Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kleine Karpaten bei Bratislava

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleine Karpaten bei Bratislava

    Die Idee dazu verdanke ich Wolfgang A. (hier)


    Wir starteten unsere Tour aber in Österreich, beim Schloss Hof in Schlosshof.

    IMG_0001.JPG


    Südlich vom Schlosspark kann man dem Trubel ausweichen und an der Ostseite parken.


    Hier befindet sich ebenfalls ein Eingang in den Schlossgarten, bezüglich eines geplanten Besuches.

    Start.jpg


    Wegverlauf

    Wegverlauf.JPG


    Dann gingen wir über die Fahrradbrücke der Freiheit…

    IMG_0002.JPG


    …die March querend, in die Slowakei.


    Blick von der Brücke nach Süden mit Blick auf den Ort Devínska Nová Ves, den Thebener Kogel und den Sandberg an dessen Hang.

    IMG_0003.JPG


    Wir folgten der blauen Markierung aus der Ortschaft, hinauf auf den Sandberg.

    IMG_0006.JPG


    Kurz folgten wir noch den Weg unter den Abbrüchen…

    IMG_0011.JPG


    …dann kehrten wir zur Wegkreuzung zurück und wechselten auf den gelb markierten Weg.


    Von hier aus blickt man auf Devínska Nová Ves hinab.

    IMG_0012.JPG


    Am Sandberg angelangt, erwartete uns ein Blumenmeer:


    Zwerg-Schwertlilien…

    IMG_0017.JPG


    …Frühlings-Adonisröschen und Kuhschellen.

    IMG_0019.JPG


    Auch die Aussicht war ein Traum. Blick zur Marcheinmündung in die Donau.

    IMG_0020.JPG


    Entlang dem Berghang ging es dann weiter nach Devín, einem Vorort von Bratislava.


    Hier tummelten sich schon eine Menge Kleinechsen herum.

    IMG_0032.JPG


    Dann endete der "gelbe" Weg, mündete in den blau markierten und führte aus dem Waldstück hinaus.


    Hier blickten wir auf die nahe Donau…

    IMG_0043.JPG


    …und die Burgruine Theben.

    IMG_0048.JPG
    Zuletzt geändert von manfred1110; 03.04.2017, 18:00.

  • #2
    Kleine Karpaten bei Bratislava

    Natürlich statteten wir der Burgruine einen (näheren) Besuch ab.

    IMG_0053.JPG


    Dieser Teil der Anlage war (zurzeit?) nicht zugänglich.

    IMG_0055.JPG


    Blick über die Burgmauer, hinunter zum Donaustrom und der Marcheinmündung.

    IMG_0056.JPG


    Blick zum Thebener Kogel mit dem Sandberg links hinten.

    IMG_0068.JPG


    Danach schritten wir entlang der roten Markierung hinunter zur Kirche und weiter Richtung dem Hausberg von Devín, dem Thebener Kogel.


    Zuerst ging es durch einen Hohlweg…

    IMG_0080.JPG


    …dann auf einen Wanderweg bergan.

    IMG_0082.JPG


    Im Waldstück weiter oben…

    IMG_0087.JPG


    …erreichten wir den Aussichtsplatz kurz unterm Gipfel.

    IMG_0088.JPG


    Hier gab es einen Rastplatz mit Blick auf Donau, Braunsberg und Hainburg.

    IMG_0089.JPG


    Die höchste Erhebung befand sich in einem Sperrgebiet.

    IMG_0093.JPG


    Nach einer Rast stiegen wir zuerst auf rot, dann auf grün wieder ab.


    Hier im Wald war nicht nur vieles rosa-lila-violett…

    IMG_0094.JPG


    …sondern roch auch intensiv nach Knoblauch.

    IMG_0095.JPG


    Dann gelangten wir wieder nach Devínska Nová Ves.


    Bevor wir wieder zur blauen Markierung kamen, machten wir noch einen Abstecher zur Ortskirche.

    IMG_0100.JPG


    Nun ging es wieder zur Brücke in die Heimat zurück. Zuvor stärkten wir uns aber noch ausgiebig in einer den urigen Radler- und Wanderlokale am Wegesrand.


    Schön war’s!



    L.G. Manfred
    Zuletzt geändert von manfred1110; 03.04.2017, 18:27.

    Kommentar


    • #3
      AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

      Servus Manfred,

      wunderschöner Bericht! Ich komme leider viel zu selten in den Osten, aber es sieht toll aus dort!

      LG, Günter
      http://brothersberge.blogspot.co.at

      Kommentar


      • #4
        AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

        Danke Manfred für deine Präsentation, da ist wieder einiges Interessantes für mich dabei.
        Lg. helmut55

        Kommentar


        • #5
          AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

          Die Vegetation war echt ein Traum. Von den Büscheln der Adonisröschen, Kuhschellen und Zwergiris bis
          zu den vielen blühenden Obstbäumen. Das Wetter an diesem Tag war einfach herrlich, fast schon wie im
          Sommer.
          Leider blieb uns keine Zeit mehr, um das Schloss und den Schlossgarten zu besichtigen.

          lg
          magda
          Hört auf danach zu fragen,
          was die Zukunft für euch bereit hält,
          und nehmt als Geschenk,
          was immer der Tag mit sich bringt

          (Quintus Horatius Flaccus)

          Kommentar


          • #6
            AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

            Herrlich! Das war am ersten April-Wochenende?

            Vielen Dank für die sehr schönen Eindrücke!

            Peter

            Kommentar


            • #7
              AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

              Recht herzlichen Dank Günter, Helmut und Peter!

              @P.B.: Ja, das war vergangenen Sonntag, also 2. April.
              Witterungsbedingt sind heuer viele Pflanzen um 2 Wochen früher dran.

              Und die Störche tummeln sich dort auch schon...

              IMG_9971.JPG


              L.G. Manfred

              Kommentar


              • #8
                AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                Grüß euch, Manfred und Magda,

                wunderschöne Frühlingsbilder habt ihr aus den Kleinen Karpaten mitgebracht!
                Wie rasch die Vegetation auf die ungewöhnlich hohen Temperaturen reagiert hat, ist schon erstaunlich.

                Kaum zu glauben, dass seit meiner Wanderung auf ähnlicher Route schon wieder fast fünf Jahre vergangen sind!
                Dass sie euch dazu angeregt hat, Theben und dem Thebener Kogel ebenfalls einen Besuch abzustatten, freut mich natürlich speziell.
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                  Liebe Magda & Manfred,

                  da habt ihr ja eines meiner Lieblingsgebiete aufgesucht, welches floristisch, geologisch und der vielen Fossilienfunde wegen höchst interessant ist!
                  Ich war nur wenige Tage vor euch in dieser Gegend!
                  LGr. Pablito

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                    Servus Wolfgang, hallo Reini!

                    Dank euch für eure Einträge, ihr kennt die Gegend ja bereits und ihre Naturjuwele.
                    Freue mich schon auf weitere Erkundungstouren dort, vielleicht schon bald.
                    Jetzt gerade ist es dort von der Blumenpracht her perfekt dafür.

                    IMG_9989.JPG


                    @pablito: Auch das nahe Naturschutzgebiet ist interessant!


                    L.G. Manfred
                    Zuletzt geändert von manfred1110; 06.04.2017, 13:07.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                      Danke für diesen schönen Frühlingsbericht!

                      Lg

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                        Gerne und mercy!
                        Muss jetzt im Salzkammergut auch nett sein.
                        Im Frühjahr haben wir es bis jetzt noch nicht geschafft, mal hinzufahren.
                        Aber vorgenommen haben wir es uns.


                        Liebe Grüße in die Kaiserstadt,
                        Manfred

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                          Und weil es uns dort vorige Woche so getaugt hat und es noch einiges zu begutachten gab, sind wir heute wieder dort gewesen.

                          Wieder Ausgangspunkt Schlosshof in Rakúsko ...äh Österreich.

                          Diesmal wählten wir eine andere Route über die Nord-/Nordwestabhänge des Thebener Kogels.


                          Unser Wegverlauf:

                          Wegverlauf2.JPG


                          Blick von der Grenzbrücke zum Sandberg. Diesmal stiegen wir von rechts, nach der Felswand, auf.

                          IMG_0116.JPG


                          Gleich nach der Brücke, auf der slowakischen Seite, gingen wir links abzweigend hinunter zum Radweg und unter der Brücke hindurch.

                          Hier befinden sich noch Relikte aus der Zeit des "Eisenen Vorhanges".

                          IMG_0117.JPG


                          Dann folgten wir dem Radweg bis zur Straße.

                          IMG_0118.JPG


                          Die Straße wurde überquert und ihr in einer Parallelgasse bis zu einem Parkplatz gefolgt.


                          Vorbei an einer mächtigen Felswand...

                          IMG_0119.JPG


                          ...schritten wir einen Pfad an deren Rand empor.

                          IMG_0120.JPG


                          Oben angelangt, blickten wir zur March hinunter und zum Sandberg hinüber.

                          IMG_0121.JPG


                          Nun schritten wir entlang der blauen Markierung südwärts.


                          Vorbei an einer (symbolischen) Ausgrabungsstätte...

                          IMG_0122.JPG


                          ...ging es unter den Sandbergabbrüchen weiter.

                          IMG_0125.JPG


                          Immer wieder Zwerg-Schwertlilien am Wegesrand.

                          IMG_0126.JPG


                          Dann kamen wir zum Wegpunkt "Weitov Lom".

                          Hier, in einer Felswandbucht, befindet sich ein Steinlabyrint (auf slowakisch ohne "h" geschrieben).

                          IMG_0131.JPG


                          Danach stiegen wir auf die Felswand hinauf.

                          Vorher ging es noch der blauen Markierung entlang durch ein Waldstück.

                          IMG_0136.JPG
                          Zuletzt geändert von manfred1110; 10.04.2017, 07:50.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                            Nach einer Abzweigung am blau markieten Weg, führte dieser über eine kurze Steilstufe empor.

                            Gleich danach zweigte ein Pfad ab...

                            IMG_0140.JPG


                            ...und leitete steil bergauf.


                            Kuhschellen am Wegesrand

                            IMG_0143.JPG


                            Dann befanden wir uns auf der einen Steinwand und gleichzeitig unter einer weiteren.

                            IMG_0144.JPG


                            Blick hinunter zum Steinlabyrint(h) und in der Ferne zum Schloss Hof auf der österreichischen Seite der March.

                            IMG_0146.JPG


                            Dann ging es nordwärts auf eiem Hangweg Richtung Sandberg zurück.

                            Hier führte der Weg unter einem Sandabhang vorbei, auf eine Anhöhe hinauf.

                            IMG_0155.JPG


                            Hier, kurz vor der Einmündung in den gelb markierten Weg, blickten wir zur Marchbrücke hinunter.

                            IMG_0159.JPG


                            Bei der Wegkreuzung "Rovnica" zweigten wir auf den "grünen" Weg ab und schritten diesen bergauf.


                            Die Pflanzenvielfalt ist hier (überall) wirklich sehenswert!

                            IMG_0170.JPG


                            Dann folgten wir einer Forststraße, welche sich um den Thebener Kogel schlängelt, nach Westen.

                            In einer Spitzkehre verließen wir diese und stiegen einen Steig empor zu einer weiteren.

                            Nun ging es wieder bergab.

                            Dann tauchten plötzlich Felsen im Wald auf. Eine Felsformation.

                            "Psie skaly" nennt sich diese.

                            IMG_0172.JPG


                            Wir umrundeten sie...

                            IMG_0174.JPG


                            ...und stiegen ihr von der Rückseite aufs Haupt.

                            IMG_0175.JPG


                            Danach gingen wir die Forststraße weiter hinab und zweigten bei einem Knick in einen Steig ab.

                            Diesen folgten wir hinunter in den Ort.

                            Ein sehr netter Steig, welcher zwischendurch durch eine Felspassage talwärts führte.

                            IMG_0177.JPG


                            Blick auf Devínska Nová Ves

                            IMG_0181.JPG


                            Anschließend wolten wir noch das Naturschutzgebiet Štokeravská vápenka besuchen aber dies blieb uns vorerst verwehrt.

                            Ein abgesperrtes Firmenareal und ein unfreundlicher Portier verhinderten dies.


                            Egal, der Tag war ausgefüllt genug und so ging es durch die Thebener Neustadt hindurch zurück zur Brücke in die Heimat.



                            L.G. Manfred
                            Zuletzt geändert von manfred1110; 10.04.2017, 21:22.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kleine Karpaten bei Bratislava

                              Grüß Euch ihr zwei Fleissigen !

                              (Kurz)Urlaubsbedingt hab ich erst beim Nachschlag Eure Tour entdeckt. Eine äußerst interessante Gegend mit vielen Möglichkeiten. :up:

                              Vielen Dank für die Bilder, somit hab ich wieder ein neues Ziel auf meiner Liste.



                              LG, Günter
                              Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                              (Marie von Ebner-Eschenbach)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X