Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Keine politische Themen erlaubt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Keine politische Themen erlaubt

    Ich meinte in MEINEM Text. Ich habe sicher nicht mit zwölfmaliger Nennung eines Parteinamens geschrieben "X will das", "X will jenes", etc. - ich habe den Link gesetzt als Quellenhinweis "dort findet auch eine Diskussion mit den und den Forderungen statt".

    Kommentar


    • #17
      AW: Keine politische Themen erlaubt

      Zitat von zugfahrer Beitrag anzeigen
      Ich meinte in MEINEM Text
      Dann solltest Du das auch so schreiben.

      Abgesehen davon: Die Regeln hier sind eindeutig und gerade in diesem Punkt wohl leicht verständlich. Irgendwelche "Gummigrenzen" haben sich nicht bewährt - was der Eine als Minimum empfindet, ist beim Anderen bereits völlig jenseitig.
      Es ist übrigens auch durchaus möglich, in Themen wie z.B. dem Windradlthread EIGENE Ansichten OHNE Verlinkung zu mehr oder weniger zufällig mit gleichen Inhalten argumentierenden Partein zu versehen. Dem Gehalt der Argumente wird das keinen Abbruch tun.
      Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

      Kommentar


      • #18
        AW: Keine politische Themen erlaubt

        Zitat von Bassist Beitrag anzeigen
        Die Regeln hier sind eindeutig und gerade in diesem Punkt wohl leicht verständlich. Irgendwelche "Gummigrenzen" haben sich nicht bewährt - was der Eine als Minimum empfindet, ist beim Anderen bereits völlig jenseitig.
        Bei deinen gestrengen Regeln müsstest aber alle Hinweise auf die "Naturfreunde" löschen (inkl. aller Hütten), weil die sind ja noch immer eine Teilorganisation einer politischen Partei.
        Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

        Kommentar


        • #19
          AW: Keine politische Themen erlaubt

          Zitat von alex.m Beitrag anzeigen
          Bei deinen gestrengen Regeln müsstest aber alle Hinweise auf die "Naturfreunde" löschen (inkl. aller Hütten), weil die sind ja noch immer eine Teilorganisation einer politischen Partei.
          Alex, wieso wundert mich das jetzt so überhaupt nicht, dass Du ausgerechnet hier munter wirst?
          Und nebenbei: Dein Vergleich hinkt ja nicht mal, der sitzt im Rollstuhl
          Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

          Kommentar


          • #20
            AW: Keine politische Themen erlaubt

            Zitat von Bassist Beitrag anzeigen
            Dann solltest Du das auch so schreiben.
            Ich dachte nachdem der Satz damit begann dass ich mir den Inhalt der Seite nicht zu eigen gemacht habe wäre der Bezug von "Text" eindeutig; entschuldigung wenn dem nicht so war.

            (wegen mir hättest du auch nicht die 12 Vorkommen nachzählen müssen...)

            Es ist übrigens auch durchaus möglich, in Themen wie z.B. dem Windradlthread EIGENE Ansichten OHNE Verlinkung zu mehr oder weniger zufällig mit gleichen Inhalten argumentierenden Partein zu versehen. Dem Gehalt der Argumente wird das keinen Abbruch tun.
            Dazu noch eines: Der Fakt, von wem in irgendeiner Lokalpolitik ein bestimmtes Projekt, eine bestimmte Forderung getragen wird sehe ich persönlich als Information, nicht als Werbung für irgendwen. Und wie es passieren kann dass sich erwachsene Menschen von einer solchen Information so auf den Schlips getreten fühlen dass das zu Problemen führen kann muss ich wohl nicht verstehen...

            Aber egal, so wichtig ist mir das Thema auch wieder nicht...

            Kommentar


            • #21
              AW: Keine politische Themen erlaubt

              Zitat von zugfahrer Beitrag anzeigen
              Und wie es passieren kann dass sich erwachsene Menschen von einer solchen Information so auf den Schlips getreten fühlen dass das zu Problemen führen kann muss ich wohl nicht verstehen...
              Wenn jemand ein Problem mit der Anwendung der Forumsregeln hat oder z.B. im falschen Unterforum postet, eventuell nicht weiß, wie man ein Foto hochlädt, ist man ihm/ihr gerne behliflich - das ist eine reine Serviceleistung. Auch eine Erklärung gibt es gerne dazu. Ist alles ganz einfach.
              Wenn Du daraus schließt, dass dies zu einem "auf den Schlips getreten" oder "Problem" führt, überschätzt Du Deine diesbezüglichen Möglichkeiten etwas
              Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

              Kommentar


              • #22
                AW: Keine politische Themen erlaubt

                Keine politischen Themen erlaubt?
                Ich glaub der Thread gehört auch schon verboten!


                LGE
                take only pictures
                leave only tracks

                Kommentar


                • #23
                  AW: Keine politische Themen erlaubt

                  Zitat von Bassist Beitrag anzeigen
                  Der Parteiname stand auf der verlinkten Seite exakt 12 mal. Im Text und darum herum.
                  So viel zum Thema übertreiben.
                  Immer wieder schön.

                  Es geht hier nicht ums Thema es geht hier darum das jeder sieht wer hier Moderator ist und wie seine Sicht der Dinge ist. *gg*
                  www.alpin-welt.at

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Keine politische Themen erlaubt

                    Zitat von traillight Beitrag anzeigen
                    Es geht hier nicht ums Thema es geht hier darum das jeder sieht wer hier Moderator ist und wie seine Sicht der Dinge ist. *gg*
                    Mist - durchschaut
                    Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Keine politische Themen erlaubt

                      Verwarnt sich das Forum jetzt selbst?

                      Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: Keine politische Themen erlaubt

                        Alex Du weißt doch selber ganz genau dass wir auf die eingeblendeten Werbebanner keinerlei Einfluß haben denn die richten sich nach dem persönlichen Surfverhalten des einzelnen Users.

                        Somit geht Dein Querschuß leider nach hinten los

                        LG Martin (dem solche Werbebanner nicht angezeigt werden!)
                        Imik Si Mik (altes Berbersprichwort "Schritt für Schritt")

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: Keine politische Themen erlaubt

                          Deine Antwort sollte lauten: "Nein, für Geld machen wir alles."

                          P.S.: Ich bekomme auch Werbebanner von T-Mobile, Garmin, "Der große Zusammenbruch" - was immer das ist, also mit Surfverhalten hat das nicht immer was zu tun.
                          Jeder Naturliebhaber sollte mindestens einmal in seinem Leben das wunderschöne Sattental besuchen, Sommer oder Winter, immer eine Reise wert.

                          Kommentar


                          • #28
                            AW: Keine politische Themen erlaubt

                            Meine Frage dazu:
                            Was hat Wehrpflicht oder Berufsheer mit Bergsteigen zu tun????????
                            Das einzige was diese beiden Themen verbindet, wären die Truppenübungsplätze, wo man manchmal durchwandert.
                            Ein Beispiel wäre der Römersattel in den Loferer und Leoganger Steinbergen.

                            Wenn man einen nachvollziehbaren (!!!) Grund findet, was Bergsteigen mit dem Bundesheer verbindet, lässt sich dafür meiner Meinung nach schon ein Thread erstellen.

                            LG

                            PS: Ach ja, bevor ich s vergess:
                            Es lässt sich ja auch über die ehem. Bundesheerhütte auf der Reisalpe, 1399m, Gutensteiner Alpen diskutieren
                            Zuletzt geändert von Jgaordhelagenornres; In den letzten 2 Wochen.
                            Freundliche Grüße.
                            Jgaordhelagenornres

                            Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist -
                            denn vorher gehörst du ihm. (Hans Kammerlander)

                            Kommentar


                            • #29
                              AW: Keine politische Themen erlaubt

                              Die Forumsregeln sind, wie sie sind und das akzeptiere ich natürlich. Auch werde ich als Piefke mich nicht zu österreichischen Politikthemen äußern. Zum einen möchte ich natürlich nicht demonstrieren, dass wir nicht alles wissen, aber alles besser wissen. Zum anderen betrifft das natürlich Österreicher (auch wenn es mich nach meiner Lebensplanung in 3-5 Jahren wegen Umzugs nach A betreffen wird.

                              Parallel bin ich in einem deutschen Triathlon-Forum. Dort gibt's ne Rubrik "sonstiges", in der auch politische Themen lebhaft diskutiert werden. Ich finde das höchst interessant, weil es mich als Leser mit der gesamten Meinungspalette konfrontiert, von links bis rechts. Auf anderen Plattformen ist die Tendenz doch vorgezeichnet und man kriegt die eigene Meinung doch nur bestätigt, wenn man dort unterwegs ist, wo man politisch zu Hause ist. Das bringt mich aber persönlich nicht weiter. Bergsteigerthemen werden ja auch oft kontrovers diskutiert und nur so "wird man schlauer".

                              Beispiele sind "Trump", "Sollen Schwule adoptieren dürfen", "Flüchtlinge", es geht also um Themen und nicht um SPD gegen CDU, auch wenn die natürlich zu den Themen Positionen haben. Die Diskussionen verlaufen dort meistens hitzig und die Leute verrennen sich auch ab und zu, sind aber grundsätzlich sachlich und nicht persönlich. Ausnahmen bestätigen diese Regel leider. Der Moderator dort macht seine Sache aus meiner Sicht hervorragend, greift rechtzeitig ein und zu Sperren ist es bis jetzt über ca. 10 Jahre nur in 5-10 Fällen gekommen. Da ist schon mit drin, dass der Betreiber eines anderen Tria-Forums irgendwann mal rausgeschmissen wurde, weil er nur noch gestänkert hat, ein anderer, weil er Tria-Verbandspolitik, also sachlich zusammenhängendes, über's Forum mit persönlichen Angriffen "diskutiert" hat. Für die Moderatoren ist das sicherlich "herausfordernd" und ne Menge Arbeit. Deshalb kann ich verstehen, dass die Moderatoren Politik außen vor haben wollen. Ich würde es wahrscheinlich genauso machen, aber ich fände es interessant. Hier wäre es für mich besonders interessant, weil ich mich auf meine Zeit in A besser vorbereiten könnte.

                              Kommentar


                              • #30
                                AW: Keine politische Themen erlaubt

                                Google adsense gibt dem Betreiber sehr wohl die Möglichkeit gewisse Kategorien zu filtern, politisches ist unter den "sensitive categories" gelistet und kann dort geblockt werden.
                                Bierinduziertes Brainstorming
                                setxkbmap -option ctrl:nocaps

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X