Ankündigung

Einklappen
1 von 3 < >

Hilfe zum Erstellen von Tourenberichten

Immer wieder haben einige User Probleme beim Erstellen eines Tourenberichtes, insbesondere beim Hochladen und Einfügen von Bildern.
Ihnen soll die folgende kleine Anleitung ein wenig Hilfe geben, wie ein Tourenbericht ganz kurz und schmerzlos erstellt werden kann

In sechs einfachen Schritten kann ein neuer Bericht leicht erstellt werden:

1. Bilder zum Bericht aussuchen
2. Bilder verkleinern
3. Im Forum "Toureninfo & Verhältnisse" das passende Unterforum auswählen
4. Bilder hochladen
5. Die Bilder mit dem Text ergänzen
6. Fertigstellen/Kontrollieren des Berichtes und Veröffentlichen



Im Folgenden werden die einzelnen Schritte ausführlich erklärt:

1. Bilder zum Bericht aussuchen
Möglichst aussagekräftige Fotos wählen, die auch die Route und wesentliche Details darstellen.
Gegen einzelne "schöne" Landschafts- und Blumenbilder ist natürlich nichts einzuwenden ...


2. Bilder verkleinern
Bewährt hat sich ein Format mit der längeren Bildkante 900 Pixel.
Damit läßt sich bei Speicherung als JPEG eine recht ordentliche Bildqualität erzielen, bei Photoshop etwa abhängig vom Sujet 80/100.


3. Im Forum "Toureninfo & Verhältnisse" das passende Unterforum auswählen
z.B. "Wanderungen und Bergtouren" - "Steiermark"
+Neues Thema wählen

Titel etwa nach dem Schema
Gipfel (Höhenangabe), Anstiegsroute, Gebirgsgruppe (ostalpin nach AVE)

Möglichst bis zu 5 aussagekräftige Stichworte vergeben.

Zum Bilderhochladen weiter mit der "Büroklammer".


4. Bilder hochladen
Möglichst bitte NUR so:
a) "Büroklammer"
b) "Anhänge hochladen"


4.1 Bilder auswählen
Abhängig vom eigenen Rechner/Betriebssystem.
Maximal 15 Bilder pro Posting sind derzeit zulässig, eine größere Bilderanzahl erfordert Folgepostings (Antworten).
(Bewährt hat sich auch, 1-2 Bilder weniger hochzuladen, um für spätere Ergänzungen eine kleine Reserve zu haben.)

4.2 Liste der hochgeladenen Anhänge
Die Auflistung ist leider nicht chronologisch nach Bildbezeichnung geordnet.

Im Textfeld die gewünschte Einfügeposition mit dem Cursor markieren,
bzw. die gelisteten Bilder in der gewünschten Reihenfolge einzeln als "Vollbild" oder "Miniaturansicht" platzieren.
Eine oder mehrere Leerzeilen zwischen den Bildern erleichtern später das Einfügen von Text.


5. Die Bilder mit dem Text ergänzen
Die Bilder sind nun in der richtigen Reihenfolge im Textfenster positioniert.
Ich bevorzuge im ersten Schritt die Positionierung als "Miniaturansicht".
Das erleichtert beim Texteinfügen die Übersicht.
Muß aber nicht sein, natürlich lassen sich die Bilder auch gleich als Vollbild (also in der hochgeladenen Größe) platzieren.

5.1 Text
Jetzt kann der Text ergänzt werden.
Möglichst über dem Foto - ich finde das übersichtlicher ...
Der Text kann natürlich auch vorher erfaßt werden und anschließend einkopiert werden.

5.2 Bildgröße ändern
Wurden die Bilder vorerst als "Miniaturansicht" platziert, können sie einfach auf das finale Darstellungsformat skaliert werden:
a) Doppelklick auf die "Miniaturansicht" öffnet ein Pop-Up-Fenster
b) unter "Größe" idR "Vollbild" wählen
c) OK


6. Fertigstellen/Kontrollieren des Berichtes
Anschließend sollte der Bericht noch in der "Vorschau" kontrolliert werden.
In manchen Fällen muß zur Ansicht der "Vorschau" ziemlich weit nach unten gescrollt werden!

6.1 Veröffentlichen des Berichtes
Zum Schluß noch auf "Abschicken" klicken - und nach einer kurzen "Nachdenkpause" des Servers ist der Bericht online.



Nach dem ersten Durchlesen dieses Leitfadens mag das Erstellen eines Berichtes etwas kompliziert erscheinen - ist es aber nicht:
Viele Tourenberichte schreiben hilft sehr.

Die Reihenfolge der einzelnen Schritte ist nicht so starr wie es hier scheinen mag; natürlich kann auch zuerst der Text erstellt werden und die Bilder nachträglich eingefügt.

Änderungen am fertigen Bericht sind für den Ersteller 24 Stunden lang möglich, bei der Berichtigung später entdeckter Fehler hilft gerne ein zuständiger Moderator. Ebenso beim Verschieben eines Berichtes in das richtige Tourenforum.

Viel Freude bei euren Bergtouren UND dann beim Berichteschreiben,


P.S.: Diese Anleitung, ergänzt um verdeutlichende Screenshots, findet ihr auch unter http://www.gipfeltreffen.at/forum/gi...ourenberichten
2 von 3 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
3 von 3 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sarstein, Schlucht in der Westwand bis ca. 1000hm, Winterbergsteigen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sarstein, Schlucht in der Westwand bis ca. 1000hm, Winterbergsteigen

    vor dem bericht noch ein kleiner brief an den
    JÄGER der uns am parkplatz abgepasst hat und der laut eigener aussage im internet ja mitliest:

    lieber jäger der sarstein westwand..
    kommunikation beruht immer auf gegenseitigkeit. oder wie du sagen würdest :
    so wie man in den wald hineinruft, so schallt es zurück. daher bestimmst du selbst
    den grad der internet-präsenz deines reviers.
    wärst du heute ganz ganz FREUNDLICH gewesen und hättest mein angebot zur fraternisierung angenommen..
    würdest du heute GAR KEINEN BERICHT lesen, dazu hätte ich mich schon überreden lassen. da du aber
    ungefragt unseren kofferraumdeckel runtergezogen hast um WICHTIGTUERISCH das nummernschild zu lesen..
    und am anfang versucht warst uns etwas zusammenzuscheisen (bis zur erwähnung des §33) ..
    gibt es eine NORMALEN BERICHT ohne nähere details...
    wärst du aber echt unfreundlich und agressiv gewesen, dann stünde jetzt eine ausführliche skizze aller
    deiner jagdsteige auf alpintouren.com und deine jagdstände wären demnächst geocaches. mach ich aber
    natürlich nicht. ich denke wir werden zukünftig sehr gut miteinander dort auskommen. frag den sepp
    in der höll oder den bernhard an der norseite, ich bin ein sehr umgänglicher und netter zeitgenosse
    und ich hol dir auch mal eine gams aus der wand, wenn sie dir hängenbleibt und du lieb fragst.
    also ruhig bleiben, außer uns kraxelt dort eh keiner. entspann dich. keine angst.
    wir werden freunde. ganz sicher

    ..
    "es gibt kein eis in der höll, es gibt kein eis.."
    na gut dann fahren wir halt weiter..
    wenn ich schon einen michinger mit nerven aus cortenstahl dabei hab, dann gleich was bissi krasses..
    der große canyon in der SARSTEIN WESTWAND ist eine schlazig brüchige schlucht.. die auch noch
    nicht zugefroren ist.. und rinnt .. aber zumindest im schnee phantastisch ausschaut und eis
    ist beim winterbergsteigen eh sekundär also rein und spass haben..
    .
    wie und wo man rein und rauskommt, verschweige ich jetzt weil ich mit dem jäger noch kuscheln will..
    nur so viel.. kein ponyhof, keine wanderung, freak-gelände, und gefährlich isses auch irgendwie
    eher schon.. very special intrest.. mobil geht kaum was rein, würfelbruch, blöd geschichtet..
    .
    die schlucht ist eng und es gibt etliche stufen zu überwinden..
    am anfang läuft alles seilfrei, und mir geht schon ganz leicht das düserl an so manchen tritten
    es sind nicht viele stellen, aber hie und da rauscht schon das adrenalin durch die blutbahn..
    an einer stufe finde ich keinen hook, als mike von oben sein eisgerät in meines einhackt und
    mir so hilft.. wahnsinn.. wie cool ist das denn?
    .
    die landschaft ist spektakulär.. es gibt kleine wasserfälle, mächtige eiszapfen und
    große klemmblöcke unter denen man durchgehen kann.. sehr dekorativ.. auch der schneefall..
    .
    dann landen wir in einem kessel und es geht überall senkrecht rauf..
    jetzt wird doch das seil ausgepackt und der michinger steigt das mit drei friends und einem
    pecker vor..pfuu.. der hat nerven.. oder eben keine.. danach gehts noch weiter.. eine querung
    und eine wahnsinnig fetzige wand links.. und dann stehen wir an.. hier wärs jetzt wirklich
    schwierig.. wenn auch machbar wenns mehr eis gibt.. und wir haben erst ca die hälfte der schlucht
    ich verweigere sogar die allerletzte stufe und lass den michinger das auschecken..
    (sonst dreht der nie um)..
    .
    runter gehts angenehm schnell..
    tjaaa... fetziges abneteuer.. wenn das mal völlig zufriert.. hmmm..
    na mal schauen.. jedenfalls interessant..
    .


    Sarstein-Kblgrbn-091217-0.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-1.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-2.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-3.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-4.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-5.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-6.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-7.jpgSarstein-Kblgrbn-091217-8.jpg

    but i see direct lines

  • #2
    Wie immer Spitze. Und der Dialog am Anfang, ganz Spitze!

    Lg, Michl Fasan
    Zu seiner Milbe sagt der Milber:
    "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
    Damit ich, wenn im Haargewurl
    ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

    Kommentar


    • #3
      Super Unternehmung - wildromantisch und abenteuerlich! Da kann der Jäger sehr stolz auf seine beiden Draufgänger im Revier sein

      Kommentar


      • #4
        Tolles Unternehmen, da kommt der Jäger sicher nicht hinterher.
        Wenn Du einen Abstand zwischen den Bildern lässt hab ich doppelte Freude beim Betrachten.
        Danke fürs Einstellen.
        Gruss Thomas
        Gruss Thomas
        www.segeln-und-klettern.de

        Kommentar


        • #5
          Immer wieder beeindruckend eure Kreativität. Technisch schaut es schwieriger als die letzte Tour aus.

          Und was macht der Michinger sonst so, wenn er nicht mit dir im Höllengebirge unterwegs ist?
          "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

          Kommentar


          • #6
            Bäm! Ihr bekommt einfach nicht genug oder?

            Und natürlich war euch das Wetter wieder hold - kalt, neblig, düster. Sonnenschein wäre ja auch langweilig
            "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
            Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

            Kommentar


            • #7
              Der michinger kraxelt sonst anscheinend solo ohne viel Aufsehen durch die Spitzmauer Ost oder die kleine Priel NO Wand. Bei mir ist er immer knapp an der Unterforderung, nimmt aber einen alten bärtigen Mann im Schlepptau mit Gelassenheit zwischenzeitlich hat sich der Heli Putz bei mir gemeldet und gemeint wir müssten demnächst auf seine Schlingen aus den 80ern stoßen.. Ich hab schon vermutet, dass wir dort auf prominenten Spuren wandeln.hehehe... Und ja.. Ich habs auch als Steigerung empfunden.. Weniger ausgesetzt vielleicht, dafür viel genauer zum drytoolen, aber das lag auch am fehlenden Eis...und natürlich gibt's dort GAR keine bestehenden Sicherungen, das macht das ganze nochmal etwas "anregender" :-D..., auf den Foto Abstand pass ich nächstes mal auf.. Versprochen :-)
              Zuletzt geändert von Fleisch; 11.12.2017, 09:56.

              but i see direct lines

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                zwischenzeitlich hat sich der Heli Putz bei mir gemeldet und gemeint wir müssten demnächst auf seine Schlingen aus den 80ern stoßen..
                Haha, cool. Moi schaun, ob des nu hält :-)

                A wenig schade, dass diesmal keine Fotos von Dir dabei sind. Wenns nächstes mal weniger Nass und mehr Eisig is, nehm ich auch wiedermal a Kamera mit.
                Ich hoff der Jäger is uns nicht weiter Böse gestimmt, auch wenn sein Verhalten auch etwas "naja" war.
                Sein Auto so abzustellen, dass wir nicht wegfahren könn(t)en, hingehen und den Kofferraumdeckel runterziehen um dann eine Unwahrheit („warts eh schon öfters da, das Auto kenn ich“) auszusprechen is nachträglich betrachtet ganz schön… naja…
                Zum Glück weiß der(das) Fleisch recht genau, was man darf und was nicht.

                Zitat von placeboi Beitrag anzeigen
                Und was macht der Michinger sonst so, wenn er nicht mit dir im Höllengebirge unterwegs ist?
                In den letzten Jahren viel solo im toten Gebirge. Hab vorher öfters auf FB gepostet, aber von dort bin ich weg, da sinnlos und nicht nachhaltig. Viell. werd ich mal ein paar vergangene aber interessante Touren nachträglich einstellen. Ist sicher das ein oder andere für die Gemeinschaft hier dabei.
                Falls wer auch längere Touren mag, gerne einfach melden. Eigentlich braucht man eh immer einen riesigen Pool an Bergpartnern, damit das öfters auch mal was wird. Und es braucht Spezialisten wie Fleisch, die keine Umstände scheuen (außer lange Zustiege :-)) und auch neue (alte) Touren auschecken und in der Literatur wühlen.

                Kommentar


                • #9
                  News: der Heli Putz hat da 1985/1986 für den Everest trainiert und jetzt haltet euch fest: er will nächstes mal mitkommen!!! hahaha. Den Jäger trifft der Schlag :-D muahaha

                  but i see direct lines

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                    News: der Heli Putz hat da 1985/1986 für den Everest trainiert und jetzt haltet euch fest: er will nächstes mal mitkommen!!! hahaha. Den Jäger trifft der Schlag :-D muahaha
                    Na super, da steigen ja dann noch mal die Erfolgschancen! Wieder hab ich mich an deinem spannenden Bericht erfreut, danke!
                    Ganz komm ich zwar nicht drauf, wo ihr da herum gekrebst seid, beim Wasserfallkogel, Geiergraben oder in der Schlucht südlich vom Holzschlagstüberl, aber egal, wünsch euch weiterhin viel Spass.
                    Eigenartig, dass ich gerade beim Holzschlagstüberl auf einen sehr netten Jäger gestoßen bin, durfte ihn sogar ein Stück begleiten, hat mir dann auch noch einen Weg gezeigt. Gibt halt solche und solche...

                    LG

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Fleisch Beitrag anzeigen
                      ....die kleine Priel NO Wand...
                      Bitte Bitte mehr Infos, gerne auch in einem separaten Bericht Sind das alte Touren aus dem "Rabeder"? Zugang von der Jagdhütte?



                      Danke für diese Tour bzw. tollen Fotos. Mich frisst der Neid...
                      Zuletzt geändert von DRNBCH; 12.12.2017, 09:39.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DRNBCH Beitrag anzeigen
                        Bitte Bitte mehr Infos, gerne auch in einem separaten Bericht Sind das alte Touren aus dem "Rabeder"? Zugang von der Jagdhütte?
                        Ok, werd schaun, dass ich das mal in den nächsten Tagen hinkrieg. Bin sehr gut durchgekommen, max. 5m durch Latschen.


                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von michinger Beitrag anzeigen

                          Ok, werd schaun, dass ich das mal in den nächsten Tagen hinkrieg. Bin sehr gut durchgekommen, max. 5m durch Latschen.

                          Bin schon gespannt - Danke!

                          Kommentar


                          • #14
                            Erfrischend anders, einfach Fleisch ...
                            Wieder mal Danke für´s Teilhabenlassen an Deinen Ruachel-Abenteuern!

                            LG
                            Reinhard
                            ALPINJUNKIE ON TOUR
                            Wenn du dich auf den Weg machst, öffnet der Horizont seine Grenzen.



                            Ackerschneid/Adlerstein - Weinkogel - 31.05.18
                            Traunstein roundabout - 30.03.18

                            Kommentar


                            • #15
                              "warum wer wegen schlechtem wetter nach schottland..
                              oder wegen grenzwertigen bedingungen nach patagonien fährt..
                              ist mir eigentlich schleierhaft.
                              ."
                              .
                              WUUUUUSHHH !!
                              ein fetter spindrift oder snowboarderisch auch "flush" rauscht runter..
                              und ich dusche für ca 60 sec in pulverschnee.. huschala.. das zeug geht
                              wirklich überall rein und ich schau aus wie ein schneemann..
                              brrrrrrrr.. mike ist irgendwo 20m über mir und ich hänge in der linken
                              seitenwand der sarsteinschlucht irgendwo in der mitte an einem
                              selbstgebauten stand.. aber von anfang an..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_3.jpg
                              .
                              der wetterbericht sagt es wird schweinekalt und bleibt trocken..
                              also düsen der michinger und ich wieder mal gegen süden zum sarstein..
                              die westschlucht weiter machen.. als wir in obersee einlaufen, schneits volle kanne
                              es ist warm und der schneepflug fährt.. soviel zum thema ZAMG-prognose..
                              .
                              aber wurscht..
                              wir stapfen durch den tiefwinterlichen steilwald nach oben..
                              und steigen bzw queren diesmal weiter oben ein.. ungefähr dort wo wir
                              letztes mal umgekehrt sind.. und sehen.. aha.. die hoffnung auf lawinenfüllung
                              oder eisbildung war naiv.. da ist nix ausser nasser fels mit glasur und pulverschnee-auflage..
                              und ein echt fette senkrechte bzw sogar überhängende stufe.. na servas..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_2.jpg
                              .
                              mike entschliesst sich für die rechte schluchtseite und wieder mal steigt der kerl
                              gleich von anfang an sachen vor, die ich mir echt nicht zutrauen würde.. aber im nachstieg
                              komme ich so zu einem abenteuer dass ich alleine oder mit weniger toughen partnern niemals
                              machen könnte.. wir haben zwei 35er halbseile mit und diesmal sogar meine bohrmaschine..
                              aber keine angst.. wir haben grad mal 5 bolts gesetzt.. also nur stand- bzw abseilbolts..
                              und zwei zwischis die ich einfach aus angst um meinen vorsteiger reklamiert hab..
                              der rest wie immer mobil bzw trad.. wir sind zwischenzeitlich beide echte fans der linkcams..
                              gemeinsam haben wir 6 stück davon in 3 größen.. und wenn der riss nicht grad nach aussen
                              oder unten aufgeht halten die auch im winter.. sonst fahren peckers und bulldogs ins semifredo
                              und ein schlaghakerl in einen riss..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_4.jpg
                              .
                              das terrain würde ich selbst eigentlich als "ungangbar" bezeichnen..
                              entweder vom wasser glatzerter fels oder schotterbruch... und das ganze völlig mit
                              pulverschnee überdeckt der auch immer mehr wird.. man erkennt nur am geräusch was
                              drunter ist
                              PING!! : glatzerter fels
                              SCROCHHH!! : schotterbruch
                              TSCHOK: gefrorener grasbüschl bzw erde..
                              normalerweise ist TSCHOK ein super halt, aber heute ist es sooo warm dass die erde
                              sogar teils gatsch ist und man mit den füssen wieder abschmiert..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_13.jpg
                              .
                              das wetter macht bei der grenzwertigkeit gleich mit.. teils dichter nebel zieht durch
                              die schlucht.. es schneit immer wieder wie verrückt und der schnee fällt als spindrifts
                              in die schlucht.. wobei wir wieder bei der ausgangsituation wären..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_6.jpg
                              .

                              Sarstein_Graben_040218_1.jpg
                              .
                              ich höre die bosch rattern und steige nach.. quere ausgesetzt ins bachbett zurück..
                              und sehe aha... noch wildere stufe.. und diesmal offenbar keine ausweichmöglichkeit..
                              würde sagen das wars.. das geht sicher nicht ..
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_7.jpg
                              .
                              Sarstein_Graben_040218_8.jpg
                              .
                              ha! rechnung ohne michinger gemacht.. und was jetzt folgt würde ich nicht glauben wenn
                              ichs nicht gesehen hätte.. eine senkrechte völlig glatzerte wasserüberspülte verschneidung..
                              und der mann steigt ein.. und kommt langsam aber sicher höher.. und zwar teils mit akrobatischen
                              einlagen.. einen ÄGYPTER !! im mobilen winterbergsteigen-vorstieg oida!.. und teils
                              steht er mit den zacken irgendwo auf mikroskopischen leisten.. als sicherung nur eine kleine
                              linkcam in einem wasserüberspülten querriss.. ich empfehle daher jetzt dringend einen bolt..
                              wenn mir der ausrutscht und abrauscht is zsamgramt.. das bohren kosten mike zwar extrem
                              viel kraft.. aber ich hab das gefühl er ist endlich mal etwas ausgelastet und nicht unterfordert..
                              zum ersten mal seit wir uns kennen höre ich ihn schnaufen.. na gut so.. doch ein mensch..
                              ..
                              Kügra_040217_Mike1.jpg

                              Sarstein_Graben_040218_11.jpg

                              Sarstein_Graben_040218_9.jpg

                              Sarstein_Graben_040218_10.jpg

                              Sarstein_Graben_040218_12.jpg
                              Zuletzt geändert von Fleisch; 08.02.2018, 04:56.

                              but i see direct lines

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X