Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LVS-Gerät und Akkubetrieb

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LVS-Gerät und Akkubetrieb

    Grüße Euch alle zusammen !
    Ich nutze mein Pieps "DSP Pro" ja schon seit einigen Jahren mit den zum Betrieb notwendigen 3x AAA Batterien.
    Nun hat mich am Wochenende ein Kumpel gefragt, der sein LVS-Gerät, Pieps "DSP Sport" erst letztes Jahr gekauft hat, ob man das Gerät auch mit 3x AAA Akkus betreiben kann ?

    Ich erinnere mich aber, daß Ich irgendwo mal gelesen habe, daß die Verwendung mit Akkus nicht erlaubt sei, bzw. auch gar nicht geht ???
    Da Ich mein Gerät also immer mit Batterien betrieben habe, habe Ich mich auch nicht mehr mit dem Thema befasst.

    Jetzt interessiert es mich allerdings dennoch wieder, inspiriert durch die Frage meines Kumpels.

    Gibt es also Nutzer hier, bzw. kennen Personen, welche Ihre LVS-Geräte mit Akkus betreiben und wie sind die Erfahrungen bezgl Betriebsdauer und Haltbarkeit bei Kälte ?

    Vielen Dank

  • #2
    Ich kenne nicht die offizielle Meinung dazu, aber 1,2V statt 1,5V könnten was ausmachen. Ausserdem gehen mir (bei anderer Verwendung) bei Kälte Akkus immer viel schneller ein als Batterien. Ich würde sie daher nicht für ein LVS verwenden.
    We are young
    So let’s set the world on fire
    We can burn brighter than the sun

    Kommentar


    • #3
      Der Vorteil von Batterien ggü Akku's ist der, dass Batterien sich "linear" entleeren, bei Akkus kann es sein, dass sie sich zum Schluss ziemlich schnell entleeren. Bei Batterien kann man besser "planen".

      Soweit mein Wissensstand. Lass mich aber auch gerne eines Besseren belehren.
      Kaklakariada

      Kommentar


      • #4
        Servus Waldfee, auch aus meiner Sicht ist vor allem die Kälte ein Problem. Da können Sie recht schnell an Power verlieren, obwohl die Akkus zu Beginn der Tour noch ausreichend voll waren. Das wäre eben dann beim Suchen ein Problem, weil das Gerät we vom Körper in die Kälte kommt und mehr Energie gebraucht wird.
        Sicherheitsfanatiker nehmen sogar Lithium-Batterien (Einweg), die bei Kälte besonders stabil sind.

        Viele Liebe Grüße von climby
        Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

        Kommentar


        • #5
          Nachdem mein letzter Test über LVS Gerät handelte kann ich da ein wenig Auskunft dazu geben.
          http://www.gipfeltreffen.at/forum/gi...ovemberausgabe

          Bei den meisten LVS Geräten wird von einem Betrieb mit Akkuzellen deutlich abgeraten, da keine zuverlässige Anzeige des Batteriestatus garantiert werden kann, darunter fällt auch das Pieps DSP Sport.
          Es gibt einige Geräte die mit Akkuzellen funktionieren, wodurch sich auch die Bertriebsdauer verlängert, außerdem neigen Akkuzellen nicht zum "Auslaufen" wie herkömmliche Batterien.
          Das wären die Geräte
          Barryvox S, ebenso das alte Barryvox Pulse
          Pieps Pro BT, sowie das idente Gerät Black Diamond Guide,




          www.schwanda.at

          Kommentar


          • #6
            Darüber hinaus, halten alkaline Batterien auch Jahrelang die Ladung wo NiCd und NiMH Akkus sich selbstentladen (es gibt ja auch welche die da besser sind, Eneloop z.B.)
            Auch deswegen verwendet man keine Akkus in TV Fernbedienungen & Co.

            Akkus bringen Vorteile bei intensuver Nutzung und häufigem Wiederaufladen.
            And no-one showed us to the land
            And no-one knows the wheres or whys
            But something stirs and something tries
            And starts to climb towards the light.

            P.F. "Echoes"

            Kommentar


            • #7
              Die ofizielle Version ist die, dass Akkus mit 1,2V eine geringere Spannung haben als Batterien und daher nicht so leistungsfähig und dass sie am Ende ihrer Ladung rapide abfallen.
              Es wird auch empfohlen, leistungsstarke Batterien zu verwenden und diese nicht bis zum Ende im Gerät zu lassen. Bei spätestens 50% sollte ein neuer Satz verwendet werden.
              Grund: Man sollte immer genügend Leistungsreserve für Suchvorgänge haben, diese verbrauchen natürlcih wesentlich mehr Strom.

              Ich habe mal testhalber in der Früh ein Gerät mit Batterien bestückt, bei denen die Anzeige 45% gezeigt hat, am Abend zeigte das Gerät nur mehr sage und schreibe 30% an. Bei vollen oder fast vollen Batterien beträgt der Tagesverlust max. 5-8% (ca. 6 Std. auf senden am Körper getragen).

              Nichts desto trotz funktionieren meines Wissens alle Geräte auch mit Akkus, habe mein Pieps DSP Pro auch schon mit Akkus verwendet, da mir die Batterien ausgegangen sind. Allerdings habe ich sie vor Gebrauch über Nacht aufgeladen und nur für 1 Tour verwendet. Das Gerät hat einwandfrei funktioniert und die Akkus konnte ich auch ohne neuerliches Aufladen für meinen Blitz noch ausreichend verwenden. Allerdings habe ich recht leistungsstarke 2700mAh NiMH Akkus.
              - Luzie -

              Menschen, die die Berge lieben, widerspiegeln Sonnenlicht,
              jene, die im Tale blieben, kennen diese Sprache nicht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von arana55 Beitrag anzeigen
                ...
                Nichts desto trotz funktionieren meines Wissens alle Geräte auch mit Akkus, habe mein Pieps DSP Pro auch schon mit Akkus verwendet, da mir die Batterien ausgegangen sind. Allerdings habe ich sie vor Gebrauch über Nacht aufgeladen und nur für 1 Tour verwendet. Das Gerät hat einwandfrei funktioniert und die Akkus konnte ich auch ohne neuerliches Aufladen für meinen Blitz noch ausreichend verwenden. Allerdings habe ich recht leistungsstarke 2700mAh NiMH Akkus.
                Du hast AAA-Akkus mit 2700 mAh? Wo gibt es die?

                Viele Liebe Grüße von climby



                Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von climby Beitrag anzeigen

                  Du hast AAA-Akkus mit 2700 mAh? Wo gibt es die?

                  Viele Liebe Grüße von climby


                  Das kann ich nicht mehr sagen, die habe ich schon länger. Es gibt nur 2 Möglichkeiten:
                  Entweder vom Hartlauer oder irgendwo aus dem Internet bestellt.... (ebay???)
                  - Luzie -

                  Menschen, die die Berge lieben, widerspiegeln Sonnenlicht,
                  jene, die im Tale blieben, kennen diese Sprache nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh, ich glaube, jetzt habe ich einen Blödsinn geschrieben .
                    Das war mein altes Ortovox, das ich mit den Akkus betrieben habe, und da gingen grössere hinein (AA). Die Zeit vergeht viel zu schnell....

                    - Luzie -

                    Menschen, die die Berge lieben, widerspiegeln Sonnenlicht,
                    jene, die im Tale blieben, kennen diese Sprache nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Es hätte mich jetzt auch überrascht, wenn es AAA-Akkus mit soviel Energie zum Normalgebrauch geben würde. Ich hätte sie mit gleich gekauft. Für AA-Akkus sind 2700 mAh durchaus drin. Wobei ich ehrlichgesagt die eneloops bevorzuge, sie halten einfach viele Ladezyklen problemlos aus und das ist mir wichtiger als mehr Energie (Ich bekomme nichts von der Firma für diesen Kommentar).

                      Jetzt sind wir aber nicht mehr beim eigentlichen Thema

                      Viele Liebe Grüße von climby
                      Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von arana55 Beitrag anzeigen
                        Es wird auch empfohlen, leistungsstarke Batterien zu verwenden und diese nicht bis zum Ende im Gerät zu lassen. Bei spätestens 50% sollte ein neuer Satz verwendet werden.
                        Grund: Man sollte immer genügend Leistungsreserve für Suchvorgänge haben, diese verbrauchen natürlcih wesentlich mehr Strom.
                        .
                        Von wem kommt das mit dem Tausch bei 50%?

                        LG
                        Chri
                        www.chri-leitinger.at
                        https://www.facebook.com/Chri.Leitinger.Guide

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Christian13 Beitrag anzeigen

                          Von wem kommt das mit dem Tausch bei 50%?

                          LG
                          Chri
                          von den Batterie-Herstellern?
                          Also ich tausche bei ca 20%
                          Kaklakariada

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von arana55 Beitrag anzeigen

                            Ich habe mal testhalber in der Früh ein Gerät mit Batterien bestückt, bei denen die Anzeige 45% gezeigt hat, am Abend zeigte das Gerät nur mehr sage und schreibe 30% an. Bei vollen oder fast vollen Batterien beträgt der Tagesverlust max. 5-8% (ca. 6 Std. auf senden am Körper getragen).

                            .
                            wenn der „tagesverlust“ wirklich 5-8% wäre, sollte ja alle ca nach 15 Skitouren die Batterien leer sein und gewechselt werden. Und nach deiner These, dass mit 50% gewechselt werden soll noch viel früher.
                            Ich weiß ja nicht woher du die Zahlen hast, da würde mich schon eine Quellenangabe interessieren. Ich kann mir dann nicht erklären warum ich letzte Saison nur einmal dann im März gewechselt habe. Letztes Jahr werden es 54 Skitouren. Da hätte ich ja ca 5x wechseln müssen, nach deinen Angaben.

                            Also ich hätte gerne eine Quellenangabe, vielleicht mache ich es seit Jahren falsch.

                            Das war o.t. Zum eigentlichen Thema kann ich nichts beitragen, da ich dafür noch nie Akkus verwendet habe, da ich einfach Angst vor Spannungsabfall bei Kälte habe.
                            Zuletzt geändert von funduro; In den letzten 4 Wochen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Aus meiner Sicht sind die Prozentangaben sicher nicht so exakt, als dass man diese hochrechnen kann. Ich habe normalerweise am Ende des Tages einen geringeren Wert als am nächsten Tag morgens, auch das hängt mit der Temperatur zusammen. Auch habe ich keine Befürchtung, das mein Pieps irgendwann nicht mehr sendet (vielleicht mit der Ausnahme Antarktisdurchquerung). Wir haben bei einem Fortbildingskurs mal ein Gerät mit um die 5% laufen lassen, nach 4 vollen Tagen sendete es immer noch, dann war der Kurs aus.

                              Viele Liebe Grüße von climby
                              Meine Nachbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X