Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welche Sonnenschutzcreme?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Sonnenschutzcreme?

    Ich werde morgen meine erste Bergtour in diesem Jahr machen und weiß nicht, welche Sonneschutzcreme ich verwenden soll. Ich hasse das ölige
    klebrige Zeugs (Fett + Schweiß) beim Bergwandern, also interessiert
    mich das Fabrikat Ultrasun, welches als Trägersubstanz nicht Fett,
    sondern Alkohol verwendet:
    http://www.schymik.de/wordpress/?p=51

    Wer hat Erfahrungen mit diesem Sonnenschutzmittel? In dem Test der
    Sonnschutzcremes von Stiftung Warentest wird das Produkt nicht
    getestet, daher frage ich mal hier nach.

  • #2
    AW: Welche Sonnenschutzcreme?

    Und hinterher gibt es noch Aftersun, so dann man sich dann selbst noch den Anus einschmieren kann.

    Ich brauche so starkes Zeuchs nicht und schmiere wenn überhaupt nur mit LSF8, dafür gibts zur EIngewöhnungszeit noch ein paar Carotin-Kapseln extra. Bin seit 10 Jahren ohne ernsthaften Sonnenbrand. Die Sonnenkrem ist meistens so ein billiges Zeuchs aus dem dm oder ähnlichen und ist nach spätestens 5 Minuten in der Haut verschwunden.
    Zuletzt geändert von Lampi; 31.05.2008, 14:52.
    Beste Grüße, Lamл[tm]
    Touren && Kurse
    Lamπ[tm] auf Tour bis 0stern 2011
    Hi-Lite Sardinien
    Disc Laimer

    Kommentar


    • #3
      AW: Welche Sonnenschutzcreme?

      Hallo carnap,

      wir verwenden das Produkt von Ultrasun P 20 seit ca. 12 Jahren. Nachdem ich mir beim Bergwandern, trotz viel cremen, den fettesten Sonnenbrand den ich jemals hatte zuzog, empfohl mir ein Bekannter das Zeug von Ultrasun. Seitdem verwenden wir es.

      Vorteile: morgens nur einmal auftragen, hält den ganzen Tag vor
      die durchsichtige klare Lotion zieht sehr schnell ein und hinterlässt keine Spuren.
      ist parfümfrei, macht keine Sonnenallergie(jedenfalls bei uns nicht)
      wasserfest, d.h. auch wenn dir die Soße beim Laufen nur so runterrinnt, du brauchst nicht nachcremen
      schützt nach unserer langjährigen Erfahrung wirklich sehr gut
      wenden wir auch seit Jahren bei unseren Sohn an

      Nachteile: relativ teuer, bei uns (D)nur über die Apotheke bestellbar


      nur zur Richtigstellung, ich bekomm nix von der Herstellerfirma für mein überschwengliches Lob, wir sind einfach super damit zufrieden

      mfg
      Desperaux
      Laß dir Zeit...
      Es eilig haben bedeutet, sein Talent zerstören.
      Will man die Sonne erreichen,
      reicht es nicht aus,
      impulsiv in die Höhe zu springen...
      Sir Peter Ustinov

      Kommentar


      • #4
        AW: Welche Sonnenschutzcreme?

        ich crem mich ned oft ein, aber wenns mal nötig is dann Nivea Sun Spray 50+

        Kommentar


        • #5
          AW: Welche Sonnenschutzcreme?

          Ich wäre bei solchen "Spezialprodukten" sehr vorsichtig. Bei den Tests von Stiftung Warentest sind die regelmäßig durchgefallen - da war vor kurzem wieder ein Test und irgend so ein Discounterprodukt war Testsieger, während das 10 mal so teure Edelprodukt die rote Laterne verliehen bekam.

          Ich hasse Sonnencrems auch wie die Pest - diese fettige Schmiere finde ich einfach widerlich. Sprays z.B. von Nivea sind ein einigermaßen akzeptabler Kompromiß. Dar Hauptproblem bei jeder Sonnencreme ist, daß es wie Hölle brennt, wenn einem die Soße dann in die Augen läuft. Degegen hilft eigentlich nur, die Gesichtsbereiche nicht einzucremen, entlang derer der Schweiß in die Augen laufen kann. Die Nase, Ohren, Nacken usw. sind ja am ehesten sonnenbrandgefährdet und die kann man eincremen. Die Stirn und die Schläfen lasse ich frei und setze einfach was zum Sonnenschutz auf. Bei mir langt das, daß ich keinen Sonnenbrand bekomme.

          Kommentar


          • #6
            AW: Welche Sonnenschutzcreme?

            http://www.himaya.com

            Bildet beim Schwitzen nicht diesen üblichen grindigen Film auf der Haut

            Kommentar


            • #7
              AW: Welche Sonnenschutzcreme?

              Ich verwende ebenfalls nur noch US. Passe dort mit dem LSF auf. Über 20 ändert die Trägersubstanz ebenfalls zu einer fettigen cremigen Sauce

              Mit Daylong hatte ich den Sonnenbrand meines Lebens, mit US keine Probleme (auch nicht bei Triathlons, egal ob ich da zuerst im Chlorbad oder Freigewässer schwamm).

              In den Bergen ebenfalls kein Problem, weder im Winter bei Skitouren noch im Sommer auf Hochtouren auf dem Gletscher.

              Für mich halt auch wichtig: US schmiert und fettet nicht, sonst würde ich es wohl nicht anwenden. Das Produkt wurde in der Schweiz getestet und schnitt, soweit ich mich erinnern kann, gut ab. Vor allem hatte es keine gesundheitsbedenklichen oder -schädlichen Substanzen in der Lotion.
              ..:: Enjoy your life, life is enjoy ::..

              Kommentar

              Lädt...
              X