Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Exilfranke
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Die längeren trockenen Phasen im östlichen Ostalpenraum sind nicht eingetroffen, gestern gab es in der östlichen Steiermark und im südlichen Niederösterreich die stärksten Gewitter, den Westen hat es wie erwartet auch erwischt, in Innsbruck waschelte es 25 Liter in 2h, heute mittag konzentrieren sich Schauer und Regen erneut auf Mürzfurche, Eisenwurzen bis Schneeberg.

    Vorhersehbar war das erst ziemlich kurzfristig, leider...heute im Tagesverlauf klingen die Schauer im Osten ab, im Westen bilden sich am Nachmittag und Abend einzelne Schauer und Gewitter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joa
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Zitat von Steinbock Beitrag anzeigen
    Sei nicht so streng,

    Ich find übrigens den Wetterbericht vom Inntranetz toll, zwar eher für'n Westen, aber trotzdem

    war eh ned streng g'meint... nur als Rückmeldung für ihn...

    finde ich auch ob Westen oder Osten... a Regeng'wand solltest eh immer dabei haben...

    und an Knirps a no

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steinbock
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Zitat von Joa Beitrag anzeigen
    heute (Samstag) Nachmittag ab 13 Uhr 30 im Bereich des Gippels gewittrig und einsetzender Regen bis ca 16 Uhr... 17,5° im Tal
    Sei nicht so streng, Ö3 hat noch um 11 Uhr beharrlich Trockenheit verkündet.
    Accuweather hat zumindest bis gestern Abend fürs Höllenthal den Beginn des 15-Uhr-Schauers pünktlich vorhergesagt (nur ist der halt nahtlos in den 18-Uhr-Schauer übergegangen). Heute Früh waren die dann auch euphorischer.
    Aber dafür scheint dann sicher morgen die Sonne.

    Ich find übrigens den Wetterbericht vom Inntranetz toll, zwar eher für'n Westen, aber trotzdem
    Zuletzt geändert von Steinbock; 08.08.2009, 22:41.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joa
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Zitat von Inntranetz Beitrag anzeigen
    Samstag östlich einer Linie Linz-Graz überwiegend trocken, weiter westlich schon am Vormittag vermehrt Quellwolkenbildung, nachmittags allgemein gewittrig.
    heute (Samstag) Nachmittag ab 13 Uhr 30 im Bereich des Gippels gewittrig und einsetzender Regen bis ca 16 Uhr... 17,5° im Tal

    Richtung St. Pölten zunehmend wärmer und aufgelockert...


    10:56:21

    Bild 013.jpg


    12:42:39

    Bild 023.jpg


    13:00:16

    Bild 033.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schnapsflaschl
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Zitat von Inntranetz Beitrag anzeigen
    Samstag östlich einer Linie Linz-Graz überwiegend trocken, weiter westlich schon am Vormittag vermehrt Quellwolkenbildung, nachmittags allgemein gewittrig.
    Wenn i bedenk das am Samstag das Brucker Stadtfest is, glaub i net dass da irgndwer trocken bleibt

    Klingt ja recht fein für einen Prästadtfesthügel am Samstag-Vormittag. Danke für deine Wetterprognosen!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Exilfranke
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Letzter Stand für die kommenden 3 Tage:

    Freitag
    nördlich des Hauptkamms in den Ostalpen sowie ab Osttirol ostwärts überwiegend trocken und höchsten vereinzelt Wärmegewitter am späten Nachmittag/Abend. In den Westalpen sowie in Südtirol hingegen vermehrt Gewitterbildung am Nachmittag/Abend, teils mit großen Regenmengen, mittelgroßem Hagel und stürmischen Böen.

    Samstag östlich einer Linie Linz-Graz überwiegend trocken, weiter westlich schon am Vormittag vermehrt Quellwolkenbildung, nachmittags allgemein gewittrig.

    Sonntag ist noch unsicher, die besten Chancen auf längere trockene Phasen am Nachmittag bestehen wieder im äußersten Osten des alpinen Raums.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andi D.
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Und wieder fällt eine geplante Tour für Samstag im Wetterstein-Gebirge sprichwörtlich ins Wasser ... ;(

    Und ein dickes DANKE an Inntranetz für die stets informativen Wetterberichte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rades
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Hallo,

    siehst du für Anfang nächster Woche irgendwo im erweiterten Mitteleuropa halbwegs brauchbares Bergwetter? Den Gedanken "Bernina" hab ich dafür ja schon verworfen, ist mir bei den aktuellen Prognosen zu unsicher.
    Wohin wär mir ja ziemlich egal, halbwegs gutes Wetter wäre halt angenehm.
    Südalpen vielleicht?

    mfg, RADES

    Einen Kommentar schreiben:


  • Exilfranke
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Servus Reinhold,
    Montag schaut noch ziemlich schiach aus, Dienstag in der Schweiz schon Wetterbesserung, Zentralschweiz ist keine schlechte Idee, mit einer genaueren Prognose möchte ich aber noch bis zum Wochenende warten, weil die Großwetterlage ab Montag momentan extrem unsicher ist.

    Gruß,Felix

    @Mr.google: Am Freitag nachmittag/abend besteht ein leichtes Gewitterrisiko im Allgäu, Samstag und Sonntag verbreitet und teils heftige Gewitter.
    Zuletzt geändert von Exilfranke; 06.08.2009, 13:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.google
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    hat sich die Wettersituation bisher etwas geändert ? Wir wollten am Freitag
    ins Allgäu fahren...bei der jetzigen Aussicht aber wohl nicht ratsam ?!

    Einen Kommentar schreiben:


  • ReinholdB
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Zitat von Inntranetz Beitrag anzeigen
    Die Unbeständigkeit der aktuellen Witterung setzt sich auch in den nächsten Tagen und Wochen fort, wobei sich von Mittwoch bis Freitag vorübergehend häufiger die Sonne durchsetzt und Gewitter die Ausnahme darstellen. Lediglich von den Maritimen bis zu den Walliser Alpen steigt am Freitag nachmittag und abend das Gewitterrisiko leicht an.

    Die Nullgradgrenze liegt in den kommenden drei Tagen jeweils um 4000-4500m, in den Tälern wird die 30°C-Marke teilweise wieder überschritten.

    Der Zwischenhocheinfluss währt - nomen est omen - nicht lange, schon am Samstag wird es in den gesamten Westalpen bis nach Tirol hinein gewittrig, vormittags schon in den französisch-schweizerischen Alpen, am Nachmittag dann auch in Westösterreich. Da die Winde in den Hochlagen und in der freien Atmosphäre (oberhalb Kammhöhe) insgesamt schwach bleiben, ziehen die Gewitte nur langsam ostnordostwärts und können dadurch große Regenmengen bringen. Dabei bleibt es zunächst noch warm.

    Am Ehesten trocken bzw. ein geringeres Gewitterrisiko herrscht am Samstag östlich der Hohen Tauern, östlich der Ennstaler Alpen dürfte es ganz trocken bleiben.

    Einzelne Schauer bzw. Gewitter überleben auch die Nacht zu Sonntag, sodass man im West/Zentralalpenraum Überraschungen einkalkulieren sollte, am Sonntag selbst ist dann in weiten Teilen des Alpenraums, abgesehen - aus jetziger Sicht - vielleicht vom äußersten Osten/Südosten Essig mit stabilem Wetter. Verbreitet gehen gewittrige Regenfälle nieder, die gebietsweise wieder ergiebig ausfallen können, da der Kram kaum Zuggeschwindigkeit aufweist. Die Schneefallgrenze verweilt weiterhin um 4000m herum.

    Soweit der Stand vom Dienstag, 04. August 2009, Grundlage der Prognose sind die Wettermodellrechnungen von 14.00 MESZ (die gegen 17.30 MESZ publik werden).


    Bei markanten Änderungen gibt es natürlich eine Aktualisierung.

    PS: Eigentlich orakel ich sehr ungerne, da Langfristprognosen ein heißes Eisen in der Wetterkunde sind und da auch sehr viel Schmarrn verbreitet wird (bitte nicht alles glauben, was in den Zeitungen verbreitet wird). Fakt ist aber derzeit, dass im Bereich der Azoren ein recht großes Gebiet saisonal viel zu niedrige Wassertemperaturen aufweist, siehe:

    http://weather.unisys.com/surface/sst_anom.gif

    Und das könnte dahingehend Auswirkungen haben, dass sich in "nächster Zeit" (Tage, Wochen) ein kräftiges Hochdruckgebiet über den Azoren aufbaut, und das ist einer längeren Sommerperiode mit Südwestwinden eher abträglich, da an der Nordostflanke des Azorenhochs nordwestliche Winde kühlere Luftmassen zu uns bringen.

    Ich betone könnte, da man das in den nächsten Wochen noch genauer beobachten muss. Auf das Wochenendwetter wirds aber noch keinen Einfluss nehmen.
    Hallo Wetterfrosch,
    ich sollte mit einer Gruppe nächste Woche in die Zentralschweiz (Urner), sehe aber derzeit wenig Chancen auf Kletterwetter (bis einschließlich Mittwoch regnerisch, laut einschlägiger Prognosen). Denke daher, Richtung Brianconnais auszuweichen, wo es nur Sonntag nachmittags und Montags schlechter sein soll und ab Dienstag wieder für längere Zeit schön. Eine Alternative wäre auch Tessin, sieht aber für mich nicht ganz so gut aus.
    Was sagst du als Spezialist dazu? Danke für deine Mühe!
    LG
    Reinhold

    Einen Kommentar schreiben:


  • tollerhecht1
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Das stimmt so mit den Ostalpen,
    genauso mit dem Wetter, Kärnten ist nun mal auf der Alpensüdseite.
    Habs nicht richtig formuliert
    Wobei der AV Wetterbericht schon sehr allgemein ist,
    für mich nicht tauglich.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Exilfranke
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Wenn man zu den Ostalpen alles dazu zählt, was östlich des Rheins liegt, würd ich die Kärntner Alpen zu den Ostalpen zählen, auch wenn die Karnischen Alpen und Karawanken weniger von dem beeinflusst werden, was aus dem ostalpinen Raum kommt, sondern mehr von dem, was über Nordostitalien und Slowenien passiert...

    Einen Kommentar schreiben:


  • tollerhecht1
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Kärnten und Ostalpen sind aber 2 Paar Stiefel.
    Oder???????

    Einen Kommentar schreiben:


  • Exilfranke
    antwortet
    AW: Wettervorschau, 8. - 9. August 2009

    Ich neige zum AV-Bericht. ORF scheint mir (oft) zu optimistisch formuliert.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X