Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Regelwerk für die Benutzung des Forums Gipfeltreffen

Alle Forumsuser/-innen sind aufgefordert, das Regelwerk zu lesen und sich daran zu halten!

1) Registrierung

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos. Es ist registrierten Teilnehmern/-innen (Usern/-innen) erlaubt, den Forums-Account bis auf Widerruf im Rahmen der vorgegebenen, jederzeit änderbaren Forumsregeln für private Zwecke zu nutzen. Ein späteres Löschen des Forums-Accounts sowie der ins Forum eingebrachten Inhalte oder Bilder ist nicht möglich. Auf Wunsch des Benutzers kann der Account stillgelegt werden. Der Benutzername kann dann von niemandem mehr benützt werden und wird vor Missbrauch geschützt.

2) Hausrecht

Die Forenbetreiber legen Wert auf die Tatsache, dass alle User/-innen Gast in diesem Forum sind und die Betreiber als Gastgeber bei Bedarf ihr Hausrecht jederzeit ausüben können und auch werden. User, die sich überwiegend darauf beschränken zu provozieren, werden ausgeschlossen.

3) Haftung

Die von Usern/-innen verfassten Beiträge stellen ausschließlich die persönliche, subjektive Meinung des Verfassers dar, und keinesfalls die Meinung der Betreiber und Moderatoren dieses Forums. Die Forenbetreiber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der ausgetauschten Informationen.

4) Umgangston

Die Forenbetreiber erwarten von allen Usern/-innen, sich an die Netiquette zu halten. Auf einen wertschätzenden, höflichen Umgangston wird Wert gelegt.

5) Thementreue

Die Forenbetreiber legen großen Wert auf Thementreue der Beiträge und Übersichtlichkeit von Threads, um den Informationsgehalt des Forums möglichst hoch zu halten. Überschneidungen der Inhalte verschiedener Threads sind zu vermeiden.

6) Verboten ist/sind:

- Beleidigungen, Sticheleien und Provokationen (auch per PN);
- Politische oder religiöse Themen;
- Rechtswidrige Inhalte (unter anderem rechtsradikale oder pornografische Inhalte, Hackinganleitungen, Verstöße gegen das Urheberrecht) sowie das Verlinken zu Seiten mit solchen Inhalten;
- Die Verwendung von fremdem Bildmaterial, Kartenausschnitten und Topos ohne Zustimmung des Autors;
- Die Veröffentlichung von persönlichen Nachrichten (PN), E-Mails oder dergleichen ohne Zustimmung des Verfassers;
- Das Aufdecken der Identität oder die Preisgabe persönlicher Daten eines Users/Moderators/Administrators;
- Werbung für konkurrenzierende Plattformen;
- Das Führen von Doppel- oder Mehrfachaccounts;

7) Moderation:

Die Moderatoren/Administratoren werden von den Forenbetreibern bzw. ihren Vertretern ernannt.
Sie sind von den Forenbetreibern verpflichtet, für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und somit ermächtigt, die von Usern/-innen bereit gestellten Inhalte (Texte, Anhänge und Verlinkungen) daraufhin zu prüfen und im Bedarfsfall zu bearbeiten, verschieben, zu löschen oder Themen zu schließen. Im Falle der Löschung von Beiträgen können auch jene Beiträge anderer User ganz oder teilweise entfernt werden, die auf einen gelöschten Beitrag Bezug nehmen.

Änderungen von Beiträgen werden - soweit irgend möglich – unter Angabe des Änderungsgrundes gekennzeichnet. Eingriffe, die den Sinn eines Beitrags verändern, werden nicht vorgenommen. Für die geänderten Teile eines Beitrags haftet der ursprüngliche Ersteller nicht.

Wer etwas gegen das aktive Handeln der Moderatoren/-innen vorzubringen hat, kann dies sachlich, mit konkretem Bezug und zeitnah (innerhalb von 6 Wochen ab Anlass) im Unterforum "Zum Forum/Moderation..." darlegen. In allen anderen Foren werden solche Postings im Sinne der Thementreue der Beiträge kommentarlos gelöscht. Bloßes „Mod-Bashing“ führt zu einer sofortigen Sperre.

Das Unterlaufen von Handlungen und Maßnahmen der Moderatoren ist nicht zulässig. Darunter fällt auch das Fortführen des Themas eines geschlossenen oder gelöschten Threads in einem neuen gleichartigen oder ähnlichen Thread. Ergänzungen und Hinweise von Moderatoren und Administratoren dürfen von Usern in deren Beiträgen nicht verändert oder gelöscht werden.

8) Profil/Signatur

Ein übermäßiges Ausnutzen der Signatur ist unerwünscht. Diese sollte vor allem eine maßvolle Größe haben. Nicht mit der Forumsleitung abgesprochene Werbung (für kommerzielle Angebote), Beleidigungen oder Anspielungen in der Signatur oder dem Profiltext werden nicht toleriert.

9) Werbung

Kommerzielle Werbung im Forum Gipfeltreffen ist kostenpflichtig (siehe Unterforum Werbung). Werbepostings müssten vor Platzierung mit der Forumsleitung vereinbart werden.

10) Gemeinschaftstouren/Bazar

Die Forenbetreiber stellen die Foren "Forum für Gemeinschaftstouren" und " Bazar" ausschließlich für private Kontaktzwecke zur Verfügung und gehen damit keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen ein! Alle Kontakte in diesen Foren laufen ausschließlich zwischen den Usern/-innen und auf Basis des gegenseitigen Vertrauens. Bei nachweislichen Betrugsfällen stellen die Forenbetreiber alle vorhandenen Informationen zur Verfügung, um eine straf- und zivilrechtliche Verfolgung zu ermöglichen.

11) Regelwidriges Verhalten

User/-innen, die sich regelwidrig verhalten, werden per PN verwarnt und/oder gesperrt. Art und Dauer der Maßnahme richten sich nach der Schwere und der Häufigkeit der Regelübertretung/en. Die betroffenen User/-innen werden darüber per Mail informiert. Ein Posten unter einer anderen Registrierung in der Zeit der Accountsperre ist verboten und zieht automatisch eine Verlängerung der Sperre nach sich.

Wer gegen geltendes Recht verstößt, wird im Ernstfall von uns zur Anzeige gebracht.

12) Information

Die Forumsbetreiber behalten sich das Recht vor,
- alle registrierten User/-innen in unregelmäßigen Abständen über Themen rund um das Bergsteigen, alpiner Sicherheit, Risikomanagement und Weiterbildung per Mail zu informieren und
- dieses Regelwerk jederzeit abzuändern.

13) Nutzung von hochgeladenen Anhängen

Die User/-innen stellen den Forenbetreibern die eingestellten Bilder sowie sonstige Anhänge zur Nutzung im Forum zur Verfügung. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der eingestellten Bilder und sonstigen Anhänge durch die Forenbetreiber erfolgt nicht.
2 von 2 < >


WICHTIG - BITTE BEACHTEN!!!

Bitte die Touren in jenes Bundesland eintragen wo der jeweilige Ausgangspunkt der Tour war!!!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

    5.6.16 Mit Zug über Bratislava nach Ruzomberok und mit dem Anschlußbus in den Wintersportort Donovaly.
    Der Zug hatte ziemlich Verspätung, aber dank Internet wußte ich genau wie der Busbahnhof aussieht bzw. wo er sich befindet und welche Farbe der Bus von Arriva haben wird und so kam ich noch rechtzeitig zum Bus.
    Für den heutigen Tag waren Gewitter und Regen angesagt ab dem Nachmittag...

    Und ja ich hatte ein Testzelt mit von Nordisk das Telemark 1 ULW!
    Vom Paß auf ca. 1000m starte ich mein Vorhaben mit Essen für 5 Tage und Vorfreude was mich alles erwarten wird und das zeigte sich gleich bei diesem Torbogen:
    k-Ich betrete Bären-Revier.JPG

    In diesem NP soll es die meisten Bären geben in Bezug auf die Fläche und wie man sich verhalten solle zeigt diese Tafel...
    k-Warnung vor den Bären.JPG

    Donovaly ist eine kleine Hotel-Siedlung für den Wintersport!
    k-Wintersportort Domnovaly.JPG

    Diese Tafel informiert über die erlaubten Zeltplätze und vieles mehr...
    k-überall gute Infotafeln.JPG

    Am Beginn des Waldweges finden sich ein paar Sommerfrischler-Häuser - vor einem steht der Baltazar...
    k-Baltazar mit Spaten....JPG

    So ganz gelassen wandere ich nicht durch den Wald, ja es ist mir schon ein wenig mulmig und jedes Knacksen im dichten Nadelwald, läßt mich aufhorchen!

    Da es immer wieder donnert und blitzt beschließe ich nach knapp 2 Stunden im lockeren Buchenwald mit viel Unterholz zu zelteln...!

    Die Herzfrequenz sollte nicht über 110 kommen!
    HF Tag 1.PNG

    Ich liege also schon gegen 17h im Zelt und hoffe, daß mich kein Bär entdeckt!
    Die gegangene Route von heute mittels Suunto ambit aufgezeichnet:
    k-GE Route Tag 1.jpg

    6.6.16 Nach ungestörter Nacht und herrlichem blauen Himmel starte ich früh am Morgen und finde mich bald in einem Wald voller Bärlauch...
    k-Bärlauch in Hülle und Fülle.JPG

    In dieser Hütte = Chata hätte ich auch übernachten können...
    k-Hütte = Chata zum Übernachten.JPG

    In dieser wohl eher nicht!
    k-Blechhütte.JPG
    LGr. Pablito

  • #2
    AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

    Der 2. Tag ist ein sehr langer geworden...!
    Die Morgenstimmung am Kecka-Gipfel 1225m mit dem taunaßen Gras und den vielen bunten Blumen war wohltuend
    k-Morgenstimmung am Kecka-Gipfel, dahinter die Mala Fatra.JPG

    Angetan haben es mir die vielen Vogesen Stiefmütterchen = Viola lutea
    k-Vogesen-Stiefmütterchen = Viola lutea.JPG

    aber auch der Waldstorchschnabel = Geranium sylvaticus
    k-Wald-Storchschnabel = Geranium sylvaticum.JPG

    und die frischen Fichtenzweige
    k-die Fichten treiben aus....JPG

    Den Weiterweg über den steilen Kozi Chrbat umgehe ich nordseitig auf gelber Markierung und erreiche den Hiadelske Sedlo(Sattel)
    k-erstklassige Wegweiser.JPG

    mit der einzigen Quelle bis zum Abend!
    k-Quelle bei Hiadelske Sedlo.JPG

    Hier finde ich ein paar Manns-Knabenkräuter = Orchis mascula
    k-Manns-Knabenkraut = Orchis mascula.JPG

    Im Sattel findet sich eine informative Tafel über das historische Wasserleitungsnetz für den Bergbau in dieser Region
    k-historische Bergbau-Wasserleitungsreste.JPG

    sowie eine Tafel mit Fotos vom Bau der Unterstandshütte
    k-offene Hütte am Hiadelske Sedlo.JPG

    Mein heutiger Weg führt mich durch Lockeren Nadelwald und Latschen auf den Kamm bis zum Zamostska Hola-Gipfel 1612m, von wo ich zu einem Bach/Quelle absteige auf gelber Markierung...
    k-Route Tag 1+2.jpg
    LGr. Pablito

    Kommentar


    • #3
      AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

      Am Kamm beginnt langsam ein immer stärker werdender Wind zu blasen :-(
      k-gemütlicher Wanderweg.JPG

      Den ersten Gipfel Prasiva 1652 umgehe westlich; vom Gipfel Mala Chochula 1720m habe ich bereits eine weitreichende Aussicht bis zum Dumbier.
      k-meine bevorstehende Kammwanderung.JPG

      Mein morgiges Gipfelziel der höchste Gipfel der Niederen Tatra, der Dumbier in ganz weiter Ferne
      k-Dumbier-Gipfel in weiter Ferne.JPG

      Jeden Gipfel schmücken umfangreiche Wegweiser-Tafeln - hier am Gipfel Velka Chochula 1753m.
      k-lustiger Bergname.JPG

      Weiter gehts zu den Gipfeln Kosarisko 1695m, Skalka 1549m, Velka hola 1640m, Latiborska hola 1643m, Zamostska hola 1612m

      Beim Betreten des NSG Kozi chrbat weist mich diese Tafel hin, was alles verboten ist(gleich zu Beginn des heutigen Tages)
      k-NP-Infotafel.JPG

      Der Wind trocknet meine Kehle aus und weit und breit kein Wasser zu entdecken bis auf dieses Schneefeld - Schnee fülle ich in meine beiden Wasserflaschen...
      k-meine Wasserfundstelle.JPG

      Diese endemische Soldanellenart = Sopldanella carpatica fühlt sich wohl am Rande vom Schneefeld
      k-Soldanella carpatica.JPG

      Unweit der Quelle finde ich einen windgeschützten Zeltplatz und hoffe er ist auf
      k-mein Hotel.JPG

      dieser Tafel auch vermerkt!
      k-wo man zelteln darf....JPG

      Meine heutige gegangene Wegstrecke
      k-GE Route tAg 2.jpg
      LGr. Pablito

      Kommentar


      • #4
        AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

        Der 3. Tag wird auch wieder ein sehr langer!
        k-Route Tag 3.jpg

        Ich genieße die Morgensonne beim Frühstück vorm Zelt...
        k-am nächsten Morgen.JPG

        Saftiges Grün am Weg zur unbewirtschafteten Durkova-Schutzhütte
        k-gemütlicher Weg.JPG

        Die Durkova-Chata
        k-Durkova-Hütte.JPG

        ab hier steige ich wieder auf den Kammweg, welcher zu Beginn plateauartig ist mit Rückblick li unten zu Hütte...
        k-Plateau-Wanderungen.JPG

        mein erster Gipfel heute ist der Chabenec 1955m und
        k-am Chebenec-Gipfel.JPG

        bald sehe ich das nächste Ziel den Kotliska 1937m - rechts davon den Skalka 1890m lasse ich aus!
        k-Kotliska & Skalka.JPG

        Einzig etwas steilerer Weg ist der Abstieg vom Kotliska heute...
        k-Rückblick zum Kotliska.JPG

        Aussicht vom Kotliska zum Polana 1890m und in weiter Ferne der Chopoc und Dumbier
        k-Chopoc-Gipfel schon näher.JPG

        Unterwegs ein paar Felsgebilde...
        k-Felsen.JPG
        LGr. Pablito

        Kommentar


        • #5
          AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

          der erste Zweitausender in Sichtweite - Derese-Gipfel 2004m
          k-Bergstation Chopoc.JPG

          Am Derese
          k-Derese-Gipfel.JPG

          am kargen Boden findet sich da und dort eine Primmel
          k-Primmel.JPG

          Tele zur Chopoc-Seilbahn-Bergstation(zu beiden Seiten gehen Bahnen hinauf)
          k-Doppel-Bergstation.JPG

          Nationalpark-Tafeln informieren die Wanderer
          k-im Nationalpark.JPG

          Impossante Bergstation der Chopoc Seilbahn
          k-moderne Seilbahn.JPG

          Da es schon spät ist und ich noch unbedingt heute den höchsten Gipfel der Niederen Tatra erklimmen möchte, den Dumbier, lasse ich den Chopoc-Gipfel aus

          Unweit der Bergstation befindet sich die Kamnna-Berghütte
          k-Kemenna-Chata.JPG

          Weit im Tale unten erkennt man den großen See bei Liptovsky Mikulas
          k-See bei Liptovsky Mikulas.JPG

          umso idyllischer der Lekove-See in einem Bergkar östlich vom Chopoc
          k-Lukove-See.JPG

          Bereits beim Derese beginnt ein gebahnter Felsplattenweg, der aus z.T. imens großen Steinplatten perfekt aneinander gereiht angelegt wurde!
          k-Autobahn zum Dumbier.JPG
          LGr. Pablito

          Kommentar


          • #6
            AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

            Unerwartet bequemer Weiterweg...!
            k-gebahnter Weg I.JPG

            Dumbier-Gipfel 2043m in Sichtweite
            k-Dumbier .JPG

            Als ich um einen kleinen Felsblock herumgehe, steht auf nur 1m entfernt diese Gemse und ist kein bißchen scheu und grast seelenruhig vor mir:
            Es ist eine der wenigen endemischen Tatra-Gemsen = Rupicapra tatrica
            k-Karpaten-Gämse = Rupicarpa tatrica.JPG

            ohne Worte I
            k-Gämse II.JPG

            II
            k-Gämse III.JPG

            schon zu sehen die bewirtschaftete Hütte Stefanika
            k-Stefanikova-Hütte.JPG

            Im Abstieg vom Dumbier zur Stefanika-Hütte...
            k-Abendstimmung.JPG

            viele Annemonen am Weg
            k-Alpen-Annemone.JPG

            Heute konnte ich die 110 max. Pulsfrequenz-Obergrenze nicht einhalten
            HF Tag 3.jpg

            Fortsetzung folgt!
            LGr. Pablito

            Kommentar


            • #7
              AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

              Der 4. Tag führte mich vom kristallinen Gestein in den Kalk, was sich vorallem an der Flora bemerkbar machte :-)
              Gestern bin ich nach der Dumbierbesteigung gleich an der der Stefanika-Chata vorbeispaziert und die blaue Markierung in einen Kessel hinunter, wo sich ein Bach befindet und ich abseits vom Weg einen guten geschützten Zeltplatz fand!
              k-3. Zeltplatz.JPG

              Ich bin dann wieder zur Stefanika-Hütte hochgestiegen - ein Serpentinenwegerl mit vielen bunten Blumen: Sumpfdotterblume = Caltha palustris
              k-Sumpfdotterblumen.JPG

              Himmelschlüssel = Primula veris
              k-Himmelschlüssel.JPG


              Alpen-Hahnenfuß
              = Ranunculus alpestris
              k-Hahnenfuß.JPG

              vor der Hütte steht ein "Schilderwald" und
              k-viele Wegweiser.JPG

              war gerade im Umbau begrffen
              k-Stefanikova-Hütte vorne.JPG

              am Eingang viele Aufkleber
              k-Stefanikova-Hütte.JPG

              und eine umfangreiche Speisekarte
              k-Speisekarte.JPG

              Unweit der Hütte mahnt diese Tafel nicht den direkten Weg vom Dumbier zur Hütte abzusteigen, wegen der Erosionsgefahr
              k-Erosionen vermeiden.JPG

              Latschen fühlen sich am ehem. Serpentinenweg, der jetzt gesperrt ist richtig wohl
              k-Latschen auf altem Weg.JPG
              LGr. Pablito

              Kommentar


              • #8
                AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                Die Route führte mich von der Stefanika-Chata bergauf über den Kralicka-Rücken und NWlich zum Bozianske Sedlo und auf den Rovna Hola Gipfel, jenseits bergab zum Svidovske Sedlo und dann sehr steil bergauf auf die Wiesen-Hochfläche mit der Almhütte "Koliba na Ohniste", die zuerst nicht leicht zu finden war!
                k-Route Tag 4.jpg

                Unterwegs fand ich diesen Käfer, vermutlich ein Goldglänzender Laufkäfer = Carabus auronitens.
                k-grüner Schillerkäfer.JPG

                auch das Stengelose Leimkraut = Silene acaulis war vertreten
                k-Stegelloses Leimkraut.JPG

                Unweit der Hütte findet sich auch dieses Denkmal für den Partisanenkrieg
                k-Partisanen-Denkmal.JPG

                mit dieser Inschrift
                k-Inschrift.JPG

                Die Skipisten sind im Sommer kein schöner Anblick...
                k-Skipisten.JPG

                beindruckender ist allerdings der Blick auf den meistbesuchten Gipfel in der Hohen Tatra, den Krivan(da war ich dann Ende August fast ganz oben)
                k-Krivan.JPG

                Nach dem Bozianske Sedlo führt der Weg längere Zeit durch verbrannte Latschenwälder
                k-verbrannte Latschen.JPG

                dazwischen haben die die Wildschweine gewütet
                k-Wildschweine.JPG

                Der Author am Rovna Hola Gipfel 1723m
                k-am Rovna Hola-Gipfel.JPG
                LGr. Pablito

                Kommentar


                • #9
                  AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                  Am Rovna Hola Gipfel hat es sich inzwischen eingetrübt...

                  Ein paar Bärtige Glockenblumen = Campanula barbata gibt es hier...
                  k-Behaarte Glockenblume.JPG

                  die Nordseite des Dumbier
                  k-Dumbier von NO.JPG

                  vor mir das Ohniste-Massiv
                  k-Ohniste II.JPG

                  vom Svidovske Sedlo bietet sich ein idyllischer Blick nach Westen mit viel Grün ins Puchalky-Tal
                  k-Puchalky-Tal.JPG

                  aber viel wichtiger ist diese gefaßte Quelle
                  k-Quelle.JPG

                  Ein paar Forstarbeiter warnen mich vor dem Ohniste der vielen Bären wegen, die es dort geben soll - also wie sich verhalten unterwegs?
                  Und auf der Almhütte "Koliba na Ohniste" solles Wasservorräte geben - das ist wieder erfreulich!

                  Nach dem steilen Aufstieg zur Hochfläche des Ohniste gibt es jede Menge Windwurf-Gelände mit ebenso dichtem z.T mannshohem Unterwuchs - ideales Versteck für Bären
                  k-Windwurfgelände.JPG

                  diesen Wegweiser muß man erst einmal entdecken!
                  k-Wegweiser.JPG

                  die Almhütte kommt näher
                  k-Koliba na Ohnisti.JPG

                  der Eingang
                  k-Koliba na Ohnisti außen.JPG

                  die Wasser-Vorräte
                  k-Wasservorräte.JPG

                  Ich habe es mir in der Hütte gemütlich gemacht und aufs neuerliche zelteln verzichtet!
                  LGr. Pablito

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                    Die Route am 5 Tag führte mich zum Michalovske Sedlo und auf dem geschichtsträchtigen Slema-Gipfel mit dem Flugzeugwrack aus dem 2. Weltkrieg.

                    Jenseits steil bergab auf gutem Serpentinenpfad in den Brtkovica-Sedlo und letztlich durch ein ungemütliches Tal in einem schottrigen Bachbett zu einer Feriensiedlung südlich vom Ort Liptovsky Hradok.
                    Dort nehme ich den Zug über Liptovsky Mikulas nach Bratislava.
                    k-Route Tag 5.jpg

                    k-GE Route Tag 5.jpg

                    Das Ohniste-Massiv ist berühmt wegen seines spektakulären Felsenfenster - hier die Südseite
                    k-Ohniste-Felsenfenster.JPG

                    und von Norden
                    k-Felsenfenster RS.JPG

                    Von der Abzweigung "Polana" führt in ca. 20min. ein Pfad zum Felsenfenster, welches ich aber nicht besuche...

                    Die Koliba na Ohniste-Almhütte bietet Platz auf Holzgestellen für ca. 5 Personen bzw. am Erdboden
                    k-in der Koliba am Morgen.JPG

                    auf dem Weg zum Michalovske Sedlo geht es über saftig grüne Wiesen
                    k-Michalovske Sedlo.JPG

                    danach durch dieses Windwurfgelände
                    k-Windwurf.JPG

                    Begeistert haben mich dafür die vielen Alpen-Heilglöckchen = Cortusa matthioli L. subsp. matthioli
                    k-Corthusa mathioli.JPG

                    Interssant waren die auch in rosa vorkommenden Bitteren Kreuzblümchen = Polygala amara
                    k-Bitteres Kreuzblümchen.JPG

                    Wegweiser zum Flugzeugwrack am Slema
                    k-Slema.JPG
                    LGr. Pablito

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                      Am 13.10.1944 wurde dieses Kampfflugzeug abgeschossen und zerschellte am Slema-Gipfel
                      Auch heute noch sehr beeindruckend die Fluzeugteile hier...
                      k-Flugzeugreste I.JPG

                      k-Flugzeugreste II.JPG

                      k-Flugzeugreste III.JPG

                      Daneben die Gedenkstätte
                      k-Gedenkstätte.JPG

                      und ein Foto des russischen Piloten(vermutlich)
                      k-Pilot.JPG

                      Der Abstieg vom Slema führt durch einen sehr steilen Wald, aber sehr gut angelegt in Serpentinen in den Brtkovica Sedlo, wo sich diese Bergrettungstafel befindet
                      k-Bergrettung.JPG

                      am Beginn des Abstieges erfreuen die Trollblumen = Trollius europaeus
                      k-Trollblume.JPG

                      und die Alpen-Waldrebe = Clematis alpina
                      k-Clematis.JPG

                      Ja ja die Herzfrequenz-Obergrenze mit 110 max. ist bei meinen Touren ein Hindernis!
                      HF Tag 5.jpg

                      Beim Brtkovica-Sattel beginnt es zu gewittern - Unterstand finde ich in dieser namenlose Holzhütte...
                      k-Regenschutz-Hütte.JPG

                      Fünf erlebnisreiche Tage in einer mir unbekannten Gegend mit in jeder Hinsicht spannenden sehenswerten Bergen, Blumen, Geschichte u.v.m.!

                      Für den Nizke Tatry Nationalpark gibt es diese exzellente Landkarte Blatt Nr. 1094 "Nizke Tatry Chopoc" im Maßstab 1:50.000 in Wien beim Freytag & Berndt um Euro 8,95 zu haben.

                      Ebenso hilfreich diseser Wanderführer aus dem Dajama-Verlag aus der Serie: "Mit dem Rucksack durch die Slowakei" Band Nr. 3 "Niedere Tatra" in deutscher Sprache - allerdings nicht leicht zu bekommen; ich habe mir viele dieser Wanderbüchlein direkt beim Verlag bestellt in der Slowakei!
                      k-Karte + Buch.jpg

                      k-Karte + Buch RS.jpg

                      Für Zug- & Busverbindungen in der Slowakei gibt es diese geniale Website, wo man angibt ob man nur mit dem Zug oder nur mit dem Bus oder mit beiden Verkehrsmitteln fahren möchte:http://cp.atlas.sk/bus/spojenie/

                      Kleines Wörterbuch(1. Spalte = slowakisch!)
                      k-IMG_20161104_0004.jpg

                      Vom 15.-19.6.2017(Donnerstag/Fronleichnam bis Montag) veranstalte ich spannende & erlebnsireiche Wandertage von der Penzion Galanto in Liptovsky Jan!
                      Tageswanderziele: Gipfel Chabenec, Polana, Derese, Chopoc, Dumbier, Ohniste & Slema u.a.
                      Höhlen: Demänovaer Eis- & Tropfsteinhöhlen
                      An- & Abreise in Fahrgemeinschaften
                      Gehzeiten ca. 5-6 Std./Tag & Höhenmeter bis 1000/Tag
                      Nächtigung in der Penzion Galanto in Doppelzimmer inkl HP
                      Anmeldeschluß 28.2.17 - dzt. gibt es noch 4 freie Plätze(max. Teilnehmeranzahl 7)

                      Ein detailliertes Wanderprogramm ist in Ausarbeitung!

                      Anfragen bitte per PN an mich!
                      LGr. Pablito

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                        Tolle Unternehmung, Reini!
                        Magda und ich sind ja auch öfters in der Slowakei unterwegs.
                        Bis zur Tatra haben wir es noch nicht geschafft, vielleicht ergibt sich mal etwas Gemeinsames.


                        Liebe Grüße an den Neopensionisten,

                        M+M

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                          Servus Pablito!

                          Großartiger Bericht von einer Gegend, die ich überhaupt noch nicht kenne. Vielleicht schaffe ich es ja Mal dorthin, Deine Aufnahmen machen jedenfalls Lust darauf!
                          Danke für's Teilen!

                          LG, Günter
                          http://brothersberge.blogspot.co.at

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                            M + M, Günter: danke für die netten Kommentare!
                            Hatte schon gefürchtet es gibt kein feedback!
                            LGr. Pablito

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: 5.-9.6.16 Nizke Tatry National Park = Niedere Tatra

                              Hallo Reini,

                              vielen Dank, dass du uns durch deinen ausführlichen Bericht daran teilhaben lässt, wie du die Niedere Tatra auf deine ganz individuelle Weise durchwandert hast!

                              Die Stadt Banská Štiavnica bzw. Krížna und Kráľova studňa in der Großen Fatra (etwa nördlich von Banská Bystrica) sind bislang die östlichsten Regionen der Slowakei, die ich aus eigener Anschauung kenne. So ist dieser Eindruck noch etwas weiter östlich gelegener Berggebiete für mich speziell interessant.
                              Zuletzt geändert von Wolfgang A.; 06.11.2016, 19:50.
                              Lg, Wolfgang


                              Für mich ist Dankbarkeit ein Weg,
                              der sowohl für den Einzelnen
                              wie für die Welt zukunftsweisend ist.
                              (David Steindl-Rast)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X