Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

allround Seil

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • allround Seil

    hallo leute
    brauche wiedermal eure hilfe
    bin auf der suche nach einem seil das so ziemlich für alles geeignet ist, d.h. ich möchte es fürs klettersteig gehen (zur sicherung einer nicht so erfahrenen person, wenn ihn oder sie der mut verlässt ) verwenden. möchte es allerdings auch für gletscher oder schwierige skitouren verwenden. dass ich damit einmal sportklettern werde ist sehr unwahrscheinlich !
    nun meine frage an euch: hab ja schon ein wenig recherchiert ob da jetzt ein halbseil oder ein einfachseil besser wäre, aber irgendwie hat da jeder eine andere meinung.
    welches seil verwendet ihr, oder welches wäre am besten geeignet ?
    wie siehts mit dem durchmesser aus, hat der auch eine größere bedeutung ?
    hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen

  • #2
    AW: allroud seil

    Ich würde ein sehr dünnes und leichtes Einfachseil ala Beal Joker vorschlagen.
    ----

    Kommentar


    • #3
      AW: allroud seil

      fü gletscher und schitouren machts ein halbseil, aber achtung! ein einzelnes halbseil sind nicht für felsgrate genormt und darf daher auch nicht verwendet werden.

      wie du das mit dem klettersteig machen willst, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. immerhin sind ja sicherungen vorhanden (alle 2-5m).

      ich erwähne deshalb mal vorsichtig das beal joker. ein seil mit allen normen. ich werde mir wohl für die heurige saision eines in 30m zulegen - für gletscher und eben felsgrate.

      Kommentar


      • #4
        AW: allroud seil

        Das heißt ein einfachseil wäre generell sowieso am besten geeignet.....!?
        Könnte ich das evtl. auch irgendwann mal vielleicht zum sportklettern nehmen?
        Zuletzt geändert von Paul92; 09.01.2012, 23:21.

        Kommentar


        • #5
          AW: allroud seil

          Zitat von Paul92 Beitrag anzeigen
          Das heißt ein einfachseil wäre generell sowieso am besten geeignet.....!?
          Könnte ich das evtl. auch irgendwann mal vielleicht zum sportklettern nehmen?
          das einfachseil auf jeden fall! wobei mir das joker mit 9,1mm fürs reine sportklettern zu dünn wäre.

          in welcher länge willst du denn das seil? wenn du nämlich auch nichts großartiges vor hast und es billiger willst würd ich einfach irgend ein plausibles einfachseil (ev. mit imprägnierung) kaufen, das man gerade im angebot findet.
          sowas in der art.
          das joker kostet hald schon auch eine stange geld.

          Kommentar


          • #6
            AW: allroud seil

            Naja, so Ca. 50 m hätte ich mir vorgestellt

            Kommentar


            • #7
              AW: allroud seil

              Für das was du machen willst (Gletscher, Schitouren, Klettersteig nachsichern) reicht sicherlich auch ein Halbseil. Robuster aber auch schwerer ein Einfachseil.

              @hansoen
              Es gibt eine extra Norm für Felsgrate?

              Kommentar


              • #8
                AW: allroud seil

                die ganz dünnen seile, die alle drei normen erfüllen (mittlerweile gibt's ja neben dem "beal joker" auch noch das "edelrid swift" und das "tendon 8.9 master"), würde ich eher mit vorsicht genießen. sie sind zwar deutlich robuster als günstige halbseile, trotzdem aber auf grund des geringen querschnitts beim sichern ausgesprochen problematisch! solche seile funktionieren wirklich nur mit wenigen bremsgeräten/-techniken und sehr viel vorsicht! im übrigen sind sie auch relativ teuer. vermutlich ist also ein günstiges einfachseil die weit naheliegendere bzw. anwendungsunkritischere wahl, auch wenn du dann natürlich sehr viel mehr gewicht durch die landschaft schleppen musst. dafür kannst du es dann auch wirklich "einfach" wie ein ganz normales seil verwenden, wenn du es einmal tatsächlich brauchst!
                Zuletzt geändert von mash; 10.01.2012, 05:15.

                Kommentar


                • #9
                  AW: allround Seil

                  Ich würd mir das nochmal gut überlegen mit dem toprope sichern am Klettersteig. Wenn du selbst nicht (Sport)kletterst kann das schnell ins Auge gehen mit dem sichern / Standplatz bauen.
                  Gab auch mal nen Thread zu dem Thema den man sich mal durchlesen sollte:
                  http://gipfeltreffen.at/showthread.php?t=39191

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: allround Seil

                    Für Gletscher würde ich das leichtestmögliche 40- oder 50m-Halbseil (z.B. Tendon 7,8) nehmen, da schleppst du weniger. Das wäre denke ich schon auch für Klettersteig gehen, wenn es nur um die Psychologie geht, aber ich bin kein Kletterer.
                    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: allroud seil

                      die frage ist natürlich ob du dir dann 50m antust. auf schitouren oder am gletscher wo man generell schon immer genug dabei hat. auch klettersteigen nachsichern find ich generell ein bisschen eigenartig. aber da könnte man es auch schneller mit z.B. einem 20m seil und tiblocs machen, dann verursacht man auch nicht die große art von stau.

                      Zitat von xeron Beitrag anzeigen
                      @hansoen
                      Es gibt eine extra Norm für Felsgrate?
                      nein es gibt da keine spezielle norm, nur die von halbseilen soweit ich weiß. man darf ein halbseil alleine nicht auf felsgraten verwenden!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: allroud seil

                        Zitat von hansoen Beitrag anzeigen
                        die frage ist natürlich ob du dir dann 50m antust.
                        Bei einem Spaltensturz wirst du dich über ein bisschen Seilreserve schon freuen, aber wurde hier eh schon ein paarmal diskutiert.


                        Quelle: http://www.alpin.de/onlinekurse/news...3-08ddb969ca85

                        Zitat von hansoen Beitrag anzeigen
                        nein es gibt da keine spezielle norm, nur die von halbseilen soweit ich weiß. man darf ein halbseil alleine nicht auf felsgraten verwenden!
                        Mit einem 50m-Halbseil hast du auch noch die Möglichkeit, es in kurzen Felspassagen doppelt zu nehmen. Bei 30m wird das eher nichts mehr.
                        Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: allroud seil

                          Zitat von hansoen Beitrag anzeigen
                          das einfachseil auf jeden fall! wobei mir das joker mit 9,1mm fürs reine sportklettern zu dünn wäre.

                          in welcher länge willst du denn das seil? wenn du nämlich auch nichts großartiges vor hast und es billiger willst würd ich einfach irgend ein plausibles einfachseil (ev. mit imprägnierung) kaufen, das man gerade im angebot findet.
                          sowas in der art.
                          das joker kostet hald schon auch eine stange geld.
                          Kleine Anmerkung:
                          Das "sowas" habe ich (60m) für Halle und K-Garten und es ist i.O. aber nicht imprägniert.
                          And no-one showed us to the land
                          And no-one knows the wheres or whys
                          But something stirs and something tries
                          And starts to climb towards the light.

                          P.F. "Echoes"

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: allroud seil

                            Zitat von beigl Beitrag anzeigen
                            Bei einem Spaltensturz wirst du dich über ein bisschen Seilreserve schon freuen, aber wurde hier eh schon ein paarmal diskutiert.


                            Quelle: http://www.alpin.de/onlinekurse/news...3-08ddb969ca85
                            ich kenne den beitrag und die verschiedenen meinungen. finde ein 50m einfachseil in der 2er seilschaft trotzdem überdimensioniert! nicht nur aus längs-, sondern auch aus gewichtsgründen, ziehe ich ein leichtes 30m einfachseil vor.

                            Zitat von beigl Beitrag anzeigen
                            Mit einem 50m-Halbseil hast du auch noch die Möglichkeit, es in kurzen Felspassagen doppelt zu nehmen. Bei 30m wird das eher nichts mehr.
                            von einem 30m halbseil war auch nie die rede!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: allroud seil

                              Zitat von hansoen Beitrag anzeigen
                              ich kenne den beitrag und die verschiedenen meinungen. finde ein 50m einfachseil in der 2er seilschaft trotzdem überdimensioniert! nicht nur aus längs-, sondern auch aus gewichtsgründen, ziehe ich ein leichtes 30m einfachseil vor.
                              Versuche einmal mit einem 30m Seil bei einer Zweierseilschaft (Abstand mind. 14m + Knoten) nach einem Spaltensturz deines Kollegen aus dem Restseil eine Lose Rolle aufzubauen, viel Spaß! Bemerke: Spaltenstürze mit Steigeisen gehen meist nicht glimpflich aus.

                              LG
                              PiMax
                              Bergsteigen macht das Leben nicht leichter,
                              aber es hilft, es besser zu ertragen.
                              (Gipfelbuch Auerhahn)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X