Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Funk am Berg - wo?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Funk am Berg - wo?

    Ich hab voriges Jahr mit der Bergwanderei begonnen und mich hier registriert um ein paar Infos zu holen. Aber das ganze mit mäßigem Interesse!

    Vor einigen Monaten hab ich mein CB-Funkgerät wieder ausgepackt - mit mäßigem Interesse.

    Jetzt schleppte ich an 3 Wochenenden hintereinander und auch schon zuvor CB-Funkgerät inkl. kleinem 7Ah-Bleiakku auf Berge. Handfunkgeräte sind wegen der verstümmelten Antenne nicht optimal. Auf PMR bin ich auch. Die Kombination macht die Wanderei und die Funkerei schon sehr interessant. Amateurfunkprüfung folgt!

    Könnt ihr mit Tipps geben, wo ich am Besten hinkönnte? Ich suche genaugenommen einen Berg mit Aussicht oder "fast" Aussicht mit nur kleineren Hügeln davor auf so viel bewohnte Fläche wie nur möglich. Ich weiß, dass in Ober- und Niederösterreich einige Funker zu Hause sind. Zu Hause bin ich im Bezirk Leoben. Fahren würde ich schon ein Stückchen und alles bis 1000, ev. auch bis 1300 Höhenmeter schrecken mich trotz Bleiakku nicht ab.

    Weiters habe ich gesehen, dass mit PMR-Funk, die teilweise sogar der MediaMarkt hat mit nur 0,5 erlaubten Watt am Berg stolze Reichweiten möglich sind. Heute schaffte ich von einem Berg zum anderen, wo ich zufälligerweise Wanderer erwischte 31 km!!!! So denke ich mir, warum nicht mehr Leute am Berg sowas mitführen? Bei Notfällen in gegenüber Handy-Basistationen, die so gut wie immer im Tal sind, abgeschatteten Bereichen gäbe es noch immer eine Chance, dass ein weiterer Wanderer zu dem Funkkontakt möglich ist weiter oben ist und dass dieser bei Sicht ins Tal Handyempfang hat. Außerdem könnten nützliche Informationen ausgetauscht werden.
    CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


    Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

  • #2
    AW: Funk am Berg - Wo?

    Grüß Dich !

    Vor vielen Jahren waren gleichzeitig mit mir 2 Funker am Zirbitzkogel, die sich die Nacht um die Ohren schlugen. Wär von dir nicht all zu weit.

    Gruß, Günter
    Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)

    Kommentar


    • #3
      AW: Funk am Berg - Wo?

      Hmmm am schöckl eventuell? auf der mugel wirds wohl auch einen grund geben warums dort in sender hingestellt haben, obs da in der gegend aber viele funker gibt weiß ich nicht

      Kommentar


      • #4
        AW: Funk am Berg - Wo?

        Hallo -

        vor nun schon Jahrzehnten war auch ich mit CB-Funk und Alusendemast mit einer Lamda 1/2 Antenne in den Bergen unterwegs. Höhepunkt am Hochobir, wo ich eine schaurige und nicht ungefährliche Gewitternacht vorerst im Zelt und später aus Sicherheitsgründen in einer Höhle einige Höhenmeter unter dem Gipfel verbrachte. Hatte von dort oben gute QSO in die Steiermark und nach Kroatien !!! zu einem Brummi. Und in Osttirol auf er Sillianerhütte konnte ich nach einem schwerem Unwetter durch eine bekannte lokale Station Hilfe anfordern.
        Mittlerweile ist CB "out", jedoch kann es sein, dass einige unentwegte Freaks noch QRV sind. Da kann es schon vorkommen, dass es Kontakte auch in Notfällen gibt - dort wo die Handynetze versagen.
        Also viel Spass, es werden heutzutage wohl nur mehr die Vernüftigen on Air sein, die Blödeln und Trägersetzer von anno dazumal hoffentlich nicht.

        Ein herzliches "73" Werner.
        Man kann nicht alles auf einmal machen - aber man kann alles auf einmal lassen.

        Kommentar


        • #5
          AW: Funk am Berg - Wo?

          Mugel ist sozusagen eh mein Hausberg! Der Sender sitzt dort nicht schlecht, denn er deckt von dort oben große Teile vom Mur- Mürz- und Liesingtal ab. Aber von da oben hatte ich erst 1 QSO zu einem mir nicht bekanntem Funker; sonst immer die paar von der neuen Leobner Runde!

          Zirbitzkogel kenne ich, allerdings hab war ich immer im Sommer bei trüber Sicht oben! Wie weit reicht die Sicht da Richtung Kärnten? Murtal ist wie oben schon geschrieben ziemlich tot; in Unterkärnten bis Klagenfurt soll lt. anderen Funkern was los sein.

          Schöckl: Zwar war ich noch nicht mit Funkgerät oben, aber die Oststeiermark sollt ich abdecken. Muss mich wohl mal umhören, ob da was los ist!

          @ Werner:
          Das stimmt dass der CB-Funk die Besten Jahre schon hinter sich hat. Wir in unserer Gegend sind Leute, die bis vor ca. 10 Jahren gefunkt haben, bis es hier komplett ausgestorben ist! Dank Internet und einem tollen Forum haben wir uns jetzt wieder gefunden und unsere Gerätschaften wieder in Betrieb genommen. Seit dem ist wieder was los. Auch einen Neuling konnten wir schon dazugewinnen. Dieses Forum zeigt aber auch, dass Gebietsweise sehr viel los ist, nämlich dort, wo es einige Idealisten gibt, die trotz Handy und Internet weiter funken.

          Hier gibts eine Karte, die ich fürs CB-Funk Forum erstellt habe mit Funkern in Österreich und teilweise Umgebung:
          http://maps.google.at/maps/ms?ie=UTF...b5803d2b53&z=7
          Vielleicht hilft das bei den Ratschlägen nach passendem Funkberg!

          Was ich meinte, warum nicht mehr Leute am Berg Funk betreiben, da meinte ich nicht die unhandlichen CB-Kisten. PMR ist auf 446 Mhz angesiedelt und die Geräte sind klein und billig. 0,5 Watt sind erlaubt und von Berg zu Berg locker 20 km Reichweite. Hatte heute 31 km. Das wäre doch recht praktisch um auch nützliche Infos wie z.B. hat die Hütte da und dort offen, oder gibts noch freie Plätze etc... auszutauschen. Die Geräte wiegen so um 200g und lassen sich locker an den Rucksackträger hängen.

          Heute war ich auf der Mugel. Einige Gespräche via PMR ins Tal und in die Seckauer Tauern hatte ich. In Bruck an der Mur hat sich ein ehemaliger CB-Funker gemeldet dessen Funkerrunde jetzt nur mehr auf PMR ist, Er hat CB schon abgebaut, da er den CB-Funk für tot gehalten hat. Da nun aber wieder Leute auf CB sind wird er auch wieder aufbauen. Am Seckauer Zinken waren Wanderer, die ganz erstaunt waren, was mit den kleinen PMR-Geräten geht und waren ganz interessiert. Wir haben ausgemacht, dass wir uns im CB-Funk Forum treffen *ggg*.
          Auf CB sind wirklich nur mehr die vernünftigen da, die sich mit der Materie Funk befassen. Man merkt das auch an den guten Reichweiten, die diese Leute mit ihrem Wissen erzielen, denn nicht jede Antenne ist in jeder Anwendung optimal. Auf PMR finden sich Babyphone, Wanderer, die untereinander kommunizieren, Leute im Tal, die untereinander kommunizieren, Gleitschirmflieger aber auch Leute, die einfach funken wollen. Blödler und Trägerdrücker sind selten.

          Amateurfunkprüfung ist mein Winterprojekt, damit ich auch in CB-Funk-armen Gegenden damit eine Gegenstelle finden kann. Die hohen Frequenzen auf 2m und 70cm erlauben kleine kompakte Geräte und wenn der Berg mal mehr Höhenmeter hat, hab ich die Möglichkeit auf CB-Funk zu verzichten, da hier Handfunkgeräte nix taugen und ich sonst immer die Mobilstation inkl. Bleiakku und Antenne mitschleppe. Das macht schon mal 15 kg!
          CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


          Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

          Kommentar


          • #6
            AW: Funk am Berg - Wo?

            Ich hab vor 2 Wochen auf der Heukuppe Bergfunker gesehen. Dürften Tschechen oder Slowaken gewesen sein. Vielleicht kannst du mit diesem Foto etwas anfangen (ich kenn mich damit nicht aus):

            funker heukuppe.jpg

            Kommentar


            • #7
              AW: Funk am Berg - Wo?

              Schaut schwer verdächtig nach Amateurfunkern aus!

              Heukuppe klingt gut! Da ist doch nach Norden ja nix mehr höheres und in Niederösterreich ist was los - siehe meine Karte weiter oben!
              CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


              Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

              Kommentar


              • #8
                AW: Funk am Berg - Wo?

                Zitat von mrschurli Beitrag anzeigen
                Heukuppe klingt gut! Da ist doch nach Norden ja nix mehr höheres und in Niederösterreich ist was los - siehe meine Karte weiter oben!
                Naja der Schneeberg steht noch im Weg...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Funk am Berg - Wo?

                  Zitat:
                  Zitat von maxrax
                  Naja der Schneeberg steht noch im Weg...
                  Der Schneeberg ist doch eh auch bei den Funkern sehr beliebt, oder ? :

                  DSC01791.JPG

                  lg Helmut
                  Online-Touren-Buch

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Funk am Berg - Wo?

                    Der Schneeberg steht doch nordöstlich, oder täusche ich mich da?

                    Schneeberg wäre zu einfach; da gibts eine Zahnradbahn und die verleitet zum faul sein! Und wenn ich sie einfach nicht nehme, komm ich mir verarscht vor, warum ich mein Paket da raufgewuchtet hab, wenns nicht hätte sein müssen *gg*.

                    Als Berg ist mir der Zirbitzkogel noch am sypathischsten. Wie ist es da mit im Weg stehenden Gipfeln im Bereich Unterkärnten bis so Klagenfurt oder sogar Villach? Der Blick ins Murtal bringt mir nix! Da weiß ich eh schon jetzt, dass da keiner ist!
                    CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


                    Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Funk am Berg - Wo?

                      Zitat von 10baum Beitrag anzeigen
                      Der Schneeberg ist doch eh auch bei den Funkern sehr beliebt, oder ? :

                      lg Helmut
                      ähem. die höchste richtantenne auf dem gestell gehört aber der bergrettung. noch.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Funk am Berg - Wo?

                        wer sich für solche geschichten bzw. deren neumodische ausprägung interessiert: dieser tage laufen gerade versuche, das grazer funkfeuer über ein paar hügel (mitterberg, pohorje) hinweg mit den kollegen in slowenien zu vernetzen.
                        Zuletzt geändert von mash; 26.08.2010, 10:51.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Funk am Berg - wo?

                          Die neumodische Ausprägung mit WLAN hat das Problem der Sendeleistung! Außerdem ists unsportlich da einfach nur fixe Punkte einzurichten! Wenn schon gehts mit Funkequipment auf einen Berg!
                          CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


                          Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Funk am Berg - wo?

                            Ach ja, jetzt schauen wir noch, wie das Wetter wird und falls es gut ist, wirds der Zirbitzkogel; mit dem Risiko, dass wir niemanden erreichen.
                            CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


                            Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Funk am Berg - wo?

                              So, mal ein kleiner Bericht wie es war:

                              Samstag, der European Day of QSO (QSO = das Funkgespräch) war ziemlich verregnet, so wurde es nicht wie geplant der Zirbitzkogel, sondern am Gaberl das Alte Almhaus per Auto!!!! Es waren einige Funkgespräche möglich. Mit den nur 4 erlauben Watt am CB-Funk deckten wir die gesamte West-, Ost- und Südsteiermark, das Mittel- und Südburgenland und auch Teile Sloweniens und Ungarns ab. Auf den Bergen war es eher ruhig. Die Leute blieben im Tal oder suchten sich mit dem Auto Anhöhen, wegen dem Wetter. Eine Runde ging bei Regen und Sturm auf den Ötscher und siehe da, es geht auch da noch trotz Hochschwab dazwischen. Jedenfalls kenne ich jetzt die Hauskanäle der einzelnen Funkerrunden in diesem Bereich. Die weiteste Verbindung war nach Ungarn in die Nähe von Körmend; stolze 121 km und das zu einer Heimstation! Das erstaunlichste Gespräch war das rüber auf den Ötscher da dort doch einige "Hügeln" noch dazwischenstehen.

                              Sonntag war das Wetter besser und so packte ich meinen 7 Ah Bleiakku, die Funkstation und die Antenne mit Gusseisenem Antennenfuß (geht wirklich gut das Teil) in meinen Rucksack und marschierte mit dem Wissen der Hauskanäle (kein Mensch verwendet mehr die 9 als Anrufkanal) auf meinen Hausberg die Mugel!

                              - Auf 13 hatte ich sofort die Runde aus Deutschlandsberg am Rohr. Ein Breaker aus Pischelsdorf in der Oststeiermark kam dazu.
                              - Auf 20 hatte ich sofort die Grazer Runde und ich kam mit einem Signal an als wäre ich dort. Ein Breaker aus Ptuj in Slowenien kam dazwischen - S5 hatte ich auch noch in 116 km mitten im Ortsgebiet in Ptuj zu einem Autofahrer!
                              - Die Südburgenländer waren erstaunt, dass ich so gut ankam!

                              Alles in allem kam ich von der Mugel, die ja gegenüber dem alten Almhaus am Gaberl relativ frei steht, weit besser an. Der CB-Funk stößt Signalstärkenmäßig wohl noch nicht an seine Grenzen; das Problem ist da schon eher die Erdkrümmung.

                              Der Zirbitzkogel kommt noch und da der höher ist als die Mugel sollte es eigentlich noch weiter gehen.

                              Kleine Frage am Rande noch: Welchen Funkberg mit ca. 2500 Meter könnt ihr mir noch empfehlen?
                              Angehängte Dateien
                              Zuletzt geändert von mrschurli; 30.08.2010, 21:30.
                              CQ SOTA, CQ SOTA, CQ Summits on the air von Oscar Echo 6 Bravo Hotel Echo......


                              Bleiakkus im Gepäck erhöhen den Trainingseffekt!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X