Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

03.05.16 Wetter über das verlängerte Wochenende hinweg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 03.05.16 Wetter über das verlängerte Wochenende hinweg

    Ja, 20 cm Neuschnee Ende April im Klagenfurter Becken ist nicht so häufig, aber Wintereinbrüche um die Jahreszeit sind völlig normal und sogar Ende Mai noch möglich.
    Dass der Frost zu einer für die Landwirte ungünstigen Zeit mit jungen Früchteständen kommt, ist ... hmja, Pech. Aber auch diese Art der Ernteausfälle ist alle 2-3 Jahre normal, wenn auch nicht in diesem Ausmaß. Schlimmere Auswirkungen hat übrigens der Schneefall am Donnerstagmorgen im Süden verhindert, weil bereits in der Nacht Wolken von Süden reingeschwappt sind. Sonst hätte es über schneebedecktem Boden aufgeklart und nochmal mäßigen oder sogar strengen Frost gegeben. Glück im Unglück also.

    Die heutige Wetterlage zeigte sich durchaus in ungewöhnlicher Konstellation:

    http://kachelmannwetter.com/de/sat/m...503-1300z.html

    Das Satellitenbild vom Nachmittag (ich darf es leider nicht direkt einbinden), zeigt die Kaltfront quer über Deutschland, dahinter hochreichende Schauerbewölkung in Nordwestströmung, davor über Süddeutschland bis nach Niederösterreich ebenfalls hochreichende Schauer- und Gewitterwolken. Normalerweise geht so eine Anordnung irgendwie mit präfrontalem Südwind oder Ostwind einher, nicht aber heute, wo durchwegs eine teils kräftige Nordwestströmung herrscht. Am Abend verschmelzen Trogschauer und Kaltfront im Nordalpenbereich und bringen vor allem vom Tiroler Unterland bis zur Pyhrn-Eisenwurzen teils ergiebigen Regen. Die Schneefallgrenze sinkt dabei bis auf etwa 1100 m ab, bei hohen Intensitäten auch darunter (z.B. Tennengau, Salzkammergut).

    Bis zum Mittwochmorgen hat die Front auch den Wienerwald erreicht, verwellt dann aber zunehmend in einem langen Streifen vom Mittelburgenland über den Wienerwald und das Weinviertel bis in den Westen von Polen. Speziell am Alpenostrand kann es hier am Mittwoch tagsüber einige Stunden kräftig regnen, wobei Schnee erst oberhalb von etwa 1500 m anzutreffen ist. Von Vorarlberg bis Oberösterreich lässt der Regen ab Mittag wieder nach, hier gehen in der feuchten Luft noch einzelne Schauer nieder. Generell trocken bleibt es im Süden, allerdings weht teils stürmischer Nordföhn. Am Alpenostrand zeigen die Wettermodelle zwar eine straffe Nordströmung mit bis zu 100 km/h im Mittel in 1500 m Höhe, jedoch sollte der starke Regen hier den Wind in den Niederungen deutlich dämpfen. Dennoch: KEIN HUBSCHRAUBERWETTER!

    Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, bleibt vor allem der Südosten noch unter leichtem Trogeinfluss, der die Frontenreste untertags nochmals reaktiviert, d.h., zu Tagesbeginn einiges an Restwolken, inneralpin in windgeschützten Tälern auch Nebel oder Hochnebel. Tagsüber in der feuchten Luft erneut Quellungen und vor im östlich-zentralen Bergland einzelne Schauer, örtlich auch gewittrig. Der Wind spielt tagsüber keine Rolle mehr. In den übrigen Regionen herrscht nur eine geringe Schauerneigung. In 1500 m von Ost nach West +5 bis +10 Grad.

    Am Freitag, Fenstertag, ändert sich nur wenig. Im Süden und Südosten tendenziell unbeständiger mit Schauern und lokalen Gewittern am Nachmittag, in den Nordalpen mehr Sonne und vor allem von Salzburg westwärts föhniger Südwind und frühsommerlich warm.

    Am Samstag nimmt das Schauerrisiko im gesamten Bergland zu, die meisten Schauer und auch Gewitter gibt es aber erneut im südlichen Bergland sowie im Osten. Es bleibt leicht föhnig aus südlichen Richtungen und im Westen erneut am wärmsten mit deutlich über 20 Grad in den Tälern.

    Am Sonntag unbeständig mit Schauern, am häufigsten und teils kräftig im Osten, wo zudem kühlere Luft einfließt. Jedoch: Große Modellunsicherheit! Grund: Im Laufe des Donnerstags schnürt sich in höheren Schichten über Westrussland ein kleinräumiger Kaltluftkörper (auch Kaltlufttropfen genannt) ab und wandert an der Südostflanke des Skandinavienhochs allmählich südwestwärts. Die Modelle zeigen es nun am Sonntag nördlich von Österreich vorbeischrammen. Je kleiner diese Gebilde, desto unsicherer jedoch, wie sie ziehen und wie wetterwirksam sie noch bei uns ankommen.

    So können sich auch die Schauergebiete in den kommenden Tagen noch etwas verschieben.

    Trend für die kommende Woche:

    Eine kräftige Südföhnströmung mit Potential zu richtig sommerlichen Temperaturen (25-30), wenn auch von Süden her später kräftiger Regen/Gewitter folgen.

    Gruß,Felix
    Zuletzt geändert von Exilfranke; 03.05.2016, 20:38.
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: 03.05.16 Wetter über das verlängerte Wochenende hinweg

    Die Luftmassengrenze hat wie angesprochen jetzt Wien erreicht.

    radar-0305162100z.jpg
    http://www.wetteran.de

    Kommentar


    • #3
      AW: 03.05.16 Wetter über das verlängerte Wochenende hinweg

      Der Regenstreifen hat beachtliche Regenmengen gebracht:

      Regenmengen letzte 24h in mm aus dem Stationsnetz des Hydrografischen Dienst NOE

      Frankenfels 82
      Wastl am Wald 80
      Annaberg 72
      Lackenhof 70
      Opponitz 56

      am Hochkar (1769m) ist seit Mitternacht alles als Schnee gefallen,
      am Ötscher (1520m) seit Mittwoch früh, ebenso Kuhschneeberg mit zarten 10 cm Neuschnee oberhalb von 1500 m.

      am Schneeberg gabs dazu Böen bis 150 km/h aus Nordwest.

      In Summe in höheren Kammlagen (ca. 1700 m aufwärts) bis zu einem halben Meter Neuschnee, darunter vielfach Regen (meist HQ1-5, jedoch nur vorübergehend).

      Weitere Summen (ZAMG-Stationen) seit gestern:

      Lilienfeld/Tarschberg: 62 mm
      Lunz am See: 54 mm
      Waidhofen/Ybbs: 37 mm
      Wieselburg: 30 mm
      http://www.wetteran.de

      Kommentar

      Lädt...
      X