Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

    Zitat von Schelli
    In den Anden und anderen fremden Gebieten stelle ich mir das schon weniger lustig vor... Woran habt Ihr Euch orientiert, Pablito?

    LG
    Schelli
    Hallo Schelli,

    Ich war in den chilenischen Anden(außer einmal mit meinem Freund Otto Rust 1990/91) immer allein unterwegs!

    Begonnen habe ich mit regelmäßigen Wetter-Beobachtungen bzw. habe ich immer einen Höhenmesser mitgehabt und der funktioniert dort ganz gleich, wie bei uns.
    Auf die Einheimischen darf man sich dort(was das Wetter betrifft) gar nicht verlassen, vorallem auf die Bevölkerung in den Bergen(Hirten, Indianer, Schmuggler), leider ist das so!

    Wenn man so wie ich, dort mutterseelen allein unterwegs ist, muß man sowieso für alle Fälle ausgerüstet sein, Bergrettung gibt es dort nicht und auch keinen handy-Empfang!

    Ich habe mehrere Wetterstürze im Lauf der Jahre in den Anden erlebt - die Kälte und der Schnee waren da nicht das Problem, sondern Kochen ohne Kocher und die tägliche Sch....rei sind besonders lästig.

    Gr. Pablito
    LGr. Pablito

    Kommentar


    • #17
      AW: Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

      Wieso Schreierei????

      LG
      Schelli
      "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

      "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

      Kommentar


      • #18
        AW: Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

        Zitat von Schelli
        ... dann kommt man bei der Hütte an und liegt mit seinem Messgerät ca. 50m unter der tatsächlichen Höhe. Wetterumschwung oder Fehlerbereich des Gerätes???
        Fehler des Gerätes hoffentlich nicht! Wetterumschwung bei 50 m Diff. wohl auch noch nicht. Aber der Druck ändert sich auch tageszeitbedingt ein bißchen, durch die Lufterwärmung z.B., etc. Die Änderung über Nacht ist dann schon eher interessant. Tagsüber eher wie schon genannt, Beobachtung der Wolken, Tiere, etc.
        LG, Eli

        Kommentar


        • #19
          AW: Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

          Das Problem liegt daran, einen Wettersturz unterwegs zu erkennen. Wichtig ist jedenfalls immer den aktuellen Wetterbericht zu hören (no na). Da dieser aber meist sehr allgemein gehalten ist, gibts es ein paar Anzeichen für einen Wettersturz:

          Der Höhenmesser zeigt eine deutlichen Unterschied zwischen tatsächlicher und angzeigter Höhe an (= 100 m zu hoch, obwohl kurz vor dem Weggang von der Hütte gestellt). Plötzliche markante Luftdruckveränderung sind die besten Anzeichen. Da musst du aber folgende Verhaltensregeln beachten:
          Den Höhenmesser am Vorabend auf die richtige Höhe einstellen, dann den Höhenmesser immer wieder mit den tatsächlichen Höhen vor Ort vergleichen, was wiederrum nur mit einer Karte geht.

          Das Phänomen Wettersturz tritt vorallem bei einem Kaltfrontaufzug ein. Das heißt hier gibt es am Himmel keinerlei sichtbare Anzeichen. In einem vorigen Posting wurde etwas von Cirren geschrieben. Die ziehen nur bei Warmfronten auf und da hast du meisten noch 24 Stunden zeit, bis die eintrifft.

          Ein anderes Phänomen für Wetterstürze sind Gewitter. Hier heißt es früh unterwegs sein und die Wolken an den Berghängen beobachten. Wenn schon am Vormittag kleine Haufenwolken aufbauen, dann runter vom Berg. Für Gewitter gibt es keine Wetterauskünfte od nur sehr allgemeine. Eine Kaltfront zeigt sich deutlich am Satelitenbild und wird auch meistens vom Wetterdienst als solche angesagt.

          Usw. usw usw. ich könnte warscheinlich noch einige Seiten zu dem Thema schreiben. Aber es wurden hier schon ganz gute Bücher empfohlen. Wichtigster Tip: Das Zusammenspiel von Luftdruck und Wolkenbildern. Dh. woher kommt der Wokenaufzug, was für Wolken und was macht der Luftdruck. Erst Wolken im Zusammenhang mit Luftdruckveränderung (außer Gewitter) sind ein Zeichen von Wetteränderungen.

          Kommentar


          • #20
            AW: Woran erkennt ein Bergsteiger einen Wetterumschwung??

            einige zeichen sind wirklich verdächtig:

            hohe cirren

            doppelsonnen

            barometerabsturz

            heftiger wind bei einem sturmtief

            doppelsonnen oder sun dogs in Groenland
            Angehängte Dateien
            Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

            asti, asti bandar ko bakaro!
            Langsam, langsam fang den Affen!
            Indisches Sprichwort

            Kommentar

            Lädt...
            X