Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

    Kaum waren wir von der Westalpen-Reise zurückgekehrt, bescherte uns Mariä Himmelfahrt ein verlängertes Wochenende mit guten Wetteraussichten. Nach den Klettertouren in den Urner Alpen wären wir gerne erneut dorthin gefahren, entschieden uns wegen der kürzeren Anfahrt aber doch fürs Bergell. Erlesenen Granit gibt es schließlich auch dort.

    Da Franzi am Vorabend auf einer Feier war, standen wir eher spät auf. So musste ich nicht zugeben, dass meine Motivation für frühes Aufstehen ebenfalls begrenzt war. Als wir an der Berninagruppe vorbeifuhren, leuchtete diese so herrlich in den Himmel, dass ich mich fragte, ob wir nicht besser dort hingefahren wären. Wir wussten nicht, dass ein anderer User auf die Idee gekommen war. Am frühen Nachmittag erreichten wir die Albignaseilbahn und ließen uns von ihr den Großteil des Hüttenzustiegs abnehmen. Spätestens als wir die Staumauer erreicht hatten und die ganzen Granitwände und –grate sahen, war jeder Gedanke an eine Hochtour verflogen. Übermotiviert eilten wir zur Albignahütte und machten uns dort gleich auf die Suche nach nahen Klettermöglichkeiten. Der Torre dal Päl gefiel uns beiden. Warum Franzi ausgerechnet der Camino Est so ansprach, verstehe ich bis heute nicht. Sie hasst Kamine. Da sie vorsteigen wollte, war ich mit ihrem Routenvorschlag einverstanden. Die nackten Zahlen reichten aus, um bei mir einen leichten Schauer hervorzurufen. 40m, 5b, ein Bohrhaken, eine fragwürdige Schlinge.
    Bevor wir in den Höllenschlund einstiegen, genossen wir kurz den Blick zu den umliegenden Bergen.
    1.JPG

    2.JPG

    Der Torre dal Päl beim Abstieg aufgenommen
    3.JPG

    Der Kamin aus leicht anderer Perspektive
    4.JPG

    Franzi kurz nach dem Einstieg, noch bevor sie im Kamin verschwand.
    5.JPG

    Dank der Granitrisse ließ sich die Route gut absichern. Dennoch brauchte Franzi eine ganze Weile, bis sie sich bis zum Gipfel hinaufgearbeitet hatte. Als ich nachstieg wurde mir klar, warum ich Kamine liebe. Ich klemmte relativ gut im Kamin, die Beine auf der einen, der Rücken auf der anderen Seite. Doch um weiterzukommen musste ich die guten Griffe etwas oberhalb von meinem Kopf erreichen. Ich wusste vorher, dass ich dafür falsch herum im Kamin steckte, doch andersherum wäre ich gar nicht bis zu dieser Stelle gekommen. Ich versuchte mit einem Arm zum guten Griff zu kommen. Wie ich ihn auch drehte, den Ellenbogen brachte ich nicht am Fels vorbei. Also drehte ich mich etwas, nun klemmte ich nicht mehr so stabil, doch ich konnte den Griff erreichen. Ein richtiger Henkel – nur noch den Oberkörper drehen und weiterklettern. Doch meine Schultern waren zu breit, es ging nicht. Mir blieb nichts anderes übrig als mich vorsichtig nach außen zu schieben. Die Position war ziemlich wackelig, aber endlich hatte ich genug Platz. Manchmal wäre ich gerne klein und schmal…
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

  • #2
    AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

    Beim Abstieg entdeckten wir Murmeltiere, die wir länger beobachteten. Mama passte auf.
    6.JPG

    „Mama, ich will spielen!“
    7.JPG

    „Geh weg, ich muss aufpassen!“
    8.JPG

    „Erwachsene sind so gemein.“
    9.JPG

    „Was mache ich jetzt?“
    10.JPG

    „Passt doch auf, da sind Menschen!“
    11.JPG

    Nach dem Abendessen genossen wir den Blick über den Stausee.
    12.JPG

    Wir begutachteten auch die Punta Albigna, unser morgiges Ziel.
    13.JPG

    Ist sie nicht schön?
    14.JPG
    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

    Kommentar


    • #3
      AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

      Am nächsten Morgen aßen wir bereits um 6 Uhr, da uns ein längerer Tag erwartete. Wir wollten die Moderne Zeiten mit dem Nordwestgrat der Punta Albigna kombinieren und so 17 Seillängen klettern. Da der Einstieg der Route niedriger liegt als die Hütte, mussten wir erst einmal ordentlich absteigen, um einen Teil der verlorenen Höhenmeter wieder in Schutt zurückzugewinnen.
      Da die Kletterei eher plattig aussah, übernahm ich den ersten Vorstieg, so dass ich die Mehrheit der schwierigen Längen im Vorstieg bekommen würde. Die Route gefiel uns sehr gut. Die Absicherung war intelligent. Wo keine mobilen Sicherungen möglich waren, gab es Bohrhaken, sonst aber fast nichts. Dafür schluckten die Risse Friends und hatten zumindest einige der Vorgänger nicht mehr hergegeben. Nachdem wir seilfrei durch die schrofige Ausstiegsschlucht aufgestiegen waren, kamen wir zum ersten Mal in die Sonne. An heißen Sommertagen sind Nordwestwände genial.
      In der ersten Länge
      15.JPG

      Blick aus der Route nach Norden
      16.JPG

      Die siebte Länge war genial.
      17.JPG

      18.JPG

      In der neunten Länge, an die ich versehentlich noch die zehnte anhängte.
      19.JPG

      Im ersten Teil der elften und letzten Länge
      20.JPG
      "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

      Kommentar


      • #4
        AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

        Mit den elf Längen der Moderne Zeiten wollte wir uns nicht begnügen. Statt abzusteigen, stiegen wir weiter auf zum Einstieg des Nordwestgrats. Irgendwo hier endet die Via Steiger,
        21.JPG

        die heute von einer Seilschaft geklettert wurde, die nach der Route allerdings abstieg. Ansonsten war niemand an der Punta Albigna unterwegs, was uns angesichts des verlängerten Wochenendes und des guten Wetters überraschte. Bevor wir in die zweite Route des Tages einstiegen, legten wir eine längere Pause ein. Blick zur Sciora-Gruppe.
        22.JPG

        Wir blieben bei der ursprünglichen Aufteilung, nach der Franzi mit der ersten Länge des Nordwestgrats begann. Wir wählten die gut abgesicherte direkte Variante. Über eine Platte
        23.JPG

        und eine geschlossene Verschneidung ging es zum Stand.
        24.JPG

        In der nächsten Seillänge gab es noch ein paar Bohrhaken, danach wurde es alpin. Vier sehr lange Seillängen bis 55m brachten uns zum Gipfel. Es gab in allen zusammen nicht einmal eine Handvoll Normalhaken, auch die Stände mussten selbst gebastelt werden. Die Orientierung war ebenfalls nicht klar, da der Grat wenig ausgeprägt ist. Dank Granit und eher geringer Schwierigkeiten (3b bis 3c) sorgten nur die Temperaturen für Schweiß. Irgendwo am „Grat“
        25.JPG
        "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

        Kommentar


        • #5
          AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

          Zufrieden kamen wir am Gipfel an. Der Nordwestgrat hatte uns zwar mehr Zeit gekostet als erwartet, aber dafür waren wir vorher schneller gewesen. Während über Italien Wolken quollen,
          26.JPG

          genossen wir die Aussicht.
          27.JPG

          28.JPG

          Allzu lange blieben wir allerdings nicht am Gipfel. Richtig beruhigt bin ich vor allem im Granit erst, wenn das Seil nach dem letzten Abseilen bei uns liegt. Vorbereitungen zum Abseilen.
          29.JPG

          Wir seilten die beiden Abseillängen nach Süden in einem Rutsch ab und konnten das Seil problemlos abziehen. Nach leichtem Abklettern
          30.JPG

          erreichten wir die Scharte, aus der wir nordseitig über Blöcke, Schutt und Firn abstiegen. Stöcke oder steigeisenfeste Schuhe wären angenehm gewesen, aber es ging auch in leichten Schuhen. Bereits im flacheren Teil des Abstiegs
          31.JPG

          Komfortabel war das Gelände dennoch nicht.
          32.JPG

          Nachdem wir den Nordgrat der Punta Albigna umrundet hatten, konnten wir wieder zum Nordwestgrat hinaufschauen.
          33.JPG

          Da wir zu faul waren bis zur Brücke abzusteigen, versuchten wir den Gletscherbach weiter oben zu überqueren. Er war tageszeitbedingt stark angeschwollen und wild. Wegen des niedrigen Reibungsquotienten von geschliffenem, wasserüberronnenem Fels, mussten wir eine Weile suchen bis wir eine Stelle fanden, an der wir auf die andere Seite gelangen konnten. Zeit hatten wir so nicht gewonnen, aber irgendwie war es der passende Abschluss für eine solche Tour.
          "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

          Kommentar


          • #6
            AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

            Am nächsten Morgen fühlten sich unsere Körper nicht unbedingt danach an, noch eine Route zu klettern. Doch es gab kein Erbarmen. Allerdings waren Franzi und ich uns noch nicht einig, welche Route es werden sollte. Wir stiegen erst einmal in Richtung Piz Balzet auf. Als wir sahen, dass die Via Calimero triefend nass von den gestrigen Niederschlägen war, blieb ohnehin nur die Alternative Südgrat, auf die wir uns während des Zustiegs ohnehin geeinigt hatten. Wir hatten uns drei unterschiedliche Topos vom Grat angesehen (Best of Genuss, Plaisir Sud, Topo auf der Hütte) und keines passte richtig gut. Wir kletterten die Seillängen wie sie kamen und machten Stand, wo es uns passte. Im Zweifel hielten wir uns immer an die direkten Varianten.
            Im unteren Teil des Grats.
            34.JPG

            Schöner Blick übers Albignatal mit Piz Cengalo und Badile im Hintergrund
            35.JPG

            Weiter oben
            36.JPG

            und noch weiter oben
            37.JPG

            Plötzlich wurde es kurzzeitig schwieriger, die Absicherung dafür aber sehr gut.
            38.JPG
            "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

            Kommentar


            • #7
              AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

              Beim Ausblick vom Gipfel faszinierten Piz Cengalo und Piz Badile.
              39.JPG

              40.JPG

              41.JPG

              Die Cima dal Cantun machte eine gute Figur, während die Punta Albigna unterging (am rechten Bildrand).
              42.JPG

              Angesichts der Abstiegsbeschreibung meinte ich zu Franzi, dass es auch wieder einmal angenehm wäre auf einen Gipfel zu steigen, von dem man einfach runtergehen kann. Doch wir mussten abklettern, abseilen, abklettern, abseilen, abklettern und noch einmal abseilen bis wir in einfachem Gelände waren.
              Am Beginn des Abstiegs
              43.JPG

              Beim zweiten Abseilen über eine glatte Wand war ich noch guter Dinge.
              44.JPG

              Auf der anderen Seite der Scharte stand ein eindrucksvoller Felsturm.
              45.JPG

              Wir versuchten das Seil abzuziehen. Es bewegte sich einige Zentimeter, dann ging nichts mehr weiter. Voller Kraftaufwand – nichts. Etwas anderer Winkel – nichts. Bevor wir hinaufprusikten, testeten wir die letzte Möglichkeit. Wir stiegen ein paar Meter bis in die Scharte ab und auf der anderen Seite wieder hinauf, um von dort zu ziehen. Nach einigem Hin- und Herschwingen bewegte sich das Seil beim Ziehen. Es ließ sich abziehen! Die letzte Abseillänge hätten wir uns wegen des leichten Geländes sparen können, aber das störte uns nicht weiter. Natürlich begegneten wir wieder Murmeltieren beim weiteren Abstieg.
              46.JPG

              Wir waren hochzufrieden mit dem verlängerten Wochenende.

              Fakten:
              Punta Albigna, 2825m
              Moderne Zeiten, 11SL bis 5a
              Nordwestgrat, 6 SL bis 5a+ (in der ersten Länge, wenn man die Direktvariante klettert)

              Piz Balzet, 2869m
              Südgrat, 12 SL (laut Hüttentopo) bis 4c (in den Direktvarianten)
              Das Hüttentopo passt in unseren Augen am besten, gefolgt vom Plaisir Sud. Wieso der Best of Genuss für den letzten Gratteil „leichte Kletterei über den Grat“ schreibt, wenn die Route Maximalschwierigkeiten von 4a hat (bei Begehung der jeweils leichtesten Variante) und diese leichte Kletterei ebenso 4a enthält, erschließt sich uns nicht. Im Plaisir Sud wird wenigstens darauf hingewiesen, dass die Kletterei bis 4a geht. Dennoch hätte man aus unserer Sicht die fehlenden drei Seillängen laut Hüttentopo noch einzeichnen können.
              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

              Kommentar


              • #8
                AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                Toll!

                Ich freu mich immer auf Berichte aus dem Bergell. Das ist bei mir schon soooo lang her.
                Danke für Eure Eindrücke.

                Lg, michl fasan
                Zu seiner Milbe sagt der Milber:
                "Geh bitte, schenk mir einen Zahn aus Silber.
                Damit ich, wenn im Haargewurl
                ich beißen möchte, hab kan Gsturl!"

                Kommentar


                • #9
                  AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                  :up: Wow - lässig, danke für diesen tollen Bericht!
                  Das Bergell ist halt schon etwas vom Feinsten und - ich hab`s halt immer so empfunden - kaum einmal so "kräftig" wie die Urner.
                  An der Albigna war meine erste Bekanntschaft mit dem Bergell: Meuli, Steiger+NW-Grat, dann gleich wie ihr Balzet, war so ein langer Westgrat mit "Albignageist", einem Felsengesicht. Hab mich damals gewundert, dass man 25 Seillängen klettern kann und dann weniger müde ist als nach einer halb so langen Tour in den Nördlichen Kalkalpen.
                  Jedenfalls hast du den Wunsch geweckt, wieder einmal dort vorstellig zu werden. Echt super!

                  LG

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                    Zitat von michi57 Beitrag anzeigen
                    Toll!

                    Ich freu mich immer auf Berichte aus dem Bergell. Das ist bei mir schon soooo lang her.
                    Danke für Eure Eindrücke.

                    Lg, michl fasan
                    Bei mir ist es auch lange her. Vor vielen Jahren habe ich dort meine ersten Alpinkletterversuche gemacht. Bald haben mich andere alpine Disziplinen mehr interessiert und ich kam daher nicht mehr ins Bergell - bis zu diesem August.

                    Zitat von tauernfuchs Beitrag anzeigen
                    :up: Wow - lässig, danke für diesen tollen Bericht!
                    Das Bergell ist halt schon etwas vom Feinsten und - ich hab`s halt immer so empfunden - kaum einmal so "kräftig" wie die Urner.
                    An der Albigna war meine erste Bekanntschaft mit dem Bergell: Meuli, Steiger+NW-Grat, dann gleich wie ihr Balzet, war so ein langer Westgrat mit "Albignageist", einem Felsengesicht. Hab mich damals gewundert, dass man 25 Seillängen klettern kann und dann weniger müde ist als nach einer halb so langen Tour in den Nördlichen Kalkalpen.
                    Jedenfalls hast du den Wunsch geweckt, wieder einmal dort vorstellig zu werden. Echt super!

                    LG
                    Schon durch andere Beiträge von dir habe ich bemerkt, dass du offenbar eine besonders Vorliebe fürs Bergell hast. Ich kann das gut nachvollziehen.
                    "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                      Wow, großes Kino! Echt top, was Ich dieses Jahr alles geklettert seid. :up: Danke auch für den schönen Bericht!
                      Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                        Zitat von Deichjodler Beitrag anzeigen
                        Wow, großes Kino! Echt top, was Ich dieses Jahr alles geklettert seid. :up: Danke auch für den schönen Bericht!
                        Aus dem Sommer könnte ich leider nur noch eine interessante Tour nachtragen. Grundsätzlich taugt der Zahnkofel zwar zur Selbstdarstellung, weil ihn pro Jahr trotz seiner markanten Statur nur zehn bis fünfzehn Seilschaften erreichen. Allerdings könnte die geringe Anzahl spektakulärer Bilder wegen Problemen mit der Kamera diesem Ziel ebenso entgegen wirken wie unsere Unfähigkeit trotz guter Beschreibung die richtige Route zu finden, wobei der letzte Umstand die Schwierigkeiten erhöhte, so dass er vielleicht doch wieder selbstdarstellerisch genutzt werden kann.
                        "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                          Wie jetzt - da geht Ihr einmal in den Dolomiten alpin klettern und dann wollt Ihr uns den Bericht davon aus irgendwelchen völlig nebensächlichen Selbstdarstellereierwägungen vorenthalten? Not cool!
                          Tourenberichte und Sonstiges auf www.deichjodler.com

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                            Solche Zeiten sind gute Zeiten!
                            Herrlicher Bericht und fantastische Aufnahmen! Die Murmele sind super.
                            http://brothersberge.blogspot.co.at

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Moderne Zeiten (5a) + dir. NW-Grat (5a+), Punta Albigna und dir. Südgrat (4c), Piz Balzet, Bergell; 13.-15.08.2016

                              Geniale Touren in tollem Fels.

                              (Vielleicht schaffe ich es ja 2017, wieder mehr zu klettern)

                              LG, Günter
                              Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                              (Marie von Ebner-Eschenbach)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X