Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

    Warum es zu so einer Entwicklung gekommen ist, ist vlt auch durch dieses meines Erachtens fahrlässiges Sprichwort bedingt: "es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Ausrüstung"....

    Dazu kommt noch das aggressive Marketing der Produzenten. Ja das Equipment is mittlerweile super! Kauf mir selbst auch immer wieder mal den ein oder andren Schwachsinn... Aber Equipment ist halt nicht alles. Auch wenn noch so viele glauben dass sie mit einer 5.000€ Ausrüstung überall rauf kommen, den Gipfelerfolg kann man sich nicht kaufen und man darf nie vergessen dass einem der Gipfel nicht davon läuft

    Kommentar


    • #32
      AW: Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

      Es ist auch ein Privilieg in den Bergen unterwegs zu sein, viele schätzen das, ich kann die Angst verstehen, etwas zu verpassen.

      Um bei dem Beispiel oben zu bleiben Vater mit drei Kindern, tja, dann muss schon ein größeres verläßliches Auto her, die Miete ist nicht zu verachten, oder er zahlt noch am Haus.

      Wieviel Wochenende kann so einer fordernde Bergtouren machen?

      Fehlt nur noch, dass es auch ein Spätstarter ist. Wenn ich mal in meiner Familie mich umsehe, da hat man zwei, drei Kinder mit allem was dazu gehört.

      Wenn diese Leute 7 Tage im Jahr Alpin-Ski fahren (wir reden nicht davon was das kostet mit Familie und Pension/Hotel), dann können sie noch dankbar sein.

      Ich habe es aufgegeben, mal mit Cousin oder Bruder eine Bergtour zu machen, oder gar eine Skitour... Wenn die mal Luft zum atmen haben, dann müssen sie einfach mal 60 Minuten in der Stille ins Leere starren. Viel mehr geht dort nicht.

      Da kann ich schon die Angst verstehen etwas zu verpassen. Es ist entweder... oder bei bestimmten Lebensfragen und Hobbies. Oder man kommt aber ganz schwer ins Organisieren und Rotieren... Und dann kommt sowas bei raus...

      Trotzdem: Die meisten Begeher vom Stubaier HW kriegen es ja gut hin, selbst wenn die Unfälle die Spitze vom Eisberg der Überforderung sind, aber ich denk das ist normal und kann fast gar nicht anders sein.
      Zuletzt geändert von ftw; 24.08.2016, 17:20.

      Kommentar


      • #33
        AW: Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

        Vor ein paar Jahren auf der Glungezerhütte erlebt, wie sich unerfahrene Wanderer die Mehrtagestouren zusammenstellen.
        Zwei junge Deutsche hatten sich den Inntaler Höhenweg schlicht nach der Länge ausgesucht, aber sich null Gedanken darüber gemacht,
        was passiert, wenn Gewitter angesagt sind (waren sie, und die nächste Etappe ist gut 7-9 Std. lang und kraftraubend).

        So wurde davon ausgegangen, dass man am Höhenweg sowieso Wasserstellen habe, einkehren könnte (gilt beides für die Etappe von der Glungezerhütte bis zur Lizumer Hütte nicht), entsprechend hatten sie zu wenig Wasserflaschen mit, konnten also gar nicht mehr als ihre anderthalb bis zwei Liter mitnehmen, es wurde sich nicht über die Wegbeschaffenheit informiert (Blockwerk, Kraxeleien), die am Folgetag mehr Zeit kostete als gedacht, Wetterbericht auch blunzn (nass durchaus gefährlich am Grat bzw. im Blockgelände), ebenso Schneefelder (Steigeisen??). Ich erwähnte auch zwei mal das erhöhte Gewitterrisiko und den drohenden Wettersturz am folgenden Montag mit heftigen Gewittern. Das einzige, worum sich die Wanderer Sorgen machten: "Zum Glück haben wir warme Kleidung mit und Regensachen."
        http://www.wetteran.de

        Kommentar


        • #34
          AW: Re: AW: Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

          Zitat von beigl Beitrag anzeigen
          Das ist eine sehr spannende These. Würde das mal den "Camino-Effekt" nennen. Wie beim Pilgern geht man stur einen vorgeplanten Weg. Bei meinen letzten Mehrtagestouren in den Niederen Tauern stand das auch außer Frage (obwohl Hütten nicht rasend überlaufen). Man hält sich eben an die geplante Route, denn "die Hütten sind sonst überbucht", "man zahlt Reservierungsgebühr", "reservieren gehört einfach zum Anstand des Bergwanderers" etc.. Im Juli am Zentralalpenweg (Obertauern - Mallnitz) haben wir mal gar nichts reserviert, das war fast eine Befreiung, wie flexibel wir entscheiden konnten, ob wir heute nur weit gehen oder doch noch weiter (mag eh nicht vor dem Abendessen auf eine Hütte kommen). Die Hütten waren zumal alle fast leer...
          Gerade beim Stubaier Höhenweg lassen sich die meisten Etappe problemlos (ohne auf Taxi oder Öffis zurückgreifen zu müssen) unten umgehen, wenn die Bedingungen nicht gut sind. Da kann man leicht seinen Zeitplan halten, obwohl die Bedingungen einem für den Übergang zu schlecht erscheinen.

          Zitat von ftw Beitrag anzeigen
          Wieviel Leute begehen denn diesen Weg im Jahr? Ich finde die Stelle ist ein absolut natürlicher Flaschenhals wo es ein Paar sehr wenige unvorsichtige gehetzte Pechvögel eben trifft.
          Zitat von ftw Beitrag anzeigen
          Trotzdem: Die meisten Begeher vom Stubaier HW kriegen es ja gut hin, selbst wenn die Unfälle die Spitze vom Eisberg der Überforderung sind, aber ich denk das ist normal und kann fast gar nicht anders sein.
          Die beiden Aussagen möchte ich noch einmal zitieren, weil ein Großteil der subjektiven Zunahme der Bergunfälle darauf zurückzuführen ist, dass viel mehr Leute in die Berge gehen als früher.
          "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

          Kommentar


          • #35
            AW: Re: AW: Viele Unfälle an derselben Stelle vom Stubaier Höhenweg

            Und wieder ein Unfall auf dem gleichen Wegstück...

            Urlauber bei Absturz schwer verletzt

            Am Stubaier Höhenweg ist am Montag ein 69-jähriger Deutscher rund 200 Meter abgestürzt. Der Mann zog sich dabei sehr schwere Verletzungen zu.
            http://tirol.orf.at/news/stories/2862907/

            Kommentar

            Lädt...
            X