Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein höchster Berg?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Christi4n
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von macroshooter Beitrag anzeigen
    Ach so. Vielleicht reines Marketing - genauso wie man in Chamonix behauptet, der Mont Blanc sei der höchste Berg Europas.
    Würde ich an Stelle von Chamonix aber auch so machen! Der Rest ist nicht eindeutig definiert, da kann man als PAtriot schonmal vom offiziell höchsten Gipfel sprechen, selbst wenn es noch ein paar inoffiziell höhere gibt!
    Ich hoffe ich hab jetzt nicht eine alte Diskussion zum Leben erweckt

    Einen Kommentar schreiben:


  • HNT
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Mulhacen (3479 m). Ist ein unglaublich einfache 3000'er.

    Einen Kommentar schreiben:


  • macroshooter
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von Christi4n Beitrag anzeigen
    Ich glaube beim Chachani gibt es einen hartnäckigen Zahlendreher. Wikipedia gibt ihn wie du als 6057 an, die meisten Tourenabieter vor Ort und im Web (75 klingt ja besser als 57) geben es als 6075 an. Ich hab bei mir im Tourenbuch den Wert von meinem Anbieter übernommen, im Prinzip kommts auf die paar Meter dann aber nicht an
    Ach so. Vielleicht reines Marketing - genauso wie man in Chamonix behauptet, der Mont Blanc sei der höchste Berg Europas.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christi4n
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von macroshooter Beitrag anzeigen
    Meiner auch, nur dass der bei mir im Jahr 2010 nur 6057m hoch war. Ist der Vulkan seitdem gewachsen?
    Ich glaube beim Chachani gibt es einen hartnäckigen Zahlendreher. Wikipedia gibt ihn wie du als 6057 an, die meisten Tourenabieter vor Ort und im Web (75 klingt ja besser als 57) geben es als 6075 an. Ich hab bei mir im Tourenbuch den Wert von meinem Anbieter übernommen, im Prinzip kommts auf die paar Meter dann aber nicht an

    Einen Kommentar schreiben:


  • macroshooter
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von Christi4n Beitrag anzeigen
    Chachani (Peru) - 6075m
    Meiner auch, nur dass der bei mir im Jahr 2010 nur 6057m hoch war. Ist der Vulkan seitdem gewachsen?
    Zuletzt geändert von macroshooter; 14.07.2015, 10:36.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Koasakraxler
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Da bin i bei dir und am Ende der Tour gibt's noch den Rummlerhof zum zukehren.
    Andy

    Einen Kommentar schreiben:


  • kare
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Dafür steht alle 100 Meter ein schönes Bankerl...
    ist für mein persönliches Wohlbefinden wichtiger als ein Kreuz.

    Einen Kommentar schreiben:


  • climby
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von kare Beitrag anzeigen
    Aaahh, jetzt weiß ich auch endlich wie der Gupf heißt, ich geh ganz gern mal den Maiklsteig und dann den Kamm entlang nach Osten und zur Gmailkapelle runter.

    Danke

    Kare
    Wobei es ja wirklich nur ein Gupf ist und kein Gipfel. Der kommt nämlich im Verlauf Deiner genannten Tour erst später, schimpft sich Schatterberg und hat kein Kreuz, zumindest habe ich noch keins gefunden.

    Viele Liebe Grüße von climby
    Zuletzt geändert von climby; 13.07.2015, 13:32.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kare
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Zitat von Koasakraxler Beitrag anzeigen
    Mein liebster und am öftesten bestiegener Berg ist das Ursulakreuz 1200m - ein Felssporn am Niederkaiserkamm im Gebiet des Wilden Kaiser.
    [ATTACH]516216[/ATTACH]

    Andy
    Aaahh, jetzt weiß ich auch endlich wie der Gupf heißt, ich geh ganz gern mal den Maiklsteig und dann den Kamm entlang nach Osten und zur Gmailkapelle runter.

    Danke

    Kare

    Einen Kommentar schreiben:


  • Koasakraxler
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Hallo
    mein höchster war der Mera Peak - 6400m

    Mein schönster und am härtesten zu erkämpfender war der Mont. Blanc 4810m.
    561323l.jpg

    Mein liebster und am öftesten bestiegener Berg ist das Ursulakreuz 1200m - ein Felssporn am Niederkaiserkamm im Gebiet des Wilden Kaiser.
    1127186l.jpg

    Andy
    Zuletzt geändert von Koasakraxler; 13.07.2015, 10:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mukair
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    meine höhenjagd hat mit dem großglockner im Aug 2013 (vorerst) geendet.

    mein "interessantester" berg sollte jedoch mein niedrigster berg werden. es war der penag hill (735m) auf der insel penang in malaysia, dem ich an einem wochenende während einer dienstreise als ersten berg aus meeresniveau aus erklimmen wollte ... es sollte mein schlimmster berg werden ...

    bei temperaturen über 30, extrem hoher luftfeuchtigkeit (nach regen in der nacht) machte mich vom strand aus auf dem weg. der wanderweg war eigentlich ganz ok doch neben der hitze, LF und weiteren regenschauern, waren es vor allem wilde affen, schlangen und viele andere unidentifizierbare kriechtiere und reptilien in diesem urwald die es zu einem k(r)ampf machten den höchsten punkt zu erreichen. für den "abstieg" entschied ich mich dann doch die standseilbahn zu verwenden.

    fazit ... mein niedrigster berg war mein schwierigster
    Zuletzt geändert von mukair; 13.07.2015, 09:35.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christi4n
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Mit deutlichem Abstand zum zweithöchsten führt seit Mai 2015:

    Chachani (Peru) - 6075m

    Einen Kommentar schreiben:


  • DavidXXXX
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Ich bin im Winter 2013 im Alter von 21 Jahren auf das Breithorn mit 4164 m gelatscht, mein erster und bisher einziger 4000er.
    Meine größte bisher erreichte Höhe war mit knapp 4600 m ein Steilhang irgendwo in Ostsichuan.

    Das Breithorn ist ja ein typischer Latsch-4000er ohne Anspruch, bin damals eher aus Langeweile da hoch gelaufen (mit Bahnbenutzung haha). Letztens in China wollte ich eigentlich einen 5000er mehr oder weniger legal besteigen, bin dann aber im Schnee versoffen. Die Erfahrung war aber insofern trotzdem sehr intensiv, als dass ich völlig alleine in einem Gebiet war, welches ich nur von Satellitenbildern kannte und man sich seiner Sache, trotz des verhältnismäßig simplen Geländes, absolut sicher sein musste. Die Stille und das Nichtvorhandensein von Menschen, Handynetz und Bergrettung waren wunderbar!

    Einen Kommentar schreiben:


  • maula mike
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Mein höchster ist bis jetzt der Ortler 3905m

    Ortler.JPG

    Einen Kommentar schreiben:


  • HNT
    antwortet
    AW: Mein höchster Berg?

    Veleta (3396 m), gestern geschafft .

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X