Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

12.06.16 Wechselhafter Juni findet seine Fortsetzung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 12.06.16 Wechselhafter Juni findet seine Fortsetzung

    Hallo,

    zwar wird der Regen langsam wärmer, aber eine durchgreifende Besserung des Urwaldwetters ist nicht in Sicht.

    Aktuell ... dominiert ein großräumiger Höhentrog das Wettergeschehen in weiten Teilen Europas. Ein weiterer Höhentiefkern über dem Nordatlantik verlagert sich bis Wochenmitte zur Biskaya und steilt die Strömung immer stärker auf. Damit befindet sich der Alpenraum ab Donnerstag zunehmend in einer straffen Süd- bis Südwestströmung, die auf ihrer Vorderseite recht heiße Luftmassen zum Balkan transportiert. Speziell in Teilen Serbiens, Bulgariens und Rumäniens können die Höchstwerte am Freitag auf rund 40 Grad klettern. Österreich und die Alpen bleiben dagegen zwischen den Stühlen, näher zur Frontalzone und damit anfällig für weitere Niederschläge. Im Gegensatz zu den vergangenen zwei Wochen ändert sich zumindest eines: Durch die starke Höhenströmung verringert sich die Gefahr ortsfester Gewitter mit Sturzfluten, dafür nimmt aber die Gefahr großen Hagels (> 3 cm) und schwerer Sturmböen (> 90 km/h) zu. Wie sich die Schwergewitterzonen dann im Einzelnen verteilen, wird man frühestens ab Mittwoch abschätzen können.

    Bis dahin ... schwenkt am Montag der nächste Kurzwellentrog von Westen herein und sorgt im ganzen Alpenreich fortschreitend für kräftige Schauer und Gewitter, die meisten Schauer im westlichen und südlichen Bergland, einzelne kräftigere Gewitter im Voralpenbereich und Richtung Steirisches Hügelland. Dazu weht teils mäßiger Westwind. Die Nullgradgrenze bleibt um 3000 m. In der Nacht klingt der Regen nur langsam ab, einige Schauergebiete überdauern bis Mitternacht.

    Auch am Dienstag gehen schon vormittags im Westen erste Schauer nieder, die sich nachmittags und abends auf etliche Regionen ausweiten. Die größte Gewittergefahr besteht wieder im Südosten, am längsten trocken bleibt es wahrscheinlich im Donauraum und im Osten. Auch in der Nacht regnet es gebietsweise weiter, wobei sich das leider nicht genauer eingrenzen lässt.

    Der Mittwoch beginnt im Osten anfangs trüb mit letztem Regen, sonst mit einigen Nebel oder Hochnebelfeldern, die aber bald der Sonne Platz machen. Die sehr feuchte Luft verbunden mit Warmluftzufuhr aus Südwesten bedeutet jedoch erneut labile Luftschichtungen und somit ab Mittag vor allem im Westen weitere Schauer und einzelne Gewitter, am längsten trocken bleibt es Richtung Voralpen. Vorsicht! Einzelne, wenige Gewitterwolken können so mächtig werden, dass sie von der kräftigen Höhenströmung (100-120 km/h in 5,5 km Höhe) mitnaschen und kräftig ausfallen.

    Trend:

    Der Jetstream verstärkt sich am Donnerstag weiter und legt sich von Süden her mit 130-140 km/h in 5,5 km Höhe über die Alpen. Damit wird es im Nordalpenbereich verbreitet föhnig mit lebhaftem Südwind, im Osten weht er auch stark aus Südost. Entlang der Karnischen Alpen und Karawanken setzt Südstau ein, in Unterkärnten und in der südwestlichen Steiermark weht Jauk. Am Nachmittag und Abend sind im Oststeirischen Hügelland bis Wechselregion sehr isolierte Gewitter möglich, die dann Unwettercharakter aufweisen (sehr großer Hagel, schwere Sturmböen). Isolierte schwere Gewitter sind auch entlang des bayrischen Alpennordrands und in weiterer Folge bis Flachgau und Innviertel möglich. Im Rheintal bricht der Föhn wahrscheinlich am Abend mit kräftigen Schauern zusammen. Erstmals in diesem Jahr wird es hochsommerlich heiß mit +20 Grad in 1500 m in den Föhnregionen, und damit rund 35 Grad in Salzburg, Weyer, Waidhofen, usw. Ganz im Osten dämpft der lebhafte Südostwind wahrscheinlich die Höchstwerte. Im Südstau Oberitaliens und des Tessins zeigen die Modelle derzeit unwetterartige Regenmengen.

    Die Entwicklung am Freitag hängt dann vom Donnerstag ab. Diese Wetterlage begünstigt die Entstehung großräumiger Gewittersysteme (sogenannte mesoskalige konvektive Systeme, kurz MCS), die dann ein Eigenleben entwickeln und als Bodentiefs weiterziehen. Je nach Ausdehnung und Zugbahn wirbelt das die Strömung und damit auch die Vorhersage durcheinander. Außer kräftigem Westwind und damit verbundener Abkühlung ging die heiße Episode am Freitag im Osten unspektakulär zu Ende - aus heutiger Sicht.

    Gruß,Felix
    Zuletzt geändert von Exilfranke; 12.06.2016, 22:04.
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 12.06.16 Wechselhafter Juni findet seine Fortsetzung

    Das hört sich ja alles nicht nach des Bergsteigers Freude an. Aber vor lauter Rasenmähen kommt man ja eh nicht dazu. Das ganze Grünzeug wächst bei dem Wetter ja wie verrückt.

    Hoffen wir mal, dass ich die Unwetterschäden in Grenzen halten und wie immer Danke für die detailierte Analyse.

    Viele Liebe Grüße von climby
    Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

    Kommentar

    Lädt...
    X