Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Rieder Hütte 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    ja es gibt unweit von der Riederhütte einen kleinen Klettergarten... Zwischen kleinen Höllkogel und Riederhütte ca. 3-4 Top Rope Stationen und 1 oder 2 Vorstiegsrouten.... Höhe ca. 7m
    Richtung Hochleckenhaus nach der Abzweigung zum Hochhirn gibt es auch Routen... Frankenstein 6-, Eine aus einer kleinen Doline Raus...

    Wasser gibt es das nächste erst bei der Abzweigung zum Hirschluckensteig bzw. etwas später...
    Wenn du Glück hast findest aber Schnee in bis August... (beim Klettergarten)

    Für den Winterraum kann man den Schlüssel beim der Sektion Ried holen... Vorraussetzung weiss ich aber nicht...

    Kommentar


    • #17
      Grias di artikz ,

      Zitat von artikz Beitrag anzeigen
      ja es gibt unweit von der Riederhütte einen kleinen Klettergarten... Zwischen kleinen Höllkogel und Riederhütte ca. 3-4 Top Rope Stationen und 1 oder 2 Vorstiegsrouten.... Höhe ca. 7m
      Richtung Hochleckenhaus nach der Abzweigung zum Hochhirn gibt es auch Routen... Frankenstein 6-, Eine aus einer kleinen Doline Raus...

      Wasser gibt es das nächste erst bei der Abzweigung zum Hirschluckensteig bzw. etwas später...
      Wenn du Glück hast findest aber Schnee in bis August... (beim Klettergarten)

      Für den Winterraum kann man den Schlüssel beim der Sektion Ried holen... Vorraussetzung weiss ich aber nicht...
      danke für deinen Beitrag dazu!
      Es geht mir aber eher weniger um Getränke - notfalls schleppe ich "einfach" eine 2l-Flasche mit - eher mehr ums Essen.
      Campingkocher und Lebensmittel mitnehmen wird schwer, besonders wenn es über den Hirschluckensteig hinauf geht, und die Steckdose am Eiblgupf wurde blöderweise immer noch nicht gefunden !!!
      Hier hoffe ich auf die Rieder Hütte, mal schauen, was die Sektion Ried so vorhat...
      Muss man nicht Mitglied beim AV sein, um den AV-Schlüssel zu bekommen? Die werden doch nicht den Schlüssel jedem x-Beliebigen in die Hand drücken...
      Meine bisher erstellten Tourenberichte

      Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
      denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

      Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

      Kommentar


      • #18
        Naja eine Av Mitgliedsschaft ist ja nicht die Hexerei... sollte diese für den Winterschlüssel nötig sein...

        Ich bin mir nicht sicher aber im Winterraum ist sogar a Steckdose und ein Holzofen... Mit Töpfen und Geschirr...

        aber jetzt die Interressante frage??
        was willst bohren? Eiblgupf Nord???

        Kommentar


        • #19
          Grias di,

          Zitat von artikz Beitrag anzeigen
          Naja eine Av Mitgliedsschaft ist ja nicht die Hexerei... sollte diese für den Winterschlüssel nötig sein...

          Ich bin mir nicht sicher aber im Winterraum ist sogar a Steckdose und ein Holzofen... Mit Töpfen und Geschirr...

          aber jetzt die Interressante frage??
          was willst bohren? Eiblgupf Nord???
          Eine Steckdose im Winterraum der Rieder Hütte wäre sicherlich interessant für Fleisch , vielleicht ist er sogar Mitglied des AV...

          So jetzt zur interessanteren Frage:
          Ich will dort oben gar nichts bohren (das habe ich auf der ersten Seite bereits dargelegt), und wenn dann, höchstens in der Horizontalen entlang von Wanderwegen (Drahtseile, Drahtbügel o.ä. anbringen), doch dafür bin ich im Höllengebirge nicht zuständig...nur in NÖ auf der Reisalpe, und dort müssen keine Drahtseile angebracht werden... Najadasistblöd
          Meine bisher erstellten Tourenberichte

          Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
          denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

          Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

          Kommentar


          • #20
            Noch mal zurück zur ursprünglichen Frage, bevor der Thread in eine - ich gebe es zu - wesentlich interessantere Diskussionsseite zum Bohren von Was-Auch-Immer im Höllengebirge ausartet:

            Weiß irgendjemand näheres zur Situation der Rieder Hütte Winter 2018/19 und Sommer 19? Gibts vom AV Ried schon irgendwelche Infos dazu? Auf der Webseite des Schigebietes Feuerkogel habe ich keine Infos dazu gefunden
            Meine bisher erstellten Tourenberichte

            Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
            denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

            Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Jgaordhelagenornres Beitrag anzeigen
              Weiß irgendjemand näheres zur Situation der Rieder Hütte Winter 2018/19 und Sommer 19? Gibts vom AV Ried schon irgendwelche Infos dazu?
              Pächter gefunden, bewirtschaftet
              19. Mai 2019 - 26. Oktober 2019

              Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

              Kommentar


              • #22
                Na, dass ist aber jetzt mal ein Zufall.

                Gerade habe ich auf die Webseite des Alpenvereines geschaut, ob es neue Informationen zur Rieder Hütte gibt. Tatsächlich!

                Bewirtschaftet
                Sommer 19. Mai 2019 - 26. Oktober 2019
                Pächter Günter Hausjell

                Wie ich dann Gipfeltreffen öffne, sehe ich die Antwort.

                Zitat von alex.m Beitrag anzeigen
                Pächter gefunden, bewirtschaftet
                19. Mai 2019 - 26. Oktober 2019
                Danke dir, alex.m !

                Uff, Höllengebirgs-Saison 2019 gesichert!
                Jetzt können wir nur hoffen, dass der neue Pächter Hausjell nicht in der Wintersaison 19/20 das Handtuch schmeisst...

                Schade, dass Robert Wacha alias Fleisch manche seiner Projekte nicht mehr vervollständigen kann...

                Liebe Grüße und vielen Dank.
                Jgaordhelagenornres
                Meine bisher erstellten Tourenberichte

                Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
                denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

                Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

                Kommentar


                • #23
                  Aktueller Artikel aus den OÖN:



                  Schörflinger haucht Rieder Hütte neues Leben ein

                  EBENSEE. Mit dem 54-jährigen Pächter Günter Hausjell soll ab 19.Mai frischer Wind durch das Höllengebirge wehen.


                  2184692_cms2image-fixed-561x315_1sDfPt_ZlBFgd.jpg
                  Ab 19. Mai wird die Rieder Hütte im Höllengebirge wieder bewirtschaftet. „Langfristig“ wie der neue Pächter sagt. Bild: Egger

                  Es ist ruhig geworden im östlichen Teil des Höllengebirges. Seit 14. Oktober 2018 sind Türen und Fenster der Rieder Hütte verriegelt, der Gastgarten mit dem Blick zum Großen Höllkogel liegt noch tief unter dem Schnee. Ob sich in der bevorstehenden Sommersaison dort wieder müde Wanderer zur Rast niederlassen werden, war lange nicht klar.
                  Die Bewirtschaftung der Hütte auf dem wasserarmen Karstplateau ist mühsam, die Logistik eine große Herausforderung. Drei Pächter versuchten sich in den vergangenen acht Jahren daran. Zuletzt Susi Geier aus Gmunden und Jochen Holtmann aus Wiesbaden. Sie kündigten den Pachtvertrag nach nur sechs Monaten.

                  "Die Lage reizt mich am meisten"

                  Doch ab 19. Mai wird wieder frischer Wind durch die urige Gaststube der Rieder Hütte wehen. Bringen soll ihn Günter Hausjell. Der gebürtige Schörflinger wohnt seit einem Jahr in Ebensee, kennt das Latschenmeer im Höllengebirge schon von den Ausflügen in den Kinderwanderschuhen. Und der 54-Jährige ist vor allem eines: ein leidenschaftlicher Gastronom. Zuletzt erfüllte er als Kellner die Wünsche der Gäste in der Martin-Busch-Hütte im Tiroler Ötztal.

                  "Die Rieder Hütte ist grundsätzlich sehr schwer zu bewirtschaften. Der Hubschrauber fliegt zwar hinauf, aber die frischen Sachen müssen alle zu Fuß vom Feuerkogel rübergebracht werden. Und Wasser ist sowieso Mangelware", sagt Hausjell. Genau das habe ihn aber gereizt. "Bei den neuen Hütten wurde der Standard in den vergangenen Jahren derartig hochgeschraubt, dass sich der Mensch nicht mehr auf das Einfachste reduzieren kann und will", sagt der neue Hüttenwirt. Die Rieder Hütte soll eine einfache Berghütte bleiben, in der man sich von der "ständigen Berieselung" lösen könne. Umkrempeln will Hausjell aber dennoch einiges.

                  Renovierung steht bevor

                  "Ich werde auf jeden Fall bei der Küche ansetzen", sagt er. Neben der üblichen und üppigen Hausmannkost soll es bei Hausjell auch eine wechselnde Wochenkarte mit "Gerichten aus aller Welt" geben. Frisch zubereitet werden diese von "Küchenfee" Steffi, die den motivierten Wirten ab Mitte Mai unterstützt und bereits viel Erfahrung in der Hotellerie gesammelt hat. Als leidenschaftlicher Tourengeher will Hausjell seine Rieder Hütte künftig auch im Winter länger öffnen: "In den Weihnachts- und Semesterferien – sofern die Schneelage passt. Im März und April will ich dann durchgehend offen haben", sagt der Schörflinger. Im Sommer seien Abende mit Live-Musik geplant.

                  Hausjell weiß genau, was auf ihn zukommt. "Die Menschen stellen sich das immer noch sehr romantisch vor. Aber als Hüttenwirt musst du rund um die Uhr verfügbar sein. Für dein Personal, für die Gäste und auch für eventuelle Reparaturarbeiten", sagt er. Vor Regentagen, an denen er alleine in der Rieder Hütte sitzt, fürchte er sich nicht. "Es gibt viel Administratives zu erledigen. Und sonst schreib’ ich halt an einem Buch." Hausjell hofft aber, dass die Zeit dafür nicht reicht und ihm eine Saison mit schönem Bergwetter bevorsteht.

                  Danach soll die Rieder Hütte mit neuen Sanitäranlagen ausgestattet werden. Auch ein Ausbau der Küche ist geplant. Denn Hausjells Zeit im Höllengebirge soll länger dauern. Am besten bis zur Pension.

                  Für die Sommersaison sucht Hausjell noch nach Aushilfen im Service: 0664/6592860

                  Die Rieder Hütte

                  Die Rieder Hütte liegt im östlichen Teil des Höllengebirges und ist von der Bergstation des Feuerkogels in zwei Stunden erreichbar. Sie gehört dem Alpenverein und wurde 1977 neu errichtet.

                  Die Gaststube bietet Platz für 50 Personen. Die Hütte ist ein Stützpunkt für die beliebte Überschreitung des Höllengebirges, die über das Hochleckenhaus nach Weißenbach am Attersee führt. Die Saison beginnt heuer am 19. Mai.

                  (Quelle: https://www.nachrichten.at/oberoeste...;art71,3115182)
                  Zuletzt geändert von Jgaordhelagenornres; 30.03.2019, 18:44.
                  Meine bisher erstellten Tourenberichte

                  Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
                  denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

                  Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

                  Kommentar


                  • #24
                    So, in der ganzen Aufregung habe ich ja glatt vergessen, meinen Senf zum Artikel dazugeben:

                    Oiso I find des supa dass der ÖAV Ried einen neuen Pächter gefunden hat, und zwar so schnell! Somit ist jetzt hoffentlich die Höllengebirgs-Bergsommer-Saison 2019 gesichert.
                    Interessant bleibt weiterhin, wie lange Hausjell Pächter bleibt. Er selber meint zwar, er möchte "bis zur Pension" dort oben bleiben, hoffentlich bleibt das so?
                    Gut gefallen würde es mir auch, wenn die Hütte tatsächlich im Winter geöffnet ist. Dann wären Schi- oder Schneeschuhtouren in diese Richtung gleich viel lohnender.

                    LG
                    Meine bisher erstellten Tourenberichte

                    Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
                    denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

                    Hergott, d' Hoamat is schee (Aufschrift am Gipfelkreuz der Reisalpe)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X