Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzündung"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzündung"

    Hallo

    Ich habe gerade eine saftig Schleimbeutelentzühndung im rechten ellebogengelenk. Mein Artzt sagte mir eine 2wei Wochige Pause und langsames Anfangen wären ausreichendt.
    Ich habe aber von vielen seiten gehöhrt dass man eine 1 Monatige Pause machen sollte. Es würde sonst immer wiederkehren.

    Hat jemand von euch erfahrung damit und was könnt ihr mir raten wenn ich wieder voll belasten kann. Klettere ca 7a

    danke

  • #2
    AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

    Zitat von Muxilein Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch erfahrung damit und was könnt ihr mir raten wenn ich wieder voll belasten kann. Klettere ca 7a
    Erkrankungen sind doch individuell?

    Höre auf den Arzt.. wenn das "frühere" Klettern allerdings Probleme macht, würde ich es sein lassen.

    Physiotherapie wirkt auch.
    mit bestem Gruß, moerf :)

    Kommentar


    • #3
      AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

      am ellbogen?
      das hat nichts mit klettern zu tun, da dieser schleimbeutel eigentlich " überflüssig ist"

      wenn schon entzündung, dann eventuell entfernen, würde ich sagen
      Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

      asti, asti bandar ko bakaro!
      Langsam, langsam fang den Affen!
      Indisches Sprichwort

      Kommentar


      • #4
        AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

        also... wie es das schicksal so will, sitze ich auch mit einer entzündung zhaus herum.... am rechten ellbogen.... aber nicht der schleimbeutel, sondern der fingerspreitzer/sehnenscheide ist entzunden...
        habs mittlerweile seit 2 wochen ohne jede besserung od. verschlechterung.
        letztes jahr hatte ich die gleiche entzündung am linken ellbogen - das ging über monate... keine verschlechterung od. verbesserung - nach 4-5 monaten holte ich mir schlussendlich eine cortisonspritze und seither hatte ich keinerlei beschwerden mehr am linken... nur dieses jahr am rechten???!!!
        ich schmiere jeden tag mit voltaren, versuche es mit globuli, kräutern und homöopathie, sogar mit schmerztherapie "bowtech" da meine freundin das beherscht... immer wieder kann sie mir sachen wegkurieren - leider die ellbogen entzündung funkt irgendwie ned...und es hilft rein goanix gegen die entzündung.
        es ist ein fluch... mal sehn wie lange ich noch mit der kletterabstinenz leben kann... sehe mich aber bald wieder beim arzt sitzen und um eine spritze betteln.
        hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

        Kommentar


        • #5
          AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

          Ok ich seh Ich muss viel geduld Haben

          Danke jungs

          Kommentar


          • #6
            AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

            Zitat von daxy Beitrag anzeigen
            am ellbogen?
            das hat nichts mit klettern zu tun, da dieser schleimbeutel eigentlich " überflüssig ist"

            wenn schon entzündung, dann eventuell entfernen, würde ich sagen

            Ich habe einen Kletterkollegen, der das selbe Problem hat - bei ihm wird es auch beim Klettern immer wieder schlechter
            Was ursprünglich die Ursache war, kann man im Nachhinein leider nicht sagen. Akut wurde es beim ihm nach einem leichtem Klettern in der Halle - er war bei einigen Ärzten - so recht hat aber bis jetzt nichts geholfen.
            Mittlerweilen klettert er fast nicht mehr - da er danach immer längere schmerzvolle Phasen hat

            Aber schwarzmalen wollen wir nicht - gib deinem Arm eine ruhigere Zeit, dann wird es schon wieder werden !!
            Weitergesunden - lg Josef

            Kommentar


            • #7
              AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

              Hatte eine Schleimbeutelentzündung am rechten Fuchs (Versenbereich). Das ganze hatte ca 8 Monate gedauert, wurde mal besser mal schlechter. Einige Ärzte aufgesucht und div. Pulver/Salben/Behandlungen über mich ergehen lassen; bis mir eine Ärztin folgendes geraten hat: ganz normalen Haushaltstopfen dick auftragen, mit einem Tuch abdecken/zubinden, darüber ein Nylonsackerl, ebenfalls zubinden und mit dem die ganze Nacht schlafen.
              Ihr werdet es nicht glauben, nach ca 14 Tage waren die Schmerzen weg und sind jetzt 2 Jahre danach noch immer nicht da.

              Kommentar


              • #8
                AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                Ich hab so was ab und an im Knie (alte Läuferverletzung/-überbelastung). Mir hilft meistens so ein Woche Pause bei drei Tagen Diclo schlucken
                ________________________________

                Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
                Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

                Kommentar


                • #9
                  AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                  Zitat von slunecka Beitrag anzeigen
                  ganz normalen Haushaltstopfen dick auftragen, mit einem Tuch abdecken/zubinden, darüber ein Nylonsackerl, ebenfalls zubinden und mit dem die ganze Nacht schlafen.
                  Ihr werdet es nicht glauben, nach ca 14 Tage waren die Schmerzen weg und sind jetzt 2 Jahre danach noch immer nicht da.
                  bidde was sind haushaltstropfen?? -> essigreiniger??
                  kenne das ganze prozedere mit schwedenbitter - allerdings wird die entzündug hierbei warm gehalten.... ob das gut is?...
                  bei mir hats jedenfall nix gholfen... grr
                  hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                    Zitat von alfkyndr Beitrag anzeigen
                    bidde was sind haushaltstropfen?? -> essigreiniger??
                    Da steht TOPFEN!
                    carpe diem!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                      Zitat von Gamsi Beitrag anzeigen
                      Da steht TOPFEN!
                      und deshalb: augentropfen!
                      mei bier is net deppat! (e. sackbauer)

                      bürstelt wird nur flüssiges

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                        ja sehr gut!
                        rrrr.
                        hab mir schon viel draufgschmiert - ihr wollts goa ned wissen was alles -
                        morgen probier ich die sache mit dem topfen.
                        hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzühndung"

                          Zitat von alfkyndr Beitrag anzeigen
                          bidde was sind haushaltstropfen?? -> essigreiniger??
                          kenne das ganze prozedere mit schwedenbitter - allerdings wird die entzündug hierbei warm gehalten.... ob das gut is?...
                          bei mir hats jedenfall nix gholfen... grr
                          Zitat von alfkyndr Beitrag anzeigen
                          ja sehr gut!
                          rrrr.
                          hab mir schon viel draufgschmiert - ihr wollts goa ned wissen was alles -
                          morgen probier ich die sache mit dem topfen.
                          da es mir ja gerade gut geht, möchte ich gar nicht wissen was Du morgen probierst. den schwedenbitter trinke ich lieber,,,,,,

                          jedenfalls wünsche ich Dir gute besserung :up:


                          LG Othmar
                          Brasilien: 1995, 1998, 2000, 2003, 2005, 2008, 2011, 2015, 2016 . . . .

                          make love, peace and fun... und hauts eich endlich a richtige musik eini....

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzündung"

                            dangedange @othmar
                            werd in näxter zeit auch wieder schwedenbitter ansezten.
                            ist wirklich ein gutes allheilmittel für verletzungen jeder art....
                            wenn bedarf besteht... hab sicher einigen zum hergeben!
                            hätte der hund nicht geschissen, hätte er den hasen gefangen

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Wie lange Pause nach einer "Schleimbeutelentzündung"

                              Zitat von Muxilein Beitrag anzeigen
                              Hallo

                              Ich habe gerade eine saftig Schleimbeutelentzühndung im rechten ellebogengelenk. Mein Artzt sagte mir eine 2wei Wochige Pause und langsames Anfangen wären ausreichendt.
                              Ich habe aber von vielen seiten gehöhrt dass man eine 1 Monatige Pause machen sollte. Es würde sonst immer wiederkehren.

                              Hat jemand von euch erfahrung damit und was könnt ihr mir raten wenn ich wieder voll belasten kann. Klettere ca 7a

                              danke
                              "saftig"? ohne Schmerzen?
                              Mein Arzt hat mich damls punktiert. (also Spritze piecks und saug).
                              Danach den Ellbogen mit Fasche binden damit es sich nicht wieder füllen kann.
                              Nach einer Woche wars vorbei.
                              Ansonsten hätt er mir wie auch daxy meint empfohlen ihn entfernen zu lassen
                              lg
                              Zuletzt geändert von :-)hansi; 04.09.2009, 11:39.
                              ich weis das ich nichts weis

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X