Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Plauener Hütte, 2364m, Zillertaler Alpen (1933)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plauener Hütte, 2364m, Zillertaler Alpen (1933)

    Habe noch eine nette Hütte gefunden. Damit es nicht zu einfach wird, dachte ich, daß wir gewissermaßen ein Hochgebirgs-Hüttendachrätsel probieren.

    Kleiner Tip noch: Bei dieser Hütte spielt (wie bei allen Hütten irgendwie) eine Stadt eine Rolle. Diese Stadt hat eine recht bemerkenswerte Einwohnerzahlentwicklung genommen. Es folgt noch ein Bild eines Bauwerkes der Stadt.

    Rajiv
    Angehängte Dateien
    Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
    dann wollt ich jubeln laut,
    mir ist es nicht ums Elfenbein,
    nur um die dicke Haut.

  • #2
    AW: Ratehütte (1933)

    Du brauchst kein Bauwerk der Stadt mehr einstellen. Die Hunderter- und Einerstelle ergeben addiert laut Wikipedia die Zehnerstelle.
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

    Kommentar


    • #3
      AW: Ratehütte (1933)

      hqs 14.
      zählt man die 2. und 4. zahl zusammen ergibt sie die 3. zahl.
      Lg. helmut55

      Kommentar


      • #4
        AW: Ratehütte (1933)

        Hoppla, hätte ich dann doch nicht erwartet, daß es ein Sekundenrätsel wird.

        Gold und Silber sind vergeben! Gratulation!

        Was hat zur blitzartigen Enttarnung geführt? Der verwinkelte Bau (ich glaube die Hütte hat drei Erweiterungen hinter sich) oder die Berge?

        Rajiv
        Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
        dann wollt ich jubeln laut,
        mir ist es nicht ums Elfenbein,
        nur um die dicke Haut.

        Kommentar


        • #5
          AW: Ratehütte (1933)

          Glaubt man Wikipedia, dann ist die HQS um 15 kleiner als die Quersumme der Einwohnerzahl der namensgebenden Stadt.
          Mit G*ogle sicher, schnell, billig, in Hausschuhen und ohne Schweiß zum Rateberg :)

          Kommentar


          • #6
            AW: Ratehütte (1933)

            Na bumm, das geht ja zackig dahin...

            Einmal schauen, ob ich das auch zusammenbring...

            Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
            Bei dieser Hütte spielt (wie bei allen Hütten irgendwie) eine Stadt eine Rolle.
            Den Namen dieser Stadt machte ein nicht ganz unbekannter Comic-Zeichner (mit dem Vornamen Erich) zu einem Teil seines Künstlernamens.
            snowkid G.m.b.h. - Gehst mit, bist hin... *g*

            Kommentar


            • #7
              AW: Ratehütte (1933)

              Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
              Was hat zur blitzartigen Enttarnung geführt? Der verwinkelte Bau (ich glaube die Hütte hat drei Erweiterungen hinter sich) oder die Berge?
              Der Hintergrund. Ich hatte das Dach noch gar nicht richtig gesehen gehabt, als ich wusste, welche Hütte es sein muss.
              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

              Kommentar


              • #8
                AW: Ratehütte (1933)

                Zitat von placeboi Beitrag anzeigen
                Der Hintergrund. Ich hatte das Dach noch gar nicht richtig gesehen gehabt, als ich wusste, welche Hütte es sein muss.
                lkfdgvoiz.jpg

                Nach AMap ist die HQS um 2 größer als die Buchstabenanzahl.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Ratehütte (1933)

                  Der lt. Wikipedia höchste von dort erreichbare Gipfel hat die HQS 9
                  lampi
                  ________________________________________
                  Jetzt auch bei mir - Lampis Berge

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Ratehütte (1933)

                    Zitat von Gipfelquiz_Ruach Beitrag anzeigen
                    Glaubt man Wikipedia, dann ist die HQS um 15 kleiner als die Quersumme der Einwohnerzahl der namensgebenden Stadt.
                    Stimmt! Bemerkenswert an der Entwicklung der Einwohnerzahl ist, daß die Stadt zum Zeitpunktes des Hüttenbaues ungefähr halbsoviele Einwohner hatte wie sie dann wenige Jahre später haben sollte (dies an sich wäre noch nicht ganz so bemerkenswert) und mittlerweile hat sie recht grob gesagt wieder rund die Hälfte der höchsten je erreichten Einwohnerzahl. Im deutschsprachigen Raum dürfte dies recht einmalig sein, wenn man eine bestimmte Mindestgröße der Stadt zugrunde legt (sprich: irgendwann mal Großstadt gewesen).

                    Zitat von snowkid Joe Beitrag anzeigen
                    Na bumm, das geht ja zackig dahin...

                    Einmal schauen, ob ich das auch zusammenbring...

                    Den Namen dieser Stadt machte ein nicht ganz unbekannter Comic-Zeichner (mit dem Vornamen Erich) zu einem Teil seines Künstlernamens.
                    Ja, dies ist auch eine recht traurige Geschichte, wenn man die letzten Lebensjahre von E. O. sich anschaut. Einziger Trost wäre, wenn seine Zeichnungen (Vater-Sohn-Geschichte) nicht in Vergessenheit gerieten.

                    Zitat von placeboi Beitrag anzeigen
                    Der Hintergrund. Ich hatte das Dach noch gar nicht richtig gesehen gehabt, als ich wusste, welche Hütte es sein muss.
                    Habe mir nicht getraut da die Berge wegzuschneiden. Dachte, daß es dann zu uninteressant wird und sich niemand die Mühe zum Miträtseln macht. Offensichtlich ist, daß ich damit wohl völlig daneben lag.

                    Rajiv
                    Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                    dann wollt ich jubeln laut,
                    mir ist es nicht ums Elfenbein,
                    nur um die dicke Haut.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Ratehütte (1933)

                      Innerhalb von rund 20 Minuten gleich sechs Lösungen!
                      Hier geht ja wirklich die Post ab!

                      Wer schreibt die Lösung hin?

                      Rajiv
                      Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
                      dann wollt ich jubeln laut,
                      mir ist es nicht ums Elfenbein,
                      nur um die dicke Haut.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Ratehütte (1933)

                        Zitat von Rajiv Beitrag anzeigen
                        Innerhalb von rund 20 Minuten gleich sechs Lösungen!
                        Wer schreibt die Lösung hin?


                        Plauener Hütte, 2364m, Zillertaler Alpen

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Plauener Hütte, 2364m, Zillertaler Alpen (1933)

                          Die Plauener Hütte lebt meiner Meinung nach vor allem

                          p0 f.jpg

                          durch ihr faszinierendes Ambiente.

                          p1 f.jpg

                          Obwohl der Kuchelmooskopf bis zum Gipfel hin versichert
                          und die Reichenspitze auch relativ leicht zu erreichen ist,

                          p2 f.jpg

                          bleibt dennoch die Richterspitze der eigentliche Hausberg dieser (irgendwie etwas farblosen) AV-Hütte :

                          pl3 f.jpg

                          Zuletzt geändert von Willy; 23.02.2012, 22:36.
                          TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                          Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Plauener Hütte, 2364m, Zillertaler Alpen (1933)

                            Waere ich nicht soviel mit Urlaub beschaeftigt, haette ich sie auch gleich erkannt

                            http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ldgerlosspitze

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X