Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Habsburghaus auf der Rax

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 10baum
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Wir waren am letzten Sonntag am Habsburghaus. Alles bestens, sehr nettes Team, Spitzenschweinsbraten, und dem ersten durch 2 geteilten Apfelstrudel musste ein zweiter folgen

    LG H

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karl Ludwig Haus
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Na, dann wünschen wir dem Neuen mal alles Gute und freuen uns auf eine gute Nachbarschaft...hoffentlich lernen wir uns bald persönlich kennen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • waldrauschen
    antwortet
    das ist eine sehr erfreuliche nachricht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolfgang A.
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Laut Information des Alpenvereins und der eigenen Homepage ist das Habsburghaus ab morgen, 4. Juni 2015, wieder geöffnet,
    wobei der Küchenbetrieb an den ersten Tagen der neuen Saison noch eingeschränkt sein wird.

    http://www.alpenverein.at/habsburghaus/
    http://habsburghaus.com/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandersmann
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    @beigl
    Für den Rüffel den du hier erteilst stimm ich dir voll zu.
    Hab leider etwas anderes im Kopf gehabt und dann in Verbindung damit gebracht. Natürlich sind Inventar und Energievorräte KEINE Lebensmittel. Entschuldigung!!!

    Der Wandersmann

    Einen Kommentar schreiben:


  • beigl
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Unter "Inventar und Energievorräte" versteht ihr Lebensmittel? Interessant.

    Zitat von 4138 Beitrag anzeigen
    Also vom gelebten Kundenservice hier im Osten Österreichs sind wir noch Lichtjahre vom Westen entfernt. Und so sind halt auch die Preise/Angebote sehr niedrig.
    Aber das kann ich ja sowas von bestätigen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Zuletzt geändert von beigl; 09.04.2015, 00:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandersmann
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Da geb ich dir recht, den dafür bin ich zu faul!!!

    Der Wandersmann

    Einen Kommentar schreiben:


  • mattgarth
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen
    Ich enthalt mich jeder Aussage.
    ... wie auch der meisten Beistriche ...

    [sorry fürs OT]

    ++m

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandersmann
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    @Bassist
    Denke wenn du richtig lesen kannst wirst du es verstehen, dass das 2 verschiedene Sachen waren! Trinken holen und Essen bekommen.
    Ich beschwere mich nicht, sondern wenn ich was schreibe hat es einen Anlass gegeben. Mir ist es ja egal welche Pächter raufkommen, aber man sollte bei der Auswahl bessere Kriterien an den Tag legen. Hab die Truppe persönlich kennen gelernt die dafür verantwortlich sind einen Pächter zu bestellen. Ich enthalt mich jeder Aussage.

    Bei der Ablöse von 7.000,-- Euro vermute ich handelt es sich um Lebensmittel. Kein normaldenkender Pächter übernimmt sowas, außer er weiß wann und von wo sie gekauft wurden.

    Lg Der Wandersmann
    Zuletzt geändert von Wandersmann; 08.04.2015, 19:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 4138
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    @kokos:

    In Neuberg geht man zum Hubert Holzer (http://www.hubertholzer.com/).
    Und einen absoluten Geheimtip gibt es auch in der Nähe: in Neuwald zum Leitner - gibt es erst seit kurzer Zeit - (http://www.jausenstation-leitner.at/...d=16&Itemid=15)

    Einen Kommentar schreiben:


  • 4138
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Anmerkungen:

    1) 1.236 Nächtigungen pro Saison sind nicht genug um zu Überleben. Abgelegene Lage mit wenig Tagestouristen.

    2) Die Hütte hat wenig Komfort, ist eher spartanisch für „Freaks“ und Selbstversorger (im Allgemeinen - gilt nicht für alle Besucher). Sehr ausgesetzte Lage.

    3) Ablöse um 7.000 Euro ist wohl sehr hoch für Vorräte u.a. (wer lagert noch etwas vor dem Winter ein oder gab es viele Ladenhüter?)

    4) „Gerhard Wagner“ dürfte zumindest ein guter Pächter für Besucher gewesen sein, seine unmittelbaren Vorgänger haben sehr schlechte Referenzen.

    P.S. Habe im Vorjahr im Habsburghaus mit Familie übernachtet und es mehrmals besucht. Service war nicht berauschend. Ach ja, bei Übernachtungsankunft bekamen wir die Antwort, wir müssen noch 10 Minuten warten, weil jetzt haben sie Pause.
    Also vom gelebten Kundenservice hier im Osten Österreichs sind wir noch Lichtjahre vom Westen entfernt. Und so sind halt auch die Preise/Angebote sehr niedrig.

    Ist an und für sich ja schon interessant: Ostdeutsche bedienen Tschechen, Ungarn/Slowaken etc. in Österreich am Habsburghaus. Wenn der Pächter nun nicht vor Ort ist (oder nicht das Interesse hat), pendelt sich das gebotene Service/Angebot auf die speziellen Kundenbedürfnissen ein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 4138
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Hier ist der Text der Ausschreibung:

    Habsburghaus, 1785m, ÖAV Niederösterreich

    Der Alpenverein-Gebirgsverein sucht für die Schutzhütte Habsburghaus , Kategorie I, auf der Rax PächterInnen. Der Zustieg zur Hütte beträgt vom Tal etwa 3 Stunden. Für Wanderungen und Klettereien auf und über die Rax ist das Habsburghaus ein wichtiger Stützpunkt, mit Tradition seit 1889. In der Nähe der Hütte wurde ein kleiner Anfängerklettergarten eingerichtet. Die Schutzhütte wird derzeit von Mai bis Oktober betrieben. Eine durchgehende Bewirtschaftung ist jedenfalls Juli, August und September notwendig. In den Monaten Mai, Juni und Oktober soll je nach Witterung ein Wochenendbetrieb, mit einer Bewartung der Hütte unter der Woche geführt werden, Nächtigungen müssen jedoch möglich sein. Im Juni kann bereits bei guter Buchungslage mitSchulklassen und Gruppen ein urchgehender Betrieb notwendig sein.

    Die Ausstattung der Hütte ist zeitgemäß. In Küche, Heizung, Stromversorgung und Materialseilbahn wurde seit 2002 kontinuierlich investiert. Von BewerberInnen erwarten wir ein aussagekräftiges Bewirtschaftungskonzept für die 36 Betten und 65 Matrazenlager. Die Hütte hatte in den letzten 10 Jahren im Schnitt 1236 Nächtigungen pro Saison. Das Tagesgastaufkommen ist,anders als in der Nähe der Raxseilbahn, eher gering. Die öffentliche Anbindung an den Großraum Wien ist mit Bus und Bahn erfreulich gut möglich. Die langsame Steigerung von Nächtigungen und Tagestouristen soll das Ziel sein. Dazu erwarten wir Freundlichkeit, Qualität und Sauberkeit sowie Flexibilität und Kreativität.

    Durch die extreme Exposition der Hütte sind handwerkliches Geschick und technisches Grundverständnis zum Bedienen und Instandhalten der Anlagen wie Solaranlage, Generator und Materialseilbahn notwendig. Der verständige Hüttenwart und einige ehrenamtliche Helfer werden das neue Team nach Möglichkeit unterstützen. Das Wetterrisiko wird durch eine Umsatzabhängigkeit der Pacht von der Sektion mitgetragen. Verpflichtende Reservierungen und
    Anzahlungen bei Gruppenanmeldungen sind anzuwenden. BewerberInnen sollen die Kampagnen des Alpenvereins wie „Umweltgütesiegel“, „So schmecken die Berge“ vertreten, sowie die „Wiener Alpen“ in ihr Marketingkonzept einbinden bzw. bei der Umsetzung mitwirken. Die Handhabung von neuen Medien über CMS, Facebook, Alpenvereinaktiv.com soll geläufig sein und als Informationsquelle für Gäste aktuell gehalten werden. Eine Identifikation mit den Zielen des Alpenverein muss gegeben sein, da die Repräsentation des Vereins und die Anwerbung von Neumitgliedern eine Grundlage der Zusammenarbeit darstellt.

    Die Hütte ist vollständig ausgestattet.
    Für die Ablöse des Inventars und Energievorräte an den Vorpächter, der leider kurzfristig den Betrieb nicht mehr führen kann, ist mit 7000€ zu rechnen. Eine Bankgarantie bzw. Sparbuch mit einer Kaution von 7500€ ist zur Sicherstellung der Verpflichtungen gegenüber dem Verein zu hinterlegen.
    Freuen würden wir uns über ein Pächterpaar, ein Team, oder jede Bewerbung die dem anspruchsvollen Standort Habsburghaus gerecht wird. Motivierte Neueinsteiger oder Umsteiger mit bergsteigerischer Erfahrung herzlich willkommen.
    http://www.alpenverein.at/habsburghaus/

    Einen Kommentar schreiben:


  • kokos
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Oje, Somit habe ich vermutlich das letzte Stück Kuchen und Kaffee ergattert das man beim letzten Pächter bzw richtigerweise bei seiner Crew noch kaufen konnte.
    Kurz vorm Zusperren am Sonntag um 12 Uhr war der Kaffee offiziell schon aus, aber die freundlichen Leute haben mir einen aus Ihrer "Crew-Thermoskanne" abgezweigt, und das inkl. perfektem Wetter und Aussicht zu einem Super Sommerschluß-Ausverkaufs-Sonderpreis.
    Schade.




    die Anni Holzer in Neuberg hat auch immer öfter zu (jetzt wieder bis 14.April glaub ich),
    dafür ist aber der Altenbergerhof wieder neu auferstanden,
    die Fenster sind jetzt zwar leider Kunststoffenster , dafür war das Essen voll okay, und die Bedienung überaus freundlich, Also hinschauen, auch wenn's evt ein kleiner Umweg ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bassist
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen
    Bin selbst rein um Getränke zu holen und das Essen zu bekommen hat eine geschlagene 3/4tel Stunde gedauert.
    Du brauchst selbst eine 3/4 Stunde zum Essenholen und für eine lächerliche Beschwerde ein 3/4 Jahr und verlangst flottere neue Pächter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wandersmann
    antwortet
    AW: Habsburghaus auf der Rax

    Zitat von hildegard Beitrag anzeigen
    Schade, der Pächter hat aufgegeben. Wollte mich bei ihm mit einer Gruppe für den Juni anmelden und wurde bitter enttäuscht. Wir können nur hoffen, daß ein ebenbürtiger Nachfolger gefunden wird.
    Bitte nicht solche Pächter wie im Sommer 2014!
    Wir waren zu dritt unterwegs vom Gipfel der Rax runter zur Franzlbaurnhütte - Krummtalgraben und rauf zur Hütte. Wollten was zum essen und trinken. Bin selbst rein um Getränke zu holen und das Essen zu bekommen hat eine geschlagene 3/4tel Stunde gedauert. Kaspressknödelsuppe und Linsen mit Speck und Knödel. Wenn neue Pächter kommen sollten die schon etwas flotter sein. Es waren vielleicht 30 Personen anwesend und 4!!! Kellner unterwegs.
    Man sollte den Pächtern entgegenkommen und versuchen sie langfristig zu binden. Würde beiden Seite Vorteile bringen.

    Lg Der Wandersmann

    PS.: Wüsste eventuell eine Pächterin dafür die dann sicher Schwung in die Hütte bringen würde.
    Zuletzt geändert von Wandersmann; 07.04.2015, 21:12.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X