Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Eure Tourenberichte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Tourenberichte

    Hallo,

    ich würde gerne wissen, ob ihr nach einer Tour Notizen für Euch zu dieser Tour macht?
    Falls ja, wie sieht das bei Euch aus?
    Was wird notiert?
    etc?

    Grüße
    A.

  • #2
    AW: Eure Tourenberichte

    Zu jeder Tour schreibe ich mir etwas auf.

    Die Spanne reicht von zwei, drei Zeilen bis hin zu vielseitigen Berichten mit präzisen Routenbeschreibungen (im weglosen Gelände, falls es keine oder nur schlechte Führerbeschreibungen gibt) und/oder ausführlichen Schilderungen meiner Gefühlswelt während der Tour. Letzteres natürlich fast ausschließlich bei besonderen Touren.
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

    Kommentar


    • #3
      AW: Eure Tourenberichte

      Für mich ein Blatt Papier - meist ein Topo - in meinem Tourenbuch
      mit Facts (wer dabei, wann) und besonderen Vorkommnissen (Tourenzustand und Zustands meiner Psyche )
      oft ein längeres Video

      Für Euch: http://www.youtube.com/user/DerSpeicher


      Schreib dir das Wesentlichste auf - und blicke auf das Erlebte zurück !!

      lg Josef

      Kommentar


      • #4
        AW: Eure Tourenberichte

        Zu Hochgebirgstouren schreibe ich immer einige Sachen auf, meistens unterwegs auf einen kleinen Zettel aus dem Rucksackdeckelfach, konkret handelt es sich um Dinge die ich mir nicht merken werde (genaue Uhrzeit, Höhenangaben auf Schildern oder Steinplatten oder an Gebäuden und solcherlei technischen Parameter). Am Ende der Tour werden dann in den Kalender (der im Auto liegt) die allgemeinen Sachen wie Routenverlauf oder bestimmte Ereignisse/Erlebnisse notiert. Damit das Ganze nicht verlorengeht (wobei die Kalender trotzdem aufgehoben werden, doppelt hält besser und außerdem will man ja irgendwann die zulässige Deckenlast im Haus auch erreichen...) gibt es Papierbilder und die werden dann einige Wochen nach den Touren beschriftet.

        Zu kleineren Wanderungen bzw. Mittelgebirgstouren notiere ich manchmal einige Dinge (wieder die Zahlen etc.), aber eigentlich nur wenn es so schöne Touren waren, daß ich auch fotografiert habe,

        Rajiv
        Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
        dann wollt ich jubeln laut,
        mir ist es nicht ums Elfenbein,
        nur um die dicke Haut.

        Kommentar


        • #5
          AW: Eure Tourenberichte

          Ich führe ein rein elektronisches Tourenbuch.
          Tracks zeichne ich mit dem GPS auf, Bilder mit der Digiknipse.

          Zu Hause schreibe ich, möglichst zeitnah, ein paar (oder auch mehr) Zeilen am PC.
          Sieht dann so aus: http://www.camelot.at/mycroft/grafix/Wanderein.html

          Die GPS-Tracks brauche ich dann entweder, wenn ich wieder dort oder in der Nähe unterwegs bin, oder für eine kleine Statistik am Jahresende.
          http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=52666


          Gruß
          Stefan

          Kommentar


          • #6
            AW: Eure Tourenberichte

            Ich führe ein Tourenbuch - da kommt der Hüttenstempel rein und dann wird auch noch alles zur Tour notiert - Ausgangsort, Ziel, wieviel km, wieviel HM, wieviel Zeit, wies Wetter war, besondere Vorkomnisse, lustige Erlebnisse, wer teilgenommen hat, etc. Fotos speicher ich auch digital ab und dazu kommt natürlich auch der Track der Tour.

            Die Tourenbücher werden dann extra bei meinen Wanderführern gesammelt und man hat schöne Erinnerungen wenn man sie mal alleine oder mit Freunden ansieht. Das mit den Tourenbüchern hab ich von meinen Grosseltern übernommen und es ist einfach toll, wenn man nach so vielen Jahren lesen kann wies damals war.... vielleicht etwas altmodisch, aber schön

            Lg, Irene
            Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinauszugehen, du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen... Bilbo Beutlin

            Kommentar


            • #7
              AW: Eure Tourenberichte

              Ich hab a Excel-Tabelle wo relevante Daten (Höhe Ausgangspunkt, Höhe Ziel, Hm, Zeit rauf und runter, km) reinkommen und noch ein kleiner Platz für kurze Notizen dabei ist.
              Der Rest ist im Kopf und wird bei der Betrachtung der Fotos immer abgerufen
              -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
              Es gibt imma an, dem gehts oascha... (Helmi, Kabarett Simpl)

              Kommentar


              • #8
                AW: Eure Tourenberichte

                Zitat von Schnapsflaschl Beitrag anzeigen
                Der Rest ist im Kopf und wird bei der Betrachtung der Fotos immer abgerufen
                Wie lange machst du das so? Früher habe ich es ähnlich gemacht, aber irgendwann habe ich gemerkt, dass ich zu viel vergesse.

                Bei einigen Touren verklärt die Erinnerung das Geschehen sehr schnell und die Bilder helfen tatkräftig mit. Sie zeigen einen wunderschönen Sonnenauf- und -untergang.

                Die Realität war anders: Winterüberschreitung eines langen, aber einfachen Grats. Der Text liest sich stellenweise etwas holprig, da Orginal:

                So wurde es, zumal der Wind im Verlauf der Nacht immer stärker wurde, ein sehr windiges Biwak. Mehrmals wurde mein Kocher ausgeblasen. Dabei ist es ohnehin schon immer eine Qual, wenn man aus Pulverschnee Wasser gewinnen muss, wie ich in diesem Fall. Nach dem Kochen kam dann die typische Langeweile Phase von Solo-Winterbiwaks, die man in der Planung immer wieder gerne verdrängt. Es ist noch viel zu früh zu schlafen und du kannst nichts machen außer da liegen. Zuerst habe ich ein paar Telefonnummern auswendig gelernt, anschließend Fakultäten ausgerechnet, was mir irgendwann zu schwierig wurde, und zuletzt bin ich zu Primfaktorenzerlegung übergegangen, was auch nicht so toll war, da ich nach der Überprüfung von 2,3,5 und 7 keine Lust hatte mehr hatte auf Teilbarkeit durch größere Primzahlen zu testen.
                Ich weiß nicht, wie oft ich mich in der Nacht gefragt habe, was ich hier eigentlich mache.

                Dabei war es an für sich ein gutes Biwak, da ich keine Angst haben musste und wusste, dass ich am nächsten Nachmittag wieder ins Tal komme. Manche andere Tour, an die ich im Nachhinein gerne zurück denke, liest sich im Orginaltext viel schlimmer als dieser Auszug.
                "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Eure Tourenberichte

                  Zitat von Schnapsflaschl Beitrag anzeigen
                  Ich hab a Excel-Tabelle wo relevante Daten (Höhe Ausgangspunkt, Höhe Ziel, Hm, Zeit rauf und runter, km) reinkommen und noch ein kleiner Platz für kurze Notizen dabei ist.
                  Der Rest ist im Kopf und wird bei der Betrachtung der Fotos immer abgerufen
                  Ich mach's genauso, wobei in der Liste nur Kletterrouten und -steige stehen (früher mehr, jetzt weniger ).
                  Außerdem schreibe ich die täglichen Ereignisse stichwortartig in einen Buchkalender, womit - in Kombination mit den Fotos - auch jede kleine Wanderung in Erinnerung bleibt.
                  Genauere Beschreibungen jeder Tour wären mir viel zu mühsam und halte ich für mich persönlich auch nicht für notwendig. Das gibt's nur in Ausnahmefällen, z.B. ab und zu fürs Gipfeltreffen.
                  Zuletzt geändert von maxrax; 15.04.2011, 15:14.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Eure Tourenberichte

                    Ich führe seit meiner Kindheit ein Tourenbuch - da hat sich im Lauf der Zeit natürlich einiges geändert. Schreibe nur die wichtigsten Eckdaten (Ausgangspunkt, Gipfel, Hütten, wer war mit, manchmal auch die Zeiten) auf und wie die Verhältnisse (Wetter, Schnee, Schwierigkeit,..) waren - bei Schitouren bzw. schwieriger zu findenden Wegen auch manchmal genauere Wegbeschreibungen. Hüttenstempel kommt auch zumeist rein. Meist komme ich mit einer Seite pro Tag/Tour aus

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Eure Tourenberichte

                      Irene, da kann ich dir nur zustimmen. Ein Tourenbuch ist das Beste. Natürlich gibt es auch Aufzeichnungen im PC und eine Unmenge an Bildern, das Tourenbuch ist jedoch die Krönung.

                      MfG Heinz
                      Menschen, die die Berge lieben widerspiegeln Sonnenlicht,
                      die Anderen, die im Tal geblieben, verstehen ihre Sprache nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Eure Tourenberichte

                        Zitat von hinteralm Beitrag anzeigen
                        Irene, da kann ich dir nur zustimmen. Ein Tourenbuch ist das Beste. Natürlich gibt es auch Aufzeichnungen im PC und eine Unmenge an Bildern, das Tourenbuch ist jedoch die Krönung.

                        MfG Heinz
                        Ja, da geb ich Dir recht - vor allem das mit den Hüttenstempeln find ich total nett - man hat Stempeln von Häusern die es entweder gar nicht mehr gibt oder es gibt neue Stempel... Ich find das klasse wenn ich mir die alten Stempel von den Tourenbücher meiner Grosseltern anschau und ich hab von der gleichen Hütte nen neuen Stempel... und wer weiss... in ein paar Jahren hab ich dann einen alten Stempel - oder genauso klasse find ich, die Rechnungen der Hütten vor 50 Jahre und diese von heute... manche kleb ich auch in meine Bücher rein - da werd ich dann mal sagen "boah... so billig war das mal 2010"

                        Lg, Irene
                        Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinauszugehen, du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen... Bilbo Beutlin

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Eure Tourenberichte

                          Hallo Berg-Ziege!

                          Tourenberichte, warum tut man sich das an?

                          Sie können Erinnerungen festhalten und für Planungen neuer
                          Touren eine wertvolle Hilfe sein. Je nach Art und Umfang der
                          Touren von Stichworte bis halbe Romane lang sein. Die Frage
                          ist halt was will man. Zur einfachen Dokumentation von Touren
                          werden wohl Stichworte reichen, dazu ein paar Orts- und
                          Zeitangaben in einem netten Tourenbuch, immer dabei,
                          herzeigbar und in Gesellschaft auch erheiternd vor allem weil
                          man Altes gern aufwärmt.
                          Das Computer-Zeitalter hat die Archivierung und vor allem
                          Suche von Tourdaten bedeutend erleichtert.

                          Touren lassen sich einfach mit Bilder beschreiben (machen
                          viele von uns), allerdings kommt man da auch nicht umhin,
                          den Bildern einen Inhalt aufs Auge zu drücken, ansonst kann
                          man nach dem X-ten Bergbild (nach Jahren) nur mehr den
                          Berg bescheinigen.

                          Tourenaufzeichnungen, sind auch für mich, Gott sei Dank, von
                          Anfang an, ein Muss. Ich denke nach 35 Tourenjahren ist es
                          schon eine Selbstverständlichkeit. Allerdings merke auch ich,
                          dass sich meine Berginteressen geändert haben (höchstes wird
                          durch weites abgelöst usw.) so lässt sich auch solches nachlesen.

                          Berggeher sind auch Wiederholungsattentäter, weil’s so schön
                          war, eine Tour wiederholen, einem Freund auch nochmals eine
                          spezielle Tour zeigen. Gründe gibt es dafür viele. Mit dem Alter
                          ändern nicht nur wir unsere Ideen, Ansprüche und die körperliche
                          Verfassung, auch die Landschaft (Natur) ändert sich (nicht nur
                          die Jahreszeit).

                          Bei Hochtouren sind es vor allem Gletscher die erhebliche
                          Änderungen in der Landschaft vornehmen. Und da haben
                          wir es auch schon, die tollen Besteigungsdaten aus dem
                          Jahr XY sind heute nur mehr eingeschränkt anzuwenden.
                          Auch manche Steige werden weniger begangen, unterliegen
                          ständiger Änderung (z.B. in Bergsturzgebiet) etc.

                          Ich denke, unter gleichgesinnten, sind Tourendaten immer eine
                          interessante Sache. Für (z.B.) Lebenspartner die keinen Schritt
                          auf die Berge machen wollen, sind diese Aufzeichnungen nicht
                          mal das Papier wert, auf dem sie geschrieben sind.
                          Ja, und noch etwas, ein wenig Freude soll das Aufschreiben
                          auch noch machen, ansonst verläuft diese G’schicht bald im Sand.

                          Aber was erzähl ich, jeder hat (wie man oben lesen kann) seine
                          spezielle Vorstellung von Tour-Notizen, und die sind gut so.

                          Gruß
                          Rudi
                          Nehmen wir unseren Augen nicht die Zeit zum Schauen.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Eure Tourenberichte

                            Hüttenstempel drück ich mir aufs Hirn oder auf den Bauch.
                            Tourenberichte schreib ich praktisch nie, wenn, dann mal hier mit Bildern oder in Form eines Picasa-Webalbum für Mutti.
                            Aber auch nur wenn ich wirklich die Zeit und Muße dazu habe. Ist momentan bissel knapp.

                            Das beste Tourenbuch sind immer noch die Tourpartner, geteilte Erlebnisse sind halt doppelt so schön.
                            Fährt man zusammen durch die Berge kann man auf die Buckel zeigen, grinsend und wissend sagen... weißt noch, wie ma da in dem schei** Schneefeld hingen...
                            Besondere und besonders schöne Erinnerungen am Hüttentisch bringen auch nur was wenn man sie teilen kann.

                            Seit ca. 2000 sammel ich meine digitalen Fotos chronologisch und bezeichne sie mit Datum und Tournamen. So kann ich ziemlich schnell Fotos zu einer Geschichte finden die oft mehr aussagen.


                            Ich hab schon viele alte Tourenbücher in den Fingern gehabt, interessant sind eigentlich nur die Fotos für mich wo Mutti in den 60ern drauf ist mit Kopftuch, Hanfseil um den Bauch und 2m-Ski am Buckel. Oder Papa, als er noch faltenfrei durch so manchen Elbsandstein-Kamin passte
                            Zuletzt geändert von Robi; 18.04.2011, 09:15.
                            Wie schallts von der Höh? ... Hollaröhdulliöh!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Eure Tourenberichte

                              Ich mache meine kurzen Notizen in ein kleines Büchlein (etwa Format A6). Das heisst, mittlerweile bin ich beim vierten Büchlein. Ich notiere das Datum, den Berg, die Route - meist sehr summarisch - , die benötigte Zeit, wer dabei war, und wenn es von Interesse ist, auch noch Besonderes (tolle Aussicht, guter oder blöder Schnee, mühsame Route etc.). Diese Büchlein sind für mich sehr wichtig; bei einem Brand würde ich sie wohl noch vor dem Pass retten!
                              Musst
                              dein leben erfinden.
                              Eine himmelstreppe.
                              Tritt
                              um tritt.

                              Jos Nünlist

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X