Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Verbot für Tourengeher auf Schipisten geplant

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Verbot für Tourengeher geplant

    Zitat von renoldna Beitrag anzeigen
    nutzen die liftbetreiber nach dem forstgesetz frei begehbare flächen für ihre geschäfte und tun dann so, als ob die flächen ihnen gehören würden.
    Hm, nicht ganz. Das Forstgesetz gibt auch bei extensivester Auslegung kein Recht, Schiabfahrten zu erichten. Vor allem besteht das Betretungsrecht nur zu nicht-kommerziellen Zwecken.

    Es stimmt aber dass das Recht der Skiabfahrt, eine Servitut, in vielen Fällen ersessen wurde.
    Everything will be good in the end. If it's not good, it's not the end.

    Kommentar


    • #32
      AW: Verbot für Tourengeher geplant

      Zitat von ingmar Beitrag anzeigen
      Das Forstgesetz gibt auch bei extensivester Auslegung kein Recht, Schiabfahrten zu erichten.
      das hast anders gelesen als ich gemeint hab.

      dort, wo jetzt piste ist, war früher "gleiches recht für alle"= jeder durfte dort gehen / fahren etc. (ab 78 im rahmen des forstgesetzes)

      DANN haben die liftbetreiber (die natürlich tlw. mit der öffentlichen hand - siehe fremdenverkehr - halbident sind, das ist auch klar) dort den raum für ihre zwecke gepachtet, gekauft oder oder.... und natürlich brauchten die für ihre vorhaben allerlei ansuchen und genehmigungen etc.
      - wenn eine gemeinde sich einen vorteil für ihre bürger erwartet, wird schnell mal was genehmigt. da haben die länder ganz schön zu kämpfen gehabt - etwa via raumordnung - um den bürgermeistern die vergaberechte zu schmälern -

      und während es scheinbar nur darum ging, ein paar liftstützen aufzustellen und eine bergstation auf die alm zu knallen - kamen dann plötzlich die unglaublichen grabungen für die beschneiung dazu --- davon war doch 1980 NIRGENDWO die rede! das kam alles nach wie ein rattenschwanz - dann mussten die gebiete, damit sie "renatabel und konkurrenzfähig" bleiben erweitert und erweitert werden - die fressen sich wie krebsgeschwüre weiter - nächste schischaukel - nächster berg usw.

      und das sind alles folgen von einzelnen genehmigungen für einzelne lifte vor zig jahren, als diese ganzen erweiterungen etc. noch gar nicht gedacht waren.

      und JETZT auf einmal sind die tourengeher schmarotzer auf dem kunstschnee.

      bloß: die errichtung einer mit künstlich erzeugtem "schnee" nutzbar gehaltenen abfahrtspiste über 5 täler etc. war doch in der ursprungsplanung überhaupt nie gefragt - und das wäre in dieser form vielleicht gar nie genehmigt worden!

      in dem augenblick, wo irgendwas genehmigt wird, errichtet sich ein wirtschaftlicher druck. am ende hat man ein paar berge komplett ruiniert, weil eins das andere gibt. und dann kommt diese ganze lobby aus gemeinde + hoteliers + liftbetreiber + .... daher und tut so, also ob die tourengeher stören würden.

      ich find diese art der umkehr in der betrachtungsweise wirklich eine sauerei, wenn nicht der, der den berg ruiniert der "böse" ist, sondern der, der auf einen berg geht.

      so. punkt
      Zuletzt geändert von renoldna; 05.02.2010, 18:22.
      runter gehts oft schnell.

      Kommentar


      • #33
        AW: Verbot für Tourengeher geplant

        [QUOTE=ingmar;534578]Vorweg: ich halte die Benutzung von Skipisten ...mit Tourneski...für eine Idiotie.


        Mir mißfällt, daß Du ein Hobby - es handelt sich um eine risikoarme Variante von Skitourengehen - von so vielen psychiatrisierst ("Idiotie"), nur weil es halt nicht das Deine zu sein scheint.

        Zu idiotischem Verhalten im Bergsport fällt mir einiges ein - Pistentourengehen gehört da nicht dazu - mMn.

        Kommentar


        • #34
          AW: Verbot für Tourengeher geplant

          Zitat von Jeppele Beitrag anzeigen
          Mir mißfällt, daß Du ein Hobby - es handelt sich um eine risikoarme Variante von Skitourengehen - von so vielen psychiatrisierst ("Idiotie"), nur weil es halt nicht das Deine zu sein scheint.
          Ich darf mich selbst zitieren?

          Zitat von ingmar Beitrag anzeigen
          Nennen wir es eine etwas stärker gefärbte Meinungsäußerung. Das Wort selbst hat seine Wurzel bekanntlich in gr. ἰδιότης( (eigentümlich, seltsam), und das kommt meiner Meinung schon recht nahe.

          Ansonsten würde ich dieser meiner Vorbemerkung nicht zuviel Bedeutung zumessen, es geht in der Sache um ewas anderes.
          Danke, ganz lieb.
          Everything will be good in the end. If it's not good, it's not the end.

          Kommentar


          • #35
            AW: Verbot für Tourengeher geplant

            Der Staat subventioniert sehr viele Sportarten - über Vereinsförderung bzw. über Stadien und Hallen. Wieso sollte die Öffentliche Hand nicht die Subvention von Liften/Pisten nicht an die Schaffung und Erhaltung von Aufstiegsspuren für Tourengeher knüpfen? Der Schröcksnadel hat von Innsbruck 6 Mille für die neue Beschneiung am Kofel bekommen und so gut wie jedes andere Skigebiet um Innsbruck lebt von der Öffentlichen Hand!!
            Tourenliste: http://spreadsheets.google.com/ccc?k...0yUrvsEA&hl=en

            Picasa-Link:
            http://picasaweb.google.com/onhopper

            Kommentar

            Lädt...
            X