Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

    Servus,

    ich binde mich seit langem nur noch mit dem doppelten Bulin ein, da ich ihn im Schlaf kann und er leicht wieder auf geht (Was natürlich auf dem Gletscher z.B nicht von Belang ist).

    Ich habe schon öfter gesehen, dass ich Leute statt durch den Anseilring, duruch die beiden Schlaufen (von Hüft- und Beinschlingen) einbinden. Früher war das ja wohl mal Lehrmeinung wegen Redundanz aber heute nicht mehr (Anseilring ist doppelt dimensioniert). Jedenfalls hab ich mal im Internet gesucht und noch andere Vorteile gefunden, die ich auch nachvollziehen kann. Ich finde es vor allem bequemer wenn man auf dem Gletscher mit aufgenommenem Seil geht (Vorn oder Hinten), weil die Anseilschlufe für den Spierenstich frei ist und der Anseilknoten schön seitlich liegt.

    Allerdings kamen mir in genau der Situation Bedenken, ob der Knoten nicht doch mal aufgeht, da kein Zug auf dem Knoten, weitet er sich mitunter ganz schön, vor allem bei neuen Seilen.

    Bleiben folgende Möglichkeiten:
    1) Es ist trotzdem ausreichend sicher
    2) 8er verwenden wenn Knoten nicht mit Kraft beaufschlagt (Gletscher)
    3) Ende weiter überstehen lassen
    4) Knoten in Anseilring mit kleiner Schlaufe und festziehen.

    Ich für meinen Teil tendiere zu 1) beim Klettern schwanke beim Gletscher zwischen 2) und 3) mit Tendenz zu 3)

    Wie ist eure Meinung/Erfahrung?

  • #2
    AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

    hikr,
    ich verwende auch ausschliesslich doppelter bulin durch hüft und bein, da der knoten dadurch weniger bewegung hat, dadurch der ring geschont wird, der knoten hüpft nicht ständig hoch und runter. lehrmeinung interessiert mich nicht. mit der zeit scheuerst den ring im ring eingebunden. dafür hab ich schon genug gurte verheizt in meiner kletterzeit. zudem ist der anseilpunkt konstant höher was sich bei einem sturz in schweren touren positiv auswirkt. beim bulin als auch beim achter mach ich mit dem seilende stückchen immer einen halben schlag, unmöglich selbst bei neuen imprägnierten seilen, das sich da selbst wenn der knoten scheuert am fels zb, er zu irgendeinem zeitpunkt aufgehen kann.

    Kommentar


    • #3
      AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

      Alpin = 8er
      Sportklettern = Bullin

      Der Vorteil beim Bullin ist, das er nach einem Sturz leicht aufgeht, was beim Klettern von Vorteil ist, da man hier evtl. öfters fällt als bei Alpin, hier will man ja nicht Stürzen. Der Vorteil ist beim Bullin auch der Nachteil, wenn man im laufenden Seil geht kann er doch dazu neigen aufzugehen!
      __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________
      Wenn du den Kopf bewahrst, ob rings die Massen ihn verlieren und sagen du bist schuld.
      Wenn du dir vertraust, da alle an dir zweifeln und du ihr wanken mit Verständnis siehst.
      Wenn du jede unerbittliche Minute mit 60 sinnvollen Sekunden füllst,
      dann ist dein die Erde mit allem Guten und was noch mehr mein Sohn, du bist ein Mann.

      Kommentar


      • #4
        AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

        anseilen am gletscher immer mit karabiner (am besten twistlock). da im normalfall keine grossen sturzkräfte auftreten und man bei einer spaltenbergung viel flexibler ist.

        Kommentar


        • #5
          AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

          Zitat von The.Watcher1983 Beitrag anzeigen
          Der Vorteil ist beim Bullin auch der Nachteil, wenn man im laufenden Seil geht kann er doch dazu neigen aufzugehen!
          Selbst erlebt? Quelle bitte. Dank + Gruß

          Kommentar


          • #6
            AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

            Zitat von jensl Beitrag anzeigen
            anseilen am gletscher immer mit karabiner (am besten twistlock). da im normalfall keine grossen sturzkräfte auftreten und man bei einer spaltenbergung viel flexibler ist.
            In der Mitte eh klar. Am Ende, kann man Karabiner verwenden, ist mir klar. Aber so wie ich es gelernt hab, ist es kein Muss. Hab auch schon einen Spaltenbergekurs gemacht und da durfte ich es auch so machen. Allerdings haben wir dabei das Seilende im Rucksack gehabt, nicht mit Spierenstich abgebunden. So hat es mir aber ein Bergführer gezeigt und ich finde es praktischer. Wenn du da andere Erfahrungen hast, würde es mich aber interessieren.

            Kommentar


            • #7
              AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

              Zitat von hikr Beitrag anzeigen
              In der Mitte eh klar. Am Ende, kann man Karabiner verwenden, ist mir klar. Aber so wie ich es gelernt hab, ist es kein Muss. Hab auch schon einen Spaltenbergekurs gemacht und da durfte ich es auch so machen. Allerdings haben wir dabei das Seilende im Rucksack gehabt, nicht mit Spierenstich abgebunden. So hat es mir aber ein Bergführer gezeigt und ich finde es praktischer. Wenn du da andere Erfahrungen hast, würde es mich aber interessieren.
              ich kann das nur von den ausbildungsrichtlinien der bergrettung sagen. anseilart am gletscher immer mit karabiner. twistlock, weil man den karabiner den ganzen tag trägt und ein schrauber sich beim reiben an kleidung, gurt etc aufdrehen könnte. wenn du den spaltenbergekurs gemacht hast, was hast du dann gemacht, nachdem du die last übertragen hattest (von dem der in der spalte hängt)? dann musst du dich ausbinden, was fix angeseilt deutlich mehr aufwand ist. klar, gehen tut alles, aber was wenns dem unten nicht mehr wirklich gut geht und es möglichst schnell gehen soll?

              Kommentar


              • #8
                AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

                Bist zu sicher, dass du Twitstlock- und nicht Ball-Lock-Karabiner meinst?
                ich war der Meinung, dass die Zeit (und auch die Zeit der Empfehlungen dafür) mittlerweile längst vorbei ist, wo man über Twistlock-Karabiner diskutiert... aber gut: soll jeder seine Meinung dazu haben.

                zum Thema einbinden am Gletscher: natürlich möglich, aber wie schon geschrieben eigentlich umständlich

                mfg, RADES
                Mountainbikeregion Granitland

                Kommentar


                • #9
                  AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

                  Zitat von hikr Beitrag anzeigen
                  Selbst erlebt? Quelle bitte. Dank + Gruß
                  Nein, mal gelesen. Hab auch schon mit Bergführern darüber geredet und die haben auch gemeint das sie keinen Bulin bei Alpinen Unternehmungen nehmen.
                  Es muss nicht es kann, die Gefahr zum Aufgehen ist größer wie beim 8ter.
                  __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________
                  Wenn du den Kopf bewahrst, ob rings die Massen ihn verlieren und sagen du bist schuld.
                  Wenn du dir vertraust, da alle an dir zweifeln und du ihr wanken mit Verständnis siehst.
                  Wenn du jede unerbittliche Minute mit 60 sinnvollen Sekunden füllst,
                  dann ist dein die Erde mit allem Guten und was noch mehr mein Sohn, du bist ein Mann.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

                    ein doppelter bulin mit schlag kann NICHT aufgehen, egal ob im alpinen gelände, beim alpinen klettern oder beim sportklettern. deine bergführer haben keine ahnung, ist leider so. wie haben die ihre prüfung bestanden ? und damit bezieh ich nur auf die aussage: oh, im alpinen nehm ich keinen bulin unter der annahme ,er könnte aufgehen, der achter ist sicherer. doppelter bulin war oder wahrscheinlich ist sogar noch lehrmeinung. der einfache bulin nicht, denn der kann bei ringbelastung aufgehen !
                    Zuletzt geändert von dianschi; 30.07.2010, 12:16.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Doppelter Bulin mit großer Schlaufe

                      Macht doch was er wollt er hat gefragt welchen er nehmen soll und ich hab geantwortet.
                      Entscheident ist auf jedenfall das der 8ter einfacher zu knoten ist.
                      Zuletzt geändert von The.Watcher1983; 30.07.2010, 13:40.
                      __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________
                      Wenn du den Kopf bewahrst, ob rings die Massen ihn verlieren und sagen du bist schuld.
                      Wenn du dir vertraust, da alle an dir zweifeln und du ihr wanken mit Verständnis siehst.
                      Wenn du jede unerbittliche Minute mit 60 sinnvollen Sekunden füllst,
                      dann ist dein die Erde mit allem Guten und was noch mehr mein Sohn, du bist ein Mann.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X