Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

    Hallo,

    nachfolgend eine kleine Aufstellung, welche Werkzeuge brauchbar sind, wenn man 'schnell' wissen will, wie das Wetter wird (also Jetztzeit bis 24 Std.).
    Mit internetfähigem Handy und hinreichend großem Display kann man die Webseiten auch mobil verwenden.

    1. Wetterradar für den Alpenraum:

    Ein alpenraumweites freies Radar gibt es nicht, jedoch viele frei verfügbare Radarbilder der Alpenländer. Kurz zur Erklärung: Dargestellt ist die Intensität des Niederschlags als Niederschlagsecho. Die Legende ist oft angegeben (gering bis extrem), manchmal auch die Einheit dB (Dezibel), die ein Maß für die Intensität ist. Ab 50 dB ist Hagel mit dabei und allgemein Starkregen.

    Radarbilder haben allerdings gewisse Einschränkungen:

    * Das Echo entsteht, wenn der Radarstrahl auf Niederschlag trifft und reflektiert wird. Allerdings ist der Radarstrahl nicht waagrecht ausgerichtet, sondern oft leicht nach oben geneigt, d.h. mit zunehmender Entfernung trifft der Strahl auf die höheren Schichten des Schauers/Gewitters. Die Niederschlagsbildung findet je nach Wetterlage aber in der 'Mitte' statt (3-5 km), d.h. manchmal zeigt das Radar nur ein schwaches Echo, obwohl tatsächlich starker Niederschlag vorliegt. Das betrifft vor allem die Randregionen des Radarbilds.

    * Im Gebirge ist die Sicht des Radars durch die Berge, manchmal auch Gebäude verdeckt: z.B. das Patscherkofelradar steht direkt neben dem ORF-Gebäude und sieht daher nach Südosten nichts, sowie sieht es nur entlang des Inntals und im Wipptal viel. Schwächere Echos im Gebirge können also bereits kräftige Gewitter sein

    * Wenn ein kräftiger Schauer über den Radarstandort zieht, sieht das Radar nichts, da es nicht durch den Niederschlag hindurchsehen kann. Umliegende Gewitter schwächen sich dann scheinbar ab oder verstärken sich scheinbar nach Abzug des Schauers.

    * Ein Teil des Niederschlags verdunstet beim Fallen unterhalb der Wolke. Es kann also trotz Echo fast trocken bleiben.

    * Winterniederschläge entstehen oft in 2-3 km über Grund, die angezeigten Echos sind häufig nur gering, da Eiskristalle schlechter als Wassertropfen reflektiviert werden und der Radarstrahl meist über die niederschlagsbildende Schicht hinwegzeigt. Mäßiger bis starker Schneefall ist also selbst bei geringen/fehlenden Echos möglich, speziell in Westösterreich (Patscherkofelradar) wird ein großer Teil nicht gesehen (rund 70 %)

    ---- *** -----

    a) Slowenienradar (slowenische Alpen, Friulische Alpen, Kärnten, Grazer Bergland)

    http://www.arso.gov.si/vreme/napoved...tki/radar.html

    b) Schweizer Radar ( Westalpen, Etschtal, Vorarlberg, Arlberg)

    http://www.meteoradar.ch/de/

    c) Südtiroler Radar (Südtirol, abgeschwächt Ost- und Nordtirol)

    http://www.provinz.bz.it/wetter/aktuelles-radarbild.asp

    d) Deutschland Radar (bayrischer Alpenanteil)

    http://wind.met.fu-berlin.de/wind/ra...op_radarde.php

    e) Ungarisches Radar (große Teile der Steiermark, Burgenland, Niederöstereich, Wien)

    http://www.met.hu/kepek/brod/index.php

    f) Tschechisches Radar (Voralpenregionen vom Salzkammergut ostwärts, tschechische und slowakische Bergregionen)

    http://radar.bourky.cz/

    ================================================== ======

    Weitere Werkzeuge werden demnächst noch vorgestellt.

    Gruß,Felix
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

    Danke, sehr toll. Verstehe ich das richtig, dass man in Österreich bisher nicht in der Lage war, sowas einzurichten?
    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

    Kommentar


    • #3
      AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

      @Felix
      Super !

      @beigl
      Nix Gscheids, weil wir das Geld für teure Flieger brauchen, die beim Regen eh nicht starten können und für die reichen die Ankündigungen der Christa Kummer vollkommen.

      LGK
      Zuletzt geändert von daKoarl; 08.07.2011, 13:50.
      ACHTUNG : Posting kann Spuren von Ironie enthalten !
      Vor einer Erleuchtung muß man Holz hacken - danach auch. (Zen-Weisheit)
      Etwaige Rechtschreibfehler sind als Vorwegnahme künftiger Rechtschreibreformen zu werten.

      Kommentar


      • #4
        AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

        Zitat von beigl Beitrag anzeigen
        Danke, sehr toll. Verstehe ich das richtig, dass man in Österreich bisher nicht in der Lage war, sowas einzurichten?
        Es gibt in Österreich drei entsprechende Webseiten, die von der AustroControl, die die Radarstandorte betreibt, allerdings nur in 45-60 min Auflösung

        http://www.austrocontrol.at/content/...dar_bild.shtml

        Das Wetterradar Valluga (Arlberg), das aber nur den Westen abdeckt und häufig bei Gewitterlagen ausfällt (also wenn es interessant wird), ebenfalls nur in 25 min zeitlicher Auflösung

        http://wetterradar.vorarlberg.at/radar/index.html

        Das Wetter.TV-Radar, das eine Mischung aus Radar-, Modell- und Stationsdaten ist, in etwas höherer zeitl. Auflösung

        http://at.wetter.tv/de/wetterradar

        Gruß,Felix
        http://www.wetteran.de

        Kommentar


        • #5
          AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

          Danke wieder mal für die tollen Links!!

          Es gibt natürlich schon hochauflösende Radars in Österreich - aber die kosten leider etwas!
          Teilweise kann man auch bei Elementarversicherern Zugang zu solchen "Warninstrumenten" bekommen - für die Versicherung bringt rechtzeitige Warnung meist weniger zu ersetzende Schadenskosten.

          Ich kenne aus unser Region das von dir angesprochenen Phänomen, dass es lt. Radar gerade bei dir regnet, aber in Natura passiert gar nichts - die meisten Radar haben auch noch Schichungen, in welcher Höhe der Niederschlag gemessen wird - dort sind dann auch solche Fehler erkennbar

          Besten Dank, dass es dich gibt - lg Josef

          Kommentar


          • #6
            AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

            Was hier vielleicht auch nicht uninteressant ist:
            Wetteranalyse: http://www.zamg.ac.at/incaanalyse/

            Erik

            Kommentar


            • #7
              AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

              Danke für die Info.

              Interessant fürs Dreiländereck Friaul/Slowenien/Italien ist diese Seite:
              http://www.meteo.fvg.it/ (Radar meterologico)

              In der Oststeiermark gibts noch das hier:
              http://hagelabwehr.at/radar/bild.gif

              Kommentar


              • #8
                AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

                hallo,

                danke für die infos und für deine immer tollen postings!

                was ist denn hiermit?:

                http://www.wetter.at/wetter/wetterradar

                und

                http://mobile.aldis.at/gewitterkarte.htm

                liebe grüsse! :-)
                j

                Kommentar


                • #9
                  AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

                  Danke für die Info.

                  Ich verwende in Österreich auf dem Handy das Regenradar der Austrocontrol, wobei die Auflösung nicht besonders ist.

                  http://www.austrocontrol.at/content/...dar_bild.shtml

                  und dazu als Ergänzung die Live - Gewitterkarte von aldis.

                  http://mobile.aldis.at/gewitterkarte.htm

                  Mit diesen beiden Bildern kann man sich ein ganz gutes Übersichtbild über die aktuelle Wetterlage machen.

                  LG
                  der 31.12.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

                    bin schwer begeistert von m.aldis.at gewitter sieht man dort mit nur geringer verzögerung

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

                      ich vertraue voll auf den da:
                      Angehängte Dateien
                      [B] MENSCHEN, die die Berge lieben, widerspiegeln Sonnenlicht.
                      Die anderen, die im Tal geblieben, verstehen ihre Sprache nicht![CENTER][/CENTER][/B]

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Werkzeuge zur zeitnahen Wettervorhersage

                        für deutschland und v.a. den süddeutschen raum und grad noch die stadt salzburg gibt es noch dieses hier http://www.wetteronline.de/

                        bei w- und nw-wetterlagen weiß ich dann schon immer recht genau wann ich trocken von der arbeit nach hause komme...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X