Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

    Bei meinem letzten Besuch am Wechsel, es war erst vor fünf Wochen, lag noch jede Menge Schnee.
    Es gab kräftigen Wind und tiefe Temperaturen. So kam ich nur bis zum Hochwechsel und stieg wieder nach Mariensee ab.
    Die Fortsetzung der Kammbegehung bis zum Kampstein ging sich nicht mehr aus.

    http://www.gipfeltreffen.at/showthread.php?t=35438

    Das wollte ich heute nachholen. Diesmal starte ich vor Mariensee, bei der Abzweigung zum Schilift.
    Dort gehe ich aber nicht rauf, sondern gegenüber. Mein erstes Ziel ist heute der Kampstein.
    Hier zweigt eine schmale Straße nach St. Peter ab. Diese ist mir zu flach und uninteressant.
    Kurz nach dem Beginn suche ich mir meinen Weg direkt durch Wald und Wiesen. Es ist schön hier, wenn die Wiesen grün sind.

    IMG_5796.JPG

    Da drüben ist der Kogel, mein erster Gipfel vor 5 Wochen. Rechts davon in der Senke liegt die Mönichkirchner Schwaig.

    IMG_5799.JPG

    Durch den weglosen Aufstieg entdecke ich manch Überraschendes, wie dieses kleine Häuschen. Mitten im Wald versteckt hat es doch eine schöne Aussicht.
    Das wäre eine schöne Ratehütte, denk ich mir. Es dürfte aber ein Privathaus sein. Jedenfalls ist des Betreten des Grundstückes verboten.

    IMG_5803.JPG

    Ich kümmere mich nicht um Wege und Markierungen. Ich gehe einfach dort wo es bergauf geht. So kann ich den Gipfel nicht verfehlen.
    Trotzdem muss ich kurz suchen bevor ich das schöne Gipfelkreuz entdecke.

    IMG_5818.JPG

    Schon beim Abstieg sehe ich ganz weit weg den Hochwechsel. Dort will ich heute noch hin.

    IMG_5820.JPG

    Am Kampsteiner Schwaig sind die Wiesen noch nicht grün. Die Hütte hat geöffnet, aber dafür habe ich keine Zeit.

    IMG_5822.JPG

    Bis zum Mariazellerkreuz gehe ich auf dem markierten Weg. Dann suche ich den höchsten Punkt der Frauenalpe.
    Wo der ist kann ich trotz GPS nicht sicher sagen. Ich drehe ein paar Ehrenrunden im Wald und versuche auf den Weg zurückzufinden.
    Mit Hilfe des Kompasses gelingt es mir wieder aus dem Wald herauszufinden.
    Beim Schwarzen Herrgott kommt etwas Wind auf. Auch die Wolken werden mehr. Ich bin etwas beunruhigt.

    IMG_5829.JPG

    Der schwarze Herrgott ist wirklich schwarz, aber das Steinerne Kreuz besteht aus Holz. Es ist nur ummauert. Hier ist ein schöner Rastplatz.

    IMG_5832.JPG

    Mit Sänften? Faule Bagage!

    IMG_5833.JPG

    Jetzt geht es rauf auf die weiten Wiesenflächen des Arabichl. Der Wind wird stärker. Der Blick zum Schneeberg und zur Rax ist nicht besonders klar heute.

    IMG_5834.JPG

    Gut sehe ich mein nächstes Ziel. Das ist der Schöberlriegel

    IMG_5835.JPG

    Beim Aufstieg gibt es noch große Schneefelder. Es ist aber auch ohne Schneeschuhe gut zu gehen. Im Dunst hinter mir sehe ich noch die drei Otter.

    IMG_5844.JPG

    Der Umschussriegel ist nur ein kleines Stück entfernt. Der Hochwechsel schaut von hier schon erreichbar aus.

    IMG_5856.JPG
    Zuletzt geändert von pauli501; 27.04.2009, 07:02.
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

  • #2
    AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

    Umschussriegel und Schöberlriegel im Rückblick.

    IMG_5858.JPG

    Oben auf dem Hochwechsel ist der Wind schon sehr unangenehm. Ich mache schnell ein paar Fotos. Gipfelkreuz und Wetterkogelhaus.

    IMG_5864.JPG

    Ein Grenzstein. im Hintergrund links der Umschussriegel und der Schöberlriegel. Rechts vom Stein der Arabichl.

    IMG_5866.JPG

    Der Hochwechselgrill hat noch zu, genau wie die Hütte.

    IMG_5869.JPG

    Windgeschützt pausiere ich wieder im Winterraum.
    Hier haben welche übernachtet und nicht für notwendig empfunden die Decken wieder zusammenzulegen.
    Um dem Wind zu entkommen, könnte ich hier wieder über die Marienseer Schwaig absteigen.
    Ich will aber die Runde bis zum Mönichkirchner Schwaig vollenden. Da geht es weiter zum Niederwechsel.

    IMG_5870.JPG

    Der Wind macht es so kalt, dass ich die Winterjacke und Handschuhe anziehe. Gut dass ich das Zeug immer mitschleppe.

    IMG_5882.JPG

    Am Niederwechsel mache ich die Bilder im Sitzen. Stehend hätte es mich umgeblasen. Hochwechsel bis Arabichl.



    Jetzt geht es weiter hinunter. Weg vom Kamm und Bäume gibt es auch. Der Wind ist weg, es wird wieder wärmer.
    Kurz vor der Steinernen Stiege gibt es dieses Stoanmanndle. Der höchste Punkt ist aber erst später.

    IMG_5898.JPG

    Am Mönichkirchner Schwaig, die Schilifte sind natürlich ausser Betrieb, gefallen mir nur diese geflochtenen Zäune.

    IMG_5923.JPG

    IMG_5921.JPG

    Sehr schön ist auch diese Buschwindröschenwiese.

    IMG_5917.JPG

    Von hier habe ich geplant abzusteigen. Doch die Runde ist noch nicht komplett. Auf die 115 Höhenmeter kommt es mir auch nicht mehr an. Ich gehe noch rauf auf den östlichsten Tausender der Alpen.

    IMG_5925.JPG

    Im März habe ich gar nicht bemerkt, das von hier ein markierter Weg auf den Gipfel führt. Dieser ist so schnell erreicht.

    IMG_5927.jpg

    Jetzt versuche ich mit Hilfe des GPS meinen Ausgangspunkt so direkt wie möglich anzupeilen.
    Ganz gelingt es mir nicht. Das muss ich wohl noch üben.
    Ich komme aber quer durch den Wald hinunter auf die Straße und finde mein Auto wieder. Der Kreis ist geschlossen, die Runde komplett!
    Ich war 8 1/2 Stunden unterwegs. Der Großteil des Weges ist bereits schneefrei.
    Nur in den waldigen Bereichen sind noch Schneefelder. Die sind aber so fest, dass man kaum einsinkt.
    Der Sommer kann kommen.

    Marienseeumrundung.jpg
    Zuletzt geändert von pauli501; 27.04.2009, 07:04.
    Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

    "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

    Kommentar


    • #3
      AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

      Beachtliche Runde, Pauli!

      Reschpekt!! :up:


      L.G. Manfred

      Kommentar


      • #4
        AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

        Zitat von manfred1110 Beitrag anzeigen
        Beachtliche Runde, Pauli!

        Reschpekt!! :up:


        L.G. Manfred
        Danke Manfred!

        Wenn man süchtig ist, muss man die Dosis ständig erhöhen.

        lg Leopold
        Besucht mich auf www.paulis-tourenbuch.at

        "Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen." -Don Bosco-

        Kommentar


        • #5
          AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

          Hallo Leopold,

          gratuliere, dass es diesmal mit der vollständigen Kammrunde und damit der perfekten Umrundung von Mariensee geklappt hat! :up:

          Schon beachtlich, wie sehr das Frühjahr inzwischen auch weiter oben am Wechsel Einzug gehalten hat! Am Karsamstag waren Eli und ich vom Feistritzsattel zum Hochwechsel noch durchgehend mit Schneeschuhen unterwegs, wenn auch der Kamm bereits ausgeapert war und an mehreren Stellen abzusehen war, dass der Schnee nicht mehr lang halten würde.

          Am Karsamstag hatte es in Wien ja über 25 Grad im Schatten. Der starke Südostwind am Hauptkamm war jedoch sogar an diesem Tag unangenehm kalt. Eine Erinnerung, den so gutmütig aussehenden Wechsel nicht zu unterschätzen!
          Lg, Wolfgang


          Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
          der sowohl für den Einzelnen
          wie für die Welt zukunftsweisend ist.
          (David Steindl-Rast)

          Kommentar


          • #6
            AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

            servus leopold,

            großzügige runde in frühlingshafter umgebung!

            wechsel und wind, wenn nicht gar sturm, das ist halt eher die regel als die ausnahme... wie du schreibst, ohne handschuhe, haube und jacke wär das sicher kein vergnügen...

            lg,

            p.b.
            Zuletzt geändert von P.B.; 27.04.2009, 00:05.

            Kommentar


            • #7
              AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

              Hallo Pauli!

              Schöne und weite Runde, wie immer perfekt dokumentiert. Vor ein paar Jahren hab ich die im Sommer gemacht und sehr wohl gespürt.
              Was mir nicht so gefällt, ist das mit der Erhöhung der Dosis. hab ich auch geglaubt vor einiger Zeit. Hat aber nicht lang funktioniert. Ich konnte beim Klettern die Dosis nicht weiß Gott wie erhöhen. Frust war die Folge!
              Ich hab dann gelernt, mich an jeder Tour zu erfreuen, egal wie schwer oder lang sie war. Für mich war das gut. Das wünsche ich Dir auch.

              lg, michl fasan
              Zu seiner Milbe sagt der Milber:
              "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
              Damit ich, wenn im Haargewurl
              ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

              Kommentar


              • #8
                AW: Mariensee-Umrundung – Hochwechsel, 26.4.2009

                hallo pauli!

                freut mich für dich, dass du eine schöne zeit auf dem wechsel hattest! aber dass die wanderer quer durch wald und wiesen hatschen, sehen die bauern und waldbesitzer nicht so gerne. noch dazu wo einer der waldbesitzer eh am liebsten garkeine leute im gebiet hätte und an ihm zb der bau einer loipe bis auf den hochwechsel scheitert.

                also liebe leute, auch wenn die freude am gps noch so groß ist, es gibt nicht umsonst wanderwege! wenn alle plötzlich anfangen wie wild querfeldein zu gehen, nutzt das weder der natur, noch dem tourismus in der gegend und waldbesitzer werden dann vielleicht anfangen gebiete zu sperren.

                wenn man den massen aus dem weg gehen will, ist man am wechsel sowieso arm dran, außer man geht unter der woche und außerhalb der saison.

                grüße!

                Kommentar

                Lädt...
                X