Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hohe 8000 ohne Sauerstoff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hohe 8000 ohne Sauerstoff

    Auf Grund von Untersuchungen ist nachgewiesen, dass JEDER Bergsteiger, der ohne Sauerstoff über 8000 m war, auch nach Monaten noch Langzeitschäden im Gehirn hatte, besonders war das Frontalhirn betroffen. Je erfolgreicher der bergsteiger war, desto größer der Langzeitschaden.
    Abgesehen davon, ist die Gefahr der Erfrierungen ohne Sauerstoff wesentlich höher und auch die Gefahr an einem Hirnödem zu sterben.

    Ist daher ein Bergsteiger, der mit Sauerstoff einen hohen 8000 besteigt, vernüftig oder dumm?
    17
    vernüftig
    82,35%
    14
    dumm
    17,65%
    3
    Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

    asti, asti bandar ko bakaro!
    Langsam, langsam fang den Affen!
    Indisches Sprichwort

  • #2
    AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

    Zitat von daxy Beitrag anzeigen
    Je erfolgreicher der bergsteiger war, desto größer der Langzeitschaden.
    Das würde einiges beim Herrn Messner erklären!

    Ansonsten kommt mir wieder direkt die Frage: Woher kommt die Studie, wieviele wurden wie untersucht etc.
    Mit medizinischen Studien sollte man sehr vorsichtig sein.

    Kommentar


    • #3
      AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

      studie stammt von Oswald Ölz, der einige der erfolgreichsten höhenbergsteiger mindestens 6 monate nach rückkehr mittels MRT etc untersucht hat ( inklusive sich selbst).....

      Messner soll nach seiner rückkehr von der Everest solo besteigung nicht einmal einige seiner freunde wiedererkannt haben ....

      und dass soll gesund sein ?

      soll man der sogenannten " fairness" seine gesundheit und womöglich sein leben opfern????
      Zuletzt geändert von daxy; 16.12.2007, 21:15.
      Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

      asti, asti bandar ko bakaro!
      Langsam, langsam fang den Affen!
      Indisches Sprichwort

      Kommentar


      • #4
        AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

        Zitat von daxy Beitrag anzeigen
        soll man der sogenannten " fairness" seine gesundheit und womöglich sein leben opfern????
        Ich geb dir da recht, Daxy, in dem anderen Thread ist die Frage unglücklich gestellt.
        Besser wäre gewesen, wenn irgendwie gefragt worden wäre, wie das jeder für sich sieht, wenn er/sie das machen wollte.
        Mit Fairness, so wie es im Deutschen verstanden wird, hat das nichts zu tun, da es sich doch um ein sehr lebensfeindliches Umfeld handelt.

        Für mich würde sich die Frage der Sinnhaftigkeit stellen, wenn ich auf einen so hohen Berg gehe, daß ich Flaschensauerstoff benötige, um die relative Höhe aus Sicht des Sauerstoffpartialdrucks zu reduzieren, warum gehe ich dann nicht gleich auf einen 7000er, wo ich sowas nicht benötige ?

        Aber das gilt nur für mich, und andere Leute haben andere Ziele, daher berührt es mich nicht, ob jetzt jemand mit oder ohne Sauerstoff da rauf geht.

        Da ich außerdem weder den notwendigen Masochismus noch die notwendige Kondition noch das notwendige Geld habe (das hätte ich auch nicht, wenn ichs hätte), um solche Berge aufzusuchen, werde ich auch nie in die Verlegenheit kommen, in der Praxis beweisen zu müssen, ob ichs auch wirklich so umsetzen würde.

        LG, bp
        Zuletzt geändert von blackpanther; 16.12.2007, 22:21.
        [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

        Kommentar


        • #5
          AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

          Ich bin mal gespannt, wie viele Topics es noch zu dem Thema geben wird.

          Ich finde es weder generell vernünftig noch generell dumm, Sauerstoff oberhalb 8000 m zu benutzen, kann mich daher leider auch mangels passender Antwortauswahl auch nicht an der Umfrage beteiligen.

          Jeder muß das für sich selbst entscheiden, ob er mit oder ohne geht.

          Ich hab (zumindest derzeit) auch weit tiefere Ziele als 8000, somit stehe ich nicht vor der Wahl. Wie an anderer Stelle aber schon gesagt, würde ich wenn, dann versuchen, auf Sauerstoff zu verzichten (ohne damit anderen die Leistung absprechen zu wollen...)
          ________________________________

          Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
          Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

          Kommentar


          • #6
            AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

            objektiv betrachtet ist Bergsteigen immer dumm - oder?

            Man denke nur an die Risiken, die Mühen, die Kosten., die gesundheitlichen "Lanzeitschäden" (Knie etc.).

            Dumm heisst aber nicht unhbedingt das es keinen Spß macht oder keine Befriedigung bringt.

            Nätürlich ist die Besteigung eines hohen 8000 ohne zusätzlichen Sauerstoff dumm. Sehr dumm sogar.

            (das obige gibt nur die Meinung des Autors wieder)
            [SIZE="1"][B]Die Welt braucht Menschen, die Risiken auf sich nehmen. Sie inspirieren, fordern heraus und machen Mut.“[/B]
            Maria Coffey in Extreme[/SIZE]

            Kommentar


            • #7
              AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

              Zitat von cyclebob Beitrag anzeigen
              objektiv betrachtet ist Bergsteigen immer dumm - oder?

              )
              Bergsteigen ist für mich Gesundheitssport: Skitouren im Anstieg: moderate Herzfrequenz-keine Überbelastung der Gelenke, jeder Pistenskifahrer belastet seine Gelenke mehr(Skipass ausnutzen). Mit etwas Vorsicht kann man beim Bergabgehen die (Gelenks)risiken minimieren.

              Man kann beim Bergsteigen Dummheiten begehen, läßt sich aber vermeiden.

              Die Extrembergsteiger im Forum sind nicht nur eine Minderheit, und auch sie sind nicht permanent in 8000er Regionen
              I nix daham bliem!

              Kommentar


              • #8
                AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

                Da wir uns hier unter "Alpin-Medizin" befinden, müsste ich fast für vernünftig stimmen. Aus medizinischer Sicht ist es sicher besser mit künstlichen Sauerstoff zu gehen. Aus anderen Gesichtspunkten nicht, deshalb stimme ich hier nicht mit. Wie ich generell zu künstlichem Sauerstoff stehe, habe ich bereits im "Englische Luft"-Thread gepostet.
                "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

                  Zitat von Cliffhänger Beitrag anzeigen
                  Das würde einiges beim Herrn Messner erklären!
                  nicht nur bei ihm
                  [SIZE="1"][B]Die Welt braucht Menschen, die Risiken auf sich nehmen. Sie inspirieren, fordern heraus und machen Mut.“[/B]
                  Maria Coffey in Extreme[/SIZE]

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

                    ja beim höhenbergsteigen sterben leider viele hirnzellen ab. da muss man schon ernsthaft nachdenken, ob man diese noch braucht, oder ob man noch mehr opfern kann, wenn man ohne O2 hochgeht....
                    Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                    asti, asti bandar ko bakaro!
                    Langsam, langsam fang den Affen!
                    Indisches Sprichwort

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

                      Naja, man sollte aber nicht vergessen, wie viele Menschen steigen auf 8000er im Vergleich zu der Menge, die sich jede Menge Gehirnzellen Tag für Tag z.B. wegsaufen...also für mich sind die verlorenen Höhen-Gehirnzellen vertretbar. Daher bin ich auch weiterhin absolut für Bergsteigen ohne künstlichen Sauerstoff.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Hohe 8000 ohne Sauerstoff

                        pro rausch ( alkohl- nocht höhenrausch) 40.000.- tot

                        in der höhe schaut es noch schlechter aus...

                        wenn man hirnzellen in der höhe riskiert, dann wohl nur wegen der berühmtheit und den sponsoren.
                        Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                        asti, asti bandar ko bakaro!
                        Langsam, langsam fang den Affen!
                        Indisches Sprichwort

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X