Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

warzen an der fusssohle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • warzen an der fusssohle

    hallo,

    da hier sprichwörtlich alles breitgetreten wird... ich habe seit jahr(zehnt)en am linken fuss eine warze, genau in der mitte der ferse, etwa so gross wie ein 2-cent-stück. das ist nicht störend, aber dumm, verbreitert sich, macht kleine "tochterwarzen" in der sohlenumgebung. was wachstum ist minimal, ich hatte das schon von 20 jahren, aber früher oder später wird die sache aber schmerzen verursachen und das zeug muss weg. bei mehrtagestouren spüre ich die stelle schon.

    die behandlungsmethoden sind alle, naja, weder witzig noch bes. erfolgsversprechend. wahrscheinlich muss man sich da eh an das halten, was die hautärzte im angebot haben. schmerzen und immobilisierung ist mir relativ egal, mir geht's um die dauer der potentiellen "fusslahmheit". ich wollte daher fragen, wie spitzensportler (zb. fussballer oder herminatoren) in solchen fällen konkret behandelt werden. weiss das jemand?

    danke!

    ps: bitte keine hausmittelmethoden hier nennen.
    servus, andré
    http://www.carto.net/andre.mw/photos/places/

  • #2
    AW: warzen an der fusssohle

    Zitat von a666 Beitrag anzeigen
    hallo,

    . schmerzen und immobilisierung ist mir relativ egal, mir geht's um die dauer der potentiellen "fusslahmheit". ich wollte daher fragen, wie spitzensportler (zb. fussballer oder herminatoren) in solchen fällen konkret behandelt werden. weiss das jemand?

    danke!

    ps: bitte keine hausmittelmethoden hier nennen.
    In der Universitätsstadt Innsbruck kannst du dir den Scharfen Löffel

    selbst besorgen, eventuell vereisen,dann tuts weniger weh.
    I nix daham bliem!

    Kommentar


    • #3
      AW: warzen an der fusssohle

      Habe leider oder Gott sei Dank keine persönlichen Erfahrungen mit Warzen, doch einen Versuch wär's allemal wert
      Zuletzt geändert von Joa; 03.12.2007, 15:15.

      Kommentar


      • #4
        AW: warzen an der fusssohle

        Verrumal (http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Verrumal.html)

        wird auf die betroffene Hautstelle (und nur die) mehrmals täglich aufgetragen, nach drei bis vier Wochen löst sich die Hautschicht ab. Je nach dem, obs die ganze Warze erwischt hat, muss man das Ganze wiederholen.

        Tut nicht weh, Stelle kan normal weiterbelastet werden, es gibt aber auch keine 100% Erfolgsquote.

        Rausschneiden /rauslöffeln kann man aber immer noch

        meine Tochte hatte eine Warze an der grossen Zehe, da hat uns unser Hausarzt das Zeug verschrieben.
        Zuletzt geändert von Bergfreund333; 03.12.2007, 15:30.
        ________________________________

        Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
        Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

        Kommentar


        • #5
          AW: warzen an der fusssohle

          Zitat von Joa Beitrag anzeigen
          Habe leider oder Gott sei Dank keine persönlichen Erfahrungen mit Warzen, doch einen Versuch wär's allemal wert
          Das klingt zwar wirklich außergewöhnlich gut, aber glauben tu ichs erst, wenn sich zu den zufriedenen Kunden Jennifer aus Mountain View, Steven Roberts aus New York, Rebecca aus Rhode Island, Ron aus Dallas und Jerry aus Colorado auch der zufriedene Kunde Andre aus Innsbruck mischt.
          Andre, für 30 Euro bist dabei, und dann könntest hier berichten, ob das Scharlatanerie ist oder wirklich was bringt.
          Würde mich sehr interessieren.

          LG, bp
          [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

          Kommentar


          • #6
            AW: warzen an der fusssohle

            Zitat von Bergfreund333 Beitrag anzeigen
            Verrumal (http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Verrumal.html)

            wird auf die betroffene Hautstelle (und nur die) mehrmals täglich aufgetragen, nach drei bis vier Wochen löst sich die Hautschicht ab. Je nach dem, obs die ganze Warze erwischt hat, muss man das Ganze wiederholen.

            Tut nicht weh, Stelle kan normal weiterbelastet werden, es gibt aber auch keine 100% Erfolgsquote.

            Rausschneiden /rauslöffeln kann man aber immer noch

            meine Tochte hatte eine Warze an der grossen Zehe, da hat uns unser Hausarzt das Zeug verschrieben.
            Das ist die übliche Säuremethode a la Schulmedizin. Zack und weg, und an anderer Stelle bildet es sich wieder neu - oder auch nicht, wenn man Glück hat.
            Kann ja aber natürlich sein, daß Joas "Pure Healing" in Wirklichkeit auch nichts anderes ist. Obwohl sagen tun sie das Gegenteil auf der Web-Page.
            LG, bp
            [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

            Kommentar


            • #7
              AW: warzen an der fusssohle

              Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
              Das ist die übliche Säuremethode a la Schulmedizin. Zack und weg, und an anderer Stelle bildet es sich wieder neu - oder auch nicht, wenn man Glück hat..
              LG, bp
              das hat mir der Arzt damals auch gesagt. Toi toi toi ist meine Tochter die Warze aber losgeworden und bislang hat sich nicht neues gebildet.

              Warzen sind ja virusbedingt (hab ich damals gelernt). Da hängt es wohl auch von anderen Faktoren ab, wie oder ob sich sowas hält oder ausbreitet.
              ________________________________

              Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
              Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

              Kommentar


              • #8
                AW: warzen an der fusssohle

                hallo
                hatte sowas mal auf der Fußsohle!
                Bin 3 Wochen barfuss am Sandstrand am Meer gelaufen, dann waren sie weg.
                lg
                ich weis das ich nichts weis

                Kommentar


                • #9
                  AW: warzen an der fusssohle

                  Zitat von :-)hansi Beitrag anzeigen
                  hallo
                  hatte sowas mal auf der Fußsohle!
                  Bin 3 Wochen barfuss am Sandstrand am Meer gelaufen, dann waren sie weg.
                  lg
                  Andre,
                  das ist DIE MIT ABSTAND beste Methode!
                  Fahr für einen Monat nach Maui oder Fidschi, und du bist die Dinger los!:up:
                  (Daß ich da nicht gleich drauf gekommen bin).
                  LG, bp
                  [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: warzen an der fusssohle

                    Zitat von :-)hansi Beitrag anzeigen
                    Bin 3 Wochen barfuss am Sandstrand am Meer gelaufen, dann waren sie weg.
                    hm. könnte in der theorie klappen. mir fehlt aber der strand. und dann wäre ich wohl bis am knochen durch.

                    zwei vereisungssessions habe ich mal vor jahren gemacht, aber mehr als gejuckt hat das nicht, der arzt meinte ich müsste schmerzen spüren. habe da anscheinend keine bes. ausgeprägten nerven (mehr?). unterbrochen hatte ich es damals aus termin-logistischen gründen. können das nur hautärzte machen?

                    in den letzten jahren hat die sache aber gestreut und ist am fuss auch vorne anzutreffen, nach einem bad oder langer tour sieht man die dinger besser. anzahl der einzelherde über 20 geballt, aber ausschliesslich auf der sohle. wohl zeit was zu machen...

                    schnipsln, eis und säure wirken alle mehr oder wenig gleich nämlich als zerstörung/entfernung, nebenwirkungen und rezidive sind auch vergleichbar. ich frage mich, ob nicht eine parallelbehandling des virenproblems helfen könnte.
                    servus, andré
                    http://www.carto.net/andre.mw/photos/places/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: warzen an der fusssohle

                      Zitat von a666 Beitrag anzeigen

                      schnipsln, eis und säure wirken alle mehr oder wenig gleich nämlich als zerstörung/entfernung, nebenwirkungen und rezidive sind auch vergleichbar. ich frage mich, ob nicht eine parallelbehandling des virenproblems helfen könnte.
                      Ich bin zwar kein Mediziner, aber Viren lassen sich m.W. nicht so einfach bekämpfen (siehe Schnupfen). Nochmal: dieses Mittel zum draufträufeln hat keine (zusätzliche) Beeinträchtigung mit sich gebracht; da es ja auch über einen längeren Zeitraum erfolgte, konnte sich die Haut untendrunter parallel neu aufbauen.

                      Vereisung bringt nach Aussage unseres Hausarztes nichts, da es nur oberflächlich erfolgt....

                      Aber bei 20 Stück würde ich doch mal den Weg zu einem Hautarzt auf mich nehmen und im Zweifel auch noch eine ärztliche Zweitmeinung einholen...
                      ________________________________

                      Jedermann steht irgendwann vor einem Berg, aber nicht jeder erklimmt ihn.
                      Pavel Kosorin, (*1964), tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: warzen an der fusssohle

                        Also ich würde Joas Mittel ernsthaft in Erwägung ziehen.
                        Die 30 Euro wärs mir wert, da es zumindest nichts schaden kann, und wenn es wirklich nützt, dann ists natürlich eine tolle Sache.
                        LG, bp
                        [SIZE="2"][SIZE="1"]Good bye ...[/SIZE][/SIZE]

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: warzen an der fusssohle

                          Zitat von blackpanther Beitrag anzeigen
                          Joas Mittel
                          ich bin unschuldig hab nur gegoogelt weil ich wegen eines Basalioms mal auf Aldara und dabei auch auf dieses Mittel gestoßen bin...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: warzen an der fusssohle

                            Zitat von a666 Beitrag anzeigen
                            hm. könnte in der theorie klappen. mir fehlt aber der strand. und dann wäre ich wohl bis am knochen durch.

                            zwei vereisungssessions habe ich mal vor jahren gemacht, aber mehr als gejuckt hat das nicht, der arzt meinte ich müsste schmerzen spüren. habe da anscheinend keine bes. ausgeprägten nerven (mehr?). unterbrochen hatte ich es damals aus termin-logistischen gründen. können das nur hautärzte machen?

                            in den letzten jahren hat die sache aber gestreut und ist am fuss auch vorne anzutreffen, nach einem bad oder langer tour sieht man die dinger besser. anzahl der einzelherde über 20 geballt, aber ausschliesslich auf der sohle. wohl zeit was zu machen...

                            schnipsln, eis und säure wirken alle mehr oder wenig gleich nämlich als zerstörung/entfernung, nebenwirkungen und rezidive sind auch vergleichbar. ich frage mich, ob nicht eine parallelbehandling des virenproblems helfen könnte.
                            vereisen kannst es auch wenn Du die nächste Eistour Barfuß machst

                            [SIZE="1"][B]Die Welt braucht Menschen, die Risiken auf sich nehmen. Sie inspirieren, fordern heraus und machen Mut.“[/B]
                            Maria Coffey in Extreme[/SIZE]

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: warzen an der fusssohle

                              also meines wissens (von einem betroffenen bekannten) hilft in dem fall nur noch die holzhammermethode: rausschneiden.
                              sei angeblich an den zehen besonders angenehm, wel man die betäubungsspritzen zwischen die zehen rein kriegt.
                              das ist leider kein witz...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X