Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

    Letztens hat das System meine Antwort gefressen, drum jetzt:

    Dankedanke für deinen wiedermal genialen Einblick in das Wettersystem - taugt ma vui!
    Und auch wenn die Vorhersagen bescheiden sind, warten die Tourenschi schon und Pläne sind geschmiedet.
    Kannst du schon die Schneefallgrenzen für Sa und So genauer abschätzen (Gebiet östliche Obersteiermark) ?
    Des wär a Hit ^^

    glg
    -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
    Es gibt imma an, dem gehts oascha... (Helmi, Kabarett Simpl)

    Kommentar


    • #32
      AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

      Hier wird ausgeführt, dass die Sonnenaktivität vermutlich kaum Einfluss hat, die Theorie mit dem Eisminimum schaut recht plausibel aus: http://www.scilogs.de/wblogs/blog/kl...in-deutschland

      Die Schneefallgrenze liegt am Samstagnachmittag mit dem nächsten Italientief auf ca. 1200 m und sinkt in der Osternacht alpennordseitig bis in die Niederungen ab, in Kärnten verharrt sie meist zwischen 800 und 1100 m.

      Der Ostersonntag verläuft dann alpenweit nasskalt mit Schneefall bis in tiefe Lagen. Nur in Unterkärnten sorgt aufkommender Nordföhn im Tagesverlauf für abklingenden Schneefall und Regen mit ein paar Auflockerungen. Die Frostgrenze liegt tagsüber um 500 m in den Nordalpen. Unsicher sind weiterhin die zu erwartenden Neuschneemengen. In den Nordalpen 20-30 cm, in den Südalpen bis zu 40 cm.
      Der Wind spielt im Großteil der Alpen während dem Schneefallereignis kaum eine Rolle, weht überwiegend schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. Nur am Alpenostrand, also von den Gutensteiner Alpen bis zum Oststeirischen Hügelland frischt er stark auf, sodass dort in den Hochlagen mit Schneeverwehungen zu rechnen ist.

      Der Ostermontag bringt überwiegend trübes Wetter, aber kaum noch Schneefall. Dazu steigen die Temperaturen tagsüber in den zarten Plusbereich.

      Trend:

      Durch Fortdauer der Tiefdrucktätigkeit im Mittelmeer weiterhin latent anhaltende Aggressionen über den ausbleibenden Frühling, zur Wochenmitte droht sogar der nächste Neuschneebatzen von Unterkärnten bis Niederösterreich. Die Großwetterlage ändert sich nicht, die Kaltluft über Skandinavien und Russland bleibt in Lauerstellung.
      http://www.wetteran.de

      Kommentar


      • #33
        AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

        Zitat von annifly Beitrag anzeigen
        War doch auch kein Vorwurf Ich schätze deine Vorhersagen wie sonst keine!

        Außerdem finde ich es sehr beruhigend zu wissen, dass der Mensch das Wetter noch nicht hundertprozentig vorhersagen kann und die Natur doch noch etwas eigenen Spielraum hat...Auch wenn die eigenen Planungen des öfteren darunter leiden...
        anni, da ich das Phänomen sehr spannend fand, hab ich darüber eine kleine Fallstudie geschrieben - vielleicht kannst Du damit etwas anfangen: http://www.wetteran.de/newsblog/106-...chubkonvektion

        Gruß, Felix
        http://www.wetteran.de

        Kommentar


        • #34
          AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

          Danke fürs Update!

          jo - Passt *ggg*
          -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
          Es gibt imma an, dem gehts oascha... (Helmi, Kabarett Simpl)

          Kommentar


          • #35
            AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

            Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
            Durch Fortdauer der Tiefdrucktätigkeit im Mittelmeer weiterhin latent anhaltende Aggressionen über den ausbleibenden Frühling
            Nau, dann samma froh, dass es bisher im Forum deswegen nu zu koane "Niederschläge" kumma is !

            LGK
            ACHTUNG : Posting kann Spuren von Ironie enthalten !
            Vor einer Erleuchtung muß man Holz hacken - danach auch. (Zen-Weisheit)
            Etwaige Rechtschreibfehler sind als Vorwegnahme künftiger Rechtschreibreformen zu werten.

            Kommentar


            • #36
              AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

              Nur gut, dass ich meinen Winterschlaf noch nicht unterbrochen habe. Bei uns ganz im Osten schneits seit Tagen ununterbrochen.
              LG, Thomas
              Gruss Thomas
              www.segeln-und-klettern.de

              Kommentar


              • #37
                AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

                Zitat von Tomaselli
                Bei uns ganz im Osten schneit´s seit Tagen ununterbrochen.
                Kein Wunder beim verbissenen Engagement "unserer" unermüdlichen Klimaschützer !

                Sowas muss doch (endlich) Früchte tragen !

                ( Dabei gibt es für die zukünftigen überproportionalen Winter-Sessions laut "DER STANDARD" ganz andere Gründe ! )
                Zuletzt geändert von Willy; 29.03.2013, 23:22.
                TOUREN PLANEN - TOUREN (ERFOLGREICH) DURCHFÜHREN - TOUREN DOKUMENTIEREN

                Das ist auch eine Art "Heilige Dreifaltigkeit" !

                Kommentar


                • #38
                  AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

                  Zitat von Willy Beitrag anzeigen
                  Kein Wunder beim verbissenen Engagement "unserer" unermüdlichen Klimaschützer !

                  Sowas muss doch (endlich) Früchte tragen !

                  ( Dabei gibt es für die zukünftigen überproportionalen Winter-Sessions laut "DER STANDARD" ganz andere Gründe ! )
                  Lieber Willy,

                  http://derstandard.at/1363706225319/...s-Klimawandels

                  ich kann hier keine "ganz anderen Gründe" feststellen. Im Gegenteil, das entspricht genau der gängigsten These, die derzeit kursiert. Dennoch muss man der Vollständigkeit erwähnen:

                  1. Eine Schwalbe (ein extremer Winter) macht noch keine Theorie dingfest, dafür braucht es mehrere Winter dieser Sorte in Serie.

                  2. Es gibt noch externe Faktoren, die wir nicht oder nur wenig kennen, wie eben die Sonnenfleckenzyklen. Die passen derzeit *zufällig* auch ins Muster des kalten Winters. Dass natürlich nur Europa heuer betroffen ist, deutet eher auf die Arktiseis-Theorie hin.

                  3. Unabhängig von Klimaschutz werden wir in wenigen Jahrzehnten am Ende der Öl- und Gasreserven stehen, mit explodierenden Energiepreisen, was niemand gefallen wird.
                  http://www.wetteran.de

                  Kommentar


                  • #39
                    AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

                    Hallo Felix,
                    mit großem Interesse verfolge ich immer deine Prognosen und Ausführungen, endlich wieder einmal ein ganz großes DANKE dafür!

                    Dazu
                    2. Es gibt noch externe Faktoren, die wir nicht oder nur wenig kennen, wie eben die Sonnenfleckenzyklen. Die passen derzeit *zufällig* auch ins Muster des kalten Winters. Dass natürlich nur Europa heuer betroffen ist, deutet eher auf die Arktiseis-Theorie hin.
                    gibt es auch in den Salzburger Nachrichten einen Artikel unter dem Titel "Auch künftig könnte zu Ostern Winter sein" .
                    Servus!
                    baru

                    http://www.sagen.at

                    Kommentar


                    • #40
                      AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

                      @Felix !! Erst mal vielen Dank für deine Vorhersagen und deine Bemühungen !

                      ZumThema Wetter allgemein...

                      Klimawandel, CO2, Treibhauseffekt, einfach gesagt ist ja gern der Mensch dafür verantwortlich.
                      (Wer sonst kann abkassiert werden u ein schlechtes Gewissen haben...)
                      Einfach... Oder?
                      Ich möchte mal was einwerfen...

                      Seit der letzten Eiszeit (11000 Jahre ) ist es wärmer geworden. Die Erde gibts seit 7 Millarden Jahren, hat immer wieder Veränderungen erlebt.
                      ICh behaupte das ist ein normaler Vorgang, der kleine Mensch ist doch nicht in der Lage das Klima dieser Erde zu verändern...
                      Schwankungen gehören dazu.

                      Kommentar


                      • #41
                        AW: 26.3.13 Ein Winter, wie er noch nie da war

                        So einfach ist es leider nicht, tollerhecht. Mal unabhängig vom Kohlendioxidausstoß - der Mensch betreibt Landnutzung im großen Stil. Wälder werden gerodet, Landwirtschaft betrieben. Das verändert einerseits die Albedo, andererseits fehlen die Pflanzen, um Kohlendioxid zu speichern. Alleine die Landnutzung bringt ein extremes Ungleichgewicht in die Natur, das kann man nicht einfach vernachlässigen.

                        Und wie gesagt, lassen wir mal beiseite, dass Schadstoffe und Kohlendioxidausstoß enormen Einfluss haben (ersteres ist vom japanischen Klimatologen Atsumu Ohmura unter global dimming zusammengefasst), es kann nur unser eigenes Interesse sein, sparsam mit den Ressourcen des Planeten umzugehen.
                        http://www.wetteran.de

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X