Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

    ich werde mal versuchen, eine Umfrage zu erstellen

    hoffe, es funktioniert

    Wie immer wieder zu lesen ist, sind viele hier sportbegeistert. Was aber gerade bei der Tour de France passiert, kann und will ich nicht glauben. Dpoing und Sportbetrug ist ja alltäglich, aber in diesem Stil. Anscheinend sind noch mehr Fahrer betroffen, als bis jetzt bekannt ist.
    Ich z.B. habe Jan Ullrich immer für den elegantesten Radfahrer nach Miguel Indurain gehalten, der sich mehr als einmal die Tour hätte gewinnen müssen....aber jetzt.

    Postet doch mal bitte eure Meinung.....
    19
    nur die Spitze des Eisberges
    47,37%
    9
    die Tour wird dadurch sauberer
    15,79%
    3
    ein Toursieg ohne Dpoing ist sowieso nicht möglich
    36,84%
    7
    das Ende der Tour de France
    0,00%
    0
    alles halb so wild.....angebliche sms reichen nicht als Beweis
    0,00%
    0

    Die Umfrage ist abgelaufen.

    www.kfc-online.de

  • #2
    AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

    es hat funktioniert....
    www.kfc-online.de

    Kommentar


    • #3
      AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

      profi-sportarten sind fast alle bedenklich.
      servus, andré
      http://www.carto.net/andre.mw/photos/places/

      Kommentar


      • #4
        AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

        Verstehe die Umfrage nicht ganz.
        Du kannst die Quälerei ohne Aufputschmittel (sprich einfach Doping) glaube ich nicht mehr schaffen. Ich denke auch, daß bei den anderen Fahrer die Dopinguntersuchungen nicht so genau durchgeführt wird, wie bei den Top Fahrern. Du siehst ja, die 6 Besten der letztjährigen Tour de France waren alle gedopt (angeblich).
        Rolli

        Kommentar


        • #5
          AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

          Zitat von Rolli
          Verstehe die Umfrage nicht ganz.
          Du kannst die Quälerei ohne Aufputschmittel (sprich einfach Doping) glaube ich nicht mehr schaffen. Ich denke auch, daß bei den anderen Fahrer die Dopinguntersuchungen nicht so genau durchgeführt wird, wie bei den Top Fahrern. Du siehst ja, die 6 Besten der letztjährigen Tour de France waren alle gedopt (angeblich).
          Rolli
          Ich habe kürzlich einen Vortrag vom Direktor des Sportinstituts in Köln gehört, das in Deutschland die Dopingtests macht.
          2 kleine Fakten:

          15% aller Freizeitsportler dopen sich (damit meine ich nicht, dass sie Vitamine schlucken)

          und noch krasser

          3% aller männlichen Kinder dopen sich oder - wahrscheinlicher - werden von ihren Eltern gedopt.

          damit die Kleinen einen geilen body kriegen.

          besorgte Grüße,
          Joachim

          Kommentar


          • #6
            AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

            Doping wird immer ein Problem sein bei reinen Kraftsportarten. Bei Sportarten mit einem technischen Aspekt, wie z.B. Fußball, Eishockey, Skifahren und anderen Sportarten bringt das Doping generell schon mal weniger und ist deswegen dort entweder generell weniger verbreitet oder hat einfach eine wesentlich geringere Auswirkung.
            Da man Doping aber nunmal auch nur schwer nachweisen kann, wird man in den Kraftsportarten entweder damit leben müssen oder man erlaubt es generell, so dass wieder Chancengleichheit besteht. Allerdings ist letzteres leider auch keine Lösung, sondern würde noch wesentlich mehr Probleme aufwerfen. Im Prinzip kann man daher dem Ganzen nur durch ein möglichst engmaschiges Kontrollsystem im Profisport und harte Strafen entgegen treten.

            mfg
            deconstruct
            lg deconstruct

            Kommentar


            • #7
              AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

              Das Problem ist nunmal, dass, wenn man an der Weltspitze mitfahren will (Rennrad od. Bike) sozusagen "gezwungen" wird irgendwelche Mittelchen zu schlucken!
              Heutzutage ist es eigentlich fast nicht mehr möglich "sauber" wichtige Rennen zu gewinnen. Sogar Teilnehmer bei den relativ unwichtigen Austria-Cups -im Verhältnis zu der Tour, der WM, Olympia- hauen sich die Spritzerl rein.

              Auf der einen Seite kann ich es ja verstehen, wenn wer dopt - sofern er damit sein Geld verdient. Wenn jetzt jemand herkommt und irgendwelche "Wapplerrennen" bestreitet - und dopt, ist das für mich einfach nur unverständlich und "unterste Schublade"!
              Wie sieht ihr das denn so? Seid ihr generell gegen Doping? Wo beginnt bei euch überhaupt das Doping - bei PowerBar Riegel/Gel? bei Regenerationsfördernden Produkten? bei Epo (Erythropoetin)? Postet einfach eure Meinungen - wenn ihr dazu Lust habt!

              Kommentar


              • #8
                AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

                Zitat von hamasdann
                Wo beginnt bei euch überhaupt das Doping - bei PowerBar Riegel/Gel? bei Regenerationsfördernden Produkten? bei Epo (Erythropoetin)?
                Die Reihenfolge impliziert ja eine Steigerung; zwischen #2 und #3 würde ich noch das Eigenblut-Doping einordnen, das IMHO ganz gut den Grenzfall markiert: Die Dopingsubstanz ist ja nicht körperfremd; sieht man mal von technischen Fehlern ab (Gerinnung, schlechte Kühlung) sind die Gefahren (Thrombose) zumindest bekannt. Man muß allerdings einschränken, Eigenblutdoping ist wohl nur deshalb wieder in der Diskussion, weil man damit EPO-Doping verschleiern kann. Und spätestens das ist IMHO abzulehnen.

                Mir ist Profisport mittlerweile fast gleichgültig. Das ist eben "Zirkus", faule Tricks und unfaires Verhalten sind gang und gäbe und wenn die öffentliche Hand (AKA der Steuerzahler) nicht mitunter noch Geld dazugäbe wäre auch das mir schnuppe. Wer als Profi (aus Fairness oder Sorge für seine Gesundheit) auf Doping verzichtet hat mein Beileid und meine Anerkennung, aber dafür kann er sich halt nichts kaufen.

                Mit den Kontrollen ist das deshalb so eine Sache -- ich sehe nicht ein warum die öffentliche Hand hier Schiedsrichter spielen soll und kostspielige Analyselabore betreiben soll. Genausowenig müssen Hunderschaften der Polizei bei kommerziellen (z.B. Fußball-) Großverantstaltungen auflaufen. Es sei denn gegen Rechnung

                Gruß, Martin
                Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 25.07.2006, 11:23.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

                  Passend zu dieser Umfrage !

                  Hier lesen.
                  Zuletzt geändert von Spirit; 27.07.2006, 19:04.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Umfrage Tour de France, Radsport, Doping

                    stellt euch mal folgendes vor:

                    1 landis
                    2 basso
                    3 ulle

                    und alle drei voll bis obenhin

                    und hut ab - bzw. sind radsportübertragungen jetzt definitiv uninteressant geworden

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X