Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hochtourenwoche Großvenediger im August

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hochtourenwoche Großvenediger im August

    Hallo ihr Kraxler,

    meine Hochtourenwoche mit Seilschaft am Großvenediger steht Ende August geht es los und ich werde die Gipfel in meinem
    Rucksack packen Ist jemand von euch diese Route schon einmal gegangen und kann mir freudig vorab berichten ?

    Zwölf 3000er in fünf Tagen :-) Rauhkopf (3.070m), Säulkopf (3.209m), Kuhhaut (3.190m), Tulpspitze (3.054m), Kreuzspitze (3.164m), Schernes Kopf (3.043m), Weißspitze (3.300m), Hoher Zaun (3457m), Schwarze Wand (3.511m), Rainerhorn (3.560m), Hohes Aderl (3.504m) und Großvenediger (3.666m).

    Die einzige "Sorge" die ich mir mache ist nur mein Getränketransport,da ich mindestens meine 3 Liter am Tag trinke Was trinkt ihr denn auf solch einer Tour am Tag oder was packt ihr euch so ein ? Reicht ein 70 Liter Rucksack oder eher kleiner ?

    liebe Grüße aus dem verregneten Muc
    Suse
    " Tu das was du kannst, dort wo du bist, mit dem was du hast "

  • #2
    AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

    70l hört sich ein wenig viel/groß an, man muss ja bei der höhe das ganze zeugs rumschleppen.
    du wirst doch sicher jeden tag einen (hütten-)stützpunkt haben, oder?
    dort kann man dann die vorräte auffüllen. 3l hatte ich nie mit, hab sogar weniger als sonst verbraucht, zumindest unterwegs. auf der hütte kann man eh vorher und nachher den flüssigkeitsverlust auffüllen.
    so um die 40l (rucksack) sollte reichen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

      Bei einer ganzen Woche am Berg nehme ich meisten schon einen möglich großen Rucksack (so um die 70 Liter) mit. Das ist dann quasi die Reisetasche für die ganze Woche. Den kleineren Tagesrucksack binde ich mir beim Aufstieg zur Hütte mit 2 Reepschnüren außen auf den großen drauf. Das schaut vielleicht nicht so toll aus, ist aber effektiv und für die 2-3 Stunden Hüttenaufstieg ist mir die Schlepperei wurscht.
      "Gegen Vernunft habe ich nichts, ebenso wenig wie gegen Schweinebraten! Aber ich möchte nicht ein Leben leben, in dem es tagaus tagein nichts anderes gibt als Schweinebraten" - Paul Feyerabend

      Kommentar


      • #4
        AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

        70l-Rucksack So was habe ich gar nicht. Für eine Hochtourenwoche sollten 40l eigentlich reichen, für Touren mit Biwakausrüstung habe ich dann einen 55l-Sack.

        3l pro Tag ist schon viel. Aber wenn Du das brauchst, nimm's halt mit. Dehydrieren ist auch nicht so toll.
        Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

        Kommentar


        • #5
          AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

          Zitat von Deichjodler Beitrag anzeigen
          70l-Rucksack So was habe ich gar nicht. Für eine Hochtourenwoche sollten 40l eigentlich reichen, für Touren mit Biwakausrüstung habe ich dann einen 55l-Sack.
          Mehr als 45L+ besitze ich gar nicht, und den nehme ich nur, wenns wirklich viel Zeug ist. In der Brenta hatte ich den Rucksack für 6 Tage dabei (inkl. Gurt, Klettersteigset, Pickel und Steigeisen), sonst hab ich das Ding noch nie gebraucht. Seil kommt halt noch oben unter der Deckeltasche drüber und wird mit Reepschnüren festgemacht. Toilettzeug kommt bei mir in ein Gefriersackerl und der Rest der Ausrüstung bleibt bei mir immer gleich, ob jetzt 1 Tag oder 4 Tage (ok, ein frisches Leiberl und Unterwäsche kommt halt noch dazu).
          Für die (Ski-)Hochtouren habe ich normal den 28l oder 35l Rucksack dabei. Getränk ist meistens der 2l Camelback. Aber ich tanke dann lieber nach der Tour mit isotonischen Hopfengetränken den Flüssigkeitsstand auf

          Aber da stimme ich dem Deichjodler zu, wenn du weißt, dasst so viel brauchst, nimm lieber zuviel mit, dehydrieren ist kein Spass.

          Ich würde mal sagen, du packst mal zusammen, was du brauchst, dann testest du in welchen Rucksack das Zeug passt. So kann man sich da mal ganz gut herantasten.
          Over every mountain there is a path, although it may not be seen from the valley.

          http://www.dogehtsauffi.at

          Kommentar


          • #6
            AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

            Danke für die vielen Antworten Hat mir schon sehr geholfen. Biwagausrüstung brauche ich nicht, da ich auf der Hütte

            Dann nehme ich lieber den kleineren Rucksack mit (Soll ja kein Wellness Urlaub werden ) und mit den Getränken werde ich dann vielleicht auf 2 Liter reduzieren und die restlichen auf der Hütte nachholen Vielleicht brauche ich auch nicht so viel, weiß ich aber nicht. Ich kann halt eher auf´s Essen verzichten aber nicht auf´s trinken. Und Riegel passen immer in irgendeine Ritze...

            Ich werde einfach mal zusammenpacken und mich probieren. Vieeelen Daank
            " Tu das was du kannst, dort wo du bist, mit dem was du hast "

            Kommentar


            • #7
              AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

              Leute, was nehmt ihr mit? 30 Liter. Wenns Seil drin ist, ist er voll, sonst nicht.

              Kommentar


              • #8
                AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                also die Schlepperei mit dem riesigen Rucksack würd ich mir nicht antun. außerdem ist es dann auch das gewicht, was dich (extrem viel) langsamer macht. und damit erst recht dein durstgefühl heraufbeschwört.

                ich hab den deuter guide 35. und der ist schon groß.

                2, max 3 Shirt (am besten Merino, dann stinkts nicht), ein fleecepulli, ein daunengilet, eine gorejacke, eine regenhose, wanderhose, lange Unterhose, unterwäsche, reservesocken. Haube, Handschuhe.

                Waschzeug (shampoo, kleines Handtuch, zahnputzzeug). rucksackapotheke. Schlafsack für die hütte

                regenüberzug für den Rucksack

                seil kannst draußen dranmachen. gurt etc hast an. bzw. wie seil.

                alles, was du mehr mitnimmst, mußt auch schleppen. bezüglich trinken und essen. essensmäßig kommen riegel mit. gegessen wird in der früh ordentlich (nicht das grausliche frühstück von den hütten). sondern eierspeis oder ähnliches. 1 Liter zum frühstück. 2 x ein halber Liter kommt bei mir in den Rucksack. und wenn ich dann wieder auf der hütte bin, trink ich nochmals einen Liter. dann bekommst auch kein Problem mit dem dehydrieren ...
                Zuletzt geändert von peter40; 23.03.2015, 08:09.
                meine hobby´s sind

                schifahren, mountainbiken,
                klettern, klettersteige,
                bergsteigen, schitouren, schneeschuhwandern

                Kommentar


                • #9
                  AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                  Recht habt´s ihr . Vielen Dank
                  " Tu das was du kannst, dort wo du bist, mit dem was du hast "

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                    Zitat von Suse Beitrag anzeigen
                    Biwagausrüstung brauche ich nicht, da ich auf der Hütte
                    biwaq gfoit ma
                    biwaksack is bei hochtouren immer mit dabei, sei froh wennst ihn umsonst mitzahst
                    no gods - no masters - no signature

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                      Zitat von thrashed Beitrag anzeigen
                      biwaq gfoit ma
                      biwaksack is bei hochtouren immer mit dabei, sei froh wennst ihn umsonst mitzahst
                      Richtig
                      Biwaksack = pflicht
                      liebe Grüße,
                      Patrick

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                        Hi

                        Ich hatte noch nie mehr als ein 40l Rucksack dabei und der ist mir eigentlich schon zu gross. 32-35l reicht für mich für eine Woche. Und zum Biwaksack: Ich kenne in der Schweiz eigentlich niemand, der einen dabei hat, nicht einmal auf den 4000-er. Ich habe so ein paar Folien dabei, die sind klein wiegen nichts und erfüllen ihren Zweck. Allerdings macht man meiner Meinung nach sowieso etwas falsch, wenn man Biwakieren muss. Ich schaue immer peinlichst genau auf die Zeiten, die ich zum voraus festgelegt habe und bin so noch nie in Probleme bekommen.
                        Zu der Flüssigkeit: Ich habe nie mehr als 1l dabei und verschenke gegen Ende meist mehr als die Hälfte davon, aber ich bin da wohl auch kein Normalfall.

                        Liebe Grüsse
                        DonDomi
                        Zuletzt geändert von DonDomi; 05.04.2015, 19:33.
                        Gruss
                        DonDomi

                        Kommentar


                        • #13
                          Hochtourenwoche Großvenediger im August

                          Zitat von DonDomi Beitrag anzeigen
                          Allerdings macht man meiner Meinung nach sowieso etwas falsch, wenn man Biwakieren muss.
                          gut erkannt, drum hat man den biwak-sack (oder eben folien) dabei...

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Hochtourenwoche Großvenediger im August

                            Hallo,

                            Ich bin mit einem 30L Rucksack eine Woche unterwegs und da sind sicher noch ein paar Liter frei ... Zum Trinken: Ich trinke 1 Liter in der früh, 1 Liter auf Tour und auf der Hütte dann noch einmal ca 1,5 Liter. Man sollte auch darauf achten auf Tour nicht zuviel zu schwitzen -> daher rechtzeitig Bekleidung ausziehen. Biwaksack hab ich schon mit, allerdings einen reinen Notfallbiwaksack - der hat 110 Gramm und im Notfall bin ich froh wenn ich doch einen Schutz habe. Jause hab ich nur ein paar Riegel mit. Manchmal nehme ich mir etwas von der Hütte mit. Ich bin selbst oft sehr darüber verwundert mit was für Riesenrucksäcke so mancher Hochtourist unterwegs ist ...

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X