Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sturz ins Leere im TV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sturz ins Leere im TV

    Mittwoch, 28.12.2005, ARD, 23:00

    Überlebensdrama in den Anden

    Erschöpft, aber euphorisch erreichen Joe Simpson und Simon Yates am 3. Tag den Gipfel des 6.356 Meter hohen Siula Grande in den peruanischen Anden. Der Abstieg scheint problemlos, bis Joe stürzt. Sein Kniegelenk ist zerschmettert - in den Anden ein Todesurteil. Simon startet eine außergewöhnliche Ein-Mann-Rettungsaktion und seilt seinen Partner unter extremen Bedingungen ab. Schneegestöber machen Sicht und Kommunikation unmöglich. Die zweite Katastrophe folgt. Joe stürzt beim Abseilen über eine verborgene Klippe und bleibt hilflos in der Luft hängen. Sein Gewicht zieht Simon langsam den Abhang herunter. Ohne zu wissen, in welcher Lage sich Joe befindet, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen, um selbst zu überleben. Er bricht ein Bergsteiger-Tabu und schneidet das Seil durch... Für beide beginnt ein Albtraum. Simon glaubt seinen Freund tot und schafft es zurück ins Basislager. Joe stürzt in eine Gletscherspalte und steht dem physisch und psychisch Unmöglichen gegenüber...
    "Sturz ins Leere" erzählt von einem Extremabenteuer zweier Bergsteiger, die das menschlich Mögliche neu definieren. Mit Freundschaft, Willen und Durchhaltevermögen trotzen sie Eis, Angst und Tod. Das filmische Tagebuch über eine wahre Begebenheit offenbart tiefste menschliche Potentiale in atemberaubenden Bildern. Joe Simpson und sein Freund Simon Yates erzählen ihr fast tödliches Abenteuer, das sich im Mai 1985 ereignet hat. Der Überlebenskampf der beiden britischen Bergsteiger nimmt bis heute einen herausragenden und umstrittenen Platz in der Geschichte des Bergsteigens ein. Die beiden Bergsteiger erzählen im Interview, während die Szenen am Berg nachgespielt werden. In atemberaubenden Bildern wird eine unfassbare Überlebensgeschichte lebendig, die die Grenzen des normalen Bergsteiger-Epos überschreitet und tiefste menschliche Gefühle und Potentiale offenbart.

    Film von Kevin MacDonald

    Quelle: ARD
    Angehängte Dateien
    Die Vernunft kann sich mit viel größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen wenn der Zorn ihr dienbar zur Hand geht!

  • #2
    AW: Sturz ins Leere im TV

    Unbedingt anschauen - genialer Film. der wieder einmal zeigt, was ein Mensch leisten kann, wenn er einen starken Willen hat.
    Expect the unexpected.

    Kommentar


    • #3
      AW: Sturz ins Leere im TV

      ENDLICH kommt der Film im TV

      Ist ein Pflichttermin für mich - DANKE an Berfex für den Hinweis

      LG
      "Wayuri"

      Kommentar


      • #4
        AW: Sturz ins Leere im TV

        juhu danke für den hinweis

        werde ihn mir auf jeden fall anschaun!!

        Kommentar


        • #5
          AW: Sturz ins Leere im TV

          Wunderbar ! Ich hab den im Kino gesehn damals, mir vor nem monat die DVD gekauft und jetzt noch im TV Super!!
          Unbedingt anschaun oder aufnehmen! der is echt klasse! Danke für den tipp!!
          LG und schöne Weihnachtstage!!
          Andy

          Kommentar


          • #6
            AW: Sturz ins Leere im TV

            Danke Martin!!!
            https://www.facebook.com/AlpinesNotfallmanagement

            Kommentar


            • #7
              AW: Sturz ins Leere im TV

              Absolut sehenswert! Ich habe das Buch gelesen und jetzt die DVD gesehen, man bekommt eine Gänsehaut.
              Was mir nur an dem Ganzen unverständlich war und ist: Warum ist Simon nicht zurückgegangen um Joe - oder seine Überreste - zu suchen. Man kann doch nicht das Ganze als Unfall stehen lassen und heim gehen, nachdem man die Kleider verbrannt hat. Das hat mich schockiert - nicht, dass er das Seil durchgeschnitten hat.
              Aber das hat mit dem Film nichts zu tun, das war halt so.

              Erik

              Kommentar


              • #8
                AW: Sturz ins Leere im TV

                Hallo Erik,
                er erzählt ja das er die Spalte in die Joe fiel, wohl sah und ihm eigendlich klar war das man sowas nicht überlebt. Rausholen kann er Joe's Überreste nicht, also was soll er tun. Die waren ja nicht auf einem Spaziergang.

                Steffe.
                Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Sturz ins Leere im TV

                  Zitat von Steffe
                  Hallo Erik,
                  er erzählt ja das er die Spalte in die Joe fiel, wohl sah und ihm eigendlich klar war das man sowas nicht überlebt. Rausholen kann er Joe's Überreste nicht, also was soll er tun. Die waren ja nicht auf einem Spaziergang.
                  Steffe.
                  Schon, schon - aber nach einer Erholungspause im Zelt wäre ich schon wieder zurückgegangen, schon aus Pietätsgründen irgendwie. Sooo weit war das ja nicht. Und da sie dort im Schneesturm unterwegs waren, bei gutem Wetter schaut ja wieder alles anders aus. Außerdem sind sie noch ein paar Tage im Basislager geblieben.

                  Naja, im Nachhinein und aus der Ferne ... trotzdem!
                  Erik

                  PS: Vielleicht war der 3. im Bunde da ausschlaggebend, der hat im Film etwas eigenartig gewirkt.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Sturz ins Leere im TV

                    der film ist ganz gut, manchmal a bisserl langatmig. alle die ihn sich anschaun wollen sollten vorher noch unbedingt das buch lesen!!! das ist nämlich wirklich der hammer!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Sturz ins Leere im TV

                      ich kann mich den obigen meinungen größtenteils nur anschliessen und diesen film jedem bergfreund nur wärmstens ans herz legen. einer der besten bergfilme den ich kenne, wenn nicht der beste.
                      gruss, vdniels

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Sturz ins Leere im TV

                        Zitat von Erik
                        Schon, schon - aber nach einer Erholungspause im Zelt wäre ich schon wieder zurückgegangen, schon aus Pietätsgründen irgendwie. Sooo weit war das ja nicht. Und da sie dort im Schneesturm unterwegs waren, bei gutem Wetter schaut ja wieder alles anders aus. Außerdem sind sie noch ein paar Tage im Basislager geblieben.

                        Naja, im Nachhinein und aus der Ferne ... trotzdem!
                        Erik

                        PS: Vielleicht war der 3. im Bunde da ausschlaggebend, der hat im Film etwas eigenartig gewirkt.
                        Ich meine mich erinnern zu können, das der Weg über diesen Gletscher so einfach nicht war, ich denke nach 5Tagen schwerer Eisarbeit ist man in 2Tagen nicht wieder so fitt um eine Bergungsaktion zu machen. Im weiteren gieng Simon bestimmt davon aus das Joe tot und nicht zu bergen ist. Ich kann ihm da keinen Vorwurf machen (so leicht das hier vom Wohnzimmer aus auch fallen würde). Aber wie gesagt das Buch ist schon ein paar Tage her ich habs nicht mehr 100% im Gedächtnis.

                        Grüße Steffe.
                        Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Sturz ins Leere im TV

                          ich fand den film auch sehr gut, bzw. ich war sehr überrascht, da ich nicht erwartet hatte, dass ein bergfilm gut ist. die sind ja meist grotten schlecht...
                          Vorallem sind die bergfilme immer (die neuren zumindest) so übertrieben und unwirklich dargestellt. (z.b. subzerro )

                          Aber langatmig habe ich den film "sturz ins leere" nicht gefunden. jede minute fand ich spannend, wie er sich so dahinschleppt und immer mehr "verfällt"
                          Aber ich will ja nicht zu viel verraten.

                          Einfach anschauen!!!!!!!!!!!!
                          baba
                          unlimited
                          Regel Nummer eins beim Klettern: Nicht stürzen! Lynn Hill

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Sturz ins Leere im TV

                            Hm... ich habs auch schon letztes mal ins Forum geschrieben, aber mir hat der Film nicht besonders gefallen, weil ich vielleicht eine zu hohe Erwartungshaltung hatte.

                            Er hat sich verdammt gezogen, passiert ist eigentlich net viel, man kanns mit wenigen Sätzen auch beschreiben... Und die Landschaftsaufnahmen, naja... sehen halt auch immer wieder ähnlich aus.

                            Mein größter Kritikpunkt (ist das überhaupt Kritik? das ist mehr persönliches Empfinden ) Ich konnte mich überhaupt nicht hineinfühlen! Wie sie sich wiedersahen! Ich mein da war kaum ein Gefühl der Freude! Keine herzlichste Umarmung - nix!!

                            Also mir war der viel zu emotionslos... wobei vielleicht gerade diese Eigenschaft ( gell Steffe, gabs da nicht mal einen Thread bzgl. "Höflichkeit bei Seilkommandes ) als Extrembergsteiger nicht besonders von Vorteil ist.

                            Und ich wär ja da nie hinaufgegangen... niemals... deshalb war in mir von anfang an das Gefühl "Die sind ja deppert"...

                            Und wenn ich nicht mitfühlen oder mitfiebern kann, gefällts mir halt nicht... ist so... wird sich auch nicht mehr ändern...

                            Florian

                            PS: Aber allein schon die Arbeit diesen Film zu drehen, solche späktakuläre Bilder, macht es ihn schon sehenswert! Ist eben mehr "Universum" als "Actionfilm"
                            Meine Berg-, Schi- und Klettertouren auf:
                            www.motivation-is-all.at/index.php5

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Sturz ins Leere im TV

                              Zitat von Florian
                              Also mir war der viel zu emotionslos... wobei vielleicht gerade diese Eigenschaft ( gell Steffe, gabs da nicht mal einen Thread bzgl. "Höflichkeit bei Seilkommandes ) als Extrembergsteiger nicht besonders von Vorteil ist.
                              Alles zu seiner Zeit !!


                              Zitat von Florian
                              Und ich wär ja da nie hinaufgegangen... niemals... deshalb war in mir von anfang an das Gefühl "Die sind ja deppert"...
                              Host scho manchmal a wengel a komische Einstellung, gehst ja au vielleicht in Vorträge wos Bilder zeigen wost nie nauf gängan tätst!!

                              Steffe
                              Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X