Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

blase an der ferse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • blase an der ferse

    hallo ihr lieben!

    habe eine riesige blase an der ferse und bin mir nicht sicher wie ich diese am besten los werde! habt ihr da erfahrungen gemacht. dieses ding stört mich irre, da ich es nicht aushalte ruhe zu geben

  • #2
    AW: blase an der ferse

    Na die Blase muss dich wirklich ganz schön stören wenn du um 3Uhr 30 nach einer Lösung fragst.
    Das Wasser muss in jedem Fall raus, wie aus jeder Blase, sonst dauert es ewig.
    Dann am besten mit Leukoplast abkleben und gleich ein paar Tage obenlassen.
    Das ewige Tapewechsel reisst dir nur die Haut herunter.
    Duschen kannst dich trotzdem.
    La lutte elle-même vers les sommets suffit à remplir un cœur d'homme.
    [Le Mythe de Sisyphe, Albert Camus, 1942]

    Kommentar


    • #3
      AW: blase an der ferse

      hallo,
      ich machs immer so

      haut soweit es geht runter,
      blase ist bei mir meistens sowieso schon offen,
      "compeed blasenpflaster" rauf,
      finde die sind die besten (meiner meinung nach),
      eventuell noch mit leukoplast fixieren (wenn man das tourengehen nicht lassen will),
      das ganze bleibt dann ca. 1 woche oben
      und danach is wieder gut!

      gruss herbert

      Kommentar


      • #4
        AW: blase an der ferse

        kann mich dem von herbi geschriebenen nur anschließen.
        falls am pflasterrand sekret rauskommt, schon früher wechseln.
        verzögert nicht den heilungsverlauf.

        wünsch dir, daß deine ferse bald wieder gut ist.

        liebe grüße von helga
        Das Leben ist schön, schau genau hin!

        Kommentar


        • #5
          AW: blase an der ferse

          Hansaplast ist perfekt!

          hansaplast.jpg

          Ich geb mir schon vor jeder Tour
          je einen Streifen auf die Fersen.

          Das breite (2 1/2 cm), braune (hautfarbene).
          Das weiße hält nicht so gut.


          L.G. Manfred
          Zuletzt geändert von manfred1110; 06.01.2008, 12:09.

          Kommentar


          • #6
            AW: blase an der ferse

            Ich habe GSD sehr selten eine Blase , aber wenn doch, dann mache ich folgendes:
            Ich fädle einen etwas dickeren Zwirn in eine Nadel und steche durch die Blase, so dass der Faden links und rechts etwas aus der Blase steht.
            Das wirkt wie ein Docht und die Blase trocknet aus ohne zu brennen und tut nicht weh.
            Nächsten Tag den Faden rausgezogen, ein Tape drüber und auf gehts.

            Die Desinfektionsfanatiker muss ich enttäuschen, ich desinfisziere Nadel und Zwirn nicht und hatte noch nie Probleme.
            Desinfektionsmittel sind meist auf Alkoholbasis und den Schrei höre ich mir gerne an wenn hochprozentiger Alkohol im Zwirn ins Innere der Blase gelangt

            LG
            Franz
            Klettergilde D'Gipfler

            Meine Fotopage

            Kommentar


            • #7
              AW: blase an der ferse

              Ich danke euch für die tipps :-) ...mal schauen wie lange ich mit dem ding zu kämpfen habe ...

              Kommentar


              • #8
                AW: blase an der ferse

                Ich kann leider nicht anders und entschuldige mich schon im Vorhinein....


                Witz:

                Was ist der Unterschied zwischen Blasen und Lutschen?





                Habt Ihr schon mal Lutschen an den Fersen gehabt !!!!!!???????



                LG
                schelli
                "Muss man sich denn auch alles von sich gefallen lassen?" Viktor Frankl

                "Nicht, weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie für uns unerreichbar." Lucius Annaeus Seneca - 65 n. Chr.

                Kommentar


                • #9
                  AW: blase an der ferse

                  hallo askja1411

                  ist die blase mit wasser oder mit blut gefüllt?

                  wassergefüllte blasen schneide ich in der regel auf und entferne auch so gut wie möglich die lose haut. danach lasse ich sie wann immer möglich an der luft trockenen (am abend nach der tour, über nacht….), so heilt die stelle schnell ab.

                  bei blutgefüllten blasen empehle ich, trotz aller infektionswarnungen die fadenmethode, wie sie fr4nz beschrieben hat. das haben schon meine grosseltern (auch bei wasserblasen) gemacht und haben sich nie infiziert. wer doch angst vor infektionen hat, der kann die blase ja auch nur anstechen, dann dauert es aber länger…


                  hast du häufiger blasen?
                  es gibt zwei einfache mittel dagegen:
                  1. reibe dir die gefährdete stelle ein oder zwei tage vor tourbeginn mit hirschtalgcreme ein, das weicht die haut auf und macht sie weniger anfällig. ausserdem schwören einige darauf ein zweites, dünnes paar socken unter den dicken socken anzuziehen. (machen schwören auf die dünnen ärzte-baumwollsocken und andere sind der meinung nur nicht gewaschen socken helfen – beides werden deine begleiter beim ausziehen riechen…)
                  2. klebe die gefährdeten stellen bereits am vorabend mit tape oder leukoplast (5m rollen mit 5cm breite gibt’s in der apotheke). dann einfach die socken drüber und fertig.

                  also, gute besserung
                  ciao
                  apa

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: blase an der ferse

                    Zum Nachlesen:
                    das Thema ist schon öfters sehr ausführlich(vorallem von der Ärztin daxy aus dem forum) hier behandelt worden:

                    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ghlight=blasen
                    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ghlight=blasen
                    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ghlight=blasen
                    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ghlight=blasen
                    http://www.gipfeltreffen.at/showthre...ghlight=blasen
                    LGr. Pablito

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: blase an der ferse

                      Zur Behandlung kann ich nichts sagen, aber zur Vorbeugung:
                      Zitat von apa Beitrag anzeigen
                      ausserdem schwören einige darauf ein zweites, dünnes paar socken unter den dicken socken anzuziehen. (machen schwören auf die dünnen ärzte-baumwollsocken und andere sind der meinung nur nicht gewaschen socken helfen – beides werden deine begleiter beim ausziehen riechen…)
                      Das scheinen mir Hausmittel aus dem vorvorigen Jahrhundert zu sein. Blasen kriegt man entweder weil der Schuh drückt - dann ist er noch nicht eingegangen, oder er passt nicht richtig, oder es steht innen etwas ab, was weggeschnitten gehört. Oder man kriegt die Blasen von der Reibung der Socken an der Haut. Die Socken dürfen ruhig am Schuh reiben, nur nicht an der Haut! Darum die beiden oben erwähnten Sockentipps: Dünne, enge Socken haften besser am Fuß als dicke, weite. Doch der Tipp mit den dünnen Socken unter den dicken erübrigt sich, wenn man die dicken weglässt. Und Arztsocken bestehen aus Baumwolle, heute gibt es Besseres. Ein Elasthananteil verbessert die Haftung an der Haut erheblich. Mit elasthanhaltigen Fahrradsocken z.B. hab ich noch nie Blasen bekommen. Besser eine Nummer zu klein nehmen als zu groß.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: blase an der ferse

                        lese erst jetzt den thread:

                        vorbeugung: tape auf gefährdete stellen, kann man ruhig bis über 3 wochen an ort und stelle lassen (habe ich selbst praktiziert)

                        wenn blase, und diese gross ist, bzw die gefahr besteht, dass man sie aufreisst:
                        gliech mit einer nadle anstechen( sicherheitshalber mit alkohol desinfizieren oder druch falmme ziehen), dann hansaplast über blase, oder compeed und mit tape fixieren.
                        an ort und stelle lassen und wenig bis kaum wechseln,
                        nach ein paar tagen ist die blase eingetrocknet und man kann das pflaster entfernen, die neue haut wächst nach.
                        nicht baden und nicht waschen.

                        viel glück!
                        Daxy besucht mich auf www.wabnig.net

                        asti, asti bandar ko bakaro!
                        Langsam, langsam fang den Affen!
                        Indisches Sprichwort

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: blase an der ferse

                          [QUOTE=daxy;304998]lese erst jetzt den thread:

                          vorbeugung: tape auf gefährdete stellen, kann man ruhig bis über 3 wochen an ort und stelle lassen (habe ich selbst praktiziert)



                          Tipp:

                          nach dem aufkleben des leukoplasts oder tapes mit einem wundbezin getränkten wattebausch über das leukoplast drüberwischen. dadurch wird der kleber aufgeweicht, trocknet wieder ein und hält dann bombenfest.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: blase an der ferse

                            [QUOTE=mazunte;305346]
                            Zitat von daxy Beitrag anzeigen
                            lese erst jetzt den thread:

                            vorbeugung: tape auf gefährdete stellen, kann man ruhig bis über 3 wochen an ort und stelle lassen (habe ich selbst praktiziert)



                            Tipp:

                            nach dem aufkleben des leukoplasts oder tapes mit einem wundbezin getränkten wattebausch über das leukoplast drüberwischen. dadurch wird der kleber aufgeweicht, trocknet wieder ein und hält dann bombenfest.
                            sag ich doch, ein flachmann gehört in einen bergsteigerrucksack

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X