Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Devil´s Peak (1001m), Südafrika, 06.11.2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Devil´s Peak (1001m), Südafrika, 06.11.2016

    Tagchen am Freitagnachmittag!

    Damit meine Postings nicht zu südamerikalastig werden, kommt hier ein Bericht zur Besteigung des Devil´s Peak oberhalb von Kapstadt in Südafrika. Er ist Teil des berühmten "Dreigestirns" Devil´s Peak - Tafelberg/Table Mountain - Lion´s Head, das unzählige Kapstadt-Fotos ziert. Da es mir in den Tagen vorher schon gelungen war, die beiden anderen Berge zu erkraxeln, wollte ich zum Schluss unbedingt noch den "Dritten im Bunde" besteigen.

    KK-20161106-1579.jpg

    Los geht´s in Downtown Kapstadt. Von dort bringt mich ein Bus zur Talstation der Tafelberg-Bahn.


    KK-20161106-1582.jpg

    Ab jetzt geht es zu Fuß weiter, hier unter dem Tafelberg (1085m) entlang...


    KK-20161106-1585.jpg

    ... vorbei an den vielen Tafelberg-Touribussen. Im Hintergrund der Lion´s Head (669m).


    KK-20161106-1589.jpg

    Langsam rückt das Ziel näher, hinten links im Bild.


    KK-20161106-1590.jpg

    Was die Touren oberhalb von Kapstadt besonders macht, ist die wunderschöne "Fynbos"-Vegetation, die praktisch nur hier vorkommt.


    KK-20161106-1600.jpg

    Natürlich sind auch die Tiefblicke auf Kapstadt nicht zu verachten.


    KK-20161106-1594.jpg

    Ach, man ist hin- und hergerissen...


    KK-20161106-1615.jpg

    So, hier geht´s aufi! Uhrzeit: 10h33m.


    KK-20161106-9033.jpg

    Auf angenehmem Weg gewinne ich langsam an Höhe.


    KK-20161106-9035.jpg

    Ein hübscher Wegweiser hilft bei der Orientierung.


    KK-20161106-9036.jpg

    Teleaufnahme von der Normalroute auf den Tafelberg. Die heißt Platteklip Gorge und ist nur eine steile Serpentinenwanderung. Vor ein paar Tagen war ich dort unterwegs...


    KK-20161106-9040.jpg

    Aber auch in der Nähe gibt es wieder was zu entdecken.


    KK-20161106-9051.jpg

    Blick zum Gipfel. Ich habe keine Eile...

    (Fortsetzung folgt)
    Zuletzt geändert von peakbagger; vor einer Woche.
    Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

  • #2
    So, es geht weiter!

    KK-20161106-9053.jpg

    Der Tafelberg ist nicht mehr viel höher...


    KK-20161106-9066.jpg

    Und mal wieder was aus der Botanik


    KK-20161106-9068.jpg

    Mittlerweile habe ich fast den Sattel zwischen Devil´s Peak und Tafelberg erreicht.


    KK-20161106-9085.jpg

    Es wird etwas steiler.


    KK-20161106-9092.jpg

    Dafür wird aber die Aussicht immer beeindruckender...


    KK-20161106-9094.jpg

    Der Weg verläuft durch eine hübsche Farnzone.


    KK-20161106-9100.jpg

    Dann wird das Gelände wieder offener. Wunderschöne Vegetation hier oben!


    KK-20161106-9107.jpg

    Beispiel 1


    KK-20161106-9101.jpg

    Beispiel 2


    KK-20161106-9108.jpg

    Gegenüber liegt das Gipfelplateau des Tafelberges jetzt fast auf gleicher Höhe. Ganz rechts ist das Gebäude der Bergstation zu erkennen.


    KK-20161106-9113.jpg

    Aha, da hinten ist die Gipfelmarkierung!


    KK-20161106-9118.jpg

    Die letzten Meter...


    KK-20161106-9125.jpg

    Um kurz nach eins bin ich am Gipfel. Weit geht der Blick über die Cape Flats Richtung Flughafen.


    KK-20161106-9128.jpg

    Da unten gibt es leider auch viel Elend und Kriminalität. Gestern bin ich dort unten im Rahmen einer geführten Tour unterwegs gewesen. Wie in Rio de Janeiro gibt es in Kapstadt Reichtum für Wenige und Armut für Viele - vor beeindruckender Berg-Meer-Naturkulisse...


    KK-20161106-9131.jpg

    Hier der Blick auf das Stadtzentrum mit dem auffälligen Stadion. Im Hintergrund ist Robben Island zu erkennen, die Gefängnisinsel zu Zeiten der Apartheid. Ein Besuch dort sollte zum Pflichtprogramm jedes Besuchs von Kapstadt gehören, ebenso wie eine Besichtigung des District Six (im Vordergrund rechts). Das war ursprünglich ein lebensfroher, multiethnischer Stadtteil, der zum Ende der 1960er Jahre aber komplett abgerissen wurde, um ein rein weißes Wohnviertel zu werden. Die meisten Bewohner wurden in die Cape Flats vertrieben. Allerdings wurde das Gebiet aus verschiedenen Gründen doch nicht neu bebaut, weite Teile liegen auch heute noch brach.

    (Fortsetzung morgen)
    Zuletzt geändert von peakbagger; vor einer Woche.
    Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

    Kommentar


    • #3
      Guten Morgen allerseits!

      Hier kommen noch ein paar Bilder vom Gipfel und vom Abstieg.

      KK-20161106-9133.jpg

      Zentrum und Stadion


      KK-20161106-9147.jpg

      District Six. Seit 2003 wird dort wieder zaghaft gebaut.


      KK-20161106-9157.jpg

      Blick auf ein Wohnviertel der Mittelklasse


      KK-20161106-9161.jpg

      Dann geht es wieder abwärts auf den Lion´s Head zu.


      KK-20161106-9156.jpg

      In Kapstadt wird fast jede/r zum Pflanzenliebhaber...


      KK-20161106-9166.jpg

      Ich habe fast wieder den Sattel erreicht. In der Ferne ist die Cape Peninsula mit dem Kap der Guten Hoffnung zu erkennen.


      KK-20161106-9172.jpg

      Rückblick zum Gipfel. Schön war´s da oben! Und viel einsamer als auf den beiden anderen "Hausbergen" von Kapstadt...


      KK-20161106-9174.jpg

      Gemütlich abwärts


      KK-20161106-9192.jpg

      Schließlich geht´s wieder auf die Straße. Links nochmal der Devil´s Peak.


      KK-20161106-9199.jpg

      Fynbos-Vegetation und Hafen-Kulisse


      KK-20161106-9213.jpg

      Und dann geht´s mit dem Minibus runter an die Küste nach Camps Bay. Hier lebt definitiv die Upper Class - und der Lion´s Head schaut von oben zu...

      Vielen Dank für´s Lesen!

      LG
      Klaas
      Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

      Kommentar


      • #4
        Herrliche Erinnerung, danke für den schönen Bericht.
        Ich war im vergangenen April in Südafrika und bin zum Ende der Reise 2x am Lions Head (1x Sonnenuntergang + Vollmond, 1x leider im Nebel) und von Kirstenbosch aus über den Skeleton Gorge auf den Tafelberg bzw. davor dem Maclears Beacon, also dem höchsten Punkt des Tafelbergmassivs. *inErinnerungschwelg*
        Der Devl's Peak ist mir merkwürdigerweise überhaupt nicht in den Sinn gekommen, liegt vermutlich auch daran dass er irgendwie im Schatten der "großen 2" liegt.

        Warst du länger in SA? Bist du auch etwas in den Drakensberge gegangen?

        Kommentar


        • #5
          Schöne Erinnerung an die Südafrika Reise, der Devils Peak ist mir leider nicht bekannt.
          Danke für die Bilder.
          Lg. helmut55

          Kommentar


          • #6
            Schwlege ebenfalls in Erinnerung, erster Besuch war 1968, zu Zeiten der Apartheid, und später 1998, Lions Head und Tafelberg, aber auch nicht am Devils Peak. .
            Danke für den Bericht und Bilder.
            Hans
            Zuletzt geändert von Wander Nomade; vor einer Woche.
            Steigst Du nicht auf die Berge, so siehst Du auch nicht in die Ferne.

            Kommentar


            • #7
              Vielen Dank für den Bericht, ist immer wieder schön, von deinen Touren am anderen Ende der Welt zu lesen
              Die Fotos von der Botanik gefallen mir auch sehr gut!

              Kommentar


              • #8
                Vielen Dank für deinen Bildbericht, der mir diese Tour ziemlich am anderen Ende der Erde anschaulich macht!
                Dass du in der Text auch einige Eindrücke der Stadt ohne Bezug zu den Bergen einfließen lässt, empfinde ich als Bereicherung.
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar

                Lädt...
                X