Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kasbek 5047m, Kaukasus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kasbek 5047m, Kaukasus

    1994 haben wir mit einem georgischen Guide, den ich von Gudauri kannte, den Kaukasus mit dem MTB durchquert.
    Von Tiflis noch mit Ladas

    000012 30.JPG

    zum Skihotel in Gudauri und ab dort auf unseren Bikes.

    000015 30.JPG

    Immer entlang der Grusinischen Heeresstraße nach Norden, mit Abstechern in die Seitentäler zu den hochgelegenen Bergdörfern.

    000018 30.JPG

    Wir erwischten eine Zeit als überall die Dorfeste gefeiert wurden, zu Ehren der Heiligen (und des selbstgebrannten Schnapses, sowie des selbstgebrauten Bieres!)

    000023 30.JPG

    und unter Einflechtung von altchristlichen Ritualen die Buberln mit Lammblut getauft wurden.

    000059 30.JPG

    Manchmal war das weiterkommen etwas beschwerlich so wie hier, als einige Hirten, mit Gewehren bewaffnet!! Ihre vermeintlich gestohlenen Schafe aus dem Nachbarort wieder zurückholten.

    000068 30.JPG

    Am Ende der fahrbaren Straße parkten wir die Bikes bei den immer unglaublich freundlichen Bergbauern und gingen zu Fuß weiter. Die Dreitausender stehen hier massenhaft herum.

    000038 30.JPG

    Anschließend verbrachten wir noch einige Tage in den Höhlenklöstern von David Garedscha

    000109 Dawit Garetscha 30.JPG

    Die Zeit in dieser Wüstensteppe war für mich eine der Stärksten in meinem ganzen Leben.

    000130 Dawit Garetscha 30.JPG

    Wieder zurück in Tiflis durfte natürlich ein Besuch im Schwefelbad nicht fehlen


    Aber das allerwichtigste:
    Seit damals hängt dieses Bild des Kasbek mit der Sminda Samebakirche bei mir in der Küche

    000040 Zminda Sameba mit Kasbek ! 40.JPG

    Und jeden Morgen hab ich mir vorgenommen, irgendwann einmal raufzusteigen.


    LGE
    take only pictures
    leave only tracks

  • #2
    AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

    Zitat von Ecki Beitrag anzeigen
    Wieder zurück in Tiflis durfte natürlich ein Besuch im Schwefelbad nicht fehlen
    Das Bild vom Schwefelbad hätt ich bald vergessen:
    000149 Schwefelbad Tiflis 30.JPG

    LGE
    take only pictures
    leave only tracks

    Kommentar


    • #3
      AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

      Zitat von Ecki Beitrag anzeigen
      Und jeden Morgen hab ich mir vorgenommen, irgendwann einmal raufzusteigen.
      Vorige Woche war’s endlich so weit!
      In Tiflis aus dem Flieger hab ich gleich einmal den Airport nicht mehr erkannt, alles neu und ganz Tiflis, zumindest die wichtigen Straßen wurden prachtvoll restauriert.

      DSC00156 16.JPG

      Am ersten Tag weihte uns die tolle Georgische Reisebegleiterin in die Geheimnisse der geschichtsträchtigen Hauptstadt ein. Museum, Kirchen…., mein Heiligenschein ist inzwischen so groß und stark, dass ich alle Stirnlampen auf ebay verscherbeln kann. Der Kulturteil bei dieser Reise hat mich fasziniert, Georgien ist ja ein Land, dass seinen Platz im Weltkulturerbe ganz oben einnimmt.
      Per Bus ging’s weiter in das Tal von Sno, mit Pferden wurde unser Gepäck und die Verpflegung weiter hinauf befördert.

      DSC00250 16.JPG

      Hier konnten wir zelten und einige Eingehtouren auf die einfachen Dreitausender in der Gegend machen.

      Endlich am vierten Tag fuhren wir weiter in die Ortschaft Kasbeghi. Eigentlich das Chamonix des Kaukasus, doch noch in einem trostlosen Schlummer.
      Aber wenigstens der sagenumwobene Kasbek steht mit seiner ganzen Pracht über dem Tal

      DSC00553 16.JPG

      Nach der griechischen Mythologie war Prometheus an diesen Berg gekettet und die Geier fraßen ihm die Leber aus dem Bauch, strafweise, weil er den Göttern das Feure gestohlen hat. Heute werden solche argen Frevler höchstens aus dem Forum ausgeschlossen.
      Die 17km bis zur Moräne tragen wieder Pferde das Gepäck, das letzte Stück, über den Gletscher bis zur ehemaligen russischen meteorologischen Station in 3600m, schaffen die leider nicht.

      DSC00422 16.JPG

      Diese Unterkunft sieht ja von außen gar nicht schlecht aus, ist aber leider eine richtige Bruchbude, um die sich eigentlich niemand richtig kümmert. Da sieht man, was wir hier am AV haben!

      Am nächsten tag noch einmal eine Eingehtour zu einer Kapelle auf 4000m, so hoch bauen die Georgier ihre Kirchen und mein Heiligenschein wurde noch ein bissl geboostet.

      DSC00429 16.JPG

      Endlich, am Gipfeltag, um ein Uhr aus dem Schlafsack. Ich hab eigentlich hier heroben sehr gut geschlafen, aber auch nur, weil mir Oskar (@Schöngeist) die Downmat und den perfekten Schlafsack mitgegeben hat. Ein gutes Fachgeschäft ist halt schon was wert!

      In weitem Bogen ca. 7km über den Gletscher, freun sich alle über die ersten warmen Sonnenstrahlen

      DSC00463 18.JPG

      Am Gipfelaufbau steilt es noch etwas auf, etwa 40°

      DSC00475 16.JPG

      Oben freut sich sogar der georgische „Bergführer“ und fuchtelt mit seiner georgischen Fahne herum wie ein Ultra beim Rapidmatch.

      DSC00508 16.jpg

      Und nächstes Mal geh ich diese Flanke rauf!

      DSC00513 16.JPG

      Der Kasbek ist ein ganz toller, wenngleich auf dieser Route leichter Berg, mit hohen konditionellen Anforderungen. Der Kaukasus ist sowieso ein Supergebirge.

      Der Besuch im Schwefelbad in Tiflis, durfte natürlich auch dieses Mal nicht fehlen.



      LGE
      Angehängte Dateien
      take only pictures
      leave only tracks

      Kommentar


      • #4
        AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

        Gratuliere zu dieser etwas exotischen Gipfelbesteigung, muss schon ein wildes Land sein Georgien, oder?

        Zitat von Ecki Beitrag anzeigen
        Nach der griechischen Mythologie war Prometheus an diesen Berg gekettet und die Geier fraßen ihm die Leber aus dem Bauch, strafweise, weil er den Göttern das Feuer gestohlen hat. Heute werden solche argen Frevler höchstens aus dem Forum ausgeschlossen.
        Tja, die Methodik hat sich geändert, die Grausamkeit dabei ist geblieben
        neue Homepage: www.berg1.at.tf

        Kommentar


        • #5
          AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

          gratuliere!

          ist ein langer aufstieg zur Meteo station...
          Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

          asti, asti bandar ko bakaro!
          Langsam, langsam fang den Affen!
          Indisches Sprichwort

          Kommentar


          • #6
            AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

            toller Bericht über eine etwas ausgefallenere Gegend, ach ja und danke für die
            nette Werbung.
            www.schwanda.at

            Kommentar


            • #7
              AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

              Sehr schön, danke für den tollen Bericht und natürlich Gratulation!
              Servus, Martin

              Kommentar


              • #8
                AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                Super, mal ne andere gegend!
                Find ich toll wenn man ein bergziel so lange vor augen hat und trotzdem nicht aufgibt!
                Gratulation zum gipfelsieg!
                Gerhard

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                  Gratulation auch von mir!
                  Der Kazbek steht ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste - spätestens nach diesem Bericht...

                  LG
                  Klaas
                  Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                    Hallo Ecki !

                    Schön, dass nach deinem Rückschlag am Elbrus dieser Berg so perfekt "geklappt" hat. Gratulation zum Gipfelsieg.

                    Gruß, Günter
                    Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                    (Marie von Ebner-Eschenbach)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                      Zitat von Ecki Beitrag anzeigen
                      Und nächstes Mal geh ich diese Flanke rauf!
                      Kann ich Dir empfehlen!



                      Gratulation und lG

                      Andi
                      Alle meine Touren auf meiner Homepage unter
                      [url]http://www.riesner.at[/url]

                      Nachts ist es kälter als draussen!

                      [URL="http://www.gipfeltreffen.at/member.php?u=46044"]Das Leben geht weiter![/URL]

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                        Zitat von bergpeter Beitrag anzeigen
                        ...muss schon ein wildes Land sein Georgien, oder?
                        Wild vielleicht in dem Sinn wie wir als „Abenteuertouristen“, oder „Gernreisende“ oder wie auch immer, uns gerne wünschen.

                        000026 30.JPG

                        Jedenfalls nicht zu vergleichen mit Russland: Man merkt in der Provinz natürlich das fehlende Geld, aber man findet hier nicht diese Massenansammlung von Müll und Schutt, nicht diese Bauruinen und nicht überall die stillstehende Fabriken oder sonstige Werke. Es wird überall, wenn auch mit kargen Mitteln gepflegt, gebaut, gearbeitet.

                        DSC00089 Metechi Kirche 16.JPG

                        Die Freundlichkeit und Gastbereitschaft der Leute ist einzigartig, zu einem Fest oder Feier ist man schnell eingeladen und dabei wird an kulinarischen Köstlichkeiten nicht gespart.

                        000004 34.JPG

                        In einem Bergdorf haben wir einmal beim Dorfjäger übernachtet, der hatte am Dachboden ein riesiges Bärenfell liegen, ca 2x3m und wahrscheinlich 100kg schwer. Das wollte er mir allen ernstes schenken…… ich war mit dem MTB unterwegs und was mir in Schwechat am Zoll passiert wäre, möchte ich gar nicht wissen.
                        Damals wurden auch in Tiflis Bärenfelle zum Kauf feilgeboten!

                        000097 34.JPG

                        Was mich immer fasziniert ist das profunde Wissen der Georgier in ihrer Heimatkunde, Kunstgeschichte und Sprachen. Sie sind sehr stolz auf ihre Dichter, von einem der berühmtesten des Landes gibt es eine nette Story:

                        Zwei Franzosen wanderten vor gut hundert Jahren in der Kasbek- Gegend und hatten sich total verlaufen. Als sie irgendwo einen Schafhirten mit seiner Herde trafen, versuchten sie, sich mit Händen und Füßen verständlich zu machen. Der Hirt hörte sich eine Weile das Gestammel an und winkte dann ab. In astreinem Französisch erklärte er ihnen den richtigen Weg!
                        Zurück in Tibilissi, noch immer voll überrascht, erzählten sie von ihrem Erlebnis und ernteten nur Gelächter:
                        Sie waren nicht einem Schäfer begegnet, sondern einem der Berühmtesten des Landes, Alexander Kasbegi (1848- 1893)

                        DSC00326 15.JPG
                        Schriftsteller und Author zahlreicher Romane. Einige wurden sogar ins Deutsche übersetzt.

                        DSC00333 16.JPG

                        Mir gefällt diese Geschichte besonders gut, weil mir ähnliches passierte:
                        Bei einem Dorffest, zu dem wir eingeladen waren, gab es sogar ein eigenes Festhaus für die Männer, die Frauen feiern ja getrennt. Sie kochten die Lämmer im Schulhof im großen Kessel und ein Klassenzimmer war ausgeräumt, dort wurde gefressen und gesoffen bis zum umfallen.

                        000060 34.JPG

                        Bei den Männern gibts einen Tischältesten, den Tamadan, der die erste Ansprache hält und dann kreisrum, muss halt jeder seinen Toast ausbringen. Getrunken wird aus Hörnern, immer ex, das Horn kann man ja nicht hinstellen! Außer man kann glaubhaft versichern, schon Großvater zu sein, dann bekommt man ein Glas und muss nicht ex saufen.
                        Dann war auch ich an der Reihe mit meiner Rede und ich erklärte mich geehrt, in diesem schönen Land, mit diesen schönen Menschen und so halt. Mein Sitznachbar übersetzte sofort ins Georgische und alle hatten ihre Freude.

                        Aber jetzt die Geschichte:
                        Dieser Tischnachbar, ein Junger Mann, sprach unglaublich gut Deutsch. Normal kenne ich dieses Deutsch höchstens aus dem Burgtheater ! Auf die Frage wie das geht: Er hat schon Deutsch in der Schule gelernt aber die Perfektion holt er sich im Radio, indem er auf Langwelle den deutschen Funk hört !! Aber die große Peinlichkeit kam ja dann erst, als er mich in ein Gespräch über die zeitgenössischen Deutschen Schriftsteller verwickeln wollte – und ich natürlich überhaupt keine Ahnung!
                        Ich konnte mich nur durch dauerndes anprosten mit ihm retten, aber im saufen war er leider auch besser als ich.

                        Ich hoffe das Land wird seine Besetzer bald wieder los.
                        Noch ein Pic einer weltbekannten World Heritage Site: Ananuri

                        DSC00209 Ananuri 15.JPG


                        LGE
                        Zuletzt geändert von Ecki; 10.09.2008, 22:11.
                        take only pictures
                        leave only tracks

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                          Hm, ich glaub ich hab meine Alternative zum Elbrus nun endgültig gefunden - hoffe ich kann mich bezüglich Infos an dich wenden ...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                            Zitat von Hermandl Beitrag anzeigen
                            Hm, ich glaub ich hab meine Alternative zum Elbrus nun endgültig gefunden - hoffe ich kann mich bezüglich Infos an dich wenden ...
                            Ich war zwar noch nicht am Elbrus, bin mir sicher dass der Kazbek und seine Umgebung bergsteigerisch mehr hergibt. Das schöne an Georgien ist u. A. auch dass man Reisen selber organisieren und durchführen kann ohne auf Agenturen, Führer etc. angewiesen zu sein.



                            @Ecki Tolle Fotos hast Du mitgebracht - Gratulation!

                            lG Andi

                            PS: Soll aber nicht heissen dass ich nicht auch mal zum Elbrus fahren will - aber nur mit Ski!
                            Zuletzt geändert von AndiR.; 10.09.2008, 12:04.
                            Alle meine Touren auf meiner Homepage unter
                            [url]http://www.riesner.at[/url]

                            Nachts ist es kälter als draussen!

                            [URL="http://www.gipfeltreffen.at/member.php?u=46044"]Das Leben geht weiter![/URL]

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kasbek 5047m, Kaukasus

                              Der Elbrus ( mit Ski ) spukt in meinem Kopf schon eine Zeit lang herum, doch nach einigen Berichten und Gesprächen ist mir die Lust vergangen - aber dank Ecki hab ich nun glaub ich eine wirklich tolle Alternative, die mir von nun an im Kopf rumspuken darf ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X