Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

MSR-Reactor Stove

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MSR-Reactor Stove

    Hatt jemand schon Erfahrung damit? Ist der MSR-Reactor Stove vergleichbar mit dem von "JETBOIL"? Also insofern das nur spezielle Töpfe draufpassen? Und was haltet ihr von den Preisen dieser Geräte, weil günstig kann man ja nicht mehr behaupten..

  • #2
    AW: MSR-Reactor Stove

    http://www.getoutdoors.com/goblog/in...ield-Test.html

    Kommentar


    • #3
      AW: MSR-Reactor Stove

      Ja,ja schön und gut. Ich wart auf eine Antwort in Deutsch und wenns geht im Feld erprobt.. Trozdem Thanx.

      Kommentar


      • #4
        AW: MSR-Reactor Stove

        auf deutsch habe ich noch nichts gefunden, außer lobhudelei im outdoor-magazin (editor's choice, ob die aber überhaupt einen in der hand gehabt haben?)

        wundert aber nicht, da der kocher ja erst ab juni/juli bei uns verfügbar sein wird.

        Kommentar


        • #5
          AW: MSR-Reactor Stove

          Hi Ritter! Naja war hiermit wohl meiner Zeit vorraus. Aber das Konzept von dem Kocher scheint mir doch sehr interessant! Werde wohl einen kaufen.

          Kommentar


          • #6
            AW: MSR-Reactor Stove

            Gestern war der MSR Vertreter in der firma.
            Modell reactor stove erst ab august lieferbar.
            Kommt wahrscheinlich ohne Piezozündung auf den Markt.
            www.schwanda.at

            Kommentar


            • #7
              AW: MSR-Reactor Stove

              Also, ich habe das Ding ausprobiert - und war schlichtweg baff. Anders kann ich das nicht formulieren. Ich habe kaltes Wasser genommen, schätze so ca. 10 Grad. Wind war keiner. Aber ich habe durch den Plexiglasdeckel zusehen können, wie sofort Perlen im Wasser entstanden sind. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber rein gefühlsmäßig hat das Wasser (1 l) in spätestens 2 Minunten gekocht. Das habe ich bisher noch nie (in 35 Jahren) bei einem Kocher erlebt - nicht bei Benzin und nicht bei Gas. Nicht bei Primus und nicht bei Markill, schon gar nicht bei Camping Gaz und auch nicht bei meinem MSR Dragon Fly (Benzin). Ich nehme an, dass dies nur mit dem speziellen Topf so schnell geht. Ein normaler Kochtopf wäre auch gar nicht verwendbar, da der Brenner nach oben hin konvex ist. Ich bin schon auf den ersten Wintereinsatz bei Wind und im Hochgebirge gespannt.

              Kommentar


              • #8
                AW: MSR-Reactor Stove

                Ich besitze beides - Jetboil und MSR Reactor Stove. Für Biwaks unterwegs nehme ich den Jetboil, weil mir der MSR zu schwer ist um noch damit zu klettern.

                Der Jetboil ist leicht und das Wasser kocht auch in einer nützlichen Zeit. Der Nachteil ist der kleine "Topf" (ca. 0.5l).

                Für das Campen mit Zelt ist der MSR jedoch wirklich ein tolles Teil. Ich habe ihn gekauft, um Gas zu sparen (hatte früher einen ganz "normalen" Gaskocher) und den Zweck erfüllt er gut.
                ________________________________
                Don't dream your life - live your dream.
                ________________________________

                Kommentar


                • #9
                  AW: MSR-Reactor Stove

                  Also ich bekomm in meinen Jetboil immer mehr als einen Liter.
                  Für schwindelerregende Aufgaben: www.seil-biggel.de - wieder online im neuen Gesicht!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: MSR-Reactor Stove

                    Zitat von Stefan B Beitrag anzeigen
                    Also ich bekomm in meinen Jetboil immer mehr als einen Liter.
                    Danke für den Hinweis...

                    Im Topf ist da eine Linie mit der Bezeichnung "Max". Die habe ich jeweils beachtet, da ich nicht wusste was passiert, wenn man das Teil mit mehr als dem Limit füllt. Vielleicht probier ich's mal aus.
                    ________________________________
                    Don't dream your life - live your dream.
                    ________________________________

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: MSR-Reactor Stove

                      Zitat von Irma Beitrag anzeigen
                      Im Topf ist da eine Linie mit der Bezeichnung "Max". Die habe ich jeweils beachtet, da ich nicht wusste was passiert, wenn man das Teil mit mehr als dem Limit füllt.
                      Auf der Homepage wird's so formuliert:

                      *1 liter (four cups) will fill Jetboil PCS to its brim. Always use low flame settings when cooking more than two cups in your Jetboil PCS

                      Günter
                      Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
                      (Marie von Ebner-Eschenbach)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: MSR-Reactor Stove

                        Hier ein Vergleichstestvideo:

                        http://www.livefortheoutdoors.com/Vi...or-vs-Jetboil/
                        Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man geistigen Horizont

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: MSR-Reactor Stove

                          dann wird mehr als das Limit-Wasser heiß, oder der ganze Berg auf dem Du gerade hockst explodiert in einer riesigen Wolke aus Staub, Gestein und Schnee

                          :


                          Zitat von Irma Beitrag anzeigen
                          Danke für den Hinweis...

                          da ich nicht wusste was passiert, wenn man das Teil mit mehr als dem Limit füllt. Vielleicht probier ich's mal aus.
                          How many years can a mountain exist,
                          Before it's washed to the sea?
                          Yes, 'n' how many years can some people exist,
                          Before they're allowed to be free?
                          (Bob Dylan)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: MSR-Reactor Stove

                            Mittlerweile hab ich den Kocher eine Woche im Einsatz gehabt. Höhe zwischen 2200 und 2600 m, Temperatur ca. 4 bis 12 Grad, Wind max. 20 km/h. Für 2 Personen reicht eine 230 g Kartusche ca. 3 bis 4 Tage für Tee-bzw. Kaffeewasser für Frühstück und Abend sowie zur Zubereitung der Hauptmahlzeit (bis ca. 15 min Kochzeit). Die Kochzeiten für Wasser sind ziemlich genau 3 Minuten, bei Wind unmerklich länger.
                            Die Feinregulierung erfordert Fingerspitzengefühl, will man nichts anbrennen lassen - aber sie ist möglich (knapp vor dem Verschließen der Gaszufuhr).
                            Achtung: ich habe nur 2 Kartuschen entdeckt, die für das Verstauen mitsamt dem Brenner in den Kochtopf geeignet sind: die Original MSR 227g Kartusche und die 230 g Primus Kartusche. Andere Größen sind entweder zu klein (die Einheit Brenner - Kartusche fällt hin und her) oder zu groß (Deckel geht nicht mehr drauf). Mit den o.a. Kartuschen wird die Einheit Brenner - Kartusche optimal und sicher im Topf fixiert, dafür ist auch der im Deckel eingelassene Gummigriff gedacht.
                            Alles in allem: ein echt starkes und perfekt funktionierendes System.
                            Einziger Nachteil: kein eingebauter Piezo-Zünder. Aber ein Feuerzeug soll man sowieso immer dabei haben ...

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X