Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

    Weiß jemand in welcher Tour das passiert ist?

    Alpinunfall mit Hubschrauberbergung, Bez. Neunkirchen

    Am 14.04.2013, gegen 12:30 Uhr stieg eine 33 jährige Kletterin aus Wien und ihr Kletterpartner in eine Kletterroute an der Hohen Wand in 2733 Grünbach am Schneeberg, Bezirk Neunkirchen, ein. Bei der mit Seilsicherung durchgeführten Tour brach bei der Kletterin plötzlich ein Griff aus, wodurch die Alpinsportlerin ins Seil stürzte. Die Frau zog sich dabei eine schwere Hüftverletzung zu und musste durch den Rettungshubschrauber Christophorus 3 aus der Wand geborgen und anschließend ins Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen werden. Ihr Kletterpartner blieb unverletzt.
    Presseaussendung
    vom 14.04.2013, 17:07 Uhr

    http://www.polizei.gv.at/noe/aktuell...522B513D&pro=6

  • #2
    AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

    Es war auf jeden Fall im Bereich Wienersteig. Der Hubschrauber ist eine Zeit lang über uns geflogen, wir waren im Eichertsteig.

    Kommentar


    • #3
      AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

      es war im temnozor- niberlwand mitte ende 2 sl
      der sturz war nicht ins seil sondern auf einen felsvorprung der dem seilzug zuvor kam.
      die tücken des leichten geländes

      Kommentar


      • #4
        AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

        danke für die info.

        Kommentar


        • #5
          AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

          Hoffentlich repariert man den ausgebrochenen Griff wieder. Am Ganghofersteig ist ein Felshaken ausgerissen und das angeblich schon vor über einem Jahr. Das dort durchgehende Seil hat nun keinen "gscheiten" halt mehr. Wenn man das vorher nicht weiss, weil man eventuell das erste mal den Steig begeht,... ist das sehr unangenehm!

          Kommentar


          • #6
            AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

            Zitat von DieIris Beitrag anzeigen
            Hoffentlich repariert man den ausgebrochenen Griff wieder.
            Hallo Iris!
            Wenn ein "Griff ausbricht" meint man, dass ein Stück Fels, an dem man sich anhält, wegbricht und man - wenn man Pech hat - mit diesem Felsstück "absegelt". Den Stein holt niemande mehr hinauf und klebt ihn an. :-)))

            lG Dieter

            Kommentar


            • #7
              AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

              Für DieIris:
              Beim Klettern brechen immer wieder Tritte oder Griffe aus - mit der Zeit werden die Touren damit sauberer.
              Mir passiert es auch ein paar Mal im Jahr, bis jetzt Gott sei Dank ohne gröbere Folgen (gesegelt bin ich bei der Gelegenheit auch schon, die Fallstrecke war aber immer frei). Im alpinen Klettern ist die Griff- und Trittwahl sicher DER Schlüssel zum sicheren Klettern - ich bin schon Touren gegangen, da hast du vorher 5 Griffe genommen, betrachtet, dann auf die Seite gelegt und der sechste hat dann mit dem richtigen Druck zur Wand gehalten
              Verlasse dich NIE darauf (auch nicht im Klettersteig!!), dass der Griff oder Tritt hält - teste es vorher

              lg Josef

              Kommentar


              • #8
                AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

                Mir ist vor Jahren auf der Hohen Wand, im Bereich des Teufelsgrates folgendes passiert:
                Klettere als 1. hoch und sichere mittels Bandschlaufe über einen großen Felsen, etwas ober mir. Freund kommt nach, ich klettere weiter über diesen besagten Felsen und plötzlich bricht/geht der ganze Brocken weg. Zum Glück konnte ich mich auf einem anderen Felsen festhalten, mein Spezi noch einen Sitestep hinlegen, sonst wäre er samt den Felsen und ich wahrscheinlich auch noch mit hinuntergeflogen.
                Was lernt man daraus, nicht nur Griffe brechen aus, auch ganze ordentliche Brocken können sich lösen.
                LG
                der 31.12.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

                  Zitat von derspeicher Beitrag anzeigen
                  ich bin schon Touren gegangen, da hast du vorher 5 Griffe genommen, betrachtet, dann auf die Seite gelegt und der sechste hat dann mit dem richtigen Druck zur Wand gehalten
                  Verlasse dich NIE darauf (auch nicht im Klettersteig!!), dass der Griff oder Tritt hält - teste es vorher

                  lg Josef

                  tschuldigung das ich kurz etwas schreibe

                  derspeicher, ist das wahr?
                  da hab ich so meine bedenken ob es sich nach dieser beschreibung um eine reine wandkletterei gehandelt hat.
                  vielleicht war es nur im leichten brüchigen gelände, wo halt loses gestein herum liegt,
                  oder es geht um alte dolomiten geschichten von denen man auch ähnliches erzählte.

                  zum aktuellen fall
                  der griffausbruch:
                  da habe ich das gefühl, dass vor allem im frühjahr (nicht nur auf der hohen wand) besonders viel lockeres gestein vorhanden ist und die kletterer einfach zu wenig aufmerksam sind.

                  leider kommt es viel zu oft
                  zu unfällen bei diesem schönen freizeitsport.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

                    @ sluneka
                    das wäre dann der allseits gefürchtete felssturz.

                    man muss beim klettern neben umsichtigkeit auch eine portion glück mitnehmen. im frühling ist alles noch brüchiger als später im jahr, wie alle wissen.
                    ich war, da der 5te grad nicht schwer für mich ist, sehr achtsam aber locker unterwegs, hatte die qual der wahl bei so vielen guten griffen und tritten. der besagte ausgebrochene griff wurde von mir getestet, für gut befunden und nicht mal nach aussen ziehend belastet. dennoch hat er nicht gehalten und ich bin die wand abgesegelt- ohne genügend ohne sturzraum...

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Unfall durch Griffausbruch Hohe Wand am 14.4.

                      Zitat von dbene Beitrag anzeigen
                      Hallo Iris!
                      Wenn ein "Griff ausbricht" meint man, dass ein Stück Fels, an dem man sich anhält, wegbricht und ...
                      Oh, sorry. Dachte damit wäre so eine Klammer am Steig gemeint. Aber dann würde auch Klammerausbruch stehen.
                      Zitat von derspeicher Beitrag anzeigen
                      ...Beim Klettern brechen immer wieder Tritte oder Griffe aus...
                      Das stimmt. Manchesmal bricht was aus ohne das jemand es merkt, weil gerade keiner vor Ort ist oder es in der Nacht passiert und ein anderes mal geschieht das eben während jemand klettert. Das sind Ereignisse die man nicht beeinflussen kann. Man kann durch Vorsicht vieles vermeiden aber nicht alles verhindern.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X