Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wert von gebrauchten Bergschuhen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wert von gebrauchten Bergschuhen?

    Hallo miteinander,

    da ich mit meinen Bergschuhen aufgrund der Passform nicht wirklich glücklich bin (v.a. vorne zu eng), bin ich am Überlegen, ob ich versuchen soll, sie zu verkaufen. Entscheidend ist natürlich, was ich mir dafür noch erwarten darf, vielleicht könnt ihr mir hier bitte bei der Einschätzung helfen.

    Es handelt sich dabei um einen Hanwag Schuh Gr. 42, GTX, bedingt steigeisentauglich (genaues Modell weiß ich leider nicht mehr). Gekauft vor guten 3,5 Jahren, aber nur ca. 200km und 20.000Hm (bin hauptsächlich mit leichteren Schuhen unterwegs), daher noch in recht gutem Zustand denke ich.

    Neupreis war 245€ (glaub ca. 270 ohne Nachlass).

    Ich befürchte ja, dass ich eher unter 100€ bin. In diesem Fall würde ich mir wohl auch noch überlegen, mal einen Schuster zu Rate zu ziehen...

    Vielen Dank jedenfalls schon mal!

    hanwag1.JPGhanwag2.JPG
    Zuletzt geändert von Hard85; 21.07.2017, 00:19.

  • #2
    AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

    Der Hanwag Ferrata Kombi GTX sieht an der Spitze radikal verbrannt und eingelaufen aus.

    Der Schuh sieht in meinen Augen zerstört aus. Alleine das wellige deutet auf die heiße Trocknung hin. Die halb abgelatschten Sohlen vorne und hinten und ein Alter von 4 Jahren sind auch nicht gut.

    Also noch fünf € dafür zu nehmen wäre ein Supergeschäft. Aber jemand der einigermaßen bei sich ist, wird sich darauf nicht einlassen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

      Servus Hard85,

      ich habe den gleichen Schuh ähnlichen Alters und mache richtig viel damit (Schlittenfahren mit Kindern bis zur Marmolada mit Steigeisen). Ich muss ganz ehrlich sagen, meiner schaut besser aus.
      Ich würde auch sagen, wenn er jemand gut passt, dann vielleicht 20,-€. Warum nicht mehr? Wenn jemand viel geht, dann kauft er sich was neues. Wenn einer anfängt oder wenig geht, dann kann er beim Sportdiscounter auch einen neuen für 79,-€ kaufen, die sind auch nicht schlecht.

      Sorry, wenn wir Deine Erwartungen dämpfen.

      Viele Liebe Grüße von climby
      Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

      Kommentar


      • #4
        AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

        Ein Schuh hier zu präsentieren, der derart verdreckt ist, finde ich schon ziemlich unverfroren!
        In so einem Zustand brauchst du deinen Schuh nirgends anbieten!

        Wir haben seinerzeit in unserem Laden viele Jahre u.a. auch gebrauchte Berg- Und Wanderschuhe verkauft und da kamen die Kunden auch mit solchen komplett verdreckten Schuhen und haben gefragt was sie dafür noch bekommen könnten? Offensichtlich denkt man sich heutzutage nichts mehr!
        Vielleicht findest du ja einen Ahnungslosen, der auch diesen ziemlich heruntergekommenen dreckigen Schuh dir abkauft...!
        LGr. Pablito

        Kommentar


        • #5
          AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

          Für mich ist die Frage, ob das Leder mit dem Geröllschutzrand eingelaufen ist. Falls nicht ist vorne vielleicht mehr Platz mit einem neuen Geröllschutzrand.

          Dann einmal gefettet, und man kann den noch weiterverwenden.

          Wenn das Leder miteingelaufen ist: Das wertvollste sicherstellen, Schnürsenkel und Einlegesohlen und wegwerfen.

          Kommentar


          • #6
            AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

            Ist wohl ein verspäteter Aprilscherz.

            Außerdem, wenn ich ernsthaft war verkaufen möchte reinige ich es.

            Empfehlung : reinigen und in eine Altkleidersammlung ( z.B. Rotes Kreuz oder andere Hilfsorganisation) geben, dann kann er ev. bei einem Obdachlosen kalte Füße verhindern.


            Wäre ne gute Tat

            Kommentar


            • #7
              AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

              Zitat von Hard85 Beitrag anzeigen
              Hallo miteinander,

              da ich mit meinen Bergschuhen aufgrund der Passform nicht wirklich glücklich bin (v.a. vorne zu eng), bin ich am Überlegen, ob ich versuchen soll, sie zu verkaufen. Entscheidend ist natürlich, was ich mir dafür noch erwarten darf, vielleicht könnt ihr mir hier bitte bei der Einschätzung helfen.
              Ich versteh nicht, was daran unverfroren sein soll, hier einen verdreckten Schuh zu zeigen. Der liebe Hard85 stellt sie ja hier nicht zum Verkauf rein, sondern will wissen, ob das überhaupt verkäuflich ist. Soll er ihn etwa extra reinigen, damit er dann die Info bekommt, dass das ganze umsonst war und er für die Tonne geputzt hat?

              @Hard85: Knöchelaufwärts schaut er tatsächlich gar net so arg aus. Und ich muss zugeben, ich hab zwei Paar Bergschuhe, die noch einigermaßen schlimmer ausschauen und die ich noch gerne verwend. Aber ich befürchte, Rety hat recht. Den höchsten Marktwert haben an dem Schuh noch die Schnürsenkel...

              Kommentar


              • #8
                AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                Wenn Du einen Zehner springen lässt würde ich ihn vielleicht nehmen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                  Danke schon mal an die meisten, die mir hier ehrliche, konstruktive, wenn auch ernüchternde Antworten gegeben haben. pablito und funduro gehören leider nicht dazu - Der Schuh steht hier nicht zum Verkauf, sonst hätte ich das auch so geschrieben und zwar im Unterforum "Zu verkaufen". Daher finde ich Reaktionen wie "unverfroren" und "Aprilscherz" einfach nur fehl am Platz. Danke auch an urbazi für die Verteidigung, du hast wie die meisten den Sinn meiner Anfrage richtig erfasst

                  Zurück zum Thema - Warum der Schuh nach dieser doch extrem geringen Laufleistung in einem offenbar so desaströsen Zustand ist, verstehe ich ehrlichgesagt nicht wirklich (auch wenn ich sie geputzt hätte, hätte das nichts am "welligen Leder" und an den "halbabgelatschten Sohlen" geändert). Gerade Letzteres kann ich mir ehrlichgesagt überhaupt nicht erklären bei dieser Laufleistung, da halten ja die Sohlen von meinen Berglaufschuhen länger... Ersteres ist dann wohl ein Pflegefehler von mir, aber heißer als an einem schönen Tag in der Sonne habe ich sie nie trocknen lassen, soweit ich mich erinnere, oder ist das auch schon zu heiß? Allerdings habe ich außer mit Wasser und Bürste reinigen auch nicht wirklich etwas in die Pflege investiert (Wachs o.Ä.).

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                    Vielleicht lag der Schuh 2 Tage bei 70 Grad im Kofferraum, oder einen Abend 30 cm vom Ofen entfernt. Ich tippe auf letzteres.

                    So sieht der Geröllschutzrand vorne eigentlich aus, in dem Fall beim Damenmodell...
                    https://www.bergfreunde.de/hanwag-fe...-1.pictureid-1

                    Die Sohle kann man noch zwei Jahre nehmen. Aber der Geröllschutzrand muss neu. Wachs kostet ein paar €.

                    Geh zum Schuster oder zu Hanwag und frag ob das Leder eingelaufen ist, oder ob sich nur der Wechsel des Geröllschutzes lohnt. Dann Wachs drauf, straffe Schuhspanner herein.

                    Falls das Leder noch tolerabel ist und der neue Geröllschutz kostet 60 €, kannst du für 30 € im Jahr noch zwei Jahre Sohle runterlaufen, die du an einem teueren neuen Schuh erhältst / nicht neu kaufen musst.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                      Danke nochmal Rety, jetzt wo du es sagst, kann ich eine Trocknung auf einem Kachelofen nicht ausschließen, aber dass das ein Geröllschutzband so verformen kann, hätte ich nicht gedacht, werde in Zukunft bei der Trocknung jedenfalls besser aufpassen. Danke für das Originalbild, damit wird mir jetzt auch klar, warum ich bei den Zehen zu wenig Platz habe.

                      Werde mich vermutlich mal zu einem guten Schuster in der Umgebung begeben, hoffe mit dem persönlichen Kontakt wird das eher noch was, falls er überhaupt noch zu retten ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                        Gern, viel Glück. Hab auch schon Bergschuhe vorzeitig geschunden. Teueres Vergnügen, aber ewig halten die so oder so nicht bei der Beanspruchung. Meine Schweren müssen auch dringend gewachst werden. Geröllschutzrand und Sohle gehen auch schon langsam dahin.

                        PS: Bergstiefel auf keinen Fall auf dem Ofen trocknen, und auch nicht lange in die pralle Sonne stellen. Damit haben sicher schon einige ihre Erfahrung gemacht.
                        Zuletzt geändert von Rety; 21.07.2017, 22:32.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                          Wieviel fehlt dir denn an der Spitze? Wenns nur ein bisserl is... Ich hatte mal das Gefühl, dass meine alten Garmont Dragontail vorne ein wenig mehr zwicken als früher. Ob es daran lag, dass ich mich zuwenig um meine Schuhe gschert hab, oder dass meine Füße gewachsen sind... keine Ahnung. Auch x-mal neu schnüren hat mich nicht schlauer gemacht. Das zweite Paar in gleicher Größe passte jedenfalls noch normal.

                          Ich hab ihnen gleich nach der nächsten Tour, also in warmem und schweißfeuchtem Zustand, meine kräftigsten Schuhspanner verpasst (mit Achtung darauf, dass die Spanner schmal genug sind, um gut nach vorne zu reichen, und ab und zu rausgenommen, damits nicht schimmelt). Das bisserl, das gefehlt hat, haben sie seitdem wieder. Ich trau mich nicht zu sagen, obs bei deinen Schuhen auch so leicht funktioniert, die Dragontails sind halt schon bis noch weiter vorne "offen" bzw. haben einen schmaleren Geröllschutzrand...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                            Meine Einschätzung: Sofern du überhaupt einen Interessenten findest, wird er dir vermutlich nicht mehr als 50 € bezahlen.

                            Zum Schuh selbst und zu einige Beiträgen noch folgende Statements:

                            1) Dass der Schuh hier ungereinigt präsentiert wird, ist nicht optimal - damit ist das Thema dann auch abgehakt.

                            2) Der Schuh wurde hier als "zerstört" bezeichnet. Ich kann das nicht nachvollziehen. "Zerstört" bedeutet "unbrauchbar". Für jemanden, dem der Schuh passt, ist dieser doch noch problemlos zu verwenden.

                            3) Ich kann auf dem Bild keine besorgniserregenden Wellen / Wölbungen etc. erkennen. Durch das häufige Gehen gibt es bei jedem Schuh leichte Verformungen, das ist völlig normal.

                            4) Verschiedene Hersteller verwenden verschiedene Leisten für die Produktion. Und die Füße der Menschen sind sehr unterschiedlich. Zwangsläufig wird nicht jeder Mensch mit jedem Schuh gut klarkommen. Ich habe den Eindruck, dass der Hanwag für dich einfach zu schmal geschnitten ist. Du bräuchtest vermutlich einen an der Spitze breiter geschnittenen Schuh. Fehlkäufe kommen vor - ist mir auch schon passiert. Probier doch mal Schuhe eines anderen Herstellers!

                            5) Ich habe dasselbe Modell. Mir ist auch aufgefallen, dass sich die Sohle überdurchschnittlich schnell abläuft. Das deutet auf eine "weiche Gummi-Mischung" hin. Ich habe den Schuh mal neu besohlen lassen, mit einer etwas verschleissfesteren Sohle.

                            6) Hanwag gibt als Einsatzgebiet für dieses Modell ein breites Spektrum an von Steigen und Klettersteigen über wegloses Gelände bis hin zum Gletscher. Meiner Erfahung nach passt das tatsächlich aber gar nicht Schuh. Der Oberbau (Knöchel) ist relativ flexibel und weich, die Sohle mittelmäßig flexibel. In Kombination mit dem weichen Sohlen-Gummi sehe ich den Einstzbereich des Modelles daher eher auf Wegen und Steigen im felsigen Gelände und auf Klettersteigen (bis C evtl. D) - hier ist der Schuh ideal. Einsätze im weglosen Gelände (z.B. Geröll) hingegen lassen den Schuh sehr schnell altern, zudem ist mir hier der Oberbau nicht fest genug.

                            7) Mein Schuh sieht nach intensiver Nutzung mittlerweile deutlich schlimmer aus, ich nutze ihn aber nach wie vor im o.g. Einsatzgebiet.
                            Zuletzt geändert von Graddler; 22.07.2017, 13:22.
                            Grüße vom Graddler

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Wert von gebrauchten Bergschuhen?

                              Danke nochmal urbazi und Graddler für die ausführliche Antwort.

                              Das Thema Verkauf ist für mich zwar erst mal vom Tisch, allerdings bin ich mittlerweile der Meinung, dass ich persönlich tatsächlich kein Problem mit dem Schuh habe wie er ist bis eben auf den Platz im Zehenbereich. D.h. ich werde jetzt als erstes mal abklären, ob man ihn weiten kann wie er ist (wie urbazi gemeint hat) und je nach Ergebnis weitersehen. Ich weiß leider nicht mehr, wie viel besser er mir beim Kauf gepasst hat, nur, dass ich damals nicht viel Wert auf eine genaue Passform bei jeglicher Art von Schuhen gelegt habe...

                              Und ja, ich war damit eigentlich sehr viel im weglosen Gelände unterwegs und auch die eine oder andere Schotterabfahrt war dabei... Genaugenommen ist das mittlerweile der primäre Einsatzzweck für Bergschuhe bei mir, eher weniger für ausgetretene Wege und selten für Gletscher bzw. Steigeisen... Vom Gehgefühl her hätte ich mir aber auch hier nichts Negatives gedacht, habe aber auch nicht wirklich einen Vergleich.

                              Edit: Außerdem möchte ich noch anführen, dass ich mit pablito mittlerweile im Reinen bin und er mir auch noch einige sehr nützliche Infos und Hilfestellung angeboten hat. Vielen Dank auch hier dafür.
                              Zuletzt geändert von Hard85; 22.07.2017, 23:00.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X