweise seit langer Zeit - auch wunderbare Fremd-Fotos gesammelt,
                  wobei ich natürlich überhaupt nicht mehr weiß, woher ich dieses Bilder überhaupt her habe.

                  Soll ich dieses sehenswerte Material deshalb vor Euch verheimlichen ?
                  Oder gar vernichten ?

                  Du hast also die Frage richtig beantwortet
                  und darfst nun weiter an der Umweltverschmutzung von Vulkanausbrüchen herumrechnen !

                  Lieber Fotograf dieser "Spalten supra Sölden" ! Wer immer Du bist : Melde Dich bitte bei mir !

                  spalten bei sölden f.jpg

                  Zuletzt geändert von Willy; 08.07.2006, 23:05.
                  TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                  Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                  Kommentar


                  • #84
                    AW: Gletscher


                    Hier wieder einmal eine Gegenüberstellung :

                    GEPATSCHFERNER
                    ( Ötztaler Alpen )

                    gepatsch 1904 f.jpg gepatsch heute f.jpg

                    1904 - - - - - - - - - - - - und 100 Jahre später

                    TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                    Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                    Kommentar


                    • #85
                      AW: Gletscher

                      selbst auf dem bild von 1904 ist in der bildmitte die moräne schon deutlich über dem gletscher. schon damals fehlten dort bestimmt 60-100m. aber im vergleich zu heute....
                      gruss, vdniels

                      Kommentar


                      • #86
                        AW: Gletscher

                        Heute gibts im ORF 2 in der Sendung Thema(21:05 Uhr) einen Beitrag: Der Tod der Gletscher. Wird interessant, welche Bereiche hier angesprochen werden.

                        Kommentar


                        • #87
                          AW: Gletscher

                          Karfreitag bringt den Gletscherbericht 2005/06 des Alpenvereins (pdf). Horn Kees verlor 84m Länge, der Freiger Ferner gewann 1,9m. Vollständige Ergebnisse ab 10. April in Bergauf.

                          related: Rückgang Himalaya Gletscher (mit weltraumgestützter Messmethodik).

                          Kommentar


                          • #88
                            AW: Gletscher

                            Zitat von geröllheimer
                            Karfreitag bringt den Gletscherbericht 2005/06 des Alpenvereins (pdf). Horn Kees verlor 84m Länge, der Freiger Ferner gewann 1,9m. Vollständige Ergebnisse ab 10. April in Bergauf.
                            An Karfreitag.
                            Das ist ja schon fast makaber. In den nächsten Jahrzehnten wird es aber leider keine Auferstehung der Eisströme geben.
                            Dass der durchschnittliche Rückzugsbetrag sogar etwas kleiner als 2005 ist wird vielleicht auf die überdurchschnittlichen Schneemengen in den östlichen Ostalpen zurückzuführen sein. Westlich vom Brenner gab es im Winter 2005/06 ja eher unterdurchschnittliche Schneemengen.
                            Was uns aber dieses Jahr blüht kann sich nach diesem "Nichtwinter" jeder selbst ausmalen. Auch der April könnte einen weiteren Wärmerekord aufstellen und die Chance auf einen Monat wie August 2006 geht fast gegen Null.
                            Wenn meine Befürchtung sich in den nächsten Jahren bewahrheitet haben wir Anfang Juni 2006 einen weiteren (und bisher größten) irreversiblen Temperatursprung in der fortschreitenden Klimakatastrophe erlebt. Von April 2006 bis März 2007 hatten wir in Mitteleuropa die Temperaturen, die eigentlich erst für das Ende dieses Jahrhunderts prognostiziert sind. So eine Wärmeperiode hat es seit den frühesten Aufzeichnungen Mitte des 18. Jahrhunderts nichr einmal ansatzweise gegeben.
                            Das würde bedeuten, dass das Gletschersterben sich noch einmal deutlich beschleunigen wird und uns Hochtourenliebhabern noch weniger Zeit bleibt unserer Leidenschaft zu frönen. Spätestens ab August wird aber auch schon jetzt keine Freude mehr beim Anblick eines vergletscherten Hochgebirges aufkommen.
                            Also nichts wie los und die letzten Tage des Paradieses geniesen.

                            Kommentar


                            • #89
                              AW: Gletscher

                              Zitat von geröllheimer
                              Karfreitag bringt den Gletscherbericht 2005/06 des Alpenvereins (pdf). Horn Kees verlor 84m Länge, der Freiger Ferner gewann 1,9m. Vollständige Ergebnisse ab 10. April in Bergauf.

                              related: Rückgang Himalaya Gletscher (mit weltraumgestützter Messmethodik).
                              danke!
                              endlich ist er da, der Gletscherbericht! :up:
                              Freedom comes from littin' go

                              Kommentar


                              • #90
                                AW: Gletscher

                                Für den Kilimanjaro spricht die Tropical Glaciology Group (sehr gute Wissenschaftshomepage) der Universität Innsbruck nicht mehr von Gletscherschmelze sondern von Gletscherverdunstung.


                                This work emphasises the significance of the lack of precipitation (250mm per year on the summit) versus temperature (a mean of -7C).

                                It indicates that glacier mass loss would be about four times higher if precipitation decreased by 20% than if air temperature on the mountain rose by 1C.

                                Furthermore, it suggests that two-thirds of the ice that is lost goes straight into the atmosphere through sublimation (the direct conversion of snow and ice to water vapour).

                                "In recent years many people have talked about 'the melting glaciers of Kilimanjaro'. If one wants to be more precise, I would call it the 'evaporating glaciers of Kilimanjaro'," said Dr Moelg."
                                Quelle: Kilimanjaro's ice set to linger [BBC News, 17. April 2007]

                                "Was wir auch herausgefunden haben: Es ist hauptsächlich der Luftfeuchtigkeitstransport vom Indischen Ozean nach Ostafrika, der sich im 20. Jahrhundert abgeschwächt hat."

                                Der Grund liegt weit weg im Indischen Ozean. Von dort stammt die feuchte Luft, die den Schnee bringt. Allerdings läuft der Feuchtigkeitstransport über dem Indischen Ozean normalerweise nach Osten, in Richtung Indonesien: Dort ist das Wasser wärmer als vor Ostafrika, und so wehen die Winde in diese Richtung. Alle paar Jahre gibt es aber so etwas wie einen El Nino, und das Meer vor Afrika ist wärmer. Das treibt die Winde dann in die andere Richtung und die feuchte Luft fließt nach Westen. In solchen Jahren schneit es dann selbst auf der Spitze des Kilimandscharos in 6000 Metern Höhe reichlich. Aber diese Duschen - im Fachjargon "Event" genannt - sind selten geworden.
                                Quelle: Das weiße Dach Afrikas: Klimaeffekt beschert Kilimandscharo ein neues Haupt aus Schnee [Forschung Aktuell, 17. April 2007]

                                Vorgetragen wurden diese Forschungsergebnisse von Thomas Moelg, der in der Tropical Glaciology Group das Kilimanjaro Glaciers Project bearbeitet, auf der Jahreskonferenz der European Geosciences Union.

                                Auf derselben Konferenz legte Carmen de Jong vom Institut de la Montagne in Le Bourget du Lac eine wenig erfreuliche Kunstschnee-Beschneiungsbilanz vor.


                                Derzeit werden knapp 24.000 Hektar in den europäischen Alpen künstlich beschneit, dazu werden 95 Millionen Kubikmeter Wasser und 600 Gigawatt pro Jahr an Strom eingesetzt. Die Kosten bezifferte die Wissenschaftlerin mit drei Milliarden Euro pro Jahr.
                                Quelle: Schneekanonen trocknen die Alpen aus [ORF ON Science, 17. April 2007]

                                Mittlerweile werden schätzungsweise 95 Millionen Kubikmeter Wasser jährlich für Kunstschnee benutzt, das ist soviel, wie die jährliche Nutzung einer Stadt mit circa 1,5 Millionen Einwohnern.

                                In manchen Bächen, so die Hydrologin, wird bis zu 70 Prozent des Abflusses entnommen, die Flüsse trockneten dadurch beinahe aus. Die Wasserentnahme ist im Übrigen keineswegs nur vorübergehend. Wenn nämlich der Kunstschnee taut, gelangen nach de Jongs Schätzungen nur rund 70 Prozent zurück in den Wasserkreislauf, der Rest sublimiert oder verdunstet unwiderruflich in die Atmosphäre.
                                Quelle: Kunstschnee mit Nebenwirkungen [planeterde, April 2007]

                                Über diese Forschungen wüsste ich gerne mehr. Ausser der Vortragsankündigung (pdf) bin ich online bislang nicht fündig geworden.
                                Zuletzt geändert von geröllheimer; 18.04.2007, 14:49.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X