Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rosi57
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    „Pisa“ schau oba

    Ich bin für kürzere Sperren
    Zitat von rosi57 Beitrag anzeigen
    Was ich mir wünschen würde, wäre … weniger lange Sperren
    und Meinungsfreiheit: Laufenlassen bei Diskussionen
    Zitat von rosi57 Beitrag anzeigen
    Bei großen Spielen geht es oft härter zu, ebenso wie hier bei wichtigen Themen und gute Schiedsrichter lassen das Spiel "laufen".
    Die Erwartung an die User, nie mehr ein Foul zu begehen, halte ich für unrealistisch/überzogen:
    Zitat von rosi57 Beitrag anzeigen
    aber es wird auch kein Spieler geloben können/müssen, dass er kein Foul mehr begeht!
    Ich bin gegen Clubzwang („bist du nicht mein Freund, so bist du mein Feind“)
    und User- und Moderatorenbashing. (Beides vergiftet die Atmosphäre).


    Ich erlaube mir, meine eigene Meinung zu vertreten und sollte jemandem meine Meinung nicht passen, so soll er/sie sich gleich mal überlegen, was er/sie unter „Meinungsfreiheit“ versteht.

    Schönen Tag an alle!
    Zuletzt geändert von rosi57; 25.04.2014, 12:36.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fritz_Phantom
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von rosi57 Beitrag anzeigen
    Für mich ist das Forum GT mit einem Fußballspiel und die Aufgabe eines Moderators mit der eines Schiedsrichters vergleichbar.
    Grundsätzlich richtig und ein guter Beitrag. Nur leider gibt es bei den Schiedsrichtern immer wieder Selbstdarsteller, denen es nicht um eine korrekte Spielleitung geht, sondern eben darum sich selbst in den Mittelpunkt zu rücken.

    Zitat von lado Beitrag anzeigen
    p.s. wenn du pauschal verurteilen und wadelbeissen darfst , lass mich wenigstens ein bisserl schulmeistern
    Als "Wadelbeißer" ist, soweit ich weiß, ein anderer Herr hier bekannt.
    Zuletzt geändert von Fritz_Phantom; 25.04.2014, 00:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BigEuli
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Moinsen!! Kinings, nun bauscht das Ganze nicht wieder auf. Ab und an schießt einer über das Ziel hinaus und dann wird verwarnt. Reicht es nicht, dann wird halt gesperrt. Und wenn die "Nachdenkzeit"nicht geholfen hat, dann wird die Tür verschlossen.



    @RosiDanke für deinen netten Vergleich, aber wir werden es wahrscheinlich nie allen recht machen.Schön dass ich als Nordlicht so ein dickes Fell habe....

    Einen Kommentar schreiben:


  • ida
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    ad firngleiter: sozusagen habt ihr eine windelfeundschaft...wenn du 1964 geboren bist...das verbindet

    Einen Kommentar schreiben:


  • rosi57
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
    sixt und ich sehe hier im forum einfach das selbe wie im 'normalen' leben. ...
    You just made my day - um es auf gut Deutsch zu sagen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • rutschger
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von rosi57 Beitrag anzeigen
    Für mich ist das Forum GT mit einem Fußballspiel und die Aufgabe eines Moderators mit der eines Schiedsrichters vergleichbar.
    ...
    sixt und ich sehe hier im forum einfach das selbe wie im 'normalen' leben.

    das volk wird immer unzufriedener, will nur nehmen und nix geben, sucht immer einen schuldigen weil man das selbständige denken verlernt hat und es schon lange keinen respekt gegenüber anderen mehr gibt.
    je weniger bürger zur regierung stehen desto mehr bleibt sie ihrem kurs treu. natürlich gibts politiker die mit hausverstand in die zukunft schauen aber eben auch welche die beinhart ihr ding durchziehen.
    die grossen firmen die das volk beschäftigen haben es nicht immer leicht in diesem land, wobei auch manche denken dass sie durch ihre grösse mehr macht haben als ihnen zusteht. so wandern sie eben aus. die wirtschaft schwächelt. die kleinbetriebe werden gemolken, das restliche volk schlägt sich hart arbeitend bzw arbeitslos durch und wird noch unzufriedener, die wirtschaft schwächelt noch mehr und kollabiert beinahe, woraufhin die regierung noch härtere kurse einschlägt und die bürger nochmehr jammern usw usw

    so is das leben
    also gehts am berg und tuts net grantel...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Firngleiter
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida Beitrag anzeigen
    und wie ich gerade gesehen habe hat der herr moderator bassist anscheinend zwei wirklich gute freunde....dieser gruppenzusammenhalt..schön
    Ich kann Dir versichern, dass der Herr Moderator viele gute Freunde hat, weil er ein ganz ganz netter ist, der Herr Moderator. Und sei beruhigt, dass ist kein vorschnelles Urteil von mir, ich kenne ihn schon fast 50 Jahre!

    Einen Kommentar schreiben:


  • rosi57
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida Beitrag anzeigen
    und wie ich gerade gesehen habe hat der herr moderator bassist anscheinend zwei wirklich gute freunde....dieser gruppenzusammenhalt..schön
    Für mich ist das Forum GT mit einem Fußballspiel und die Aufgabe eines Moderators mit der eines Schiedsrichters vergleichbar.
    Fouls sind auch hier klar definiert und werden zuerst mit gelben Karten geahndet. Rote Karten werden im Forum relativ spät vergeben, Sperren können sich auch über Jahre erstrecken.

    Niemand (?) wird gegen gelbe und rote Karten sein, aber es wird auch kein Spieler geloben können/müssen, dass er kein Foul mehr begeht

    Bei großen Spielen geht es oft härter zu, ebenso wie hier bei wichtigen Themen und gute Schiedsrichter lassen das Spiel "laufen".

    Was ich mir wünschen würde, wäre einerseits weniger Gejammer bei roten Karten (wer austeilt, sollte auch einstecken können ...), andererseits weniger lange Sperren (außer bei Totalausschluss aus dem Forum).

    Ist das Forum auch keine "gmiatliche Hütt'n" mehr (dazu ist es zu groß geworden), so ist es für mich doch einem großen Freundes- und Bekanntenkreis vergleichbar, wo schon Familien gegründet wurden, aber auch Feindschaften auf Lebenszeit entstanden sind.

    Auf viel fair play und wenig Fouls!

    Einen Kommentar schreiben:


  • lado
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida Beitrag anzeigen
    ad lado: wenn du mich schon zitierst, dann ganz...und nicht aus dem zusammenhang, als hätt ich das in einem satz zweimal geschrieben.
    aber eure schulmeisterei könnts anscheinend nicht lassen...und GENERELL kann man sich nicht abmelden...für ganz deppert mußt mich nicht hinstellen.
    bitte schön
    Zitat von ida Beitrag anzeigen
    und wenn wir schon dabei sind. solange man sich von diesem forum nicht abmelden kann, müssen die moderatoren ihrerseits, unliebsame, dem moderatorengeist nicht entsprechende, beiträge wohl oder übel AUCH ertragen.
    denn,user sperren (warum auch immer), fremde beiträge kürzen und bearbeiten, aber andererseits den usern nicht ermöglichen sich abzumelden, das ist für mich eine sehr, sehr, schiefe schieflage....so ganz unjuristisch, aus dem gefühl heraus.

    und jetzt bitte her mit dem pranger...
    die "......" sind an und für sich nur lückenbüsser für "uninteressanten " text, damit nicht immer tw. elendslange texte dort stehen . und wenn es interessiert kann jederzeit sich auf das original verlinken lassen.
    dennoch hast dich in einem posting wiederholt, auf mehr wollte ich nicht hinweisen.

    was das abmelden angeht, was immer du mit generell abmelden meinst, abmelden geht wie gesagt, ich bin derzeit auch sehr wenig im forum aktiv, hat aber nichts mit dem forum , moderatoren oder anderen usern zu tun.

    falls du mit "abmelden" - "account löschen" meinen solltest, dies wurde schon mehrmals anderswo erklärt und ist für mich aussenstehenden durchaus einleuchtend. viele threads würden dadurch unleserlich bzw. nicht nachvollziehbar werden . man (n) (und auch frau) sollte sich schon bewußt sein ( da hoffentlich volljährig und nicht ganz deppart, wie du so schön sagst), das man für seine "ergüsse" einstehen sollte bzw. wenn ich mich hier schon "selbstdarstellen" will, damit rechnen muss, dass dies dann imm wwww erhalten bleibt. ein editieren ist für eine gewisse zeit sowieso möglich.

    ein willy z.b. kann seinen leserbrief an den kurier , den ich letztens zufällig entdeckt habe auch nicht mehr rückgängig machen lassen.

    p.s. wenn du pauschal verurteilen und wadelbeissen darfst , lass mich wenigstens ein bisserl schulmeistern

    Einen Kommentar schreiben:


  • ida
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    und wie ich gerade gesehen habe hat der herr moderator bassist anscheinend zwei wirklich gute freunde....dieser gruppenzusammenhalt..schön

    Einen Kommentar schreiben:


  • ida
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    ad lado: wenn du mich schon zitierst, dann ganz...und nicht aus dem zusammenhang, als hätt ich das in einem satz zweimal geschrieben.
    aber eure schulmeisterei könnts anscheinend nicht lassen...und GENERELL kann man sich nicht abmelden...für ganz deppert mußt mich nicht hinstellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lado
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida Beitrag anzeigen
    solange man sich von diesem forum nicht abmelden kann, ... aber andererseits den usern nicht ermöglichen sich abzumelden
    einmal hätte auch gereicht. also abmelden ist gar kein problem - rechts oben ist ein "abmelden"-button - einfacher gehts nicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ecki
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida

    ich denke, der herr moderator bassist, nimmt sich und seine funktion ein bißchen zu wichtig. und diese last hat ihm das brett direkt auf den kopf gedrückt und seinen horizont minimiert. vielleicht sollte er einmal eine auszeit von seinen belastenden verpflichtungen hier nehmen, daß sich sein horizont wieder erholen kann.


    Hab ich mir auch schon oft gedacht!

    LGE
    Zuletzt geändert von Ecki; 22.04.2014, 15:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • oidmosavoda
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    ....geht mich zwar nix mehr an aber ein abschließendes Wort, geht´s in die Berg, kommt´s immer guat hoam, berichtet über eure persönlichen Erlebnisse, tauscht eure Erfahrungen und Meinungen gepflegt aus, behandelt´s euch mit ein bisserl Wertschätzung und ein Großteil eure Moderationsarbeit ist damit überflüssig!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Firngleiter
    antwortet
    AW: Meinungsfreiheit, gibt es sie noch?

    Zitat von ida

    ich denke, der herr moderator bassist, nimmt sich und seine funktion ein bißchen zu wichtig. und diese last hat ihm das brett direkt auf den kopf gedrückt und seinen horizont minimiert. vielleicht sollte er einmal eine auszeit von seinen belastenden verpflichtungen hier nehmen, daß sich sein horizont wieder erholen kann.
    Riskante Aussage, Ida!

    Meine Bewunderung, michl fasan
    Diese Aussage ist keineswegs riskant, sondern einfach falsch.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X