Version 2.0, aufgrund maximal 20.000 Zeichen...

​ allerseits!

Einleitung.
Weißenbach am Attersee ist im Sommer gerne der Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, besonders auf den Schoberstein.
Da dies besonders an schönen Tagen zu einem Verkehrs-Chaos führte, hat sich die Gemeinde Steinbach entschlossen, die Parkplatzsituation umzukrempeln.

In diesem Blogeintrag gebe ich einen kurzen Überblick über die vorhandenen Parkplätze, die bisherige, jetzige und - soweit bekannt - zukünftige Situation derer und weitere Informationen wie z. B. Kapazität und eventuelle Gebühren.

Siehe auch meine angefertigte Zeitleiste, wie die Parkplatzsituation in der letzten Zeit umgekrempelt wurde.



Informationen zu gebührenpflichtigen Parkplätzen

Achtung! Neue Tarife ab 2021

Nachfolgende kursive Informationen stammen aus einer lokalen Begehung vor Ort.
Grüne Texte sind seit Ende Juli 2021 neu.

Als Gebührenpflichtig gelten der vergrößerte Wanderparkplatz an der B152, der Parkplatz in der Waldsiedlung und die Parkfläche bei der Fachbergbrücke (Notiz 1).
Neu, seit Ende Juli 2021: Auch der Parkstreifen entlang der B153 ist ab sofort gebührenpflichtig!
Der Zeitraum, wann diese Parkflächen gebührenpflichtig sind, wurde geändert: Ab sofort sind die Parkplätze von 15. April bis 15. Oktober kostenpflichtig! Montag bis Sonntag von 06:00 bis 18:00!
(Zuvor 1. Mai bis 30. September)

Ebenfalls geändert haben sich die Parkgebühren!
Der Mindesteinwurf beträgt nunmehr € 3,00. Damit erhält man ein Parkticket für 6 Stunden.
Für 12 Stunden (also der ganze Tag; entspricht dem Zeitraum von 6 bis 6) werden € 6,00 fällig. (ehemals nur € 4,00)

Und wer keinen Parkschein löst, muss sogar € 30,00 berappen.


In Weißenbach gibt es insgesamt 3 Parkautomaten (seit Ende Juli gesamt 5). 2 beim Wanderparkplatz und 1 jenseits der Fachbergbrücke in der Waldsiedlung. 2 weitere am Parkstreifen entlang der B153.
Alle 5 Parkautomaten akzeptieren Münzen (10 ct bis 2 €), bei 2 ist kontaktloses Bezahlen per NFC möglich (Wanderparkplatz, bei der Einfahrt und am Parkstreifen entlang der B153).
Achtung: Die Automaten wechseln nicht - es muss der genaue Betrag (€ 3 oder € 6) eingeworfen werden!


Die Parkplatzsituation wird durch die Firma "Kontroll-Data Service GmbH" kontrolliert.
Sitz dieser Firma ist in Lenzing.



Notiz 1: Fachbergbrücke: Brücke über den Äußeren Weißenbach, bei Kilometer 0,7 an der B153.
Ausgangspunkt für Wanderungen ins Höllengebirge, zum Nixenfall, ins Weißenbachtal, auf den Leonsberg (Zimnitz) bzw. zur Meistereben.
Notiz 2: Schiffstation Weißenbach: Beim Hotel Post, an der Kreuzung der B152 mit der B153.
Ausgangspunkt für Wanderungen ins Höllengebirge.



Aktuelles:



Achtung, Achtung, zum ersten!

Ab sofort, 17. 06. 2021, gilt folgendes:

1. Nach den Umbauarbeiten ist der Wanderparkplatz nun wieder ausnahmslos gebührenpflichtig. Bis jetzt war am Parkautomat ein Schild "Außer Betrieb" angebracht, welches nun entfernt wurde. Der 2. Parkautomat ist nun auch wieder an Ort und Stelle, und am vergrößerten Parkplatz stehen nun wesentlich mehr "Parkplatz gebührenpflichtig" Schilder.

2. Die Parkplätze bei der Fachbergbrücke und in der Waldsiedlung sind nun letztendlich endgültig gebührenpflichtig geworden. Heute wurden die Schilder "Parkplatz gebührenpflichtig" aufgestellt, genauso wie der Parkautomat!



Achtung, Achtung, zum zweiten!


Ab sofort, Ende Juli 2021, gilt weiters folgendes:

1. Ca. 50 Meter nach dem Rauchfangkehrer Strnad an der B153 gilt ab sofort ein Halte & Parkverbot. (Quelle: Beschilderung) Danach beginnt der neue Parkstreifen.

1. Der Parkstreifen entlang der B153, beginnend kurz nach dem Rauchfangkehrer Strnad bis zur Fachbergbrücke, ist nunmehr gebührenpflichtig! Zwei Parkautomaten wurden aufgestellt, einer davon ist NFC-tauglich.

2. An der Zufahrt zum Radweg R15, gegenüber dem Beginn des Steigs auf den Schoberstein (km 0,6), ist das Halten & Parken verboten! Quelle: Beschilderung.

3. Das Parallele Parken zur B153 ab der Fachbergbrücke taleinwärts ist auch verboten. Ab hier gilt ein Halte & Parkverbot. Quelle: Beschilderung.




Kartendarstellung:
Eine Visualisierung der Parkplatzsituation in Weißenbach auf einer Landkarte ist hier zu finden: http://u.osmfr.org/m/628174/



Private Parkplätze

Der Parkplatz im Europacamp, inkl. Parkstreifen an der Südseite der B152.

Privat, nur für Kunden des Europacamps, weit entfernt von der Fachbergbrücke (Notiz 1; ca. 0,5-0,6 km) und von der Schiffstation (Notiz 2; ca. 0,6 km).
Parkplatz Europacamp: Kaum Schatten; Parkstreifen B152: schattig.

Parkplatz bei der Schiffstation/Hotel Post.

Privatparkplatz für Kunden des Hotel Post, direkt am Ausgangspunkt für Touren ins Höllengebirge (Notiz 2).
Kapazität: 13 fix vorgegebene Parkplätze. Kein Schatten.

Parkplatz im Ortszentrum Weißenbach. Parkplatz des Hotel Post.
(hinter dem Bierkrügerl, bei der Reithalle, am Beginn der B153 westlich)

Privatparkplatz für Kunden des Hotel Post, nahe der Schiffstation (Notiz 2; ca. 100 Meter), weit entfernt von der Fachbergbrücke (Notiz 1; ca. 0,5 km).
Parkplatzeingang mit Schranken versehen, welcher allerdings dauerhaft geöffnet ist. Kein Schatten.
Kapazität: je nachdem, wie ordentlich geparkt wird, max. ca. 40 Parkplätze.
Angehängte Dateien