Ankündigung

Einklappen
1 von 3 < >

Hilfe zum Erstellen von Tourenberichten

2 von 3 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung2) Hausrecht3) Haftung4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette5) Thementreue6) Verboten ist/sind:7) Moderation:8) Profil/Signatur9) Werbung10) Gemeinschaftstouren/Bazar11) Regelwidriges Verhalten12) Information
3 von 3 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schwarzauer Gippel - wenig begangen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwarzauer Gippel - wenig begangen

    St.Aegyd - Weißenbachtal - Gippler - Preinecksattel - Schwarzauer Gippel - Gippeltürl
    Von St.Aegyd am Neuwalde ca. 4,3 km ins Weißenbachtal bis zum Zögernitzer (710m). Dort am besten parken.
    Nun entlang der Straße vorbei am Falkensteiner und dem Gippelhof zum markierten Anstieg zum Preinecksattel.
    Bis zum Preinecksattel (ca. 1300m) ca. 5/4 Std. Dort nach rechts (südlich) entlang des Kammes (blaue Farbzeichen) zum Beginn des Steiges auf den Schwarzauer Gippel.
    Die Markierung wurde Ende der 90er-Jahre von Unbekannten angebracht. Das passte dem Förster des Preintales gar nicht. Er übermalte (oder ließ übermalen) die Farbzeichen mit brauner Farbe, was aber nicht die von ihm gewünschte Wirkung hatte, denn die blaue Markierung blieb trotzdem sichtbar.
    Nun entlang des Steiges, etwas steil und stellenweise erdig empor zum Schwarzauer Gippel 1605m (45 - 50 Min. ab Preinecksattel)
    Ab hier in einigem Auf und Ab am Kamm der Gippelmauer zum Teil durch Latschengassen zum Gippeltürl (3/4 Std.) Zur sichtbaren Gippel-Halterhütte ca. 1/4 Std. Zum Gippel 35 - 40 Min.
    Ab dem Gippeltürl entlang des Treibsteiges hinunter zum Zögernitzer in 1 1/2 Std.

    Ansicht des Schwarzauer Gippels vom Preinecksattel Gippelmauer mit Gippel Auf dem Kamm der Gippelmauer

  • #2
    Netter Vorschlag.
    Vielleicht hättest du noch dazu sagen können, dass der Anstieg auf den Schwarzauer Gippel wegen der Steilheit und der "Wegqualität" etwas anspruchsvoller ist, damit nicht die falschen Leute dort herumgurken.
    LG Rudolf
    _________________________________________
    Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit,
    die wir nicht nutzen. (Seneca)

    Kommentar


    • #3
      War gestern dort unterwegs. Eine schöne Runde, die ich in zukunft aber im Frühjahr/Herbst gehen werde. Zuviel Gemüse.
      Aber landschaftlich herrlich.

      lg David

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rudolf_48 Beitrag anzeigen
        ....wegen der Steilheit und der "Wegqualität" etwas anspruchsvoller ist, ....
        Stimmt, hab' ich mir zuletzt auch gedacht, auf meinem Weg vom Bahnhof Lilienfeld übers Hirschragout beim Raxkönig nach Bahnhof Payerbach, das ist für mich eindeutig eine Tragestrecke.
        Das ist halt ein kleiner Nachteil bei umweltfreundlichen Öffitouren.

        schwarzauer Gippel.jpg
        Zuletzt geändert von kokos; 07.07.2018, 21:44.

        Kommentar

        Lädt...
        X