Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • csf125
    antwortet
    Zitat von BERGMAXI Beitrag anzeigen
    ... , ob Capture One bzw. DxO PhotoLab ein derartiges Tool teilweise ersetzen können. ...
    Capture One kenne ich zuwenig, aber in mindestens 90% aller Fälle komme ich für die erste Bildbearbeitung mit DxO aus.
    Einige Werkzeuge dort, z.B. Entzerren, Nik Sharpener etc., lokale maskenlose Bearbeitung dürften sogar ziemlich singulär sein.
    Das jeweilige RAW-File wird nicht verändert, die Bearbeitung erfolgt nicht-destruktiv und hochwertig im 12 oder 14-bit-RAW..
    Ein Speichern als Tiff ist, finde ich, reine Platzverschwendung.
    Für nachträgliche Bearbeitung, Skalierung, Ebenenmontage, Retusche etc. greife ich idR dann zu Photoshop.

    lg
    Norbert

    Einen Kommentar schreiben:


  • BERGMAXI
    antwortet


    Möchte die Fragestellung von kletterclaudia etwas differenzieren, da ich selbst noch Benutzer einer Spiegelreflex und Lightroom, Version 6 bin.
    Für (einfache) RAW oder konvertierte DNG Bearbeitungen reicht mir das noch immer.
    Da man für weitere Schritte „Photoshop“ benötigt, hätte ich gern gewusst, ob Capture One bzw. DxO PhotoLab ein derartiges Tool teilweise ersetzen können.
    Um die Color Ergebnisse von meiner Canon nach der RAW Entwicklung beibehalten zu können, nehme ich sogar denn hauseigenen Konverter und mache erstmal Tiff`s.

    LG.Sigi

    Einen Kommentar schreiben:


  • mountainrabbit
    antwortet
    Ich hab Capture One sehr lange verwendet, aber dann konnte ich die RAW Daten meiner Canon Kamera nicht mehr einlesen (neues Format) und da war dann Adobe schneller beim Update.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gamsi
    antwortet
    Zitat von csf125 Beitrag anzeigen
    Mit C1 meinst Du ja sicherlich Capture One von Phase One, inzwischen in der Version 21 und ursprünglich zur kabelgebunden Fotografie mit den Kameras dieses Herstellers konzipiert
    Ich schätze Capture One sehr, verwende es aber nur gelegentlich und habe da sicherlich nicht 100% Durchblick.
    Ja - danke für die Ergänzung!

    Stimmt, Capture One hat leider ebenfalls eine steile Lernkurve (im Vgl. zu den Adobe-Produkten), aber meiner Meinung nach liefert es unerreichte Farben, und die Manipulationsmöglichkeiten sind sehr intuitiv (Colorwheel etc.)
    Die Software ist übrigens auch zum Kauf erhältlich und nicht nur als Abo wie mittlerweile fast alles von Adobe!
    Zuletzt geändert von Gamsi; 30.01.2021, 21:58.

    Einen Kommentar schreiben:


  • csf125
    antwortet
    Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
    Lightroom oder C1 zur RAW-konvertierung und dann alles weitere in Photoshop.
    Mit C1 meinst Du ja sicherlich Capture One von Phase One, inzwischen in der Version 21 und ursprünglich zur kabelgebunden Fotografie mit den Kameras dieses Herstellers konzipiert
    Ich schätze Capture One sehr, verwende es aber nur gelegentlich und habe da sicherlich nicht 100% Durchblick.
    Zur RAW-Bearbeitung und Konvertierung setze ich normalerweise lieber DxO PhotoLab ein, das zwar vom Handling anfangs vielleicht für Adobe-Verwöhnte etwas gewöhnungsbedürftig und spröde ist, nach einer steilen Lernkurve den Aufwand aber lohnt. Besonders die Analyse und Kalibrierung hunderter (tausender?) Objektiv-Kamera-Kombinationen ist ziemlich einzigartig. Auch die Integration der Nik Collection ist sehr fein.

    lg
    Norbert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gamsi
    antwortet
    Lightroom oder C1 zur RAW-konvertierung und dann alles weitere in Photoshop.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kletterclaudia
    antwortet
    Hallo zusammen,

    super interessanter Thread! Ich für meinen Teil benutze eine Spiegelreflexkamera. Zur Bearbeitung nutze ich Lightroom. Ich passe allerdings nur die Sättigung und Helligkeit etwas an. Ansonsten bleibt das Bild relativ unverändert. Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr auch Lightroom? Oder könnt ihr ein anderes Tool empfehlen?

    Liebe Grüße,
    Claudia

    Einen Kommentar schreiben:


  • csf125
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    Zitat von wpreini Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht könnte man auch kurz schreiben, wie man Fotos hochlädt, habe leider dazu keine Angaben gefunden, bzw überlesen!
    Hier soll's auch um Bergfotografie und die Technik dafür gehen.
    Tips zum speziellen Formatieren für's Forum und das Hochladen findest Du z.B. unter "Zum Forum/Technik".

    lg
    Norbert

    Einen Kommentar schreiben:


  • wpreini
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    Naja, recht frequentiert ist dieses Unterforum nicht, leider!! Termine zu Workshops für Berg und Naturfotografie fände ich super! Vielleicht könnte man auch kurz schreiben, wie man Fotos hochlädt, habe leider dazu keine Angaben gefunden, bzw überlesen!
    Werner

    Einen Kommentar schreiben:


  • noahnesha
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    alles was a gscheite CAM is so wie meine

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nixon
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    Zitat von Rudolf22 Beitrag anzeigen
    "..Fragen, welche Kamera denn nun eine geeignete wäre.."

    wer viel Licht vorfindet, kann sicher mit einer Kompakt-Digi auskommen. Schwieriger ist es bei diffusen Verhältnissen (Schlechtwetter, Dämmerung..), dann ist die (schwere) Spiegelreflex-Digi mit leistungsfähigem Objektiv von Vorteil, wenn man Spitzenfotos machen will. Dafür gibts z.B. 16mm - 200 mm Zooms - damit deckt man (fast) alles ab. Ich hab oft noch ein Makroobjektiv für kleine Objekte mit (Blumen, ...)
    Bin als Hobbyfotograf im Übrigen begeistert von den vielen ausgezeichneten Bildern.
    Rudolf
    sicher, nur da muss ich dann meine Fotorucksack auch überall mitrauschleppen... ich werd den sommer, mit meiner canon 400d und dem tamron 17-50mm f2,8 einige Bilder machen... den Batteriegriff lass ich drauf... da kann man die kamera einfach besser halen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rudolf22
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    "..Fragen, welche Kamera denn nun eine geeignete wäre.."

    wer viel Licht vorfindet, kann sicher mit einer Kompakt-Digi auskommen. Schwieriger ist es bei diffusen Verhältnissen (Schlechtwetter, Dämmerung..), dann ist die (schwere) Spiegelreflex-Digi mit leistungsfähigem Objektiv von Vorteil, wenn man Spitzenfotos machen will. Dafür gibts z.B. 16mm - 200 mm Zooms - damit deckt man (fast) alles ab. Ich hab oft noch ein Makroobjektiv für kleine Objekte mit (Blumen, ...)
    Bin als Hobbyfotograf im Übrigen begeistert von den vielen ausgezeichneten Bildern.
    Rudolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bergfex
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    Zitat von [email protected]
    Wobei ich in dem Unterforum auch gerne die Diskussionen oder Fragestellungen zum Thema Fotografie hätte
    Genau dafür ist das neue Unterforum ja gedacht und Diskussionen zum Thema Fotografie sind auf alle Fälle erwünscht!!!

    lg
    Martin

    Einen Kommentar schreiben:


  • bergr@dler67
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    Ja, da war's schon langsam Zeit dafür.

    Wobei ich in dem Unterforum auch gerne die Diskussionen oder Fragestellungen zum Thema Fotografie hätte (z.B. dieser Thread: http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=17451), ich habe so manche Thread des öfteren zwecks Nachlesen wieder ausgegraben. Auch der Schwerpunkt sollte auf dem Thema bleiben, die Bildberichte sollten weiterhin zu den Themen zu denen die Bilder entstanden sind bzw. in die Bildergalerie.
    Zuletzt geändert von [email protected]; 02.04.2007, 13:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • a666
    antwortet
    AW: NEU!!! Bergfotografie und Bildbearbeitung

    ich will die idee nicht im keim ersticken, aber schon drauf hinweisen, dass es keine speziellen berg-kameras gibt (im gegensatz zur unterwasserwelt). manche eignen sich halt mehr mal weniger. alle stückeln spielt kein gerät, das ist technisch und optisch gar nicht drin. deshalb vorsicht mit lobpreisungen einzelner geräte!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X