Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 45 von 45

Thema: Alleingänge ohne helm

  1. #31

    AW: Alleingänge ohne helm

    Zitat Zitat von MountainManiac Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht hast Du (Deichjodler) auch anderes gemeint, und warst nur eine weiteres Mal unpräzise in der Formulierung .
    Servus Reinhard,
    ich habe es schon so gemeint, wie Du es verstanden hast.

    Von Methode und Wissenschaftlichkeit möchte ich überhaupt nicht sprechen, insofern geht die Kritik der Pseudowissenschaftlichkeit auch am Punkt vorbei. Es handelt sich lediglich um meine ganz persönliche, in der Tat nicht belegbare Risikoeinschätzung. Die kann man kritisieren und - da muss ich den Kritikern recht geben - sie taugt nicht als Empfehlung für Andere oder allgemeine Faustregel.

    In die Touren, die Fleisch solo erschließt, würde ich mich nie ohne Helm trauen, in vielen meiner IIer-Touren (meist Grate, was zum subjektiven Gefühl der geringen Steinschlaggefahr beitragen mag) fühle ich mich ohne Helm sicher, andere - subjektiv als steinschlägier eingeschätzte - gehe ich mit Helm.

    Danke für die Kritik und Grüße
    Hannes
    Geändert von Deichjodler (In den letzten 3 Wochen um 10:21 Uhr)
    Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

  2. #32
    Forumsgrad IV
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    38

    AW: Alleingänge ohne helm

    Die Kletterschwierigkeit ist kein wichtiges Kriterium zur Beurteilung der Steinschlägigkeit.

    Wichtig ist zuallererst, ob man sich unter einer Wand oder unter einem Absatz bewegt. Absolut jedes Gelände, wo Steine oberhalb von einem liegen könnten, und zwar innerhalb oder ausserhalb der Sichtweite, ist potenziell steinschlägig.

    Dann gibt es die verschärfenden Faktoren:
    - Brüchigkeit
    - der Weg liegt voller Steine aller Größen
    - unter steilen Geländetrichtern
    - starker Wind, Nässe
    - Tiere, andere Wanderer und Kletterer

    Wenn man unter einer Wand oder einer steilen Rampe ist, dann ist es ja egal ob man geht, kraxelt, oder im III oder VII Grad klettert.

    Also einen Helm überhaupt zuhause lassen kann man bei einer flachen, grasigen Route ohne Geländestufen gut machen.

    Was noch dazu kommt, man kann ja auch immer mal straucheln und stürzen, besonders im weglosen und im Schotter, und dabei kann man mit dem Kopf anschlagen.

    Das gilt auch für's Skifahren, wo man selbst im Pulver mit Bäumen, mit deinen Ski, oder mit anderen zusammenstoßen konnte. Und ein richtiger Spaltensturz ohne Helm ist auch nur noch schlechter, als mit Helm.

    Also komme ich für mich zu dem Schluss, dass ich mir die paar Gramm eigentlich auch immer an den Rucksack schnalle, wenn ich überhaupt einen Rucksack dabeihabe.

    Mir würde es aber nicht in den Sinn kommen, zu kommentieren, ob andere einen Helm nicht dabeihaben, oder auf einem Grashügel dabeihaben. Es kann doch jeder einen Helm in der Wohnung aufziehen wenn er möchte, wozu immer diese frechen Kommentierungen? Andersrum wenn es so steinschlägig ist, dass die Steine pfeifen, und irgendein anderer Passant hat keinen Helm dabei, dann merkt er es ja selber. Wieso sollen jetzt noch aggressive und bessrwisserische Kommentare fallen? Der andere kann sich jetzt auch keinen Helm mehr aus den Rippen schneiden.

    Jeder macht auf eigene Rechnung was er macht.

  3. #33
    437 Avatar von tch
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    nähe Bgld
    Beiträge
    2.478

    AW: Alleingänge ohne helm

    Vor Jahren , es war einer der Horroreinsätze wurde ein Mensch von einem Stein getroffen, dem Menschen hat es über dem Ohr ein Stück von Schädelknochen herausgerissen, war orientiert, gehfähig, sein Helm war zerfetzt....er hat überlebt..

    tch

  4. #34
    3000er Avatar von funduro
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    allgäu
    Beiträge
    350

    AW: Alleingänge ohne helm

    IMG_1146.JPG






    Tja das ist das genaue Gegenteil.
    Gesehen am Camping in San Vito. Zustieg zum Klettergärten 10 min

    Foto NICHT gestellt !!
    Geändert von funduro (In den letzten 3 Wochen um 17:51 Uhr)

  5. #35

    AW: Alleingänge ohne helm

    Alex Honnold klettert auch ohne Helm:
    http://elcapreport.com/content/elcap...ree-solo-elcap

    :-)

  6. #36
    Forumsgrad VII
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    65

    AW: Alleingänge ohne helm

    Zitat Zitat von funduro Beitrag anzeigen
    Tja das ist das genaue Gegenteil.
    Gesehen am Camping in San Vito. Zustieg zum Klettergärten 10 min

    Foto NICHT gestellt !!
    Wenn man ihn am Kopf hat muss man ihn nicht in der Hand halten oder in den Rucksack stopfen?!
    Glaub ich, dass das Foto nicht gestellt ist.

  7. #37
    in between Avatar von placeboi
    Registriert seit
    08.2007
    Beiträge
    15.512

    AW: Alleingänge ohne helm

    Zitat Zitat von Dodobär Beitrag anzeigen
    Wenn man ihn am Kopf hat muss man ihn nicht in der Hand halten oder in den Rucksack stopfen?!
    Glaub ich, dass das Foto nicht gestellt ist.
    Weitere Vorteile: Man muss sich nicht um seine Frisur kümmern. Man kann zeigen, dass man ein Kletterer ist.

    Oder einem ist schlicht egal, was andere von einem denken...
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

  8. #38

    AW: Alleingänge ohne helm

    Falls jemand schwerwiegende Probleme mit der Entscheidungsfindung hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=qa8UMICNkbA
    Grüße vom Graddler

  9. #39
    Dominik Avatar von julian.ecker
    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Mühlviertel ;-)
    Beiträge
    63

    AW: Alleingänge ohne helm

    Zitat Zitat von shadu Beitrag anzeigen
    Alex Honnold klettert auch ohne Helm:
    http://elcapreport.com/content/elcap...ree-solo-elcap

    :-)

    In der blanken Granitwand kann dir aber auch nichts auf den Kopf fallen außer vielleicht ein Touri der sich zuweit nach vorne gelehnt hat
    :-)

  10. #40

    AW: Alleingänge ohne helm

    Ein Freund von mir hat eine Gehirnerschütterung gehabt weil er wie viele ohne Helm im Klettergarten unterwegs war. In der Halle ist sowieso jeder ohne Helm, aber vorm Klettern ohne grigri(oder ähnlichem) wird gewarnt...

    Im Endeffekt muss jeder für sich selbst wissen obs einem Wert is wegen bissl mehr Frischluft/Komfort ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Vor 10j wäre auch niemand mit Helm Ski gefahren...

  11. #41
    Forumsgrad IV
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    38

    AW: Alleingänge ohne helm

    Wichtig ist, dass ein Helm und das Futter darin regelmäßig gewaschen werden muss. Irgendwann nach 10, 20 schweißtreibenden Touren entsteht dort ein ziemliches Gemuchel.

    Ab einer gewissen Grenze muss man sich dann fragen, was eigentlich schlimmer ist... den Helm aufsetzen mit 100 % Gefahr von Gestank oder 0,1 - 1 %-iges Risiko von eingeschlagenem Schädel und Tod.

    Wenn man einen unerklärlichen unterschwelligen Widerwillen gegen eine an sich vernünftige und einfache Maßnahme verspürt, vielleicht liegt es auch nur an diesem mit wenig Aufwand zu behebenden Missstand.

    Ich habe meinen Helm gerade wieder gewaschen.
    Geändert von Rety (vor einer Woche um 17:44 Uhr)

  12. #42
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.324

    AW: Alleingänge ohne helm

    Hi

    Am Ende muss jeder für sich entscheiden, ob er einen Helm anziehen will oder nicht. Ich möchte aber noch eine Anmerkung machen zu dem Spruch: "Wenn es vorbei ist, ist es vorbei".
    Man kann sicherlich mit dieser Einstellung etwas unternehmen und wenn es wirklich vorbei ist, ja dann soll es so sein, aber es gibt eben auch noch ein Zwischending: Was ist, wenn es nicht vorbei ist, aber man schwere Schäden davon trägt, weil man keinen Helm getragen hat. In diesem Fall ist man nicht mehr nur selber davon betroffen, sondern es kann auch ein massiver Einschnitt in die Lebensqualität von Anghörigen, Familie, Partner etc. sein. Alleine aus diesem Grund würde ich schon einen Helm tragen. Alles andere halte ich für egoistisch.
    Gruss
    DonDomi

  13. #43
    Forumsgrad IV
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    38

    AW: Alleingänge ohne helm

    Die Gefahr dass man die Rettung und Angehörigen belastet, besteht immer wenn man in die gefährlichen Berge geht, oder zum Beispiel mit dem Auto fährt. Wo ist die Grenze?
    Geändert von Rety (vor einer Woche um 17:39 Uhr)

  14. #44

    AW: Alleingänge ohne helm

    Ist wie bei Oldtimern, so lange nix passiert ist alles lässig, aber wehe man hat einen Unfall...

  15. #45
    Steinbeisser
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Einmal hier einmal dort
    Beiträge
    1.324

    AW: Alleingänge ohne helm

    Zitat Zitat von Rety Beitrag anzeigen
    Die Gefahr dass man die Rettung und Angehörigen belastet, besteht immer wenn man in die gefährlichen Berge geht, oder zum Beispiel mit dem Auto fährt. Wo ist die Grenze?
    Richtig, diese Gefahr besteht sowieso, aber man kann auch fahrlässig sein und Klettern ohne Helm gehört für mich in diese Kategorie. Nur, dass Du mich richtig verstehst: Ich bin alles andere als ein Sicherheitsfanatiker oder Angsthase und versuche den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, aber ich wollte mit meinem Beitrag einfach aufzeigen, dass es zwischen tod und lebendig auch noch Zwischenstufen gibt. Letzten Endes muss das sowieso jeder selbst entscheiden, aber man ist sich vielleicht nicht immer das ganze Spektrum bewusst.
    Gruss
    DonDomi

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Helm für Schitouren?
    Von Schelli im Forum Ausrüstung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 16:18
  2. Wandern mit Helm
    Von bergsteirer im Forum Plauderecke für Persönliches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 10:28
  3. Helm Thread
    Von hill im Forum Risikomanagement
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 21:41
  4. Skitour mit Helm?
    Von mmatthiass im Forum Aktuelles und Diskussionen
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 07:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •