Ankündigung

Einklappen
2 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Skitour mit Schneeschuhwanderern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Skitour mit Schneeschuhwanderern?

    Servus,

    Das soll jetzt kein verfrühter Hassthread gegenüber Schneeschuhwanderern werden, die uns die tolle Spur zerdappen, sondern eine Frage inwiefern gemischte Skitouren möglich sind insbesondere auch für Schneeschuhanfänger.

    Das Problem zuerst. Meine Freundin ist zwar im Sommer mittlerweile gut dabei und ich kann mit ihr auch so langsam längere Touren und Klettersteige sowie Gärten meistern. Mangels Skikünsten geht es allerdings im Winter höchstens mal zum Schlittenfahren während ich den Großteil der Freizeit aber lieber auf meinen Skiern verbring. Da ich momentan recht günstig an neue TSL Schneeschuhe rankäme is die Frage ob man Schneeschuhwanderer/Anfänger auf typische Skitourgipfel mitnehmen kann.

    Insbesondere interessieren mich die Anforderungen an Kondition, eine evtl längere Aufstiegsdauer und mögliche Probleme wie Querungen. Testen ist wegen des zeitlich befristeten Angebots und mangels Schnee leider nicht möglich.
    Zweites Set Lawinenausrüstung v.a. nen Pieps is vorhanden.

    Bei meiner bisherigen Umfragen im Freundeskreis, die aber auch kaum/keine Erfahrungen mit Schneeschuhen haben sind durchmischt und reichen von "fast unmöglich" zu mit "Schneeschuhen geht das viel besser". Selber hab ich letztes Jahr auch Vater (Skier) mit Frau und Tochter (Schneeschuh) auf der Namloser Wetterspitzn gesehn, was ich mit knappen 1400 Hm als durchaus längere Tour bezeichnen würde, könnte aber natürlich auch ne sportliche Ausnahmefamilie gewesen sein, wobei dort auch schon Leute im Forum waren: http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=26414

    Achja: Keine Ahnung ob der Bereich Ausrüstung der richtige ist, Tourenverhältnisse schien mir aber noch unpassender. Man möge einem Neuling im Forum bitte verzeihen.

  • #2
    AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

    machbar ist vieles, aber wenn sie die einzige watschlerin ist wird ihr spätesten beim einsamen runtergehen die freude an der sache vergehen.
    tu was du willst, aber tu was!!!

    Kommentar


    • #3
      AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

      Skikurs?

      (...neue Freundin? )
      And no-one showed us to the land
      And no-one knows the wheres or whys
      But something stirs and something tries
      And starts to climb towards the light.

      P.F. "Echoes"

      Kommentar


      • #4
        AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

        Hallo!

        Bevor ich mich auf Tourenski begeben habe, hat meine Freundin mich mit Schneeschuhen mit auf Tour genommen.

        1000Hm aufs Schönalmjoch im Karwendel. Abgesehen davon, dass sie die weitaus bessere Kondition hat, hatten wir aufgrund von Spurfindungsschwierigkeiten einen sausteilen Anstieg durchs Gehölz wo es mit den Schneeschuhen wirklich sehr schwierig war zu gehen, weil man damit nicht kanten kann wie mit Ski. Ich dachte, mir reissen gleich die Aussenbänder.... Also Technik vorher üben wär schlau...

        Was für meine Freundin ein ziemlich großes Problem war, dass sie relativ schnell den Hang unten war und dann frierend warten musste, bis ich mit den Schneeschuhen hinterhergeschlappt war- das hat sie am Schluss kaum mehr ausgehalten....

        Klar kommt es auf die individuellen Fähigkeiten hier an, bestimmt gibt es viele viele SchneeschuhgeherInnen die sehr viel schneller sind als ich aber den Zeit- und Frierfaktor sollte man auf jeden Fall bedenken.
        Grüße vom L- Vieh

        Kommentar


        • #5
          AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

          Machbar ists schon, mir würds allerdings auf den Nerv gehen wenn ich die ganze Zeit warten kann bis sie mit den Schneeschuhen wieder da ist.
          Ob das ganze sehr sinnvoll ist hängt dann auch ein bisschen von der Kondi ab. Wenn Sie besser ist als du ist das ganze wahrscheinlich nicht sooo Problematisch. Wenn du besser bist wirds wahrscheinlich etwas zach...Für sie und für dich! ....da kommt dann der Gedanke an eine neue Freundin auf

          Ich würd an ihrer Stelle lieber Schifahren lernen. Kein vernünftiger Mensch der Schifahren kann wird zu Schneeschuhen greifen (ausser in Ausnahmefällen, Plateuüberschreitungen........für mich allerdings gibt es keine Ausnahmefäll)
          Aber machbar ist vieles, es war auch schon ein Mensch ohne Beine am Mount Everest....es kommt nur drauf an, ob es euch beiden dann auch noch Spass macht!
          Zuletzt geändert von paulchen; 13.09.2011, 12:28.
          ...a Tog ohne Bier is wia a Tog ohne Wein....
          google online Album

          Paul

          Kommentar


          • #6
            AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

            Zitat von Swarley Beitrag anzeigen
            Mangels Skikünsten geht es allerdings im Winter höchstens mal zum Schlittenfahren während ich den Großteil der Freizeit aber lieber auf meinen Skiern verbring.
            Tja, typischer Fall das man auch mal seine eigenen Interessen zurückstecken sollte. Ist immer eine Abwägungssache, was ist einem mehr wert, die Beziehung oder der Sport, das Hobby etc...
            Überforder Deine Holde nicht, und fahr halt mal einen Winter kein Ski oder schraube Deine Aktivitäten auf Ihr Level zurück. Ist sie von den Bergen und dem Sport angefressen kommt automatisch mehr, wenn nicht, dann muß man(n) halt "downgraden".

            Zitat von rutschger Beitrag anzeigen
            machbar ist vieles, aber wenn sie die einzige watschlerin ist wird ihr spätesten beim einsamen runtergehen die freude an der sache vergehen.
            Dafür gibts das AIRBOARD! Damit hat sie Berg runter sicher mehr Spaß als so mancher Skitourengeher auf seinen Latten (ich incl.).
            Wie schallts von der Höh? ... Hollaröhdulliöh!

            Kommentar


            • #7
              AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

              Danke schon mal für die vielen Meinungen. Scheint wohl also doch so zu sein, dass Schneeschuhe kein sinnvoller Ersatz sind. Wird dann wohl darauf hinauslaufen abzuwarten und das diesen Winter einfach mal auszuprobieren. Bei Misfallen dann eben zurück zu den Massen an die Lifte.

              Interesse auch an Skitouren is ja durchaus da, nur das Können reicht grad mal so für nen planierten Anfängerhügel. Mit den Schneeschuhen wär das ne nette Abkürzung gewesen.

              Kommentar


              • #8
                AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                Zitat von paulchen Beitrag anzeigen
                Ich würd an ihrer Stelle lieber Schifahren lernen. Kein vernünftiger Mensch der Schifahren kann wird zu Schneeschuhen greifen (ausser in Ausnahmefällen, Plateuüberschreitungen........für mich allerdings gibt es keine Ausnahmefäll)
                also durch tiefschnee irgendwo wild runterfahren hat für mich absolut keinen reiz!!! daher hab ich auch zu den schneeschuhen gegriffen und nicht zu tourenschi

                Kommentar


                • #9
                  AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                  Naja gut, aber wenn das Interesse da ist dann ist da ja Ausbaufähigkeit vorhanden.
                  Ich hab auch nach 20 Jahren Skipause wieder angefangen und wechsel halt durch: Piste zum Fahrgefühl entwickeln und leichte Touren um mich ans Gelände zu gewöhnen. Zuschauen will ich mir dabei nicht aber wird schon.
                  Kannst du nicht die "gscheiden" Touren mit Kumpelz machen und mit deiner Freundin leichtere? Dann seid ihr beide zufrieden!
                  Grüße vom L- Vieh

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                    also meine bessere Hälfte will mich heuer unbedingt zum Tourenschifahren mitnehmen *seufz*

                    ich komme zwar jeden Hügel runter, brauch halt etwas länger aber so grundsätzlich gehts...

                    Mein Vorschlag, auch erstmal Schneeschuhwanderungen zu machen, wurde eiskalt abgeriegelt, sei ihm zu langweilig (was ich auch verstehen kann). Reizen tuts mich ja schon.

                    Ist es denn schon schwieriger als mit normalen Schiern?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                      Nochwas: Routen, die für Tourenschi gut geeignet sind, sind das oft so gar nicht für Schneeschuhe! Querungen an mehr oder weniger steilen Hängen z.B. - für Schi kein Problem, mit Schneeschuhen sehr, sehr mühsam.
                      Ich hab öfter gemeinsame Touren gemacht (ich mit SS, schifahren kann ich nicht) - z.B. Unterberg (NÖ) geht ganz gut, oder Obersberg. Aber das sind wohl eher Ausnahmen. Das Problem, daß der Schifahrer warten muß, haben wir noch nicht gelöst!
                      LG, Eli

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                        Zitat von L-Vieh Beitrag anzeigen
                        Kannst du nicht die "gscheiden" Touren mit Kumpelz machen und mit deiner Freundin leichtere? Dann seid ihr beide zufrieden!
                        So hab ich das ja eh vor bzw. hätte das auch so mit Schneeschuhen gemacht. An leichte Touren is aber momentan auch nicht zu denken. War letzten oder vorletzten Winter mit ihr testweise an nem Lift, weil sie eigentlich direkt mit auf ne einfache kurze Tour wollte. Es gab anfängliche Schwierigkeiten am Übungslift, der Abstecher zum richtigen Lift wurde zu ner Rutschpartie aufm Hosenboden. So jemanden nehm ich lange in kein (steiles) Tiefschneegelände mit engen Waldpassagen mit.

                        Zitat von OutdoorDog Beitrag anzeigen
                        Ist es denn schon schwieriger als mit normalen Schiern?
                        Hochlaufen sollte einfach sein. Spitzkehren muss man halt irgendwie lernen, aber das geht schon. Einzige Vorraussetzung is eigtl. nur Fahren im Tiefschnee bzw. unplaniertem Gelände zu beherrschen. Man muss ja nicht gleich im Bruchharsch anfangen.

                        Zitat von alice58 Beitrag anzeigen
                        Nochwas: Routen, die für Tourenschi gut geeignet sind, sind das oft so gar nicht für Schneeschuhe!
                        Das war genau das was ich befürchtet hab.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                          Vielleicht findets noch ein paar Leute mit ähnlichen Problemen, da kann man dann eine Schigruppe und eine Schneeschuhgruppe bilden. Treffpunkt unten, da kommt jeder auf seine Kosten, keiner bleibt alleine und frieren muß auch niemand, wenn unten ein Gasthaus ist.
                          Zuletzt geändert von Guru; 13.09.2011, 15:10.
                          Brauchst eh nur do auffi

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                            hallo

                            theoretisch ist alles möglich. praktisch ist es fast undurchführbar.

                            schitourengehen tun wir beide gern. nur ist sie technisch nicht so gut drauf wie ich.

                            grundsätzlich: mit den schneeschuhen kommen wir beide überall rauf bzw. runter.

                            aber

                            der schon öfters angesprochene zeitfaktor ist einfach zu groß.

                            also: schitouren gemeinsam (und nach ihr richten). mit der übung wirds auch immer besser.

                            beim schneeschuhwandern können sich dann beide je nach lust und laune austoben.

                            außerdem, nur so nebenbei - die zeit mit der partnerin zu verbringen, noch dazu beim sport, ist mir wichtiger als ein tolle abfahrt, die sie nicht genießen kann. doch das muß wohl jeder für sich selber entscheiden ...

                            lg
                            meine hobby´s sind

                            schifahren, mountainbiken,
                            klettern, klettersteige,
                            bergsteigen, schitouren, schneeschuhwandern

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Skitour mit Schneeschuhwanderern?

                              Grundsätzlich halte ich es für keine gute Kombination, wenn Skitouren- und Schneeschuhgeher gemeinsam unterwegs sind. Die Abstiegsgeschwindigkeiten sind (besonders im flachen) zu unterschiedlich.

                              Die Sorge, dass man mit Schneeschuhen nicht auf die klassischen Skitourengipfel kommt, ist unbegründet. Hangquerungen sind unangenehm, aber grundsätzlich kommt man mit Schneeschuhen überall hinauf wo man mit Ski hinauf kommt. Die Namloser Wetterspitze, um bei deinem Beispiel zu bleiben, ist mit Schneeschuhen nicht weiter problematisch, nur der Beginn ist etwas flach. Bei genügend Hochtourenerfahrung kann man nach wenigen Schneeschuhtouren problemlos die großen, anspruchsvollen Skigipfel ersteigen.
                              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X