Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

21.6.16 Erste Hitzewelle beginnt - und Ende absehbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 21.6.16 Erste Hitzewelle beginnt - und Ende absehbar

    Hallo,

    nach sehr feuchten Wochen mit vielen unsicheren Tourentagen und Verzweiflungswetter für gestandene Meteorologen, kehren jetzt langsam klarere Verhältnisse ein.
    Schon heute langte es auf der Rax für sommerliche 14°C, in Wien 27°C.

    Eine schwache Delle im Höhenkeil, der sich von Westen hereinschiebt, bringt am Mittwoch bevorzugt im Zentralalpenbereich einzelne Gewitter, die zwar nur langsam ostwärts ziehen,
    aber heftig ausfallen können mit großem Hagel und schweren Sturmböen. In den übrigen Regionen bleibt es sonnig und hochsommerlich warm. Der Wind spielt bis auf Talwindsysteme keine Rolle, die Nullgradgrenze steigt auf rund 4000 m an. Auch nachts gehen die Temperaturen kaum zurück (Warmluftzufuhr + kurze Nacht).

    Am Donnerstag erreicht mit leicht föhnigem Südwind ein Schwall subtropischer Heißluft die Alpen. Wärmegewitter entstehen nur ganz vereinzelt und dann bevorzugt entlang der Nördlichen Kalkalpen, erneut besteht dabei ein hohes Risiko für sehr schwere Windböen. Im Nordalpenbereich klettern die Temperaturen verbreitet auf 22 bis 24 Grad in 1500m, selbst im Inntal werden damit Höchstwerte um 35 Grad und mehr erreicht. Die Nullgradgrenze liegt auf über 4500 m. Damit muss man speziell in den gletschernahen Einzugsgebieten mit deutlich erhöhten Abflüssen rechnen. Die Nacht auf Freitag bringt kaum erquickende Abkühlung, mit nennenswertem Harschdeckel über 3500 m wird es schwierig.

    Am Freitag verlagert sich der Hitzeschwerpunkt in die Mitte und den Osten der Ostalpen und mit Annäherung eines schwachen Troges von Westen labilisiert die Luftschichtung im westlichen Bergland zusehends. Auch in den genretypischen Gewitterregionen (Steirisches Hügelland, Wechsel, Koralpe, Rax) werden Hitzegewitter ab Mittag wahrscheinlicher. Bis zum Abend kann es in weiten Teilen des Berglands gewittern, am häufigsten in Vorarlberg und Nordtirol. Unwettergefahr in dieser Luftmasse gleichbleibend. Richtung Voralpen und Alpenostrand ist das Risiko noch am niedrigsten mit leichter Südföhnunterstützung. In Vorarlberg wirds nicht mehr ganz so heiß, sonst verbreitet 32-36°C.

    Der Trend fürs Wochenende zeigt dann wieder business as usual:

    Der erwähnte Trog wird steiler und kommt näher an die Alpen herein. Vorlaufend am Boden bildet sich eine ausgeprägte Tiefdruckrinne aus, die Kaltluft erreicht in mehreren Staffeln Mitteleuropa von Westen. Vor der letzten Kaltfront, mit der dann trocken-kühle Luft hereinfließt, wird die Luftmasse sehr feucht und labil. Im Westen kann es bereits von Freitag auf Samstag gewittern, hier verläuft der ganze Tag sehr wechselhaft mit kräftigem Regen. Auch sonst sind in den Frühstunden schon Gewitter möglich, am Nachmittag sind sie nirgends auszuschließen. Die Unwettergefahr bleibt aufrecht. Bis auf Tornados sind alle Extremerscheinungen möglich. Die Nullgradgrenze verharrt beim 4000 m, im Süden und Osten nochmals bis 35 Grad.

    Am Sonntag schwenkt die Trogachse dann unter Abschwächung über Mitteleuropa hinweg, es wird kühler (und erträglicher), aber bleibt wechselhaft. Im genauen Ablauf bestehen aber noch größere Unsicherheiten.

    Gruß,Felix
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 21.6.16 Erste Hitzewelle beginnt - und Ende absehbar

    Nass wird man also sowieso, entweder von oben oder durchs Schwitzen. Zum Glück ist für Samstag nur Familienwandern mit Nässe von unten (sprich Gumpen) geplant.

    Danke und Viele Liebe Grüße von climby
    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

    Kommentar


    • #3
      AW: 21.6.16 Erste Hitzewelle beginnt - und Ende absehbar

      Sieht so aus als ob der Winter ziemlich vorbei ist.

      Aber die Tage werden ja schon wieder kürzer.

      Kommentar


      • #4
        AW: 21.6.16 Erste Hitzewelle beginnt - und Ende absehbar

        Morgen schwenkt der nächste Trog durch, von Di bis Mi dann leichter Zwischenhocheinfluss und sommerlich warm, aber kaum Schauer/Gewitter,
        dafür Mittwochabend zuerst im Westen, am Donnerstag dann überall die nächste Kaltfront mit verbreitet Regen, im Süden und Osten Gewittern.

        Das wechselhafte Wetter setzt sich auch übers Wochenende hin fort, im Süden wird es schneller wieder warm, im Norden kühlt es zeitweise auf rund 20-24 Grad ab.
        Bis über 3000 m Höhe dauert das starke Tauwetter damit im wesentlichen weiter an.

        Nennenswerter Altschnee liegt derzeit noch im Toten Gebirge, am Grimming, in den Niederen Tauern. Obacht!
        http://www.wetteran.de

        Kommentar

        Lädt...
        X