Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

18.10.2019 Endloser goldener Oktober

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 18.10.2019 Endloser goldener Oktober

    Fangen wir gleich mal mit dem zweitspannendsten an...

    Über dem Golf von Mexiko bildet sich heute Nachmittag wahrscheinlich ein neuer Tropensturm, relativ spät im Jahr. Dieser überquert Florida, eventuell sogar noch als Hurrikan der Kategorie 1, und schwächt sich dann wegen zunehmender Scherung rasch ab. Im Gegensatz zu DORIAN und LORENZO wird er keinen Einfluss auf unser Wetter in Europa haben, weder direkt noch indirekt.

    Spannender ist da noch ein klassisches Kommatief bzw. eine "Kaltfront commagenitus", hier als Okklusionsfront analysiert, weil keine Warmfront mehr vorhanden ist.

    Sichtbarer Kanal von heute Mittag, 12.00 lct.

    18-10-19-1200.jpg
    Das Tief besitzt zwei Kerne über der Nordsee, über Frankreich ist die Linie relativ flach (gelb = niedrige Wolkenobergrenzen, weiß - hochreichende oder hohe Wolken), während über Benelux und Nordrhein-Westalen stärkere Konvektion anzutreffen ist, inklusive Gewitter. Ein zweites schmales Band erstreckt sich von den Vogesen über das Rheinland bis zum Rhein-Main-Gebiet. Der Österreich ist großteils wolkenlos mit Ausnahme des östlichen Flachlands, wo sich noch zäher Hochnebel hält. Der Grund, weshalb er heute früh übrigens so rasch auflockerte, war eine schwache Druckwelle (Trogachse), mit der der Wind auf Nordwest drehte und auffrischte. Damit ging auf den Bergen auch eine schwache Abkühlung einher - die Mischung aus Wind und Abkühlung in der Höhe bewirkte Durchmischung und damit Nebelauflösung bzw. Übergang in Hochnebel (die warme Luft in der Höhe existiert weiterhin).

    Wasserdampfbild (rechts eingeblendet das Wetterradar von Frankreich) von 12 lct

    18-10-19wv-1200.jpg
    Hier erkennt man zwei längliche dunkle Strukturen zwischen Paris und Brüssel sowie vorlaufend über Ostfrankreich bis nach Köln,
    dunkel bedeutet sehr trockene Luft aus der oberen Troposphäre. Man nennt diese Phänomene auch "dark stripe" oder "dryslot". Dryslot Nr.1 entsteht direkt hinter der Okklusion, während Nr.2 vorlaufend liegt. Wenn man die Position der Dryslots mit jener der linienförmigen Radarechos im Radarbild vergleicht, dann passt das genau zusammen. Beide Dryslots sind jeweils der Motor für die kräftige, sehr schmale linienförmigen Schauer und Gewitter. In der synoptischen Meteorologie sind solche ausgeprägten Wasserdampfgradienten eine mögliche Quelle für intensive Schauer und Gewitter.

    Taupunkte von 12.00lct und Radarbild Frankreich

    18-10-19-tp-1200.jpg
    Die Kaltfrontokklusion trennt absolut feuchtere von trockenerer Luft (Taupunkte sinken von 11-12 auf 6-8°C.
    Die vorlaufende Schauerlinie über Ostfrankreich befindet sich dagegen in einer schmalen Zone mit erhöhten Taupunkten (12-14°C),
    amerikanisch surface heat axis (bzw. Thetae-Achse) genannt, in der Wiener Schule sagt man "RTK-Achse" dazu.

    Es handelt sich also um eine vorlaufende Konvergenzzone wie sie für sommerliche Kaltfronten typisch ist, mit erhöhter Labilität durch die höheren Taupunkte als in der Umgebung und daher auch einzelnen Gewittern - Mitte Oktober!

    Kartenquellen:

    https://kachelmannwetter.com/at/rege...018-0945z.html
    https://kachelmannwetter.com/at/sat/...018-1000z.html
    https://kachelmannwetter.com/at/sat/...018-1000z.html
    https://kachelmannwetter.com/at/mess...018-1000z.html
    http://www.wetteran.de

  • #2
    Das war zugleich der spannendste Teil meiner Prognose.

    Die angesprochene Kaltfrontokklusion bleibt heute außerhalb des Alpenraums, streift höchstens den Bodenseeraum und den Unterallgäu mit lokal kräftigeren Regenschauern, sonst verstärkt sich der Südföhn am Abend und frisst die Konvektion auf. In Osttirol und Kärnten schwappt vorübergehend kompakter Stratocumulus über, bringt aber höchstens etwas Nieselregen.

    Morgen, Samstag, bleibt der Südstau in Kärnten meist jenseits der Südgrenze, sonst herrscht vielfach Nebel und Hochnebel in den Niederungen. In 1500m hat es um +10 Grad, in mittleren Lagen zwischen 800 und 1200m wird es am wärmsten, sowie in den Föhntälern im Westen mit über 20 Grad.

    In Vorarlberg und Nordtirol weht der Föhn die Nacht auf Sonntag durch, am Sonntag weht teilweise schwerer Föhnsturm bzw. Föhnorkan auf den Bergen. Nebel und Hochnebel bleiben in den Niederungen am Sonntag längere Zeit ein Begleiter und gehen nicht mehr überall auf, etwa im Zentralraum, im Salzkammergut sowie im östlichen Flachland. Es wird noch wärmer mit bis zu 14 Grad in 1500m (Werte ffür 1500m gelten prinzipiell für die freie Atmosphäre. Orte, die auf 1500m liegen, heizen sich meist noch stärker auf). Über Steiner Alpen, Koralpe und Bachergebirge hinweg weht zeitweise lebhafter Jauk.

    Am Montag schwächt sich der Föhn ab. In den Hochlagen bleibt die Südwestströmung hingegen bestehen, während unterhalb Kammhöhe von Nordwesten kühlere Luft einsickert. Damit wird es von Vorarlberg bis zum Salzkammergut nicht mehr ganz so warm und freundlich. Etwas Niederschlag kann über den Tiroler Hauptkamm schwappen, nach viel schaut es aber nicht aus und sorgt höchstens für Neuschnee auf den Gletschern. In den anderen Regionen bleiben Nebel und Hochnebel teilweise ganztägig erhalten. Ob der in freien Lagen auf West drehende Wind die Inversion ausräumen kann, ist derzeit eher unwahrscheinlich.

    Am Dienstag verstärkt sich der Hochdruckeinfluss, die Strömung wird östlicher und führt trockenere Luft heran. Der Hochnebel wandert Richtung bayrischer Alpennordrand sowie in den südlichen Tal- und Beckenlagen, während es im Donauraum und im Osten zunehmend sonnig wird.

    Am Mittwoch dreht die Strömung auf Südost zurück, der Föhn wird wieder stärker und damit steigt die Nebelneigung auch im Norden und Osten wieder an. Sonst viel Sonne auf den Bergen und exzellente Fernsichten. Mit Föhnunterstützung verbreitet 18-23 Grad.

    Trend:

    Am Donnerstag zunehmender Keileinfluss und abschwächender Föhn, weiterhin extrem höhenmild. Am Freitag wieder zulegender Föhn. Wenig Änderung.
    http://www.wetteran.de

    Kommentar


    • #3
      Dann ist der goldene Herbst wirklich gekommen, hab daran nicht so recht geglaubt.
      Morgen nochmal hoch rauf mit meiner AV-Sektion (Waldhorn aus dem Lungau) und dann gibts eine kurze Wanderpause weil ich mal London besuchen werde. Auch dort zum Glück trockenes Wetter angesagt im Moment. Vielleicht geht ja noch etwas im November, hab aber in letzter Zeit eh einiges an Berge erledigt.

      Vielen Dank für deine Ausführlichen Wetterberichte!

      Kommentar


      • #4
        Toll, am Niederrhein kann man gar nicht so schnell schauen, wie sich das Wetter ändert

        leider nur Wolken mit Regen oder Wolken ohne Regen und viel Wind
        www.kfc-online.de

        Kommentar


        • #5
          Danke für den ausführlichen wetterbericht. Wir haben das tolle Wetter die letzten zwei Tage im Salzkammergut schon geniesen dürfen. Super warm und tolle Fernsicht. Heute früh hat sich in einigen Senken schon etwas Nebel gebildet, der aber rasch wieder weg war. Wind war eigentlich sehr wenig. Das T-Shirt war heute beim Klettern in der Loser Südwand vollkommen ausreichend.
          Lg, Thomas
          www.segeln-und-klettern.de

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tomaselli Beitrag anzeigen
            Das T-Shirt war heute beim Klettern in der Loser Südwand vollkommen ausreichend.
            Etwas off topic, aber wie schwer fällt das Klettern nach einer so langen Weitwanderung?
            "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

            Kommentar


            • #7
              Geht so, bin schon wieder ganz gut drin.....homepage checken unter „klettern“...
              Zuletzt geändert von Tomaselli; 19.10.2019, 20:41.
              www.segeln-und-klettern.de

              Kommentar

              Lädt...
              X