Ankündigung

Einklappen

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mount Adams, 3741m, USA (16.-19.08.2017)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mount Adams, 3741m, USA (16.-19.08.2017)

    Hello again!

    Weil für den 21. August eine (unter anderem) von Oregon sichtbare totale Sonnenfinsternis vorhergesagt war, bin ich am 10.8. nach Seattle geflogen und nach ein paar Tagen mit dem Mietwagen nach Süden zur Kaskadenkette aufgebrochen. Im Mount Rainier Nationalpark bin auf den Burroughs Mountain (2386m) gewandert und anschließend weiter zum Mount Adams gefahren. Gegenüber dem Rainier (und dem Hood) hat der Mount Adams den Vorteil, dass man ihn ohne Seil besteigen kann. Und am Mount St. Helens muss man in einer Art Lotterie eines der begerhten Permits gewinnen. Leider kam ich am 16.8. etwas zu spät an der Ranger Station in Trout Lake an. So bin ich hoch zum Zeltplatz am Morrison Creek (1433m) gefahren und am nächsten Morgen wieder runter nach Trout Lake, um mich registrieren zu lassen und einen Cascades Volcano Pass zu erweben. Anschließend ging´s dann wieder hoch zum Morrison Creek, wo ich meinen Wagen abstellte.


    KK-20170816-2092.jpg

    Dies ist der General Store in Trout Lake.



    KK-20170816-2098.jpg

    Blick auf den Mount Adams von Süden



    KK-20170817-2142.jpg

    Zuerst ist die Straße noch asphaltiert, sie wird aber bald schotterig und oberhalb von Morrison Creek bin ich lieber zu Fuß gegangen, um später keinen Ärger mit der Mietwagenfirma zu bekommen.



    KK-20170817-2166.jpg

    Auf dem Weg von Morrison Creek nach Cold Springs, dem eigentlichen Beginn des Trails. Offensichtlich hat hier vor einigen Jahren ein übler Waldbrand gewütet.



    KK-20170817-2193.jpg

    Nach ein paar Kilometern ist der Parkplatz von Cold Springs erreicht.



    KK-20170817-2245.jpg

    Das altbekannte Phänomen: Je weiter es aufwärts geht, desto flacher wirkt der Berg. Hier oben sind die Bäume unbeschadet geblieben - nach der Katastrophenlandschaft weiter unten eine Wohltat für´s Auge.



    KK-20170817-2233.jpg

    Ein neugieriges Streifenhörnchen. Chipmunks heißen die hier...


    (Fortsetzung folgt)
    Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

  • #2
    So, musste mich erstmal mit dem neuen Upload-System anfreunden...

    Weiter geht´s:

    KK-20170817-2296.jpg

    Normalerweise steigt man am ersten Tag bis zu einem Platz, der "Lunch Counter" genannt wird und etwa auf 2800m Höhe liegt. Ich hatte aber keine Lust, mein Campinggerümpel soweit hinauf zu tragen und habe stattdessen hier auf 2172m mein Zelt aufgeschlagen. Damit war allerdings auch klar, dass am Gipfeltag sportliche 1569 Höhenmeter auf mich warten...



    KK-20170817-2335.jpg

    Abendstimmung an meinem Lagerplatz. In der Ferne der Mount Hood (3429m).



    KK-20170818-2354.jpg

    Und so sah er am Morgen des 18. August durch das Teleobjektiv aus. Der hübsche Bursche ist auf jeden Fall für das nächste Mal vorgemerkt!



    KK-20170818-2360.jpg

    Um 6h21 geht es los. Nahezu perfekte Bedingungen: freie Sicht, kaum Wind und nicht sehr kalt.



    KK-20170818-2405.jpg

    Gegen 8h30 erreiche ich das erste große Firnfeld. Auch der Gipfel ist wieder aufgetaucht.



    KK-20170818-2402.jpg

    Weil der Firn recht hart ist, ziehe ich meine Steigeisen an. Weit geht der Blick nach Süden Richtung Oregon.



    KK-20170818-2444.jpg

    Bald ist das "Lunch Counter"-Areal erreicht. Einige Zelte stehen dort, durch Steinmauern vor dem (heute nicht vorhandenen) Wind geschützt. Ein paar winzige Gestalten mühen sich den großen, von hier täuschend flach wirkenden Schneehang hoch. In einer knappen Stunde werde ich dazugehören...



    KK-20170818-2449.jpg

    Blick aus dem Hang hinunter auf die Zelte vom "Lunch Counter"



    KK-20170818-2474.jpg

    Ein einsamer Bergsteiger weit über mir. Jeder kämpft für sich...



    KK-20170818-2478.jpg

    Natürlich ist das keine Steilwand. Trotzdem ist die Sache ziemlich anstrengend - und ausrutschen möchte ich hier lieber auch nicht.


    (Fortsetzung folgt)


    Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

    Kommentar


    • #3
      So, weiter zum Gipfel:

      KK-20170818-2493.jpg

      Hinter dem Mount Hood sind die "Three Sisters" (bis 3159m) aufgetaucht. Ursprünglich wollte ich dort in der Region Bend unterwegs sein, aber dann habe ich mich angesichts des zu erwartenden Sonnenfinsternis-Massenauflaufs für den Mount Adams entschieden. Ich denke, das war kein Fehler...



      KK-20170818-2498.jpg

      Ein Firnschlauch zwischen zwei Schotterfeldern. Auf Weiß geht es sich deutlich leichter als auf Graubraun.



      KK-20170818-2504.jpg

      Nach stundenlangem Schneegestapfe ist der gut 3400m hohe Vorgipfel "Piker´s Peak" erreicht. Oha, sieht noch ganz schön weit aus bis zum Hauptgipfel. Hier oben ist es auch ziemlich kalt und windig. Aber natürlich muss ich da noch rüber!



      KK-20170818-2528.jpg

      Nach einer Querung mit etwas Höhenverlust geht es noch einen steilen Schotterhang hoch. Leider hat es sich ziemlich bezogen.



      KK-20170818-2558.jpg

      Was für eine hübsche Gipfelhütte! Offenbar war das mal ein Waldbrand-Aussichtsposten.



      KK-20170818-2552.jpg

      Wegen der Schneelage kann man problemlos auf die Reste des Daches zum "Gipfelmast" steigen.



      KK-20170818-2540.jpg

      Wieder mal ein Berg, wo der Gipfel nicht offensichtlich ist - Mist! Um die Sache zu klären, arbeite ich mich bei stürmischem Wind durch üblen Büßerschnee noch rüber zu den verschiedenen Steinhaufen. Von dort aus sieht aber wieder die Hütte wie der höchste Punkt aus. Unten im Tal hat man mir später bestätigt, dass die Hütte tatsächlich den Gipfel markiert.



      KK-20170818-2543.jpg

      Im Nordwesten grüßen der Mount St. Helens (derzeit 2549m) ...


      KK-20170818-2555.jpg

      und der mächtige Mount Rainier (4392m), ein Riesenklotz. So, jetzt aber runter, es ist ganz schön ungemütlich und schon 16 Uhr durch. Mal wieder bin ich der Letzte oben am Berg.



      KK-20170818-2566.jpg

      Zügig runter und weiter zum Piker´s Peak. Noch ein letzter Blick zurück zum Gipfelaufbau: Die Hütte steht auf der im Bild linken Gipfelkuppe.



      KK-20170818-2569.jpg

      Aussicht auf die Abstiegroute



      KK-20170818-2598.jpg

      Interessante Eiswolken haben sich gebildet. Ob ein Wetterumschwung droht?


      KK-20170818-2607.jpg

      Bei all der schönen Aussicht darf ich nicht in meiner Konzentration nachlassen. Dafür ist der Firn dann doch zu hart und zu steil.



      KK-20170818-2615.jpg

      Wie so oft zieht sich auch der Abstieg scheinbar ewig hin, aber gegen halb sieben abends erreiche ich wieder die Zeltplätze vom Lunch Counter.
      Noch liegen etwa 700 Höhenmeter Abstieg vor mir...


      (Fortsetzung folgt)

      Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

      Kommentar


      • #4
        Jetzt noch der Schlussteil:

        KK-20170818-2639.jpg

        Um kurz vor halb acht kann ich die Steieisen abschnallen. Noch ein Blick zurück bevor es weiter abwärts geht.



        KK-20170818-2646.jpg

        Sonnenuntergang am Mount St. Helens



        KK-20170818-2656.jpg

        Das letzte Tageslicht über der weiten Landschaft



        KK-20170818-2671.jpg

        Um 20h44 erreiche ich mein Zelt. Es war ein ausgefüllter Tag - über 14 Stunden unterwegs. Langsam werde ich zu alt für sowas...



        KK-20170819-2673.jpg

        Am nächsten Morgen: fast bereit zum Aufbruch.



        KK-20170819-2681.jpg

        Ein schöner Spaziergang Richtung Auto. Wieder tolles Wetter heute!



        KK-20170819-2685.jpg

        Blümchen am Vulkan



        KK-20170819-2713.jpg

        Am Parkplatz von Cold Springs. Heute sehr viel voller als auf dem Hinweg. Kein Wunder, es ist Samstag...



        KK-20170819-2720.jpg

        Das Entsorgungssystem ist vorbildlich!




        KK-20170819-2733.jpg

        Das letzte Stück runter nach Morrison Creek



        KK-20170819-2709.jpg

        Narben eines Waldbrandopfers



        KK-20170819-2742.jpg

        Zum Glück steht mein Wagen noch am Parkplatz - man weiß ja nie. In Ruhe die Sachen verstauen und dann weiter abwärts.



        KK-20170819-2760.jpg

        Nochmal Station in Trout Lake



        KK-20170819-2773.jpg

        Ein letzter Blick zurück zum Berg. Die Aufstiegroute verläuft über die rechte Schneeflanke. War ´ne lohnende Tour!


        LG
        Klaas
        Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

        Kommentar


        • #5
          2 Wochen später war davon leider nicht viel zu sehen, zu viel Rauch...

          Wolltest du generell keine unpaved Road fahren oder war der Zustand der Straße weiter oben deutlich schlechter als auf den Fotos zu sehen ist?

          Kommentar


          • #6
            Die letzten Kilometer bis Morrison Creek waren schon unpaved, aber mit einem normalen Pkw noch ganz gut zu fahren. Weiter oben wurde die Straße aber deutlich ruppiger. Weil ich das vorher gelesen hatte, habe ich lieber nichts riskiert und bin die Strecke zu Fuß gegangen.
            Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

            Kommentar


            • #7
              Schön, mal wieder etwas von dir zu hören. Die Gegend steht bei mir auch auf der Wunschliste.

              Zitat von peakbagger Beitrag anzeigen
              So bin ich hoch zum Zeltplatz am Morrison Creek (1433m) gefahren und am nächsten Morgen wieder runter nach Trout Lake, um mich registrieren zu lassen und einen Cascades Volcano Pass zu erweben.
              Ist das nur Formsache oder gibt es nur ein gewisses Kontigent?
              "Glück, das kann schon sein: man hat es fast hinter sich und einen Schluck Wasser noch dazu." (Malte Roeper)

              Kommentar


              • #8
                Kontingent gibts dort mWn keines => https://www.fs.usda.gov/detail/giffo...telprdb5144542

                Kommentar


                • #9
                  Moin, moin!
                  Das Permit war tatsächlich nur Formsache, ein Kontingent gibt´s offenbar nur am Mount St. Helens (100 Leute/Tag, glaube ich). Einen Permitabschnitt hinterlegt man sichtbar im Auto, den anderen bindet man an seinen Rucksack.
                  Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

                  Kommentar


                  • #10
                    Schöner und interessanter Bericht. Weit weg die Berge, um so schöner mal was davon zu lesen...
                    Bei den Bergen ist es so: Je höher man steigt, umso weiter ist die Sicht; bei den Menschen ist es oft umgekehrt (Otto Baumgartner-Amstad)

                    Kommentar


                    • #11
                      Klasse Bericht. Und wie immer ein doch recht abgelegenes Ziel. Allein deshalb lohnt es sich stets aufs Neue, deine Berichte zu lesen

                      Eine Frage hätte ich dann aber doch noch. Ich hab sie mir schon so oft gestellt, aber dich dann doch nie so direkt danach gefragt: Wo nimmst du nur all die Zeit und das nötige Kleingeld her?

                      Beste Grüße
                      "Meine Spur ziehe ich am liebsten, wohin keine andere führt. Ich kann zurückblicken und sie beurteilen, was ich sonst nicht könnte, weil sie sich durch die vielen anderen verlieren würde.
                      Auch mein Leben will ich unter Kontrolle haben. Darum gehe ich einen eigenen Weg, dem nicht jeder folgt." (Heini Holzer)

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke für´s Feedback (und die Nominierung)!
                        @Wette: Die Zeit kommt von den Schulferien und gelegentlichen Sabbaticals (2016/2017 war mein drittes) und die Kohle kommt vom Land NRW und gelegentlichen Krediten. Leider muss ich aktuell mal wieder einen abstottern...
                        LG
                        Klaas

                        PS: Vielleicht interessiert den einen oder anderen, wie die Sonnenfinsternis über Oregon ausgesehen hat. Ungefähr so:

                        KK-20170821-3095-2.jpg
                        Totalität (1/750s bei Blende 8 belichtet)


                        KK-20170821-3098-2.jpg
                        Totalität (1/30s bei Blende 8 belichtet)


                        KK-20170821-3105-2.jpg
                        Diamantring (1/350s bei Blende 8 belichtet)
                        Besucht mich auf www.klaaskoehne.de! Aktuell: Argentinien + Antarktis

                        Kommentar


                        • #13
                          Bin zwar schon mal an dem Berg vorbei gefahren,
                          nun weiß ich wenigstens wie der Anstieg verläuft, danke für die Bilder.
                          Lg. helmut55

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X