Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

    Hallo Steirer & Kärntner und alle anderen Ortskundigen,

    ich plane für heuer im Spätherbst eine Nonstop-Tour am Nordsüdweg (Waldviertel - Südsteiermark). Da ich aus beruflichen Gründen erst im November ins Gebirg' komm, werden am Weg keine Hütten mehr geöffnet haben, ich bin also auf die Winterräume angewiesen.

    Anhand des AV Hüttenfinders habe ich für fast alle Hütten rausgefunden, dass es zwar einen Winterraum gibt, allerdings weiß ich auch bei denen wenig bis gar nix über deren Ausstattung. Daher wollte ich Euch fragen, ob Ihr die jeweiligen Koch- und Heizmöglichkeiten kurz beschreiben könnt.

    Es geht um diese Hütten (von Nord nach Süd):

    Graf-Meran-Haus (Kochgelegenheit? Heizmöglichkeit?)
    Voisthalerhütte (Kochgelegenheit? Heizmöglichkeit?)
    Sonnschienhütte (Kochgelegenheit? Heizmöglichkeit?)
    Reichensteinhütte (Kochgelegenheit? Heizmöglichkeit?)
    Mugel (Wo Mitte Nov. übernachten? GGfalls Koch- und Heizmöglichkeit?)
    Gaberl (Wo übernachten? GGfalls Koch- und Heizgelegenheit?)
    Koralpe (Notunterkunft bei der Wetterstation? Koch- und Heizmöglichkeit?)

    Vielen Dank schonmal, ich werde Euch mit Fotos belohnen
    Zuletzt geändert von vergissmi.net; 29.09.2011, 12:06.
    --
    http://vergissmi.net

  • #2
    AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

    - Reichensteinschutzhaus: meines Wissens nach keine Heiz- und keine Kochgelegenheit

    - Mugelschutzhaus: Ich denke der Pächter lässt dich im Gastraum übernachten, weil zum Schlafen ist noch nichts vorhanden.

    - Zwischen Mugel und Gleinalmschutzhaus: Carl Hermann Notunterkunft (Abzweigung kurz vor der Fensteralm)

    Die Carl-Hermann-Notunterkunft liegt an der sog. „Durststrecke“ des Weitwanderweges 02 (Zentralalpenweg, Hochanger Schutzhaus – GH Gleinalm) bzw. des Weitwanderweges 05 (Nord-Süd-Weitwanderweg, Mugl – GH Gleinalm) und kann die Weglängen der beiden Weitwanderwege „entschärfen“ helfen.
    Hütte NICHT bewirtschaftet, aber mit AV-Schlüssel zugänglich! Bitte unbedingt Jagdsperre zwischen 16. September und 15. Oktober jeden Jahres beachten!
    Zuletzt geändert von mountainrescue; 29.09.2011, 15:00.
    mfbg
    MR

    Kommentar


    • #3
      AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

      Danke!

      Auf der Homepage vom Mugl-Schutzhaus hofft man, bis November die Betten auch fertig zu haben, da hoffe ich mit. Aber das mit dem Gastraum wäre ohnehin auch super.

      Die Carl-Hermann-Notunterkunft kenne ich vom RosaT's Bericht übern WWW05 auch in Bildern. Ich freu mich aber auch schon sehr aufs Gleinalmhaus, da hab ich schon einmal im WR übernachtet und hab sehr gute Erinnerungen daran.
      --
      http://vergissmi.net

      Kommentar


      • #4
        AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

        Hallo curzondax,

        Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
        Gaberl (Wo übernachten? GGfalls Koch- und Heizgelegenheit?)
        Ich würde schwer annehmen, dass die Gasthäuser am Gaberl offen haben und zu diesem Zeitpunkt nicht überfüllt sind.

        Ansonsten beim Alten Almhaus eine Stunde südwärts am 05er.

        Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
        Koralpe (Notunterkunft bei der Wetterstation? Koch- und Heizmöglichkeit?)
        Dort gibt's weder Koch- noch Heizmöglichkeit. Die Notunterkunft ist ein ca. 2x4m großer verglaster "Zubau" beim gipfelnäheren der beiden Gebäude der Radarstation.

        Drin gibts eine Sitzbank und ein Telefon mit dem man vermutlich mit den 'Bewohnern' der Radarstation Kontakt aufnehmen kann - vielleicht kann man so an eine Kochmöglichkeit gelangen?

        LG
        Gert
        Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

        Kommentar


        • #5
          AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

          Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
          Koralpe (Notunterkunft bei der Wetterstation? Koch- und Heizmöglichkeit?)
          Hab im Fundus noch ein - nicht besonders gelungenes - Foto des "Winterraums" gefunden:



          Gert
          Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

          Kommentar


          • #6
            AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

            Danke Gert - das reicht, dass das Zelt daham bleibt. I hab im Frühjahr den Gailtaler Höhenweg gemacht, und rückblickend das Zelt umsonst mitghabt - irgendwas findet sich immer auf dieser Seehöhe, sei's ein Stall oder eine Veranda o.ä.

            Wenn das Wetter nicht mitspielt, müss ma vielleicht eh anders tun, weil die Etappe von der Koralm nach Eibiswald is recht lang. Vielleicht Pack - Eibiswald in drei statt zwei Etappen machen, vor allem, wenn Schnee liegt.
            --
            http://vergissmi.net

            Kommentar


            • #7
              AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

              Auch wenn curzondax diesen Abschnitt nun schon hinter sich hat, zur Ergänzung noch ein paar Bilder von weiteren Winterräumen am 05er zwischen Eibiswald und Leoben.

              Oskar Schauer Sattelhaus (der Winterraum ist eine kleine Hütte hinter dem Sattelhaus):


              Gleinalmschutzhaus (ebenfalls in Nebenhütte, Wegweiser "Zur Notunterkunft"):




              Fotos von der Carl-Hermann Notunterkunft unterhalb der Fensterall (nur mit AV-Schlüssel zugänglich) gibt es hier in RosaTs Bericht.
              Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

              Kommentar


              • #8
                AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                Servus Curzondax!

                Bei der C-H-Notunterkunft darfst du kein Feuer machen, nicht mal eine Kerze anzünden. Almhütten gibt es auf diesem Weg genug. Vielleicht kannst du da wo hineinkriechen.

                Alles Gute!
                Rosa
                Liebe Grüße RosaT,
                wenn möglich, immer unterwegs :)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                  also die Notunterkunft auf der Koralpe ist wirklich eine NOTUNTERKUNFT
                  wird im Winter meist zum Umziehen benutzt,
                  Koralpenschutzhaus derzeit geschlossen :-(
                  Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                  asti, asti bandar ko bakaro!
                  Langsam, langsam fang den Affen!
                  Indisches Sprichwort

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                    Zum Winterraum beim Gleinalmschutzhaus:

                    Gestern habe ich in den Nachrichten der ÖAV Sektion Graz gelesen, dass die Notunterkunft beim Gh. Gleinam saniert (es ist im Text dann sogar von "generalsaniert" die Rede) wurde. Da ich noch im Oktober 2011 dort übernachtet habe und den Raum eigentlich als recht gut in Schuss in Erinnerung habe (*****-Hotel ist's natürlich keins) frag ich mich, was da eigentlich gemacht wurde (bzw. gemacht werden musste)

                    Beim Bericht war nur ein Foto der Hütte von außen dabei, zumindest die Tür scheint neu zu sein.

                    War jemand in den letzten Wochen dort und weiss genaueres, ich konnte auch im Netz nichts finden. Sonst schau ich bei Gelegenheit mal vorbei...

                    Liebe Grüße,
                    Gert
                    Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                      Diesmal kann ich mit Informationen dienen. Der Winterraum wurde von der Ortsgruppe Deutschfeistritz (Sektion Graz) mit neuen Matratzen ausgestattet, es wurde der Boden versiegelt, eine Schuhablage errichtet und der Raum neu getüncht.

                      Einen zusätzlichen Stern in der Gert'schen Hüttenbewertung sollte das schon einbringen, wie ich finde!

                      cheers,
                      -martin
                      --
                      http://vergissmi.net

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                        Das Meranhaus hat im Winter an den Wochenenden geöffnet - die Veitsch ist ja ein beliebtes Schitourengebiet.
                        Näheres auf bergsteigen.at: "Winter: Von Allerheiligen bis Weihnachten geschlossen, den Rest des Jahres an Wochenenden."
                        Bzw. ruf zur Sicherheit am besten dort an.
                        LG,
                        Odilie

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Hütten und Winterräume entlang des Nord-Süd-Weges 05

                          Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
                          Einen zusätzlichen Stern in der Gert'schen Hüttenbewertung sollte das schon einbringen, wie ich finde!
                          Nach der gestrigen Vor-Ort-Besichtigung kann ich diesen Stern ohne schlechtes Gewissen verleihen. :up:

                          Neu ist:
                          • Matratzen (schauen sehr bequem aus)
                          • Holzvertäfelung der fensterseitigen Wand
                          • Farbe Innenraum
                          • Schuhaufhäng-dings beim Ofen
                          • Kastl/Kredenz
                          • Außen(!)beleuchtung
                          • Uhr (tickt laut, aber das hat die alte auch gemacht)
                          • Eingangstür & Fußabtreter
                          • Bodenversiegelung (mir nicht extra aufgefallen, aber wenn's curzondax sagt, wird's schon stimmen)


                          Der ganze Raum wirkt jetzt (noch) freundlicher als zuvor, ich habe ihn gestern nur für eine kurze Jause genutzt, wenn's auch drinnen mit 5° recht frisch war, besser als im Föhnsturm auf der Terrasse vom Gleinalmschutzhaus war's alle mal

                          Beim AV Übelbach gibt's einen Bericht sowie Fotos vom Raum und der Eröffnungsfeier.

                          Eigentlich wollte ich noch auf den Gleinalmspeik, aber da es mich am Rückweg zum ehem. Gh. Krautwasch ein paar mal fast umgeblasen hätte, war es eine gute Entscheidung doch nicht raufzugehen...

                          Gert
                          Kommt mit, ich zeig' Euch wo's schön ist!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X