Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wintertaugliche Öffi-Ziele

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wintertaugliche Öffi-Ziele

    aufgrund des bevorstehenden wintereinbruchs müssen neue Ziele her, ggf. mit Schneeschuhen kombinierbar

    * Otterrunde ab Schlagl (8.05-9.42 ab Meidling)

    * Stuhleck über Spital am Semmering und Abstieg nach Steinhaus

    * Hausstein bei Grünbach

    * Überschreitung Hundsheimer Berge von Wolfsthal nach Bad Deutsch-Altenburg

    * Von Mürzzuschlag auf den Kreuzschober und Abstieg nach Langenwang

    * Von Mitterdorf-Veitsch im Mürztal auf Stanglalpe (7.03-9.10), jeweils '33 ab Kindberg zurück nach Wien

    auch als Schneeschuhtour empfohlen: http://www.bergfex.at/sommer/steierm...81,stanglalpe/

    * Via Lilienfeld auf Muckenkogel und Hinteralm

    * Via Türnitz (Bus: 7-9.00 ab Wiedener Gürtel, Zug+Bus ab Wien-West 8.36-10.15) auf den Türnitzer Höger und Überschreitung nach Hohenberg (Problem: nur 14.25, 18.20)

    ====

    Anmerkungen und Ergänzungen erbeten!

    Danke und lg,
    Felix
    Zuletzt geändert von Exilfranke; 06.10.2013, 00:49.
    http://www.wetteran.de

  • #2
    AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

    St. Aegyd - Zdarskyhütte - Paulmauer - Linsberg - Gschwendthütte - Hohenberg

    ...sehr nette Tour, für Skitourengeher allerdings uninteressant.

    LG Michael
    Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

    Kommentar


    • #3
      AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

      Servus,

      Hier noch einige öffentliche Vorschläge die auch bei frühwinterlichen Bedingungen gehen.

      Von Reichental im Piestingtal über Waidmannsfeld auf den Plattenstein. Weiter zum Öhlerschutzhaus und runter nach Puchberg. Das Öhlerschutzhaus hat meist bis Ende Okt. offen. Besser vorher nachfragen.

      Von Altenmarkt aufs Hocheck. Entweder über den Kienberg wieder nach Altenmarkt zurück oder etwas länger zur Araburg und runter nach Kaumberg.

      Von Alland über Maria Reisenmarkt auf den Peilstein. Runter dann nach Weissenbach.

      Von Baden auf den Hohen Lindkogel. Abstieg evt. zurück nach Baden oder nach Bad Vöslau

      Von Wopfing oder Waldegg im Piestingtal über die Hohe Mandling nach Pernitz oder Reichental

      Von der Haltestelle Dreistetten oder Ober Piesting auf die Hohe Wand. Runter z.B durch die Große Klause oder den Steinstangelweg ins Dürnbachtal und dann nach Waldegg.

      Im Wienerwald geht natürlich auch noch einiges. Tlw. sogar direkt von der U-Bahn weg. Aber das kennst eh warhscheinlich alles!

      Viel Spass,
      Plessberger
      www.waldrauschen.at

      Kommentar


      • #4
        AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

        Zitat von plessberger Beitrag anzeigen
        Tlw. sogar direkt von der U-Bahn weg.
        z.B. die U4 - Wanderung: Heiligenstadt - Hütteldorf, ist auch ein schöner Hatscher

        LG Michael
        Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

        Kommentar


        • #5
          AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

          Ja, nachdem mir weitwandern (weit = > 20 km für meine Verhältnisse) immer mehr liegt, ziehe ich das zunehmend in Betracht. wäre eine schöne winterwanderung mit schneeschuhen
          http://www.wetteran.de

          Kommentar


          • #6
            AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

            Auch immer möglich (ich hoff ich habs oben nicht übersehn) is der Sonnwendstein/Erzkogel, muss man zwar kurz über die Piste gehn, is aber meiner Meinung nach auszuhalten...
            LG
            Sebastian

            samma uns ehrlich - das Leben is herrlich!

            Tourenfotos

            Kommentar


            • #7
              AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

              Auch eine Möglichkeit ist das Kamptal zwischen Schönberg und Rosenburg. Dank der Kamptalbahn lassen sich beliebig lange Abschnitte realisieren.
              Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

              Kommentar


              • #8
                AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                Zitat von plessberger Beitrag anzeigen
                Im Wienerwald geht natürlich auch noch einiges.
                Eine lange Wienerwald-Wanderung führt sozusagen außen um den Lainzer Tiergarten herum:
                von der Haltestelle Preßbaum der Westbahn nach Süden über die "Drei Berge" nach Hochrotherd (Gasthof),
                weiter über den langen Kamm Eichberg - Lattermaißberg Richtung Osten zur Wiener Hütte und schließlich bis Rodaun bereits im Wiener Stadtgebiet.
                Rückfahrt mit der Straßenbahnlinie 60 oder mit Bus zum Bahnhof Liesing.
                Diese Route hat es immerhin in den "Bergwander-Atlas Niederösterreich" von Adi Mokrejs geschafft. 22 Kilometer, gut 400 Höhenmeter.
                Ihre positive Besonderheit: Sie führt tatsächlich vorwiegend durch Wald, kaum durch zersiedelte Regionen.

                Mehrere Beschreibungen stimmen darin überein, dass die Route im Winter ganz besonders reizvoll ist: bei geringer Schneelage stapfend, bei höherer Schneelage durchaus auch mit Schneeschuhen. Seit Jahren steht sie daher auf meiner To-do-Liste; aber es ist immer noch beim Vorsatz geblieben...
                Lg, Wolfgang


                Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                der sowohl für den Einzelnen
                wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                (David Steindl-Rast)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                  wies aussieht ist kommendes wochenende doch alles anders (mild, an die 20 grad), aber trotzdem gut, eine Liste zu haben.
                  http://www.wetteran.de

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                    hat schonmal jemand die überschreitung vom stuhleck zum sonnwendstein/semmering versucht?
                    http://www.wetteran.de

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                      Zitat von Exilfranke Beitrag anzeigen
                      hat schonmal jemand die überschreitung vom stuhleck zum sonnwendstein/semmering versucht?
                      Mitm Rad in die andere Richtung geht das super. Ist aber sicher auch eine schöne Wanderung.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                        gerade gesehen:

                        Die Überschreitung des Türnitzer Högers ist von Hohenberg nach Türnitz gut machbar: Anfahrt 6.56-8.34 Hohenberg, ab Türnitz 15:45, 16.45, 18.45
                        http://www.wetteran.de

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                          Wie wäre es mit der Gahnsüberschreitung: Puchberg - Schwarzengründe - Gratzenhöhe - Rohrbach - Heuweg (evtl. mit Schlenkerer zur schön gelegenen Sierningtaler Hütte) - Bodenwiese . Waldburganger Hütte - Schedkapelle - Payerbach. Gute 18 km, gute 800 hm.

                          ++m

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                            Zitat von -Chemicus- Beitrag anzeigen
                            Auch immer möglich (ich hoff ich habs oben nicht übersehn) is der Sonnwendstein/Erzkogel, muss man zwar kurz über die Piste gehn, is aber meiner Meinung nach auszuhalten...
                            ACHTUNG: Wintersperre auf der Pollereshütte!

                            Habe neulich erfahren, dass die Pollereshütte am Sonnwendstein vom 02.12.2013 bis 30.04.2014 geschlossen hat.

                            Siehe: http://www.pollereshuette.at/SWST/Swst.html - ÖFFNUNGSZEITEN.

                            Vielleicht können ein paar motivierende Einträge im Gästebuch die Wirtsleut' noch umstimmen.
                            Die Kaspressknödelsuppe war immer die verdiente Belohnung nach einer Skitour. Wäre echt schad' d'rum.

                            Lg BeGu

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Wintertaugliche Öffi-Ziele

                              Seit diesem Wochenende fährt die Rax-Seilbahn wieder. Lohnt sich besonders am Di/Mi, wenn in der Höhe sehr trockene Luft herrscht (zwar warm, +6 Grad, aber Luftfeuchte < 20 %).

                              Sonst fällt mir noch ein:

                              Hocheck von Altenmarkt-Thenneberg
                              2-Tages-Tour vom Semmering über Pretulalpe nach Spital am Semmering (Tour von Csaba beschrieben im Schneeschuhwanderführer)
                              Türnitzer Höger von St. Ägyde bzw. Hohenberg aus
                              Otter würde evtl. auch gehen
                              http://www.wetteran.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X