Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vorbereitung fürs Eisklettern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorbereitung fürs Eisklettern

    hallo allerseits,

    ich interessiere mich fürs eisklettern und hätte demnächst gerne einen 1-2 tageskurs besucht. da mädls, in der regel nicht ganz so viel muckis ham, wär es sehr hilfreich, wenn mir jemand tipps geben könnt, wie man sich am besten vorbereiten kann.

    danke und lg schutzengerl
    *harfe*

  • #2
    AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

    Klimmzüge an Eisgeräten und Blockierübungen...
    Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

    Kommentar


    • #3
      AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

      hallo stefan b,

      danke für deine konstruktive antwort!
      nachdem ich als anfänger ja zig eisgeräte zuhause liegen hab, geh ich am besten gleich damit jonglieren üben!
      *harfe*

      Kommentar


      • #4
        AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

        Weißt was...mir is scheißegal was du trainierst!
        Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

        Kommentar


        • #5
          AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

          Zitat von Stefan B Beitrag anzeigen
          Weißt was...mir is scheißegal was du trainierst!
          mir nicht, wenn du mit dem eisklettern anfängst, dann wird das mit der armkraft überbewertet, weil da startet ihr eh keine WI 5

          am anfang wird erst technik trainiert, und auch beintechnik für die steigeisen.

          wenn du jetzt wirklich kraft machen möchtest, dann nimm dir ein paar recht leichte hanteln (2-4kg) und mach übungen für den schulterbereich

          beste Grüße
          There is no way to happiness
          happiness is the way
          (Dalai Lama)

          Kommentar


          • #6
            AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

            Sehe ich nicht so. Schon in den leichten Graden ist Kraftreserve in den Oberarmen gerade die wichtigste Sicherheitskomponente. Anders als beim Felsklettern gehts im Eis ja bereits unten steil zur Sache.

            Aber was red man sich hier den Mund fusslig, soll doch jeder machen wie er will. Wer ernsthafte Tipps will kann sich ja per PN melden.
            Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

            Kommentar


            • #7
              AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

              mich dem talführer anschließe ...
              meine Erinnerung an erstes Mal Eisklettern = Eiertanz (auf rohen wohlgemerkt)
              Denk, dass wenn du halbwegs normalsportlich bist du erstmal keine Probleme haben wirst.
              Zuletzt geändert von pingus; 25.11.2008, 00:57. Grund: der Stefan B war schowieda schneller!

              Kommentar


              • #8
                AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                Zitat von Stefan B Beitrag anzeigen
                Weißt was...mir is scheißegal was du trainierst!

                Willkommen im Forum,



                aber Auwiesen passt eh.

                Beim Eisklettern darf man (und frau sowieso) einfach nicht wehleidig sein,
                dann geht das schon.
                La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
                [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

                Kommentar


                • #9
                  AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                  Besorg dir das Eiskletter-Buch von Will Gadd, da sind zig Übungen drinnen die du auch ohne Eisgeräte machen kannst. Sowieso ein gutes Buch, nicht nur fürs Training.
                  www.chri-leitinger.at
                  https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                    Hallo Schutzengerl!

                    Talfuehrer hat recht! Beim Anfängerkurs ist die Kraft nicht so wichtig. Trotzdem, wenn man schon auf etwas davon zurückgreifen kann schadet es nicht.
                    Die wichtigste "Kraft" beim "normalen Wi3-6" Eisklettern ist die Ausdauer in den Unterarmen.
                    Wenn Du eine Kletterhalle in der Nähe hast, klettere viele "leichte Überhängende Touren" mit großen Griffen bis die Unterame so richtig blau sind. So ähnlich wird es dann auch beim Eisklettern sein wenn es schwerer wird.

                    schöne Grüße

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                      Nimm dir Hammer und Nägeln, geh zum Schuppen und versuche möglichst viele Nägel gerade in die Wand zu schlagen (über Kopf-Höhe), am besten mit wenig Schlägen. Man kann das natürlich auch in der Wohnung üben.... oder an irgendeinem Holzlpflock.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                        kleiner tipp für den ersten eiskontakt: vergiss die steigeisen nicht, sonst bist so schnell platt, wie ich damals!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                          Zitat von Stefan B Beitrag anzeigen
                          Schon in den leichten Graden ist Kraftreserve in den Oberarmen gerade die wichtigste Sicherheitskomponente. Anders als beim Felsklettern gehts im Eis ja bereits unten steil zur Sache.
                          Also dann machst was falsch.
                          There is no way to happiness
                          happiness is the way
                          (Dalai Lama)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                            Hallo!
                            Steil zur Sache muß es beim Eisklettern nicht zwangsläufig gleich am Anfang gehen. Ein oft übersehenes Trainingsfeld stellen steile Waldgräben dar.
                            In einem geeigneten Gebiet (oft Voralpen) findest du steilere Bäche und Rinnsale in allen Neigungen. Am idealsten ist allerdings die Übergangszeit, Herbst - Winter, noch besser Winter - Frühling. Aber beachte bitte auch im Wald eine potentielle Lawinengefahr!
                            Hier kannst du dich schrittweise an die Materie herantasten, ein Gefühl für die Eisgeräte kriegen, etc.
                            Ich bezeichne solche Unternehmungen auch gerne als "Eiswandern".
                            Auch Toprope läßt sich hier oft praktizieren (am Anfang ohnehin das Gescheiteste!), Standplatzprobleme kann man ev. mithilfe von Bäumen lösen und notfalls kann man im Wald leicht absteigen, ev. abseilen. Irgendwann bist du dann soweit und kannst den ersten Waldgraben, z.B. mit nur 45°, ev. + kleinere Steilstufen als Seilschaft versuchen.
                            Viel Spaß!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Vorbereitung fürs Eisklettern

                              najo ich hab mit +/- 90 Grad angefangen und es hat auch nicht geschadet. Da weiß man wenigstens für was man trainiert.

                              45 Grad?? - da sollte man aufpassen, dass einen nicht die Variantenfahrer niederschneiden.
                              www.chri-leitinger.at
                              https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X